Madagaskar/Wie bringt man eine Annullierung auf schnellsten Wege über die Bühne bringen?

  • Ich fühle mich ein bisschen schuldig das mein Cousin Jonas unglücklich ist und jetzt leiden muss. Auf meine Empfehlung kam er mit auf die Philippinen und hat sich in eine Dame verliebt die bedauerlicherweise noch verheiratet ist. Es hat ihn so schwer erwischt dass er die Philippina schnellstmöglich heiraten möchte. Jedoch wird dafür die Annullierung der bestehenden Ehe vorausgesetzt. Mir ist bereits bewusst das dieser Prozess - weis gott - kein leichtes Unterfangen ist. Gibt es dennoch inzwischen Mittel und Wege, wie man die Annullierung auf schnellsten Wege erfolgreich zuende bringt? Ich freue mich von Herzen über entsprechende Hilfe.


    Wenn es hilft kann ich gerne nähere Informationen über die beiden Parteien schildern.

  • Ein kurzer Überblick:
    Schnell und einfach geht eine Annullierung nicht, und billig schon gar nicht. Das philippinische Gesetz erlaubt eine Annullierung zudem nur in ganz speziellen Fällen. Es hat sich aber eingebürgert, dass man sich eine Annullierung quasi kaufen kann. Das heißt, man konsultiert einen erfahrenen Anwalt, dann wird ein Psychiater beigezogen, der der verheirateten Person eine schwere psychische Störung attestiert, dann wird das vor Gericht eingereicht und geprüft. Dann gibt es mehrere Hearings bei Gericht, dort wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Wenn Anwalt, Psychiater und Richter entsprechend entlohnt werden, wird die Ehe dann wegen dieser psychischen Störungen für ungültig erklärt. Insgesamt dauert so etwas gut ein Jahr und kostet umgerechnet ein paar tausend Euro.


    Achtung:
    Es sei gesagt, dass sich nur wohlhabende philippinische Personen so etwas leisten können. Es gibt unzählige Paare, die in jungen Jahren heiraten, sich dann trennen und offiziell trotzdem bis ans Lebensende verheiratet sind. Dein Cousin sollte sich gut überlegen, ob er für seine Freundin so viel zahlen will. Es kommt regelmäßig vor, wo die Frau sich eine Annullierung von einem Ausländer finanzieren lässt, dann die Beziehung aufkündigt und ihr Leben mit einem anderen Mann weiterführt. Ist nicht immer so, aber manchmal.

  • Der andere Mann kann auch ein Ausländer sein :-)
    Es ist so wie trivial schreibt, ca. 1 Jahr bei gutem Anwalt und ca P200.000,- . Es ist natürlich besser wenn der Anwalt nicht weiß, dass der Freund ein Ausländer ist.

  • Insgesamt dauert so etwas gut ein Jahr und kostet umgerechnet ein paar tausend Euro.


    1 Jahr ist sehr sportlich...rechne lieber mit 2 + x jahre und 250tsd PHP...so die Erfarhung im Bekanntenkreis und im Forum

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • 1 Jahr ist sehr sportlich...rechne lieber mit 2 + x jahre und 250tsd PHP...so die Erfarhung im Bekanntenkreis und im Forum

    In meinem Familienkreis: ca. 1 Jahr und 300.000 Pesos.


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Ich hoffe ich darf hier berichten.
    Ich habe mich auch in eine noch mit eienem Philipino verheiratete Frau verliebt.


    Wir gehen gerade durch die Anulierung


    Unser Anwalt scheint nicht der schlechteste


    Kosten 180.000 PHP
    Sie lebt aber auch schon 7 Jahre getrennt von Ihrem EX


    Sie hat die Anulierung bei dem Anwalt im April 2016 in Auftrag gegeben
    War auch gleich beim Psychologen.


    Und zwar dreht sich alles da drum das ihr Psychisch die weiterführung der Ehe nicht mehr
    zu zu muten ist.


    Der Anwalt hat dann alles zusammmen gehabt und hat dieses ans Gericht im Junie 2016 weiter gereicht.


    Dann erster Termin bei Gericht in Cavite April 2017


    Sie geht hin


    Alle Termine abgesagt weil keine Richter da sind
    Aber Sie hat auch schon den neuen Termin mitgeteilt bekommen Ende Junie 2017


    Ok sie dann wieder hin Ende Junie hat die Nummer 14


    Was ist um 12:00 Uhr kommt der Securitiy Man


    Leider ist jetzt Feierabend
    Jo so ist das im Leben.


    Dann nächster Termin am 24.07.17
    Juhu der hat dann statt gefunden


    Hat auch schon die beiden nächsten Termine Bekomme
    der Nächste ist am 11.09.2017
    Dort wird dann entschieden ob der Dritte und letzte am 16.10.2017 überhaupt stadtfinden muss


    Dann hoffen wir das alles gut geht.


    Damit ist sie schneller als ich der seinen Termin am 04.11.2017 hat


    Und was gibt es da zu beschweren Mein Cousin hat mal eben 3 Jahre in Deutschland gebraucht


    Die Kosten von 180.000 sollte der Anwalt halten
    Wenn du Interesse hast und die Liebeste deines Freundes in der Näche von Manila wohnt
    dann besorge ich gerne die Kontaktdaten vom Anwalt

  • Gut.. Damit steht schon mal fest: Schnell und einfach gibts nicht. Klasse!! Also gibts den normalen Weg, der vielleicht etwas kostengünstiger ist weil man sich Zeit lässt. Der arme Kerl ist berufstätig und kann Mary Jane nur einmal im Jahr sehen um mit ihr ein paar Wochen Zeit zu verbringen. Das heißt er muss immer ein Jahr warten.. Das ist doch kein Dauerzustand.
    Wir hatten gestern mal nach einem Anwalt geschaut und da gibt es natürlich einige, die in Frage kommen würden. Weder die Freundin von Jonas, noch wir, können jedoch die Kompetenz der Lawyers einschätzen.
    Im direkten Vergleich:
    1 Jahr für 300000 Peso
    2 Jahre für 250000 Peso
    Dann doch bitte für 50000 mehr und ein Jahr Zeit sparen.
    Von daher würde ich gerne wissen ob es eine Empfehlung gibt – für einen Anwalt oder einen Weg der sich bei diesem prozess empfehlen würde?
    Natürlich wäre die Schnellste mögliche Variante für seine Bedürfnisse am wichtigsten. Aber es kommt dann halt darauf an wie groß der Preis unterschied ist. Ich würde mal vorsicht sagen das er einen beruf aus der mittelschicht ausübt. Daher kann er mit geld auch nicht um sich schmeissen.


    Freut mich das s12 diese positive Erfahrung mit den 180000 Peso gemacht hat. Ich schreibe dir gleich eine Nachricht wegen den Kontaktdaten.. Endlich mal etwas positves :D

  • Aber es kommt dann halt darauf an wie groß der Preis unterschied ist. Ich würde mal vorsicht sagen das er einen beruf aus der mittelschicht ausübt. Daher kann er mit geld auch nicht um sich schmeissen.


    Ohne deinen Kumpel entmutigen zu wollen....geht es danach ja weiter mit der Kohle, denn dann fängt der ganze Visazirkus an! Also wir reden hier insgesamt von einer 5 stelligen Eurosumme und 2 - 3 Jahren Wartezeit bis Asawa möglicherweise hier ist! Da muss eine Beziehung schon stark sein, um das durchzuhalten! Viel Erfolg :hi

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Lieber Madagaskar,

    Ich schreibe dir gleich eine Nachricht wegen den Kontaktdaten..


    vielleicht solltest Du die Wahl der Anwaltskanzlei dem Ort des zuständigen Familiengerichts anpassen, da ansonsten unerwartet hohe Zusatzkosten fuer Reisetätigkeiten/Appearance-Fees dazukommen können.
    Irgendwo hiess es, dass der Antrag beim RTC (Regional Trial Court)/Familiengericht an dem Ort der Antragstellerin (oder auch des Ehemanns) eingereicht werden soll. Zumindest sollte man dort mindestens 6 Monate gemeldet sein.
    Daher wäre es vermutlich ein ungeschickter Zug ein Anwaltsbüro in Manila mit einem Annullierungsantrag nach Mindanao (Wohnsitz der Freundin) zu schicken.
    Das ist nur meine Ansicht dazu, muss nicht unbedingt richtig sein... :D
    Am besten wenn beide Parteien im Justizbereich des gleichen Gerichts wären, so dass der Papierkrieg (Summons) nicht über ein anderes Gericht zugestellt werden muss (verlängert den Prozess erheblich).
    Auch erleichtert es die Angelegenheit, wenn der Staatsanwalt beide Parteien verhört um eine "Absprache" untereinander auszuschliessen. :floet
    Eine Verlängerung der Prozedur kann eintreten wen Kinder beteiligt sind, da ggf ein Gutachten eines Sozialarbeiters angefordert wird.
    Wichtig natürlich fuer die Verfahrensdauer ist die Zustimmung des Ehepartners zum Verfahren.


    Daher vielleicht erstmal intern zwischen den Eheleuten alles absprechen und deren Papiere soweit vorbereiten bevor ein Anwalt angeheuert wird und unnütze (kostenpflichtige) Termine/Meetings abgehalten werden.


    Viel Erfolg bei der Durchführung
    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg


  • 1 Jahr ist sehr sportlich...rechne lieber mit 2 + x jahre und 250tsd PHP...so die Erfarhung im Bekanntenkreis und im Forum


    2 Jahre + und 250-300tsd Peso kann ich persönlich bestätigen. Gerade wurde unser Annulment abgeschlossen...( in Manila, Pasay) nachdem wir in der Provinz vorher schon 3 Jahre gewartet haben.


  • Sorry, aber bei einem Annulment kann/sollte man nicht auf den Preis schauen. Meine Empfehlung, unbedingt in Manila (oder Cebu) machen lassen und nicht in der Provinz. Und mit 2 Jahren sollte man rechnen,

  • Mir ist der Prozess und vor allem der Aufwand durch die vielen Kosten und Wartezeiten bereits bekannt. ch habe auch erst gedacht er hätte sowas wie einen Urlaubs flash bekommen, wo man von den vielen Eindrücken noch etwas benebelt ist. Aber er will diese Frau unbedingt heiraten und mit ihr alt werden. Er kann sich kaum noch auf die Arbeit konzentrieren und redet nur von seiner Mary Jane.
    Wenn ich die Auswahl der Anwaltskanzlei vom Familiengericht abhängig mache, würde sich dies mit der mehrheitlichen Empfehlung für Cebu und Manila beißen. Dennoch ist die Argumentation von Sackgesicht sehr einleuchtend und stimmig. Einzig allein die Tatsache dass die höhere Kompetenz nicht in den Kanzleien in den Provinzen gewährleistet wird, macht mich nachdenklich
    Gehen wir aber mal ganz zum Anfang. Kann mir jemand sagen, welche Dokumente vorbereitet werden müssen?
    Kinder sind in den Prozess nicht integriert.
    Hat jemand trotzdem eine Empfehlung für einen Anwalt in Manila? Ich werde auch die Option von Sackgesicht weiter verfolgen.
    Ich möchte mich schon mal in Namen meines Cousins und mir für sämtliche Vorschläege audrücklich bedanken.

  • Einzig allein die Tatsache dass die höhere Kompetenz nicht in den Kanzleien in den Provinzen gewährleistet wird, macht mich nachdenklich


    Hmm ... wuerde ich nicht so sehen .. kommt immer auf die Gesamtumstände an.

    Gehen wir aber mal ganz zum Anfang.


    Verschiedene Parameter sollten erst abgecheckt werden bevor eine Entscheidung fuer entweder ein All-Around-Sorglospaket oder aktive Mitarbeit im Prozess gefällt wird.


    Wichtig zu wissen wäre zuerst, ob Mary Jane so etwas überhaupt alleine auf die Reihe bekommen kann. Ausbildung, sicheres Auftreten und Verständnis fuer den Prozess können hier einiges ausmachen (besonders beim Aushandeln der Kosten). :D
    Hat sie die Kapazität den Annullierungsprozess zu recherchieren und einfache Rechtsdokumente zu verstehen?
    Dein Cousin ist ja nicht vor Ort und meistens erschweren leichte Verständnisprobleme (sprachlich und kultureller Art) besonders bei anspruchsvolleren Themen die rationale Vorgehensweise.


    Ebenso wichtig ist die "Absprache" (illegal) mit dem Ehepartner um etwaige Überraschungen während des Verfahrens zu vermeiden und alles zu beschleunigen.


    Ist der Ehemann mit der Annullierung einverstanden und kooperativ?


    Wohnen beide im der gleichen Nachbarschaft? Wo?


    Falls "psychological Incapacity" angeführt wird, kann Mary Jane einen (erfahrenen) Psychiater (meistens im Krankenhaus/Hospital) selbst ausfindig machen?
    etc etc ...


    Schoenes Wochenende
    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Alle diese Sachen muss ein kompetenter Anwalt organisieren. Er braucht jetzt nur noch eine Empfehlung, hoffentlich findet sich jemand mit einem konkretem Vorschlag. Bei mir ist es zu lange her. Bedenklich ist es wenn er in diese Frau so unendlich verknallt ist aber das ist ein anderes Thema.

  • Alle diese Sachen muss ein kompetenter Anwalt organisieren.


    Ich denke es geht hier um eine "schnelle" Lösung welche bei minimalem Kostenaufwand durchgezogen werden soll.


    Dies kann meiner Ansicht nach erreicht werden, wenn sich die Beteiligten vorab maximal informieren und selbst aktiv in das Geschehen eingreifen können um so eventuelle Aufklärungstreffen mit der Kanzlei, etc zu minimieren.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass so das ganze Verfahren in unter 1 Jahr und weniger als 100K durchgezogen werden kann.


    Bitte nicht darauf verlassen, habe keinerlei Erfahrung damit ... :D


    Aber nichts ist unmöglich auf den Philippinen :floet

    939-b93d87ea.jpg

  • Es ist natürlich im Interesse von allen beteiligten Personen, die Kosten und die Zeitspanne so gering wie möglich zu halten. Wenn es dabei helfen sollte, sich im Vorfeld über die einzelnen Schritte schlau zu machen, werden wir das hiermit auch liebend gerne tun. Um dieses hirnrissige Prozederre auch für andere Pärchen transparent zu machen, werde ich sämtliche Schritte für meinem Cousin hier ausführlich offen legen.


    Schritt1: Vorbereitung: Wie funktioniert eine Annullierung auf den Philippinen und worauf kommt es an?
    Genau da lag nämlich auch das Problem.. Das man im Internet darüber kaum brauchbare Hinweise findet (oder ich sie noch nicht gefunden habe).


    Zum Ehemann: Obwohl der Ehemann keinen richtigen Wohnsitz hat, konnte er zum Glück ausfindig gemacht werden. Allerdings scheint ihn das mit der geplanten Ehe bzw. Annulierung ziemlich egal zu sein. Welche Unterschied macht es für den Prozess ob er mitspielt oder nicht? Man könnte auch probieren ihm ein kleines Trinkgeld in die Hand zu drücken.


    Wenn es einen Anwalt gibt, der das Ganze in einem Komplettpaket auf schnellste Weise ausführt, wäre uns das auch recht. Aber dazu müsste auch eine exklusive Empfehlung kommen (leider noch nicht geschehen). Ansonsten halte ich es wie Sackgesicht, dass man sich erst genaustens über den Prozess informiert und einige Arbeitsschritte dem Anwalt bereits abnimmt, indem man selber vorarbeitet.

  • Zum Ehemann: Obwohl der Ehemann keinen richtigen Wohnsitz hat, konnte er zum Glück ausfindig gemacht werden. Allerdings scheint ihn das mit der geplanten Ehe bzw. Annulierung ziemlich egal zu sein. Welche Unterschied macht es für den Prozess ob er mitspielt oder nicht? Man könnte auch probieren ihm ein kleines Trinkgeld in die Hand zu drücken.


    Wenn er keinen richtigen Wohnsitz hat, wird es natürlich schwer ihm "offiziell" Papiere zu schicken. Daher sollte man eine Zustelladdresse in der Nähe "einrichten".
    Wie bereits weiter oben geschrieben, sollte er in einem anderen Bereich wohnen, muss das dortige Gericht von dem Gericht, bei der das Annullment eingereicht wurde angeschrieben werden und der dortige Sheriff die Papiere zustellen. --> dauert länger.
    Sollte er mitspielen, kann er auch besser gecoacht und ggf Statements fuer ihn verfasst werden um Fristen einzuhalten.


    Wo wohnen denn beide? (Ort/Region)


    Ausbildung, Arbeit und "Verständnis"/Verhandlungsgeschick sowie soziale Stellung der Dame?

    939-b93d87ea.jpg

  • Schritt1: Vorbereitung: Wie funktioniert eine Annullierung auf den Philippinen und worauf kommt es an?
    Genau da lag nämlich auch das Problem.. Das man im Internet darüber kaum brauchbare Hinweise findet (oder ich sie noch nicht gefunden habe).


    Ist schon etwas älter, sollte aber den Ablauf erklären:
    Hier, hier und hier sowie die dort genannten Links
    Auch hier und natürlich der Family Code of the Philippines mit den entsprechenden Artikeln.


    Viel Spass beim Lesen
    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Sorry ich habe Hochsaison und habe gerade erst hier wieder vorbei geschaut und das geseehen riesen sorry


    Unser Anwalt hat seinen Sitz in Manila in der Nähe von Robinson Ermita


    Wir kennen einige wo er tatsächlich die 12 Monate in Manil gehalten


    Nein es ist sogar besser wenn er nicht mitspielt, es muss nur eine Adresse geben wo er sich aufhält
    wenn dann die Post noch ignoriert wird ist es nur gut


    Wichtig für mich sogar ganz Wichtig


    Der Ex sowie auch das Gericht sollten nicht mit bekommen das ein Extranjero Sorry Foreinger (Reicher)
    da seine Finger mit drin hat


    Ich würde Vorschlagen dei Freundin von deinem Cousin ruft meine Kleine an dann
    könntn die sich Unterhalten

  • Also wir haben seinen Wohnsitz herausfinden können (zum Glück hat er einen). Somit sollt es kein Problem darstellen ihm irgendwelche Dokumente zu kommen zu lassen. Wir haben auch seine Telefonnummer bekommen. Er ist halt nur manchmal mal hier mal da.


    Sackgericht nur zum Verständnis. Unterschiedliche Wohnorte bedeuten doch auch gleich unterschiedliche Gerichte. Oder würde es ein Sinn machen, wenn die Annulierung bei dem Gericht eingereicht wird, wo der Ehemann seinen Wohnsitz hat, um die Behördenwege zu sparen. Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.


    Sie wohnt in Butuan und er in Surigao - Er ist Carpenter und sie ist Nurse.


    Habe auch schon die Kontaktdaten von dem Anwalt bekommen. Danke schon an s12.. aber auch an Sackgericht.. bin an beiden Wegen interessiert.