Monatliche Smartphone-Empfehlung

  • Mein Samsung Galaxy J7 Core werde ich, so glaube ich, das nächste Jahr weiterbetreiben.
    Das bringt natürlich den Lesern hier nicht viel, wenn diese 6 Monate später ein Smartphone brauchen, wo mein Gerät nicht mehr der aktuellen Marktlage entspricht.
    Und ich sehe, daß immer noch viele Leute ein Problem haben, sich für etwas zu entscheiden. Da müssen wir etwas dagegen tun!


    Ich kann beim besten Willen nicht jedes Smartphone selbst kaufen und austesten. Deswegen werde ich mich auf die bereits bewährte Vorgehensweise stützen und euch eine Empfehlung unterbreiten.
    Das Hauptkriterium für diesen Monat, stammte von einer ortsansäßigen Frau, die ein neues Smartphone benötigt, jedoch nur 4000,- Php ausgeben kann. Das ist eine sehr harte Grenze, um an ein gutes Smartphone zu kommen. Das Budget sollte schon mindestens 5000,- Php betragen, um den Anforderungen gerecht werden zu können. Insbesondere, wenn sich die Preise verändern, während ich einen Artikel für meinen Blog schreibe.

    Xiaomi Redmi 4A


    Gruß
    Nik

  • Hallo Nik, gute Idee.
    Hast du schon mal Erfahrungen gemacht, welche Geräte möglichst wenig Strom verbrauchen ?
    Ist das Herstellerabhängig ?
    Preisabhängig ?
    Also mein billiges China-Smartphone frisst ordentlich Strom.
    Während das Samsung meiner Frau sehr genügsam ist.
    Leider findet man darüber als kaum Infos.
    Bei meinem nächsten Smartphonekauf, will ich das als Entscheidungskritierium mit einfließen lassen.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente :yupi

  • Also mein billiges China-Smartphone frisst ordentlich Strom.
    Während das Samsung meiner Frau sehr genügsam ist.
    Leider findet man darüber als kaum Infos.


    Das findet man bei einem neu erschienenem Smartphone nicht raus!
    Es muß erstmal ein Zeit lang im Markt sein, damit andere darüber was schreiben.


    Die Hersteller wissen genau, daß sie das nicht in den technischen Daten erwähnen müssen, wie heiß ihr Produkt wird.
    Das wäre z.B. eine gute Idee, diese Lücke über den europäischen Verbraucherschutz zu schließen. National wäre es besser, falls es die Union später nicht mehr in der Form gibt.


    Und es wird auch nicht festgelegt, was ein Smartphone verbrauchen darf. Es gibt keine Limitierung.
    Es ergibt natürlich keinen Sinn, wenn ein Gerät 1kW, oder gar 100kW/h verbraucht, außer es ist ein Apparatus, um sich zurück zur Enterprise zu beamen.
    Eine weitere Lücke.


    Das Xiaomi Redmi A4 hat keinen MediaTek, sondern eine Qualcomm (MSM8917) - CPU eingebaut. Trotzdem habe ich vereinzelt gelesen, daß es heiß werden kann. Die Aussagen waren aber nicht so profan, wie es offensichtlich bei anderen China-Phones ist.
    Ich muß berücksichtigen, daß wenn sich jemand finanziell schwer tut, dieser kein Teil kauft, was er Monate später entsorgen muß. Es soll eine Weile halten. Ansonsten fiele die Wahl wieder bei Cherry Mobile.
    Und wir können wirklich froh sein, daß nicht alle negativen Bewertungen bei Lazada gelöscht werden. Es verbleiben noch genug Reviews, um sich ein Bild zu machen.
    Überall sonst habe ich erhebliche Schwierigkeiten, über Cherry Mobile Smartphones, Spätbewertungen zu finden, die auch zeigen, was von dem Gerät später übrigbleibt. :D
    Ich weiß nicht wie die das schaffen, alle diese Bewertungen zu löschen, falls es sie denn gab. Haben die Schlägertruppen auf den Philippinen, die auf Abruf bereitstehen, oder gibt es hierzulande ebenfalls eine Golden Firewall, wie in China :dontknow


    Eine Erklärung habe ich schon! Die Langnasen sind bereits zu oft auf die Nase gefallen und kaufen das Zeug nicht. Xiaomi hat es bis nach Europa geschafft. Das kauft man wiederum!


    Das empfohlene Modell soll nach dem Nougat-Update keine Installationen auf MicroSD-Karte zulassen. Nichts ist perfekt!


    Gruß
    Nik

    Edited 3 times, last by NikWalker ().

  • Ich habe jetzt mal im Datenblatt nachgeguckt:
    3GB RAM, Mali T760,
    Mediatek MT6752 Octa-Core 64bit
    Hat mein Chinahandy.


    Das Samsung meiner Frau hat folgenden Prozessor drin:
    Exynos 8895 Octa-Core
    und 4GB Ram


    Also sind die Mediatek Prozessoren problematisch ?
    Weil Wärmeentwicklung hat mein Handy, das Samsung aber wird kaum warm.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente :yupi

  • Also sind die Mediatek Prozessoren problematisch ?
    Weil Wärmeentwicklung hat mein Handy, das Samsung aber wird kaum warm.


    Dazu schrieb ich hier...

    Quote

    Urheber von Hitzeproblemen ist der Chipsatz. Insbesondere Chipsätze von MediaTek. Bevorzugt verbaut, werden sie trotzdem, weil der Anschaffungspreis niedrig ist. Man kann so, günstigere Smartphones herstellen. Den meisten Herstellern ist es egal, ob die Kunden beim daddeln ein Hitzeproblem wahrnehmen. In den technischen Produktdaten wird nicht aufgeführt, wie heiß das Teil wird.
    Samsung-Chipsätze (Exynos) bleiben meist kühl. Auch bei starker Nutzung. Neuere Snapdragon-Chipsätze bleiben ebenfalls relativ cool.


    Eigentlich sollte ich auch das Boardlayout und das Chipdesign erwähnen, wie nah die Ladeeinheit zur CPU/GPU verbaut ist. Doch maßgeblich scheint bei MediaTek eine sogenannte Übertaktung zu sein. Während Samsung von solchen Spielereien lieber die Hände von lässt, ertrinken andere Hersteller in ihrer Profitgier.
    Die qualität der RAM-Bausteine spielt auch eine erhebliche Rolle. Und deren Design natürlich!
    Heißes Handy? Dein Problem!
    Du hast es gekauft. Es ist deins! Und jetzt "schleich di"! X( Die Aftersales-Garantiebedingungen begünstigen dieses Verhalten.


    Das führen die Billighersteller zwar nicht als Motto.
    Inoffiziell ist es so! :yupi
    Kunden werden als lästig empfunden. Man benötigt sie, um seine Ware loszuwerden.
    Ein notwendiges Übel. Roboter können zwar Einheiten zusammenbauen, aber nichts kaufen. Dazu braucht man Menschen.


    Mitarbeiter, die nicht profitorientiert arbeiten... :floet:tomaten



    Gruß
    Nik

    Edited 4 times, last by NikWalker ().

  • Das Problem mit dem erhöhten Stromverbrauch war mir zuvor ja gar nicht bewusst.
    Man steckt es halt in die Dose und gut ist.
    Aufgefallen ist mir das dann erst mit dem Navi am Raddynamo.
    Samsung wurde problemlos versorgt und geladen, mein Chinahandy hat trotz Laden aber bei der Batteriekapazität abgebaut.
    Genauso beim Laden über Solar, merke ich den Unterschied.


    Ok, wieder was gelernt Nik, zukünftig achte ich auf den Prozessor des Handys.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente :yupi

  • Also nach wie vor , findet man auch auf und bei den sogenannten Testern nur dümmliches Verkaufsgeschwule . Ich kanns nicht mehr hören und lesen .Wichtig ist in etwa doch nur :


    Ram/Rom mind.3/32, Zoll mög. 6, Akku wechselbar, 3 Ports für Duo SIM ( +nämlich auch für SD-Card),Apps speicherbar auf SD--card ?, O.k.--auch nen guter Prozessor, nur normale Camera mit Blitz so ca.5/15


    Und keine "Wundersensationen " mit Millionenpunkten und ewigen weiteren doffen Geschwafel .


    Nik-- Walker , solche SF solltest du aufgreifen...................

  • Das Hauptkriterium kam von der Frau! Die 4000,- Pesos!
    Wenn mir nur dieses Geld zur Verfügung steht, dann muß ich Abstriche machen!


    Am Ende vom Blog ist der saubere Hinweis, daß dieser Betrag etwas zu mager ist.
    Der Hinweis auf das Redmi A5 kommt daher, weil von den 16 GB Rom nur 10 GB zur freien Verfügung stehen.
    Wenn ich zwei Simkarten reinstecke, dann sitze ich in der Falle, wenn ich mehr installiere, oder damit machen möchte.
    Jetzt muß man aber hinzufügen, was eine zusätzliche MicroSD-Karte kostet, mit dem Problem, daß ich ein Fakeprodukt erhalte, und zusätzlich, bzw. nachträglich den Gesamtpreis hochdrücke. Was die Hartgrenze auf 5000,- Peso heraufsetzt, will man denn etwas vernünftiges haben. Ab diesen Preis gibt es das Redmi 4A mit 32GB ROM, ohne den Kauf einer Fake-SD zu riskieren.
    Auf den Fingerprintsensor pfurz ich!
    Zwar hat der CM Flare S6 einen 5,2" Bildschirm, aber von was für ein Smartphone rede ich, wenn ich nach nem halben Jahr keins habe? 8-)
    Ich muß also zu Gunsten der Lebenserwartung votieren, auch wenn das Xiaomi keine auswechselbare Batterie hat. Zumindest der MediaTek-Prozessor, der bleibt mir erspart.
    Die Überlegung ist ganz logisch. Ein extravagantes Smartphone gibt es für so wenig Geld nicht.


    Wenn Geld ein untergeordnete Rolle spielt, dann befinde ich mich in einer ganz anderen Position.
    Da bin ich bereit, sehr viel hinzulegen, weil es mir nicht wehtut.
    Dafür muß dann alles stimmen und alles da sein an Sensoren und Schnickschnack!


    Ich habe öfters gehört und gelesen, daß die Reichen nur deswegen reich sind, weil sie geizig sind :D



    Gruß
    Nik

    Edited once, last by NikWalker ().

  • Ich habe das Xiaomi Redmi Note 4X mit Snapdragon CPU und 3GB Ram und 32 GB ROM.


    Schnell genug ist es allemal. (Habe nie Haenger/Ruckler oder dergleichen) Die Kamera koennte ein bisschen besser sein. Der Lautsprecher ein wenig lauter. Aber ich mache nur hier und da Schnappschuesse, da ist das nicht weiter wild. Nur Videos wirken so komisch verschmiert. Das ist echt unschoen. Akku ist sehr gut. Aufladezeiten auch sehr gut.
    Was noch ein bisschen doof ist, man muss sich, ohne zu tricksen, zwischen Speicherkarte und 2. Sim Karte entscheiden. Beides zusammen geht nicht.


    Durch Google Account und Xiaomi Premium Cloud habe ich immer genug Platz, da ich ohne Probleme Bilder loeschen und Backups machen kann. Obwohl Musik drauf ist und jede Menge Apps.


    Ich bin zufrieden. Das erste China Phone das wirklich was taugt. Auch sehr viel besser als mein altes Samsung Galaxy young. Xiaomi scheint ganz gross zu kommen. Bei deren Preisen wuerde ich garnicht mehr an ein Samsung oder so denken. Zumindest nicht in der unteren Preisklasse bis 10k Peso.


    Ich bin sicher, mein naechstes wird wieder ein Xiaomi. :thumb


    Edit: Ich habe mir eine Silikonhuelle mit deutlich sichtbaren, dicken Kantenpuffern geholt. (shock protection) Sieht etwas klobig aus, aber es ist mir schon diverse Male aus Hoehen von bis 1,60m runter gefallen und nie was passiert. Also allzuzerbrechlich ist es nicht. Ohne solch eine spezielle shock protection Huelle (nur so eine duenne Plastik Huelle)) ist meiner Freundin ihres (selbes Modell) runter gefallen, allerdings mit tempered glass. Da ist zumindest das tempered glass gesprungen. Display aber heile geblieben.

    Edited 2 times, last by Padawan ().

  • Xiaomi Redmi Note 4X


    Kostet mit 32GB intern ca. 155€ in der deutschen Bucht.
    Ein Bekannter von mir, schwärmt auch von der Marke.
    Wie sieht es denn mit der Wlan-Verbindung aus ?
    Wie viele Meter kann man sich noch entfernen, wenn eine Steinmauer, Aussenwand dazwischen ist ?
    Kann man alle Apps, auf den externen Speicher auslagern oder verhindert das die Firmware ?

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente :yupi

  • Nik Walker die Reichen sind nicht deshalb reich , weil sie "immer geizig" sind. Die meisten gönnen sich sehr viel Luxus. Richtig: Sie verplembern Ihre Kohlen nicht. Und wenn ich mein hart verdientes Vermögen mir nicht von anderen abnehmen lasse--dann bin ich doch nicht geizig !! Das wäre ich doch nur, wenn ich mir selbst nix gönnen würde...…. Schließlich zahlen Deutsche in D. schon ab runden 50 Mille Jahresverdienst aufwärts bis zu 50 % Gesamtsteuern...Und ist mehr als genug !!!

  • Also mein Onkel ist über 7 Millionen schwer, der ist so geizig, das kannst du dir kaum vorstellen.
    Selbst erwirtschaftetes und erspekuliertes Vermögen.
    Stell dir mal vor, ist auch Minirentner und in der KVdR, der GKV der Rentner..
    Ja, ja, das zahlt ihr alles mit..................

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente :yupi

  • Xiaomi und auch Huawei haben gute Mobiltelefone in allen Preiskategorien


    der Support ist nicht schlechter als Samsung, manchmal auch besser


    hat jemand Erfahrungen mit Phones von Asus ?


    ----


    was die zwei letzten Beiträge mit dem Thema zu tun haben erschließt sich mir nicht

  • hat jemand Erfahrungen mit Phones von Asus ?


    Meine Frau hatte das Asus Zenfone 5 Asus Zenfone 6 mit eingebauter Batterie und Intel-Chipsatz. Es hielt etwas weniger als 2 Jahre.
    Die Schwester, die es die zweite Lebenshälfte betrieben hat, kann die Batterie nicht jetzt tauschen lassen, weil sie hochschwanger ist. Die Geburt geht selbstverständlich vor.
    Das Gerät lag eine Zeit lang ungenutzt und ausgeschaltet bei uns, bevor wir es weggaben.


    Allgemein, ist der Empfang des Gerätes schlechter, als bei anderen Geräten. Es gab nur ein oder zwei Sicherheitsupdates. Kein OS-Upgrade!
    OS-Upgrades wurden an andere Geräte der Zenfones-Klasse vergeben. :Augenbraue
    Der Sound war zu leise.
    Es ist nicht möglich, von einem Gerät des Herstellers, auf alle Geräte des Herstellers zu schließen.
    Aber das Mißtrauen wächst, wenn man mit einem nicht zufrieden ist. 8-)
    Ich hatte es zum Neupreis damals in SM Cebu City für sie gekauft.
    Der Kauf des Samsung Galaxy J7 (2016), das sie heute zufrieden nutzt, kauften wir ausnahmsweise im Samsung Store in SM Consolacion.
    Heute kaufe ich nur noch online.



    Gruß
    Nik


    PS von NikWalker: "Asus Zenfone 6 A601CG nicht 5! Mein Fehler! Hab das Teil ja nicht mehr!"
    ... trivial

    Edited 3 times, last by NikWalker ().

  • Von Asus gibt es jetzt ein Angebot zur Vorbestellung des Asus Zenfone Max Pro M1 für ₱ 9995,-
    Interessant sind schon mal die Spezifikationen auf gsmarena.
    Je nach Modell, genug ROM und RAM, sehr schnell, Schnellladeeinrichtung, fast 6", 18:9 Bildformat (Kinofilm zeigt keine schwarze Streifen mehr, oben und unten). Große Batterie (fest eingebaute 5000mAh). Dedizierter Slot für MicroSD-Karte. Kompass Sensor. Stock Android Oreo :thumb Ob da wohl auch der native Android Sip-stack drin ist? :dontknow (Macht aus dem Dual-Sim Smartphone ein Multisim-Smartphone durch weitere SIP-Nummern, wenn man ständig online ist/sein kann, und wird auch von der Caller-App so behandelt, als ob es eine weitere Simkarte(n) wäre. War so bei meinem Acer Liquid Z6 Plus, das ich wegen dem Hitzeproblem weitergab. Lebensnotwendig ist dieses Feature nicht! :rolleyes: )
    Ohne Gewähr!


    Diese 18:9 Bildformat-Smartphones sind sehr interessant.
    10k Pesos ist meine persönliche Obergrenze für den Erwerb eines Smartphones.
    Hier eine Liste von diesjährigen Neuzugängen mit mindestens FullHD, Android 7/8 und 5,5" aufwärts. Samsung hat auch eins, das Galaxy A6+. Xiaomi ist nicht vertreten.


    Gruß
    Nik

    Edited 8 times, last by NikWalker ().

  • Irgendwie passe ich nicht genau auf, was ich schreibe.
    Das Asus Phone war in wirklichkeit das Asus Zenfone 6 A600CG!
    Habe es extra in meinem Blog veröffentlicht.
    Für dieses Modell gab es kein OS-Upgrade. Es war bereits Android Lollipop. Das Marshmallow-Upgrade war für etwas neuere Modelle.
    Von Rooting halte ich nichts! Man öffnet ein großes Tor, wo man sich dann alles mögliche einfangen kann. Inklusive Treiberfehler.



    Gruß
    Nik

  • Lese gerade daß es dieses asus zenfone bald in indien in figuration ram/rom 4/64 bei nem INHändler für nen startpreis von 165 Euros geben soll. Für mich hatt dieses SF praktisch alles--außer halt nichtwechselbaren Akku .... Nur wie komme ich da ran ???

  • Habe seit knapp 3 Monaten jetzt das Samsung S9 + und bin super zufrieden....zusammen mit der Smartwatch S3 Frontier eine perfekte Kombination!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi