Globe At Home Prepaid WiFi

  • [size=14]Bin gegenüber früher recht zufrieden - habe durchgehend ca. 5 Mb Geschindigkeit-manchmal bis zu 15 MB.Bisher kein Ausfall und stabile Verbindung.Auch die Aufladung übers Handy klappt problemlos.Bei Kauf des Routers(2400 P ) bekommt man 10 GB <frei die innerhalbvon 7 Tagen verbraucht werden müssen.Der Vorteil für mich-ich zahle nur wenn ich im Land bin.Weiterer Vorteil - man kann den Router überall mit hinnehmen und hat dann stabiles internet.
    Digger/size]

    Die Dummen sind konsequenter als die Klugen !!!

  • Wenn er sich in den Router einloggt, findet er die Information unter System/Systeminformationen. Von draußen findet man nichts, deswegen muß ich jemanden fragen, der das Gerät besitzt und benutzt.


    Kleber weg und aufschrauben!
    Die Kleber bezüglich Garantie sind ja eh nur ein Witz. :D


    Eine Übertriebenheit für etwas so einfaches. Nicht einfach für jeden.
    Ein Nutzer braucht diese Informationen eigentlich nicht. Der ist froh, wenn's funktioniert. Mehr will er nicht.


    Gruß
    Nik

  • Habe im Jahr 2015 auch mal so ein Teil gekauft von Globe. Hat damals glaube ich 1200 Pesos gekostet.
    Wenn man es auf mach und den Akku raus, so dass man an die SIM Karte ran kommt dann findet man entweder im Deckel oder unter dem Akku auf einem Aufkleber alle Daten. Die IMEI, den Zugangscode und wie man auf die Admin Oberfläche kommt. Dann auch die WIFI ID und das Passwort dazu. Da steht meist auch die genaue Typenbezeichnung drin.


    Leider kann ich hier kein auf meinem iPad direkt aufgenommenes Foto hoch laden.
    Wird echt mal Zeit hier die Software up zu Daten.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

  • Was ich dann irgendwann später gemacht habe ist, für einen Unkostenbeitrag von etwa 12€ das Teil entsperren lassen. Nun kann ich es mit jeder beliebigen SIM Karte nutzen. Denn das Teil von Globe hatte einen SIM-Lock drin.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

    Einmal editiert, zuletzt von SametimeGuru ()

  • ich kann mich irren, aber der Home-Router hat keinen Akku, er wird mit einem Netzteil mit Strom versorgt.


    Das es sich um ein Huawei Gerät handelt würde ich aber auch vermuten, allerdings eines der sehr preiswerten, ab 5 - 6000 bekommt man einen "freien" Huawei 4G Router mit Antennen und auch der Möglichkeit eine Außenantenne anzuschliessen.


    Schon die anschraubbaren Zimmerantennen haben eine deutliche Steigerung beim Empfang


    https://www.olx.ph/item/huawei…ID8iUpI.html?h=ac1ce153e7

    Grüße aus Haukeliseter, Telemark / Norge - http://www.haukeliseter.no


    Frank Peter


    ....der Feind, den ich kenne ist mir lieber als der Freund, der mir in den Rücken fällt...


    Maturity is not when we start speaking BIG things. It is when we start understanding small things….

    Einmal editiert, zuletzt von nalle ()

  • Hallo Leute,
    also ich habe so einen Router seit einigen Monaten. Dieses Teil hat in der Tat keinen eigenen Akku. Gleich beim ersten Brown Out hat sich das rausgestellt.
    Im Control Panel laesst sich leider auch nicht ersehen wer der Hersteller ist. Da sind lediglich Angabe zur Hard- und Software Version zu finden. Ich habe davon einen Screenshot gemacht und versuche das hier anzuhaengen.
    Die Webseite von Globe gibt auch keine technischen Details preis. Das Geraet selbst konnte ich auch nur im Shop von Globe finden.


    https://shop.globe.com.ph/prod…lobe-at-home-prepaid-wifi
    Was die Geschwindigkeit angeht, ich denke das haengt sehr stark davon ab, wo man sich hier in PH befindet. Ich lebe in Bacolod City was bestimmt keine kleine Stadt ist, aber selbst hier wird die Uebertragung zunehmend schlechter, je weiter man vom Stadtkern entfernt ist.


    Im Vergleich zu all den Prepaid USB Sticks, die ich vorher verwendet habe, ist der Router aber mindestens doppelt so schnell.
    Fuer mich spielt es im Grunde keine Rolle wer das Teil hergestellt hat. Ich bin wirklich froh, dass ich hier einigermassen flott unterwegs bin im Internet.
    5000 - 6000 Peso fuer einen freien 4G Router kann ich nicht aufbringen leider. Ich wuerde gerne mal testen, ob so ein Teil dann auch wirklich mehr bringt. Am Ende ist das Geraet ja auch den Bedingungen der grossen 3 Anbieter ausgeliefert. Was nuetzt es, wenn das Geraet noch so toll ist aber am gleichen Tropf haengt wie die billigen Teile auch?
    Tokala

  • Hallo die Runde,
    kann man die SIM-Karte aus dem Globe-Router rausnehmen und in einen "freien" Router einsetzen? Ich hab nämlich von Huawei einen B593s-12 so rumstehen. hat bisher gute Dienste geleistet. Will mir dafür auch im kommenden Jahr eine externe Antenne kaufen.
    Und wenn ich mich dann für diesen Globe-at-home-Router für 1.999 Peso entscheiden sollte, mit den Tarifen komme ich nicht ganz klar. Wenn ich mich für GoSurf 50 entscheide, kann ich doch für 50 Peso 3 Tage lang bei max. 1 GB im Internet unterwegs sein. Ist das aufgebraucht, evtl. schon am ersten Tag, dann kann ich HomeSurf15 dazubuchen und hab für 15 Peso wieder 1 GB zur Verfügung? Und das ließe sich, jetzt übertrieben gesagt, mehrfach am Tag buchen?

    [align=center]*
    Kluge haben den Vorteil, sich dumm stellen zu können. Andersrum ist's schon schwieriger.
    *
    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwende ich in der Regel die männliche Schreibweise.
    Ich weise allerdings an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, daß sowohl die männliche wie auch die weibliche Anrede in meinen Beiträgen gemeint ist.