Gibt es den "Typ fuer die Philippinen" und wie kann man ihn erkennen?

  • Kurz gesagt: wer sich hier wegen jedem Problemchen sprich Scheiss ärgert gehört
    m.M. nach nicht zum Typ für die Philippinen.
    Man kann natürlich auch als nicht Typ für die PH. hier leben nur einfach etwas eingeschränkter
    mit der eigenen Lebenseinstellung.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Wie wäre es mit einem Perfect Guy so eine wie "German-look with a Filipino heart"? :clapping

    Mabuhay ang Pilipinas at Alemanya kung saan si Jesus ay Diyos at Panginoon! :yupi
    Long live Philippines and Germany where Jesus is Lord and God!

  • Ich kann nur fuer mich sprechen und will auch keineswegs "My way" irgendjemandem
    als die alllein seligmachende Wahrheit verkaufen. Jeder Mensch ist anders.
    Und der Mensch aendert sich. Wer heute vielleicht ein "Typ fuer die Philippinen" ist,
    denkt in ein paar Jahren vielleicht ganz anders.
    Zudem er dann mehrere Kulturkreise kennt.
    Mein Motto: Von allem das Beste !
    D.h. im Sommer in Deutschland, im Winter auf den Philippinen
    ( ich habe keine Kinder ).

  • Und der Mensch aendert sich.


    Das scheint ja recht schnell zu gehen... :D
    November 2017 hiess es noch:

    Mein Motto: Von allem das Beste !
    D.h. im Sommer in Deutschland, im Winter auf den Philippinen


    Hmmm ... Bist Du nicht gerade auf den Philippinen angekommen? ?(


    Aber das ist eben das Schöne hier ... Unverhofft kommt oft :D


    Einen schönen "Sommer"urlaub auf den Philippinen
    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Ich bin zu den Philippinen gekommen "wie die Jungfrau zum Kind" - durch puren Zufall. Hatte auch nicht wirklich Probleme, dort klar zu kommen. Vielleichthelfen mir auch meine Brasilien-Jahre Ende der 80er/Anfang der 90er. Jedenfalls steige ich heute in den Flieger und freue mich auf meinen Aufenthalt dort, der dann letztendlich dann wieder zu kurz war.


    Und... ich habe mir verinnerlicht, dass es dort besser ist, zu vergessen dass man aus einem wohl organisierten Land kommt und dass die Uhren auf den Phils anders gehen - meistens gehen sie nach. Jeglicher Versuch. Vergleiche zwischen D und den Phils zu ziehen - das geht nicht. Ich hatte mich in Brasilien angepasst und tue es auch in Cagayan de Oro.


    Bin ich ein Philippinen-Typ? Weiss ich nicht. Was ich weiss ist, dass ich ziemlich gut -auch unter nicht idealen Bedingungen- ausserhalb Europas klar komme.

    Paragraf 5 des Grundgesetzes: Jeder hat das Recht seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äussern

  • Heute habe ich einen Nachruf auf den am 8. Oktober verstorbenen Kult-Guide und Performer Carlos Celdran, der nie ein Blatt vor den Mund nahm, gelesen.


    Es hat mich an dieses Thema erinnert, ich glaube da ist was dran :D


    Quote

    If you want to be crazy and if you want to do what you want to do, and if you want to take risks in your life, believe it or not the Philippines is the place to do it.