Mini-Geschichten von den Philippinen

  • Gute Idee! Dann ist Weltuntergang bei mir Zuhause wenn FB und YT nicht mehr funktionieren... :Rolf

  • Nach dem Jogging, und wenn die gute Ehefrau aus dem Haus ist, gibt es den ersten Test für Facebook ... :D

    Mach das, allerdings folgende Vorgehensweise beachten/abarbeiten:


    du musst die Datei als Administrator bearbeiten, also:


    im Windows links unten in der Suchfunktion "notepad" eingeben.

    Dann Rechtsklick darauf und "Run as Administrator" auswaehlen.

    Im Notepad dann File -> Open und zum Pfad gehen (C:\Windows\System32\drivers\etc\).

    Im File-Open-Dialogfeld rechts unten den Filter von "Text files *.txt" auf "All files *.*" aendern.

    Dann siehst du die Datei "hosts" (hat keine Dateiendung) und kannst sie dann auch speichern nachdem du sie als Admin geoeffnet hast.


    Ach ja und Browser neu starten damit die Aenderungen wirksam werden!


    Um die Frau zu aergern koenntest du z.B. Facebook auf Youtube, Youtube auf Twitter, Twitter auf Tiktok, und Tiktok auf Facebook umleiten (musst dabei aber auf die IP-Adresse verweisen, nicht auf den Host-Name!)... :Rolf

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Zur Abwechslung mal eine aktuelle Story aus dem Massage Salon !


    Heute war ich mal wieder zur Massage, und davon möchte ich euch dann berichten .Bei meiner letzten Massage vor ein paar Wochen , war keine der Frauen da , die mich sonst immer massieren . Deshalb wurde ich von einem Pinoy massiert , was mir gar nicht gefiel . Hätte ich gewußt , auf was ich mich da einlasse , wäre ich wieder gegangen und ein anderes Mal wieder gekommen .


    Ich muss sagen der Typ , obwohl eigentlich nett , hatte überhaupt kein Talent fürs massieren . Ständig musste ich ihm sagen nicht so stark , weil er drückte so fest , zudem kam auch noch , das er Hände so zart wie Schmirgelpapier hatte ( hat vielleicht vorher als Mechaniker gearbeitet , keine Ahnung ).Jedenfalls war ich drauf und dran , mittendrin aufzustehen , mich wieder anzuziehen und rauszugehen , ohne zu bezahlen .


    Aber das kann man natürlich nicht bringen . Auch als er dann fertig war , konnte ich ihm auch nicht ins Gesicht sagen , das das wohl die schlechteste Massage in meinem Leben war , da lauert mich nachher abends einer mit dem Messer auf , geht auch nicht . So habe ich also sein Gesichtsverlust vermieden, habe bezahlt und bin rausgegangen . Mir taten übrigens 2 Tage die Beine weh , von seiner Massage , weswegen man ja dahin geht , ha ha ha .:sonicht:473


    Nun gut , als ich heute wieder hin bin , rief die Dame an der Rezeption wieder seinen Namen auf , worauf ich aber gleich intervenierte und sagte , das ich nicht von einem Guy massiert werden möchte , daraufhin kam ich dann zu der einen Pinay , die mich schon sehr oft massiert habe .:thumb


    Mittendrin in der Massage , wurde es dann richtg laut , ich konnte zwar nichts sehen , weil ich lag ja in der dunklen Kabine , aber halt hören . Mehrere Leute liefen an den Massagekabinen vorbei bis zu einem Nebenraum und palaverten fürchterlich laut . Ich bekam dann auch mit ,worum es ging . In dem Nebenraum war letzte Nacht eingebrochen worden und es wurden die Tageseinnahmen gestohlen . :dudu


    Als ich dann fertig war , mit meiner Massage , bin ich dann auch mal in den Nebenraum und habe mir das angesehen . Da war unter anderem die Besitzerin des Salons mit einem Polizisten , der mich dann auch freundlich grüßte , und ich ihn zurück .Da ist also einer über den Zaun geklettert , hat die äußere Tür zu dem Raum vermutlich mit einem Messer geöffnet und hat dann so selbstgebaute Holzfächer aufgebrochen , wo sich dann das Geld befand , waren wohl P 2100 . Tja Weihnachten naht,da brauchen alle Geld . Ich glaube nicht , das sie den Kerl schnappen .:floet


    In diesem Sinne


    Gruß Träumer 8-)

    1079-3851db8f.jpg

  • Finde diese Idee genial und habe gerade das Laptop vom Sohneman "neu programmiert"....das wird ein Spaß :Rolf:Rolf:Rolf

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Finde diese Idee genial und habe gerade das Laptop vom Sohneman "neu programmiert"....das wird ein Spaß :Rolf :Rolf :Rolf

    Na da hab ich euch ja jetzt auf eine Idee gebracht, hahaha..... :yupi



    Wie gesagt wichtig ist man kann Domain-Namen nur auf IP-Adressen umleiten!

    also z.B.


    "127.0.0.1 http://www.facebook.com"


    wird funktionieren.


    "www.youtube.com http://www.facebook.com"


    allerdings nicht!


    Das hat den Grund dass dieses File quasi "vor" dem DNS-Server des Providers kommt welcher eigentlich die Aufgabe hat Domain-Names in IP-Adressen aufzuloesen.



    Es gibt eine ganze Reihe solcher Tricks und Knigge im Windows...

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

    Edited once, last by level4 ().

  • Geht das auch auf dem Handy? DAS wäre dann die Krönung der Bestrafung...

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Geht das auch auf dem Handy? DAS wäre dann die Krönung der Bestrafung...

    Da geht das recht einfach...wenn man Adminrechte hat. Einfach Bildschirmzeit für jede App begrenzen oder Websites blockieren (Facebook 1 Minute---lol)


    Webinhalte verhindern

    1. Gehe zu "Einstellungen", und tippe auf "Bildschirmzeit".
    2. Tippe auf "Beschränkungen", und gib deinen Bildschirmzeit-Code ein.
    3. Tippe auf "Inhaltsbeschränkungen" und anschließend auf "Webinhalt".
    4. Wähle "Unbeschränkter Zugriff", "Nicht jugendfreie Inhalte beschränken" oder "Nur erlaubte Websites".

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Geht das auch auf dem Handy?

    Es gibt sowohl am Iphone als auch im Android ebenfalls dieses "hosts"-File und es funktioniert dort gleich wie im Windows.


    Allerdings muss das Geraet dafuer gerooted (Android) bzw. gejailbroken (Iphone) sein um auf die Datei zugreifen zu koennen!


    Fuer Android gibt es wohl auch Moeglichkeiten das File ohne root auf den Laptop zu bekommen um es dort zu editieren (https://www.modmy.com/how-modi…-file-your-android-device), habe das aber noch nie ausprobiert.


    Ich denke die Vorgehensweise die Goose eben beschrieben hat ist wesentlich einfacher umzusetzen!

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Ich denke die Vorgehensweise die Goose eben beschrieben hat ist wesentlich einfacher umzusetzen!

    Was Goose beschreibt geht auch schön über Google mit Elternrechten und Kinderrechten... das ist klar.


    Ich fand halt die Idee geil, dass wenn meine Tochter auf TikTok geht sie bei "Anton" landet..

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Das hosts-File unter Andriod funktioniert ausgezeichnet. Man kann dort auch die Hosts von Werbeanbietern eintragen, um systemweit Werbung zu blocken. Funktioniert ganz einfach mit AdAway: https://adaway.org/

  • Und jetzt ein Mini Gschichtli für den einen ein Happy End für den andern eine teure Überraschung.

    Also: der Sohn 6 unserer Maid hatte wie das eigentlich normal ist ein Milchzahn Problem, die Mutter

    meinte es wäre da etwas nicht normal mit einem Zähnchen und man sollte zum Zahnarzt damit.

    Gesagt getan gingen sie zu einer Zahnärztin und zurück mit zwei Zähnchen weniger, die Z.Ärztin wäre

    sehr nett gewesen und er habe überhaupt keine Schmerzen.

    Ich dachte an die Zahnarzt Rechnung so um 2 -300 PhP und wollte diese Kosten übernehmen also fragte

    ich nach und oh Schreck zwei Zähnchen ziehen 2200.-PhP also je 1200.-

    Unglaublich noch dazu sie musste doch erkannt haben dass diese Mutter ihr Geld als Helper verdiente

    und eigentlich nur ein Zähnchen ziehen lassen wollte, trotzdem meinte sie der zweite Zahn wäre auch locker

    man sollte den auch ziehen und schon war er raus.Ich finde das eine unverschämtheit sondergleichen, wäre

    ich der Vater ich würde dieser Abzockerin drei Zähne ziehen und noch dazu gratis.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Nochmal Mini Geschichten Zahnarzt.


    Meiner Tochter (ist seit 2 Wochen 6) Milchzahn gezogen (nicht ich) mit Betaeubung, Spray und Spritze.

    Der Zahnarzt hat Jahre in Kanada gearbeitet, ist nun zurueck in der Province.

    Preis: Milchzahn ziehen 500.-- plus Betaeubung.

    Und viel, viel Zeit. War dabei um Haendchen zu halten. Die Preise gehen wohl nicht nach Minuten.


    Als ich meiner Frau erzaehlte 1100.- meinte sie nur: City.


    Schoen in der Province zu leben. Finanziell meine ich natuerlich.

  • Den Langnasenzuschlag kenne ich und habe ich vorgestern erst wieder erlebt beim Moped reparieren - eher Wartung neuer V-Belt, neue Pulley-Gewichte (von 10.5 gramm auf 9 gramm runter...zieht besser :D ), neue Batterie. Gesamt: 2160 Peso (davon 260 fuer labor)

    Der Kunde vor mir 550 Peso fuer ne neue Batterie, ich 650. Ich kann zwar nicht wirklich Tagalog aber die Zahlen auf englisch verstehe ich dann doch noch :rolleyes:

    Er schickte seinen Sohnemann los die Batterie zu holen, aber die Marke war angeblich nicht mehr vorraetig (Name vergessen) und es war eine von DC oder so aehnlich...dann fuer 850. Da hatte ich aber schon fast 2 Stunden da rumgestanden und gewartet und Regen zog auf. Also habe ich sie zaehneknirschend genommen. Motolite Batterie kostete vor 2-3 Jahrne jedenfalls nur um die 500-600 Peso. Hielt aber auch nicht lange!


    Den Langnasenbonus schliesse ich aber in unserem Fall beim Zahnarzt aus, da ich ebenso beim ersten Zahnarzt nicht dabei war...eben wegen Zuschlagsgefahr.


    Ansonsten schaue ich auch immer ob in den Laeden Preise an den Waren sind und hoere mich um was locals so bezahlen fuer dieses und jenes. Daher weiss ich meist schon ob ich mehr zahle oder nicht. Ich lehne manchmal auch einfach ab, weil ich keine Laune auf Zuschlag habe. Wenns gar zu unverschaemt wird, plumpst mir auch mal nen genervtes "siraulo" beim weggehen aus dem Mund.

    Da hier in der Familie unlängst Zähne gezogen wurden, werde ich gleich mal nachfragen was das gekostet hat. Vielleicht musst nicht so weit fahren ;)

    Ja mach das mal. Wuerde mich interessieren. Wobei meine Filipino Arbeitskollegen und Verwandten etc. aehnliche Preise berichten.


    Oben genannte PReise sind von vor dem Lockdown. Kann ja sein das die Zahnaerzte ja mittlerweile die Preise runtergefahren haben, weil sie ggf. nicht mehr so viele oder nicht so zahlungsffaehige Kunden haben. Wer weiss.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Ansonsten schaue ich auch immer ob in den Laeden Preise an den Waren sind und hoere mich um was locals so bezahlen fuer dieses und jenes

    Ich war letztens hier um die Ecke in nem Lampenladen. Sie hatten was ich wollte, ich so "was kostet das?". Der Junge (18J) die Mama gefragt, die überlegt und Papier geraschelt, hin und her: "one tousan". Ich so "Sure ka? Das hat jetzt ganz schön lange gedauert das rauszufinden… ;) " (also wirklich so dass sie es als Witz und nicht als Affront verstehen). Da hat sie gelacht und mir das Etikett an der Packung gezeigt und den Jungen geschimpft dass er mal mit seinen Augen gucken soll. Ich wollte dann noch eine andere Lampe kaufen, da hatte sie aber nur noch das Ausstellungsstück da was sie mir nicht verkaufen wollte weil es schon so lange gelaufen ist.

  • Ich möchte mal wieder eine Geschichte zum Besten geben:


    Wir hatten für ein paar Wochen ein Haus am Stand auf Siquijor gemietet, idyllisch und etwas abseits gelegen, mindestens 800 Meter bis zur nächsten Siedlung.


    Eines Tages lag ein da Hund vor der Tür. Und als ich rauskam, raffte er sich erst einmal langsam auf und grinst mich freundlich an, aber noch etwas vorsichtig verhaltend. Auf seiner Nase standen die Buchstaben FUTTER. Nicht wirklich, aber in meiner Vorstellung konnte ich es deutlich wahrnehmen. Weiter sowas wie: Das ist mein Haus, du bist bestimmt nur Gast hier.


    Ich versuchte ihn nun durch lautes Ermahnen und Richtungzeigen zu vertreiben. Er schaute mich ratlos an. Auf seiner Seite mag das wie Schreien und wildes Gestikulieren angekommen sein. Er also: Verständnisloser Gesichtsausdruck, keine Ahnung, was du von mir willst. Nach einer Weile Stand-Off legte er sich entspannt hin und wartete bis ich mit meinem Vortrag fertig war.


    Gut, du bist also fertig mit deinem Vortag, erhob sich wieder und meinte "verdammt gefährliche Nachbarschaft hier, aber mach dir keine Sorgen, ich pass hier nur auf.", spitzte die Ohren und machte mich auf das Rudel Hunde aufmerksam, das am Strand vorbeizog. Und wieder der wundersame Gesichtsausdruck: FUTTER.


    So richtig vertreiben, konnte ich ihn nicht. Aber wenn wir zusammen leben wollen, muss es Regeln geben. Sobald ich auf der Veranda bin, kann er den Platz zu räumen. Er kann von mir aus vor der Veranda Wache stehen, aber ich mag ihn nicht in meiner Nähe haben. Irgendwie hat er das auch geahnt. Ich bin also wieder ins Haus um etwas Material zur Argumentation zu sammeln. Wieder herausgekommen, grinst er mich freundlich an: FUTTER. Aber Oh Wunder, diesmal hatte er mein Kommando "Ab!" verstanden und sich 2 Meter Rückwärts bewegt.

    Nach weiteren Wiederholungen hatte er verstanden, worauf ich hinaus wollte und den Platz geräumt. Am Eingang der Veranda setzte er sich wieder hin: FUTTER. Klar, wusste er, dass ich etwas in der Hand hatte und er hat sich so nach bestem Wissen bemüht an das Fressen zu kommen.


    Ich denke nicht, dass ich ein grosser Meister im Hundetraining bin, vielmehr scheint der Hund gelernt zu haben, wie man mit den verschiedenen Gästen klar kommt. Zwar hat er immer wieder versucht, die Regel auszureizen aber irgendwann hatten wir die Linie gefunden. In der Nacht hat er alle Ecken ums Haus und auf dem Grundstück ausgekundschaftet und tagsüber hatten wir einen respektvollen Abstand zueinander gewahrt.


    Schmunzeln musste ich über die Strategie, die sich der Hund ausgedacht hatte, wie er sich bei uns als eine Art Wachhund eingeschmuggelt hat um Schutzgeld zu kassieren. Erstmal möglichst harmlos wirken, auf unbeherrschte Reaktionen entspannt hinlegen und abwarten, vorsichtig und respektvollen Abstand halten, aber dennoch immer mal wieder mit Nachdruck auf regelmäßige Bezahlung drängen.


    Ein anderes Beispiel war, als wir Besuch von den Nachbarn hatten. Er trotte hinter uns her. Lief auf dem Grundstück hin und her, so als sei es seins. Unser Haushund schien so vertrauenswürdig, dass unser Besuch annahm, wir hätten unseren Familienhund in den Urlaub mitgenommen.


    So in der Art könnte sich die Domestikation vollzogen haben. Vorsichtig hinterhertrotten, Abfall als Bezahlung annehmen und immer entspannt und möglichst harmlos wirken. Umgekehrt hatte er aber auf unserem Grundstück in der Nacht seine Ruhe. Aber irgendwie war es wohl wirklich sein Grundstück und wir wirklich für ihn nur zahlenden Gäste.

    ================================================================================


    Sollte die Aussage weiterhelfen oder gar richtig sein, bitte ich um ein ++

  • Ich versuchte ihn nun durch lautes Ermahnen und Richtungzeigen zu vertreiben.

    Richtung zeigen versteht ein Hund nicht!

    Es sei denn du wirfst einen Knochen oder einen Ball und er kennt das Procedere bereits.

    Das ist kein Mensch, das ist ein Hund!!!


    Nach einer Weile Stand-Off legte er sich entspannt hin und wartete bis ich mit meinem Vortrag fertig war.

    Es war ihm also scheissegal was du da erzaehlst... :D

    Somit hat er bereits Respekt dirgegenueber gezeigt indem er sich hinlegte und nixdergleichen tat!

    Er kannte das Geschehnis also schon von anderen Gaesten...


    Sobald ich auf der Veranda bin, kann er den Platz zu räumen. Er kann von mir aus vor der Veranda Wache stehen, aber ich mag ihn nicht in meiner Nähe haben.

    Aber warum denn?!?

    Der wollte offenbar euer Freund sein und war happy wenn ein paar Knochen fuer ihn uebrig bleiben!

    Nothing more, nothing less.


    Ich denke nicht, dass ich ein grosser Meister im Hundetraining bin

    Das denke ich auch nicht. :floet


    Unser Haushund schien so vertrauenswürdig, dass unser Besuch annahm, wir hätten unseren Familienhund in den Urlaub mitgenommen.

    Siehe oben, der wollte lediglich "Freund" mit euch sein - natuerlich fuer etwas zum Essen, das ist die weltweite "Dog-Currency"... :D

    Wenn der euch nicht gemocht haette dann haette er euch/dich angeknurrt oder sogar gebissen und vom Grundstueck verjagt.


    Hoert sich fuer mich nach einem sehr loyalen "Strand-Hund" an der das Zusammenleben mit den Gaesten sucht und auch lebt.

    "Ich bleib hier bei dir, dafuer gibst du mir was zu fressen." - easy as that.


    Aber NEIN, nach deutsch-deutscher Reglementur darf da im Urlaub KEIN Hund sein und schon garnicht ein streunender, denn das geht garnicht!!!


    Tierliebende Leute findet man eben nicht ueberall... :(

    Padawan du kannst mich hier gerne unterstuetzen.

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Padawan du kannst mich hier gerne unterstuetzen.

    Wieso ich jetzt?


    Wenn wir alleine unterwegs sind, stoeren mich Streuener nicht und in so einer Situation haetten wir vermutlich Futter dagelassen. Sind wir mit unseren Viechern unterwegs, dann stoeren mich Streuner sehr wohl. Wir bzw. besser gesagt unsere Hunde hatten schon zwei Mal Floehe eingefangen. Das ist nicht schoen, da die eigentlich bei uns mit im Zimmer+Bett schlafen. Nebst anderen uebertragbaren Krankheiten wie Parvo, Heartworms usw. - auch wenn unsere die regulaere 6in1 Impfung haben und somit gegen Parvo und Co. geimpft sind.


    Ich kann nachvollziehen wenn manche Menschen fremde Streuener nicht bei sich/neben sich haben wollen. Wegen Tollwut, Floehe, ggf. unberechenbares Verhalten (schnappen) usw. auch gerade wenn Kinder mit im Spiel sind.


    Solange man es nicht wie so mancher (Betonung liegt auf; mancher!) Ureinwohner hier macht und Stoecke/Steine nach ihm wirft und/oder nach ihm tritt, ist das ok. Im Gegenzug wollen auch Hunde nicht jeden immer an sich heran lassen. Immerhin ist man sich fremd.


    Ich/du sind da vielleicht nicht so. Aber muss man schon akzeptieren das nicht jeder gleich ist :)


    Nicht mal aus dem eigenen Rudel.

    Unsere Roxy (Mein Avatar Bild) z.B. kann es nicht ab wenn sich im Schlaf jemand so hinlegt oder bewegt das man sie irgendwie auch nur im geringsten beruehrt. Da murrt sie direkt genervt und geraeuschvoll, steht auf und legt sich woanders hin. Empfindliche Zicke...maarte naman...



    Aber NEIN, nach deutsch-deutscher Reglementur darf da im Urlaub KEIN Hund sein und schon garnicht ein streunender, denn das geht garnicht!!!

    Ganz ehrlich. Pinoys sind da viel schlimmer. Zudem auch noch nie so viele Angsthasen gegenueber Hunden erlebt wie hier. Ich sehe das so oft wie Eltern ihre Kinder regelrecht an sich reissen, wenn ein Hund, selbst Nachbars friedlicher, gepflegter und geimpfter Lumpi, auch nur in Steinfwurf Naehe kommt. Manche Muetter kreischen beinahe schon los "AYYY...INGAAAT!!...ASOOO!!!" oder sowas in der Richtung. :rolleyes:

    Aber die meisten denken ja auch das jeder Hund Tollwut hat bzw. sobald sich ein Hund mal kratzt das ein Zeichen dafuer ist. Ist halt auch ein Riesengeschaeft hier mit Tollwut-Impfungen und daher klaeren Aerzte nicht auf, sondern foerdern die Panik davor noch.

    (Zugegeben bei nahezu 100% mortalitaetsrate sollte man auch eine gewisse Vorsicht walten lassen)

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Wieso ich jetzt?

    Weil du wie ich weiss ein Hundsmensch aeeeeh ne sorry Hunde-Mensch und -Kenner bist! :D


    Ich hatte bisher schon mit einigen s.g. "Strandhunden" zu tun, die waren ausnahmslos (also zu 100%) immer freundlich und vermutlich auch ohne Tollwut, ansonsten waeren sie eh schon per Darwin entsorgt worden.


    Man sieht es ja wie der Hund sich verhaelt; wenn er aggressiv wird dann "hau bloss ab hier!!", ansonsten aber "komm her, ich kraul dich hinter dem Ohr und spaeter gibt's vielleicht auch einen Knochen"... :)

    Friendship made!


    Im Fall von Colon war das wohl eher ein defensiver Hund, also der wollte nix Boeses.

    Ganz im Gegenteil, er hatte es vielleicht sogar verstanden/gelernt dass er die Gaeste beschuetzen muss!


    Wie gesagt: Tierliebhaber zu finden ist auf den Phils nicht einfach.

    Und wenn dann ein Tourist herkommt und die Tiere wegjagt dann fehlt mir einfach das Verstaendnis... :(

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Naja Kenner...fragwuerdig. :D Aber ich mag Hunde. Aber streunende Hunde fasse ich jetzt auch nicht gerne an. Da bin ich bisschen Germophobe.....kommt auf den Hund an.

    Ziegen, Pferde, Kuehe, Echsen, Schlangen (keine wilden lol), immer. Aber Hunde, Katzen und Voegel, da bin ich eher zurueckhaltend.


    Ich glaube du versteifst dich da gerade etwas.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti