Milch, Joguhrt & Backmalz

  • Schau mal bei den Bauern die Karabau haben die geben auch leckere Milch ! Auf jedenfall hat die mir sehr gut geschmeckt ! Die Karabau Milch ist so war mein eindruck fetter als Kuhmilch ,Ich schätze ca 6 %
    Aus der lässt sich auch gut Jogurt machen . dazu braucht man die nur ins warme stellen in einen Behälter geben z.B. eine große Tasse die dann abgedeckt wird nach 2 bis 3 Tagen hat man dann Jogurt . denke nicht der Jogurt sei verdorben weil sich eine braune Schicht darauf bildet ! Ich habe die als Kind besonders gerne gegessen . Es ist der Rahm der sich so verfärbt . beim nächsten mal da gehts schneller wenn Jogurt von der vorher gehenden Produktion Joghurt mit dazu gegeben wird weil dann schon diese Bakterien schon genügend vorhanden sind .


    Für Backmalz gibt es im YouTube gute Anleitung zum selber machen !


    Peterl

  • Aus der lässt sich auch gut Jogurt machen . dazu braucht man die nur ins warme stellen in einen Behälter geben z.B. eine große Tasse die dann abgedeckt wird nach 2 bis 3 Tagen hat man dann Jogurt .


    Meine Mutter nannte das früher Dickmilch. Die ist auch gut, aber eben kein Joghurt.

    Lächeln ist ansteckend

  • Nestle Yoghurt schmeckt nur nicht, ich boykottiere auch so weit es geht Nestle.


    Von Zott gibt es gelegentlich in den SM Supermaerkten Joghurt. Vom Preis her ganz ok. Die haben meist nur kleine Becher, aber manchmal auch 400gr Becher. Evtl. auch im Robinsons Supermraket...hatte ich noch nicht drauf geachtet.


    Milch gibts aus Australien oder Deutschland, die ist ganz ok. Muss man sich eben umschauen und auf die Packung schauen. SM Supermarket, Robinsons Supermaket, groessere Walter Marts, Puregold. Richtige Milch gibts mittlerweile ueberall.

  • Dann lies das "Kleingedruckte" auf der Packung. Milch kommt bei einigen in der Zutatenliste gar nicht vor.


    Poste doch mal als Foto die Zutatenliste von so einem "Joghurt".
    Sollte Dir doch nicht schwerfallen.


    Gruss
    Peter

  • Poste doch mal als Foto die Zutatenliste von so einem "Joghurt".
    Sollte Dir doch nicht schwerfallen.


    Doch es fällt mir schwer, denn es gibt hier so einen Mist gar nicht.
    Wenn ich im Winter wieder in Phils bin, kann ich das gern machen.
    Aus der Erinnerung :
    Skimmed milk powder, water, sugar, palm oil, artificial flavor ...


    So etwas lasse ich im Regal stehen.


    McTan

  • Skimmed milk powder,


    Also doch aus Milch, wenn auch aus teilentrahmtem Milchpulver.
    Du scheinst es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen, Hauptsache man postet irgendwas.


    Soviel zu Deiner Glaubwürdigkeit. :Augenbraue


    Gruss
    Peter


  • Also doch aus Milch, wenn auch aus teilentrahmtem Milchpulver.
    Du scheinst es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen, Hauptsache man postet irgendwas.


    Soviel zu Deiner Glaubwürdigkeit. :Augenbraue


    Gruss
    Peter


    Joghurt darf nur aus Milch, nicht aus Milchpulver hergestellt werden, ansonsten darf es nicht als Joghurt verkauft werden.
    Milchpulver ist keine Milch.
    Wenn man aus Milchpulver ein joghurtähnliches Produkt erzeugt, ist das ohne Milch hergestellt.




    McTan

    Edited once, last by McTan ().


  • Hmmm ... :denken
    diesem veralteten Link der Verbraucherzentrale Bayern e.V. aus dem Jahre 2014 koennte man einen aktuelleren Link des Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände - Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)
    von 2017 entgegensetzen --> hier


    Lebensmittel Klarheit sagt hier:
    "Frage
    Ist es zulässig, dass Joghurt aus Milchpulver statt aus Frischmilch hergestellt wird? Wenn ja, wie muss dies auf der Verpackung deklariert werden?


    Antwort
    Die Bezeichnung „Joghurt“ ist in der Milcherzeugnis-Verordnung festgelegt und Produkten aus Milch oder Sahne vorbehalten. Die Herstellung aus Milchpulver ist demnach nicht zulässig. Allerdings darf einem Joghurt Milchpulver zugesetzt werden, um eine festere Konsistenz zu erzielen. Dies muss nicht extra gekennzeichnet werden.


    Der Zusatz von Milchpulver kann für Menschen mit Laktoseintoleranz problematisch sein, da durch den Zusatz mehr Milchzucker (Laktose) im Joghurt verbleibt. Der natürlich enthaltene Milchzucker wird von den Milchsäurebakterien zum Teil abgebaut. Dass Hersteller den Zusatz von Milchpulver nicht kennzeichnen müssen, ist aus unserer Sicht daher wenig verbraucherfreundlich.


    Falls ein Unternehmer ein Joghurt-ähnliches Produkt grundsätzlich auf Basis von Milchpulver herstellt, müsste er sich eine neue Bezeichnung ausdenken, die eine Verwechslung mit richtigem Joghurt ausschließt."


    Das Wort zum Sonntag
    von


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg
  • Mit Verlaub Herr Oberlehrer, Sie erzählen Schmarren.


    Und was soll der link jetzt aussagen?
    Ein Produkt aus etwas herstellen, ist etwas völlig anderes, als einem Produkt etwas beizumischen.


    Joghurt wird aus "echter" Milch gemacht, Punkt. Ansonsten darf es sich nicht Joghurt nennen.
    Milchpulver wird zugesetzt(!!!) , um die Konsistenz zu ändern.
    Man kann auch nur aus Milchpulver etwas "zaubern" was wie Joghurt aussieht.



    Siehe Anlage I :
    https://www.gesetze-im-internet.de/milchv/BJNR011500970.html



    McTan

    Edited once, last by McTan ().

  • Könnten sich die Kontrahenten vielleicht auch damit befassen, dass es in Deutschland andere Gesetze über Grund- oder Zusatzstoffe bei Joghurt gibt als auf den Philippinen. Was auf den Philippinen Joghurt genannt werden darf, ist das in Deutschland möglicherweise noch lange nicht. Auch wenn das Produkt Importware ist, kann es unterschiedliche Herstellungsrezepte für die einzelnen Zielmärkte geben.

  • Jooon


    DANKE!!!


    Aus dem Joghurt, türkischer Art, kann man Ayran machen. Auch mit etwas Zucker Superlecker.


    Bin jetzt 2-3 Tage in Cebu, danach werde ich mal schauen was man damit noch anstellen kann.

    Express Busse heissen bei mir jetzt Death Express

  • Nach einem langen Trip dachte ich mir, jemand der so guten Joghurt macht, der muss auch guten Döner machen.


    Mit richtig Kohldampf zum Kapitains Kebab, Döner bestellt.... schon als ich sagte mit allem und scharf, auch Knoblauchsosse, und er mich anschaute wie ein Alien, wurde ich stutzig.


    Als dann der Döner, ich würde eher sagen Wrap mit Fleisch in unbekannter Minimalmenge ankam, schaute ich etwas verdutzt. Das hatte mit einem Döner aber auch rein gar nichts zu tun.


    Abgesehen davon, von einem Döner wurde man satt, das war eher ein Minisnack.... Das Bild dann vom Cheeseburger sah lecker aus..... Wie gern hätte ich das Bild auf dem Teller gehabt.


    Auch hier sah die Realität gaaaaanz anders aus, der Patty etwa 1/3-1/4 von dem was auf dem Bild zu sehen war, das Brötchen eingefallen, eine Scheibe Tomate, der Käse nicht mal geschmolzen.


    Ich weiss ja nicht was es da sonst so gibt, aber über den Joghurt komme ich da nicht hinaus... mit dem versuche ich jetzt mal richtigen stichfesten Joghurt herzustellen.

    Express Busse heissen bei mir jetzt Death Express


  • Wenn du das Yoghurt nennen willst, ok, aber echter Yoghurt wird mit Milchsäurebakterien gemacht, die sich lebend im Endprodukt finden, was den positiven Einfluss auf die Verdauung bewirkt.
    Du machst Quark, auch lecker, aber eben kein Yoghurt.


    McTan

    Richtig :thumb um richtiges Joghurt zu machen braucht es eine Joghurt Starter Kultur (Milchsäurebakterien)

    Ich habe eine solche Kultur von Lazada bestellt das funktioniert wunderbar mit 1,5 oder 3,5 Fett Pastmilch.

    Yoghurt Starter Culture

    Da sind 7 Portionen im Pack und mit einer Portion für 1 Liter Milch kann man das weiterführen bis das Joghurt

    nicht mehr so schön fest wird, so dann wieder neu mit Starterpulver.

    Zum Beispiel 1 Ltr. Milch 1 Portion St.Pulver umrühren und auf 43° erhitzen, dann füllen wir es in eine Thermosflsche

    und nach 18 Std. feines Joghurt. Wenn keine Thermosflasche dann einfach gut einpacken so dass es die Temperatur hält.


    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-