Steuern auf DHL Paket

  • Hallo

    Ich habe ein Paket mit Inhaltwert 50€uro mit DHL (Schokolade und Halskette...Halskette aus Silber) auf den Philippinen(Ozamis)versendet.Paket wiegt unter 2 KG.Nun soll meine Bekannte beim abholen neben Handling -Fee auch noch knappe 700 Pesos Steuern bezahlen.(PhilPost).Ist das rechtens und hat jemand ähnliche Erfahrung??Ich dachte Pakete unter 10.000 Pesos sind Tax Free??Steht auch so auf der Homepage.

    Viele Grüsse

  • Hallo


    Ich bin ja auch ganz baff ,dass die bei PhilPost plötzlich 694 pesos tax verlangen,weil wir sonst immer nur Handing fee bezahlt haben

  • Hallo


    Ich bin ja auch ganz baff ,dass die bei PhilPost plötzlich 694 pesos tax verlangen,weil wir sonst immer nur Handing fee bezahlt haben

    Irgendwas stimmt da nicht! Wenn auf eine Sendung Zoll/Steuern verlangt werden sieht man dass das Päckchen geöffnet wurde. Da ist dann ein Sticker drauf: geöffnet. Die Post kann keine Steuern verlangen nur die 120 Peso Zustellung. Da würde ich mal auf den Tisch hauen und nach Belegen fragen!


    Ist Weihnachtszeit:D


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Ich habe ein Paket mit Inhaltwert 50€uro mit DHL (Schokolade und Halskette...Halskette aus Silber) auf den Philippinen(Ozamis)versendet.Paket wiegt unter 2 KG.Nun soll meine Bekannte beim abholen neben Handling -Fee auch noch knappe 700 Pesos Steuern bezahlen.(PhilPost).Ist das rechtens und hat jemand ähnliche Erfahrung??Ich dachte Pakete unter 10.000 Pesos sind Tax Free??Steht auch so auf der Homepage.

    Wenn das mit 50 € deklariert wurde ist dies Steuer frei. Da dürfen nur die Philpost Handlingsgebühren anfallen.

    Meine Frau hatte gestern ein kleines Päckchen abgeholt, sie musste nichts bezahlen.

    Paket war halt fast 4 Wochen unterwegs, wir dachten schon es wäre verloren gegangen.

    Wenn das Paket bei der Philpost abgeholt wird fallen immer Handlingsgebühren an.


    Ich habe im laufe der Jahre schon ein paar Hundert Pakete bekommen. Überwiegend von Aliexpress, auch einige wenige von Ebay und Amazon.


    Versand mit nationalen Postdiensten wie DHL, Chinapost etc. werden auf den Phils von Philpost ausgeliefert. Man muss die Pakete immer bei der Post abholen und es falle für jedes Paket Handlingsgebühren an.


    Sendungen von Kurierdiensten wie z.B. DHL-Express werden auf den Phils bis zur Haustüre geliefert und sind Gebührenfrei.


    Ich habe einmal ein Paket mit Fedex bekommen. Fedex informierte mich, dass ich mich mit dem BOC in Manila in Verbindung setzen solle um angefallene Importsteuern zu begleichen. Für jeden Tag sollte ich dann noch Lagerkosten zahlen.


    Da ich bei Aliexpress den Versand mit DHL ausgewählt hatte und der Versender das eigenmächtig mit Fedex versendete habe ich das Erfolgreich bei Aliexpress reklamiert. Ich habe mein Geld zurück bekommen. Das Paket ging Retour an den Versender und der ist auf allen Kosten sitzen geblieben.


    Grüße, Bahog Utot

  • Hallo

    Leider bin ich in Deutschland und meine Bekannte hat Paket abgeholt und auch bezahlt.Zoll und Steuern wurden verlangt.Inhalt Päckchen wurde beim öffnen mit 100€uro taxiert.Ich hatte auch Silerkette angegeben(Einkauf 50€uro)=5900 Pesos x10%=590 Pesos+30 Pesos ODS=620 Pesos+12%VAT=694 Pesos extra.Passiert in Ozamis

    47431685_268015383860088_2942283297633337344_n.jpg?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent-mrs1-1.xx&oh=37cbdfd2eced9ac36783d9127e1342be&oe=5CA216BB

  • Meine Frau meint, auf der Post in Ozamiz blüht Korruption und Abzocke schon immer prächtig.

    Sei froh, dass sie das Päckchen mit Kettchen überhaupt bekommen hat, Ozamiz...... da herrscht die Drogenmafia, auch wenn der Boss, der Bürgermeister, Reynaldo Parojinog, erst kürzlich mitsamt fast der ganzen Familie erschossen wurde.

    Das ist ja nicht nur da so.........

    Zu arbeiten, haben die bei den Behörden eh keinen Bock.

    Verwandte arbeitet im Rathaus, die ist meist zu Hause und pflegt ihren Onlineshop, wird aber dennoch voll bezahlt.

    Die anwesenden in den Behörden glotzen permanent TV und sind als kaum ansprechbar.

    TV hängt sogar überm Kundentresen, damit der Beamte bloß nicht durch den Kunden abgelenkt wird.

    Als ich früher noch Faxe zur Post schickte, hat das denen total gestunken, da haben sie dann gesagt, der Operator sei gestorben und keiner kann mehr das FaxGerät bedienen, also Ende Faxe und wieder Ruhe bei der Post. 8-)

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich. :yupi

    Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach ! :cursing:

  • Habe jetzt extra nochmal nachgefragt bei meiner Frau. Sie hat nichts bezahlt, vielleicht weil sie da alle gut kennt keine Ahnung. Sie arbeitete direkt daneben im City Civil Registrar. Vor einigen Monaten musste sie mal 125 Pesos zahlen wie sie ein Päckchen abgeholt hat, aber Gestern nichts. Ist schon komisch.

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !


  • Hallo


    Ich habe eine Silberkette mitgesendet und das auch auf den Paket mitangegeben.Den Wert der Kette habe ich mit 10 €uro angegeben.Daraus haben die dann 100 €uro gemacht.Ich habe die Zollbehörde über FB kontaktiert.Die schreiben das alles rechtens ist.Den Wert bestimmt der Zollbeamter selber....Egal nun.Dumm gelaufen.....Sende nicht noch mal Schmuck oder Sonstiges

  • .....Sende nicht noch mal Schmuck

    Solltest du eh nicht machen, Schmuck landet auf den Phils eh früher oder später im pawn shop.

    Wenn sie es nicht macht, dann irgend eine Verwandte.

    Ist so ein Marotte bei den Pinays, da kannste hundertmal erklären, dass das irrwitzige Kapitalvernichtung ist.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Privatier ohne Rente, nie wieder Arbeitssklave für eine Firma ! Momentan leben wir in Frankreich. :yupi

    Es ist sinnlos für Arbeitnehmer in das Deutsche Rentensystem hunderttausende an Euros bis 67 einzuzahlen, weil Babyboomer und jünger alles über dem Freibetrag, entspricht fast der Grundsicherung, zu 100% versteuern und dazu noch Sozialabgaben zahlen werden müssen, den Rest holt sich die Pflege, rechne mal nach ! :cursing: