Monatliche Smartphone-Empfehlung

  • Nee! Leute, wo denkt ihr denn hin?

    Ich bin momentan beschäftigt und upgrade im Schutz der Dunkelheit und dem besseren Internet nach Mitternacht meine PC's. Das nächste iCafe wird nächstes Jahr eröffnet. Da muß ich alles mögliche einstudieren, damit ich die Rechner schnellstens wieder flott bekomme, wenn ein Kunde den PC verkonfiguriert hat. Und unsere Waschmaschine, -eine echte Waschmaschine meine ich-, funktioniert nun ohne Druckerhöher. Das Wasserventil war kaputt.


    Dann kam auch noch der Softwarewechsel fürs Forum. Da wollte ich dann die Neuauflage reifen lassen.


    Ich habe durchaus weitergeguckt, was auf dem Markt angeboten wird und konnte keine großartigen Entdeckungen machen.

    Das HomTom S7 war inzwischen überpreist und bei mehreren Anbietern ausverkauft.

    Der größere Bruder, also das HomTom S8 hat natürlich mehr Haupt- und Arbeitsspeicher, aber die Bewertungen deuten auf eine Kamera hin, die in schlechtem Licht unbrauchbar ist. Der Preis erschien mir adäquat bei 5000 - 5200,- Php, doch ich kaufte es aus besagten Gründen dennoch nicht.


    Die Auswahl, ob man nun ein Smartphone mit auswechselbarer Batterie bekommt, hat sich dramatisch eingeschränkt. Wenn man auf dieses Feature besteht, endet man mit dem Kauf eines minderwertigen Smartphones. Am meisten stört mich, daß man das Phone nicht wirklich weitergeben kann, wenn die Batterie nach 1 bis 2 Jahren zu mucken beginnt. Es funktioniert dann noch wenige Monate, während sich der Akku aufbläht und den Bildschirm rausdrückt, weil der Empfänger es sich nicht leisten kann, diesen auszuwechseln.

    Ich nutze immer noch mein Samsung Galaxy J7 Core. Da dieser aber kein Kompass-Sensor hat (wichtig für Navigation), werde ich in nächster Zeit über einen Wechsel nachdenken.


    Ich habe gestern ein "Lenovo K5 play" für weniger als 5k Php gekauft. Wegen der Angebots-Saisson (12.12). Und zwei Kingston 120GB SSD's für weniger als 2k Php.

    Das besagte Smartphone hat im Vergleich zum HomTom S7 keinen MediaTek-Chipsatz verbaut und ist wesentlich leistungsfähiger bei weniger Hitzeentwicklung. Antutu-Score: 56k. Dieses ist zum Spielen geeignet, wie der Name bereits suggerriert.

    Die Kamera soll ebenfalls gut sein. Was beim preislich gleichwertigen HomTom S8 offenbar nicht so ist.

    Und...der K5 play hat ein Magnetometer verbaut. Das haben beide HomTom-Geräte nicht.

    Bei 5,7" Bilddiagonale kann man auch nicht meckern.


    Kehrtseiten sind die eingebaute Batterie, der ungeschützte IPS-Screen und der Hybrid-Kartenslot.

    Zu 1) Ich sehe an mir selbst, daß ich das Teil keine 2 Jahre behalten werde.

    Zu 2) Das kostet mindestens ein Flipcase mit Magnetverschluß. Was ich bei jedem Smartphone mache.

    Zu 3) Die 32GB erfordern nicht wirklich eine Speichererweiterung.


    Der K5 play ist für den Weiterverkauf. Ich werde noch nach weiteren Angeboten Ausschau halten.

    2019 soll sich im Markt noch mehr bewegen.



    Gruß´

    Nik

  • Es soll niemand den Fehler machen und das "Lenovo K5" mit dem "Lenovo K5 Play" verwechseln.

    Der einfache "Lenovo K5" hat nämlich einen MediaTek-Prozessor mit geringerer Leistung verbaut. Deswegen ist er auch billiger als der "Lenovo K5 Play".

    Mir gefallen diese Wortspiele auch nicht, aber zumindest habe ich es im Vorpost richtig hingeschrieben.


    Kommen wir mal kurz zum "Magnetometer", oder den Magnet-Sensor. Der ist in vielen Geräten hier auf den Philippinen nicht eingebaut.

    Wer in den USA lebt, der erhält fast immer eine Version mit Magnet-Sensor. Das scheinen dort die Händler vorab so zu kommunizieren, weil in den USA fast jeder Navigation nutzt.


    Der Magnet-Sensor ist für die Richtungsanzeige notwendig. Ohne diesen, dreht sich die Navigations-Karte nicht entsprechend und lässt dem Nutzer offen, ob dieser gerade in die richtige Richtung fährt. Mit dem Sensor wird auf der Karte ein entsprechender Richtungspfeil angezeigt. Ohne diesen Sensor wird entweder ein Punkt für die Position angezeigt, oder ein Pfeil, der lediglich hinzeigt, wohin man fahren soll, aber nicht ob man tatsächlich so fährt.

    Obwohl man meinen sollte, daß die teueren Geräte auf den Philippinen ein Magnetometer haben müssten, ist das nicht immer der Fall. Und wenn es verschiedene Geräteversionen gibt, dann macht das die Suche nach dem richtigen Smartphone erschwerlich.


    Vorab sei gesagt, daß die Mittelklasse Samsung Geräte auf den PH keinen haben.

    Bei der Schwelle von Mittel- zur Hochklasse kommen die Sensoren dann vor.

    Das Samsung Galaxy J8 plus hat diesen z.B. eingebaut. Das Galaxy J6 plus hingegen nicht.


    Dennoch habe ich auch eins in der Niedrigklasse finden können. Es trägt die Bezeichnung Samsung "Galaxy J3 Prime".

    Auch hier wieder der Bezeichnungsschlamassel: Die normalen Galaxy J3 haben es nicht. Es ist also Vorsicht geboten.

    Der Galaxy J3 Prime ist für 4k Php in Lazada zu haben, hat einen ungeschützten Bildschirm, hat nur 1,5GB RAM, von den angegebenen 16GB Systemspeicher bleiben nur 9,1GB für den Nutzer (Stichwort Samsung "Bloatware"), hat den minderwertigeren, aber genügsamen Qualcomm Snapdragon 425 verbaut und nur einen Simkartenplatz. Dafür eine auswechselbare Batterie und einen dedizierten MicroSD-Kartenplatz.

    Das Gerät ist nur dann zu empfehlen, wenn jemand unter der Budget-Phone-Preisklasse ein Navigationsfähiges Gerät haben möchte.


    Ansonsten geht man mit dem Lenovo K5 Play konformer. Der kostet auch nur wenig mehr und hat dafür den Qualcomm Snapdragon 430 eingebaut und eine bessere GPU. Für die Navigation ist nicht unbedingt der Grafikchip, sondern viel mehr der Grafikspeicher und die CPU-Leistung ausschlaggebend. Also ein schnelleres Gerät mit mehr RAM.


    Ja, die Amerikaner haben eindeutig bessere Smartphone-Versionen. Der Galaxy J3 Emerge J327P (Sprint), hat z.B. den Smapdragon 430 unter der Haube. Was aus dem Budget-Smartphone ein 5zölliges Goldstück macht. Aber wie gesagt. Der Lenovo K5 Play machts besser.


    Quelle 1: Die Samsung-Webseite mit dem Galaxy J3 Prime.

    Komischerweise ist dieses Gerät nicht offiziell auf der philippinischen Samsung-Seite zu finden. Es muß sich um weitergeleitete Überschußgeräte oder dergleichen handeln.

    Quelle 2: Die Webseite von GSM Arena mit den verschiedenen Galaxy J3 - Versionen.


    Das Pocophone F1 hat einen Magnet-Sensor.



    Gruß

    Nik

  • Frage: Ist der Magnetsensor sozusagen die Kompassfunktion ?


    .....und hat nichts mir dem Lagesensor (Bildschirmdrehung) zu tun ?


    Ich dachte immer das wäre ein und der selbe Sensor.


    Grüße Thomas

  • .....und hat nichts mir dem Lagesensor (Bildschirmdrehung) zu tun ?


    Ich dachte immer das wäre ein und der selbe Sensor.

    Nur ein Kompass kann die tatsächliche Richtung vom Stand aus anzeigen.

    https://www.android-hilfe.de/f…en-sich-nicht.789714.html


    Die Navigations-Software, wenn sie denn so programmiert ist, könnte die Drehung auch simulieren, indem sie zwei Standorte, oder die zwei zuletzt gemessene und sich unterscheidende GPS-Positionen hernimmt, einen virtuellen Strich zwischen diesen Punkten macht und den Richtungszeiger auf den aktuellsten von beiden setzt. Das wäre deine aktuelle Bewegungsrichtung.


    Wenn ich eine Kartensoftware auf dem Androiden starte, dann ist der Norden immer oben, was für die Orientierung und die manuelle Suche völlig in Ordnung ist. Außer bei der Navigation.

    Wenn du schon mal Möbel oder was anderes ausgeliefert hast, dann hattest du vielleicht mal einen helfenden Beifahrer, der dir beim Navigieren hilft. Nicht selten passiert es dann, daß dieser beginnt das Kartenmaterial zu drehen, damit er eine vernünftige Orientierung erhält.

    Ich nehme an, daß sogar die meisten Menschen in einem gekenterten Schiff sterben müssen, weil sie in den umgekehrten Fluren keine Orientierung mehr haben. Sie finden nicht mehr hinaus. Selbst wenn der Ausgang nur zwei Türen entfernt ist. Abgesehen von den anderen Einflüssen, wie Sauerstoffmangel, Sichtbeeinträchtigung, strömendes Flutwasser usw.


    Das Problem, das der Nutzer im Link mit GoogleMaps hat, habe ich in der OsmAnd-Software, die auch im Offline-Modus funktioniert. Die PH-Karte ist in den letzten Jahren gereift und zeigt mehr Details an, was Cebu anbelangt.


    Gruß

    Nik

    3 Mal editiert, zuletzt von NikWalker ()

  • habe wieder mal in allen netzen nach nen SF mit diesen leistungen gesucht und nix gefunden


    Mind. 6 zoll

    ram/rom mind. 4/64

    akku selbst wechselbar

    3 einschübe--nix hybrid


    komme einfach zum schluß, das sich die ganzen hersteller alle abgesprochen, verschworen haben sowas nicht herzustellen. auch die kleineren , gegen die größeren es nicht wagen, abzuweichen. einfach ein elend...........auch der D. kleinzwerg gigabite wagts nicht !!!

  • So! Mein bestelltes Lenovo K5 Play scheint lieber durch die Welt reisen zu wollen, anstatt bei mir anzukommen. Also musste ich Ersatz dafuer suchen. Und das ist bei dieser Preisklasse 4 - 5k Php nicht so einfach (wenns kein Muell sein soll).


    Ich schrieb, dass ich meine Anforderungen auf 3GB RAM und 32GB Geraetespeicher erhoehe, weil die Geraetehersteller offenbar immer mehr Bloatware hinzufuegen. Das kann man auch umgekehrt so sehen, dass wenn sich die Bloatware in Grenzen haelt, auch ein Geraet mit 2GB RAM und 16GB Speicher in Frage kommen darf, falls der Preis den Kauf schmackhaft macht und die Geraetespezifikationen passen. Wenn ihr euren Zahnarzt gluecklich machen wollt, koennt ihr auch mal reinbeissen. Das war aber nicht so gemeint.


    Wie immer, bin ich durch Zufall auf eine Perle zwischen den Saeuen gestossen. Sagen wir mal, fuer Niedrigloehner, sind das Perlen.

    Das Geraet wird mit einem Preis um die 4500.- Php angeboten, wo ich wirklich nicht hinlangen wuerde. Aber es scheint einen philippinischen Grossimporteur zu geben, der gleich eine 1000er Palette aus China importiert hat, und somit in der Lage ist, das Geraet fuer deutlich weniger anzubieten.

    Wir reden ueber das Meizu C9.


    Die Geraetedaten ueberzeugen nicht auf den ersten Blick, aber auf dem zweiten.

    https://www.gsmarena.com/meizu_c9-9454.php


    Die Batterie wird faelschlicherweise als nicht auswechselbar angegeben.

    In Wirklichkeit ist da sehr wohl eine Batterie in der Packung, die man zuerst einlegen muss, bevor man das Teil einschalten kann. https://www.youtube.com/watch?v=l0hako787Xs

    Meizu ist eine durchaus bekannte Marke aus China. Das Unternehmen ging als Start-Up aufs ganze und brachte Smartphones heraus, die gerade mal die Kosten fuer die Herstellung und das Unternehmen deckten. Auf diese Weise konnte es Bestand haben.

    Eigentlich sind Huawei und Meizu gar nicht dafuer bekannt, oder zumindest nicht bei den Smartphones, dass sie auswechselbare Batterien anbieten.


    Wie dem auch sei. Die Reviews/Kundenbewertungen scheinen sehr gut zu sein.

    Ich kann jetzt nicht ueber die Langzeitnutzung schreiben, weil das Smartphone erst seit Dezember 2018 im Markt ist.

    Es besitzt keine Dualkamera, jedoch die Kamera wird als sehr gut beschrieben.

    Man hoere und staune: Es hat einen Digitalkompass verbaut, laeuft mit dem Betriebssystem Android Oreo und erreicht einen Antutu Benchmark von 47k.


    Der Bildschirm ist... billig, aber fuer die Preisklasse ok.

    Wenn ihr wissen wollt, um welchen Preis wir reden, dann sucht in Shopee danach. Ab Mitternacht laeuft dort der Flashdeal zum besagten Produkt. Es kann CoD bestellt und frei Haus geliefert werden.


    Gruss

    Nik

  • Hier wird tatsaechlich erwaehnt, dass das Meizu auf Stock Android Oreo laeuft.

    https://www.gizmochina.com/201…edmi-6a-specs-comparison/


    Stock Android Geraete sind eigentlich als "Android One" Geraete gekennzeichnet.

    Das heist, das Betriebssystem ist ein ungebloatetes Google System. Wobei auch Google Apps alleine inzwischen gut als Bloatware bezeichnet werden koennen, wenn sie nicht benoetigt und nicht deinstalliert werden koennen.


    Bei Meizu C9 wird "Android One" nicht explizit genannt. Das bedeutet, dass das Smartphone vermutlich keine OS-Updates erhalten wird. Aber um ehrlich zu sein, bei dem Preis und der erwarteten Betriebsdauer fuer den Besitzer...


    Aber bei Stock Android kann man nicht meckern. Es ist ein reines Betriebssystem, ohne mit dem Geraetehersteller intim werden zu muessen.

    Ich benutze das Wort "intim" absichtlich, weil Samsung z.B. von Haus aus alles mit eigenen Apps ersetzt, die euch staendig daran erinnern einen Samsung Account zu eroeffnen. Der Browser ist von Samsung, die Gellerie App, die SMS App, der Virenscanner laeuft erst gar nicht ohne ein Samsung-Konto.

    Ich zweifle nicht an, dass die gesammelten Daten dazu dienen, die zukuenftigen Modelle besser zu machen, aber es ist wie bei einem frisch installierten Windows 10, wo der Edge Browser nicht entfernt werden kann. Es verweilt weiterhin auf der Festplatte und ist trotzdem noch im Taskmanager zu finden.


    Wenn wir schon "intim" werden muessen, warum bekomme dann ich nicht zur Abwechslung auch mal Daten von Samsung und deren Angestellten. Vielleicht wuerde ich dann auch eine huebsche Koreanerin kennenlernen, ohne den Namen "Schroeder" zu tragen. Ist doch so!


    Gruss

    Nik

  • NikWalker apropos Samsung, hast du ne Möglichkeit gefunden dieses Sche... Bixby zu entfernen? Wenn man es deaktiviert und das Phone neu startet, ist der ganze Rotz wieder da. Ist einfach nur Lästig und sowas von Unnütz da Zeugs.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

  • apropos Samsung, hast du ne Möglichkeit gefunden dieses Sche... Bixby zu entfernen?

    Enfernen kann man es offenbar nicht. Ausser du hast dein Android gerootet. Du kannst es nur deaktivieren.

    https://www.google.com/search?…&sourceid=chrome&ie=UTF-8


    Ich habe inzwischen zwei Meizu C9 bestellt.

    Der Verkaeufer gibt zwar CoD an, hat diese Option jedoch ausgenommen.

    Der Grund warum ich trotzdem bestellt und bezahlt habe, ist die Lieferung mit Black Arrow, was bei uns perfekt funktioniert. Der Lieferant ist zuverlaessig.


    Der Flashdeal war ein Reinfall. Als es Mitternacht wurde, wechselte der Preis von 3599,- auf 3649,- Php.

    Als die Aktion heute Mittag endete, ging der Preis auf 3599,- zurueck. Erst dann bestellte ich.


    Am 15. ist Shopee Salesday. Dann kann man einen 100,- Php Gutschein einloesen.

    Ich wuerde mich aber nicht darauf verlassen! Vermutlich steigt dann der Preis des Smartphones um 100,- Php.



    Gruss

    Nik

  • Hallo,

    ich bin zwar kein Experte, aber als ich vor paar Wochen mein altes Samsung S5 durch ein (Mittelklasse-) Huawei Nova 3i (= 15999,-P) ersetzte war ich angenehm überrascht über die Leistung und habe beim Kauf in der SM-Mall (wird auch überall an kleinen Ständen in anderen Malls angeboten) ... bei einem etablierten kleinen Laden!...habe ich als Zusatzspeicher zu den 128 GB vorhandenem- gleich noch eine gute 128 GB Speicherkarte gekauft und nhabe nun Platz wie auf einem PC!

    Die Scchnelligkeit- Qualität ect. ist wie bei einem doppekt so teurem Smartphone. Alles in allem eine richtig runde Sache!

    mfG.

    Wol23

  • Was mir in DACH schon immer stinkt---alle sogenannten Tester oder Filmchenmacher sind voll gekauft oder korrupt. Nirgendwo gibts klar sichtbare (Wichtig) Beschreibungen der SF. Man muß sich, wenn überhaupt---mühseligst--alles einzeln zusammen suchen.


    Dabei wäre ( für mich) schon völlig ausreichend ne ganz kurze Beschreibung z.B. für das :


    Mindestens 6 Zöller, oder mehr ?

    Mindestens RAM/ROM 3/32--gerne mehr ?

    Unbedingt 3 Ports ?

    Unbedingt wechselbarer Akku ?

    Hoffentlich keine Glasrückseite ?



    Auf die übrigen Bla-Bla Daten könnte ich dann schon verzichten ......


    (Habe auch endlich mal ne Qualitätsgürteltasche für 10 € und mindestens 6 Zöller von Tatonka gefunden )

  • Ich habe Mitte Dezember mein One Plus One stillgelegt. Das Nachfolgemodell ist mir zu teuer obgleich ich bei meinen Mädels sehe was für coole Maschinen das sind.

    Mein Ersatzgerät das Nokia 7 Plus für 229€ online beim Satan. Der Preis war wohl bisher einmalig. Für mich wichtig ist steht's ein unverbasteltes Android. Nokia setzt wie ich auf pures Android. Läuft seit dem Update mit Android 9.

    Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem...

    Der Bundesgauckler

  • Nik Walker:
    Ich wende mich hier mit 2 Problemen an dich.

    Wir hatten uns zu Weihnachten zwei OPPO A7 gekauft.

    Mein "Navigator" hatte bisher ein Samsung S3neo und ich ein Samsung S5.

    Unsere 2 Probleme:

    1. Das Klonen des S5 hat gut geklappt, aber das S3neo macht Probleme. Die S5 kompatible Software gibt es für das S3neo nicht. Welche Klonsoftware kannst du empfehlen?
    2. Beim Klonen des S5 wurden die WhatsApp Daten zwar kopiert, aber WhatsApp erkennt sie nicht und fängt wieder bei Null an. Muss ich etwas in den Daten ändern? Den Umweg über die Google Cloud möchte ich nicht gehen, da die Daten in der Cloud unverschlüsselt sind.

    Besten Dank im Voraus


    - followyou -

  • WhatsApp Daten und Chats übernehmen geht nur über ein Backup auf dem Google Account, also in der Cloud. Kannst das Backup dort ja hinterher wieder löschen.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.