Kola813 / Bevorstehende Heirat in Deutschland - oder doch auf den Philippinen?

  • Hi hge, beim Heiratsvisum ist das nen bissel anders. Man bucht keinen direkten Zeitslot sondern sendet quasi eine Anfrage für einen Termin, welchen die DBM dann selbst vergibt...


    Sorry, ich hatte längere Zeit nicht mehr in die Terminvergabe reingeschaut. Du hast recht!


    Quote

    Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie 2 Mails:


    1. Innerhalb von 30 Minuten eine Bestätigungsmail mit der Referenznummer und


    2. Einige Wochen später erhalten Sie eine gesonderte Mail (Terminmail) mit dem genauen Zeitpunkt Ihres Termins.


    "Einige Wochen" würde ich so interpretieren, dass da 3 Wochen noch reinpassen.......

  • Hallo liebes Forum,


    ich habe vor circa 3 Wochen mit meiner Verlobten auf der Website der DBM einen Termin gebucht, allerdings haben wir bisher nur die E-Mail erhalten, dass die Anfrage eingegangen ist und wir nochmal eine weitere E-Mail mit dem genauen Termin bekommen. Bisher haben wir leider keine E-Mail bekommen und machen uns langsam Sorgen. Wie lange dauert dass denn im Regelfall?


    Lg und ein schönes Wochenende.

    Gehe mal von knapp 5 Wochen aus, bis er mitgeteilt wird (realer Fall: Anfrage am 12.04.2018, Terminmitteilung am 14.05.2018, Termin am 22.08.2018 )
    .

  • Gehe mal von knapp 5 Wochen aus, bis er mitgeteilt wird (realer Fall: Anfrage am 12.04.2018, Terminmitteilung am 14.05.2018, Termin am 22.08.2018 )
    .


    Super. Also wir haben am 4.5. die Anfrage erstellt, bisher warten wir noch immer. Naja, mal schauen wie lange es noch dauert :)


    Mal was anderes: Meine Freundin macht gerade einen Kurs an der VHS. Den Test für das Sprachzertifikat möchte sie dann auf den Philippinen machen. Jetzt ist unsere Frage: Muss sie zwingend erst den A1 Test ablegen bevor sie den A2 machen könnte oder kann sie auch direkt einen A2 Test ablegen? Da sie sowieso das A2 Seminar besuchen möchte, ist doch ein Test für A1 Quatsch, oder sehe ich das falsch?


    edit: Die Prüfungsteilnahme ist weder an den Besuch eines bestimmten Sprach- oder Vorbereitungskurses noch an den Erwerb eines Zertifikats auf einer darunterliegenden Niveaustufe gebunden.(Quelle: Goethe Institut)

  • Hallo Kola,


    die Frage hast du dir ja schon selbst beantwortet, wenn das A1 Zertifikat vom Gothe Institut aus keine Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme zum A2 ist.
    Für den Antrag für das Visum auf Familienzusammenführung werden einfache Sprachkenntnisse der deutschen Sprache gefordet. (Mindestens A1) Da A2 ja noch hochwertiger ist,
    so wird ein Zertifikat A2 auch als Nachweis annerkannt.


    lg Sunny

  • Guten Morgen,


    Ich habe nun eine Email von der DBM erhalten in welcher der Termin für den Visumsantrag vergeben wurde. Es ist der 12.9.


    Meine Angst ist nun, dass bis dahin nicht alles angeschlossen sein wird. Am 22.3. war bereits ein Mitarbeiter der DBM bei meiner Freundin um Aussagen für die Urkundenprüfung zu prüfen. Seitdem haben wir aber seitens DBM bzw. Standesamt nichts mehr gehört.


    Wie lange dauert denn im Normalfall der Schritt beim OLG und bis seitens des Standesamtes alles abgeschlossen ist? Meint ihr, bis zum 12.9. Wird das schon noch klappen oder sollten wir den Termin lieber canceln und nochmal eine neue Anfrage für einen neuen Termin stellen?


    Lg und einen schönen Tag!

  • Wie lange dauert denn im Normalfall der Schritt beim OLG und bis seitens des Standesamtes alles abgeschlossen ist? Meint ihr, bis zum 12.9. Wird das schon noch klappen oder sollten wir den Termin lieber canceln und nochmal eine neue Anfrage für einen neuen Termin stellen?


    Die Botschaft schreibt in ihrem Merkblatt vom April 2018:

    Quote

    Die Botschaft wird den Eingang des Amtshilfeersuchens bestätigen und nach zwei bis drei Monaten einen
    Zwischenbescheid an die ersuchende Behörde erteilen


    Ich würde also zunächst diesen Zwischenbescheid abwarten; der müsste ja bald kommen. (Standesamt bitten, dass sie den dir mitteilen)
    Wenn im März die UP begonnen hat, sollte sie bei 4 Monaten dann bald fertig sein.
    Nur wenn der Zwischenbescheid sagt, dass es noch länger dauert, dann würde ich den Termin canceln.


    Und falls das Standesamt bis Ende Juni keinen Zwischenbescheid bekommen hat, dann möchte das standesamt bei der DBM nachfragen, unter Berufung auf das Merkblatt der DBM.

  • Viel

    Die Botschaft schreibt in ihrem Merkblatt vom April 2018:


    Ich würde also zunächst diesen Zwischenbescheid abwarten; der müsste ja bald kommen. (Standesamt bitten, dass sie den dir mitteilen)
    Wenn im März die UP begonnen hat, sollte sie bei 4 Monaten dann bald fertig sein.
    Nur wenn der Zwischenbescheid sagt, dass es noch länger dauert, dann würde ich den Termin canceln.


    Und falls das Standesamt bis Ende Juni keinen Zwischenbescheid bekommen hat, dann möchte das standesamt bei der DBM nachfragen, unter Berufung auf das Merkblatt der DBM.


    Vielen Dank für deine Antwort, hge. Wie lange dauert denn die Überprüfung auf dem OLG im Normalfall? Doch sicher keine 3 Monate, oder?

  • ie lange dauert denn die Überprüfung auf dem OLG im Normalfall?


    Wir hatten hier schon 5 Tage bis 10 Wochen, kommt auf die Arbeitsbelastung des OLG an

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Nur wenn der Zwischenbescheid sagt, dass es noch länger dauert, dann würde ich den Termin canceln.


    War gerade aufm Standesamt. Dort haben sie am 11.Mai die Meldung von der DBM bekommen, dass bereits mit meiner Freundin gesprochen wurde und nun der nächste Prozess eingeleitet wird, welcher laut Aussage der DBM nochmal 2-3 Monate dauern wird.


    Rein rechnerisch würde das ja bedeuten, dass die UP spätestens am 11. August abgeschlossen sein wird - danach die Dokumente noch zum OLG Jena zur Überprüfung geschickt werden müssen und ich anschließend nochmal nen Termin beim Standesamt machen muss um die Bestätigung zu erhalten. Ich denke fast, dass der Termin zur Visavergabe auf der DBM am 12.9.18 relativ unrealistisch erscheint, oder?


    Sollte ich ihn jetzt schon canceln und einfach eine neue Terminanfrage abschicken, sodass wir irgendwann im Oktober einen Termin zur Visavergabe haben? Was denkt ihr?


    Lg und einen schönen Tag!

  • dass die UP spätestens am 11. August abgeschlossen sein wird - danach die Dokumente noch zum OLG Jena zur Überprüfung geschickt werden müssen und ich anschließend nochmal nen Termin beim Standesamt machen muss um die Bestätigung zu erhalten. Ich denke fast, dass der Termin zur Visavergabe auf der DBM am 12.9.18 relativ unrealistisch erscheint, oder?



    Naja, ist sehr eng, selbst wenn OLG Jena sehr schnell arbeiten würde.


    Du hast 2 Möglichkeiten:


    a ) es bei dem 12.9. zu lassen
    Falls dann bei dem Termin am 12.9. was fehlt, dann drauf hinweisen, dass die fehlenden sachen schnellnachgeliefert werden.
    Es gibt zwar dann das Risiko, dass der Antrag insgesamt zurückgewiesen wird. Da glaub ich aber nicht dran; ist auch mehrfach in der Praxis bewiesen.


    b ) einen neuen Termin machen.
    dann wirst du natürlich einige Monate verlieren. Ich finde jetzt gerade das pdf der Botschaft nicht, wo sie die Wartezeiten für die Visa-Kategorien vermerkt hat.. bin gestern zufällig drauf gestossen.


  • Ich glaube, ich werde wohl direkt canceln und gleich kurz danach ne neue Anfrage für nen Termin stellen. Rein rechnerisch sollte der Termin ja dann auf Mitte Oktober fallen, was unter unseren Umständen schon realistischer klingt...


    Warum denkst du, dass wir einige Monate verlieren werden, hge?

  • Beim FZV sind es aktuell so an die 4-5 Monate Wartezeit, wenn man nicht gerade zufällig in eine frei werdende Lücke geschoben wird.


    Wobei ich nicht weis, ob ein Heiratsvisa in die gleiche Schiene fällt

  • Hallo kola813!


    Lies Dir vielleicht mal meinen Post "TaasIlong79/Laufzettel" durch! Wir haben ein paar Monate Vorsprung vor Dir (stehen kurz vor Visaerteilung) und wenn ich mich jetzt nicht völlig täusche ist unser Ziel dasselbe. Der größte Unterschied ist da schon, dass Du in Thüringen lebst und ich in Brandenburg.


    Gruß
    TaasIlong79

    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen." (Heiner Geißler)

  • Okay, das neue Terminvergabesystem blieb uns (glücklicherweise) erspart. Davor waren i.d.R. nach 3 Monaten und mit etwas Glück wegen Stornierungen auch mal frühere Termine verfügbar und man konnte diese noch selbst buchen. Hätten wir unseren, noch nach altem System gebuchten Termin im April gecancelt, weil uns da ja noch Unterlagen gefehlt haben, so hätten wir uns für einen anderen Termin nach bereits neuem System bewerben müssen. Dann wären locker zwei Monate unnütz ins Land gegangen, in denen die Unterlagen bereits vollständig waren.


    Gruß
    TaasIlong79

    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen." (Heiner Geißler)

  • Dank

    Hier stehen die Wartezeiten:


    https://manila.diplo.de/blob/1…en-terminvergabe-data.pdf


    d.h. im Juni registriert; Antrag kann dann erst im November abgegeben werden.. dann würde es eng für Hochzeit in diesem Jahr und die Steuerrückerstattung für 2018 wäre futsch (falls für dich in Frage kommt).


    Dankeschön! Ich habe jetzt letztendlich doch gecancelt. Anfang September ist einfach n Tick zu früh. Ich hoffe jetzt, dass der nächste Termin auf Mitte/Ende Oktober fällt und wir trotzdem noch bis Ende des Jahres heiraten werden. Danke für eure Hilfe!

  • Kleines Update: Wir haben gerade die E-Mail der DBM erhalten. Neuer Termin ist nun der 20.11.2018 - passt deutlich besser in den Zeitplan. Eigentlich hatten wir vor, Anfang Januar dann endlich zu heiraten, meint ihr, dass ist bei diesem Termin realistisch?

  • War gestern aufm Standesamt, dort wurde mir mitgeteilt, dass die Dokumente der UP schon aufm Weg zurück nach Dtl sind und der nächste Schritt bald eingeleitet werden kann.


    Ist es richtig, dass ab dem Moment nachdem das OLG geprüft hat nur 6 Monate verstreichen dürfen, bis die Heirat stattfindet? Das wird dann bei uns ja zeitlich ziemlich knapp, weil meine Verlobte ihr Visa-Gespräch auf der DBM erst am 20.11. hat.

  • Ist es richtig, dass ab dem Moment nachdem das OLG geprüft hat nur 6 Monate verstreichen dürfen, bis die Heirat stattfindet? Das wird dann bei uns ja zeitlich ziemlich knapp, weil meine Verlobte ihr Visa-Gespräch auf der DBM erst am 20.11. hat.


    Ja, das ist richtig... aber diese Frist kann verlängert werden. Früh genug dem StA Bescheid sagen.