13a Permanent Visa

  • Habe die Bedingungen für ein 13a Permanentvisa mal übersetzt:


    Wenn Sie legal mit einem philippinischen Staatsbürger verheiratet sind, können Sie das permanente Aufenthaltsvisum (13A) beantragen, wie in Abschnitt 13 des philippinischen Einwanderungsgesetzes von 1940 festgelegt. Sie müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllen:


    Notarisiertes Bewerbungsschreiben des philippinischen Ehepartners

    Vollendetes und notariell beglaubigtes allgemeines Bewerbungsformular

    Kopie der Geburtsurkunde des philippinischen Ehepartners, vom NSO beglaubigt

    Beglaubigte Kopie des Ehevertrages durch das NSO oder die philippinische Botschaft im Ausland (falls Sie im Ausland geheiratet haben)

    Immigration Clearance Certificate

    Kopie des Ausländerpasses mit Ankunftsdatum und Visum (Balik Bayan Stamp)

    Zertifizierung eines Sparkassen-Kontos mit mindestens 10.000 US-Dollar, um zu beweisen, dass Sie Ihre Familie finanziell unterstützen können

    insgesamt etwa 20.000 Pesos für Gebühren zahlen (10.000 für die Antragstellung und weitere 10.000 für die Genehmigung)

    Nach Einreichung des Antrags kann es einige Wochen oder sogar Monate dauern, bis Sie Ihr Residentvisum erhalten. Nach dem ersten Antrag wird Ihr Resident Visa für ein Jahr erteilt.


    Nach einem Jahr müssen Sie einen anderen Antrag auf eine einfachere Weise einreichen, und das Visum wird dann für 10 Jahre gültig sein, bevor es erneut verlängert werden muss.


    Sie können das Resident Visa (13A) bei den Ausländerbehörden in Manila, Cebu und Davao City beantragen. Sie können auch bei anderen Ausländerbehörden in kleineren Städten der Philippinen um Rat und Hilfe bitten.


    Schließlich ist die Beantragung des Resident Visa auf den Philippinen sehr zeitaufwändig. Wenn Sie ohnehin mit einer Filipina verheiratet sind, möchten Sie möglicherweise auch auf der Grundlage eines Balik Bayan-Visums auf den Philippinen bleiben und einmal pro Jahr ein kurzes Visum-Rennen von den Philippinen machen

  • Ich weiss nicht woher Du das übersetzt hast! Ich musste weder ein Konto mit 10.000 Us Dollar nachweisen noch 20.000 Peso

    Gebühren bezahlen. das Visa 13a bekam ich erst provisionary für 1 Jahr und danach unbeschränkt! Inkl. ACR-I card für rund

    10.000 Peso. Einzige weiteren Kosten sind die 310 Peso für die jährliche Registration und alle 5 Jahre eine neue ACR-I card.


    Hier die benötigten requirements (BI) http://www.immigration.gov.ph/…M%20V-I-002-Rev%201.1.pdf


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Hmm, wofür benötigt man die ACR-I Card?


    Zum Aufenthalt benötige ich es nicht, da ich ja das Balikbayan Visa habe und immer wieder bekomme, einmal im Jahr mind. Reisen wir sowieso aus.


    Wenn die Card nur für das 13a Visa benötige müßte ich erst mal Nachdenken ob sich die Sache mit dem 13a überhaupt für mich lohnt?


    Als Rückkehrende Philippina aus dem Ausland hat sie keinen Zoll zu bezahlen für die Möbel die wir im Container mitnehmen.


    Einziger ungeklärter Punkt ist der mit meiner Harley?

    Müßte man abklären ob sie Familiengut ist das meine Frau als Rückkehrende Philippina zollfrei einführen kann in die Phils obwohl die Harley auf meinen Namen läuft?

  • Es ist anders rum richtig: man bekommt die ACR-I card mit dem 13a Visum und braucht sie nicht für das 13a!


    Mit dem Balikbayan Status brauchst Du keine, das stimmt. Aber was ist wenn man aus welchen Gründen auch

    immer man eben mal nicht ausreisen kann?


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Mit dem Balikbayan Status brauchst Du keine, das stimmt. Aber was ist wenn man aus welchen Gründen auch

    immer man eben mal nicht ausreisen kann?

    Auch wieder wahr...:-)


    Denke der 13a Resident Visa Status hat auch was, was nicht jeder hat, zumal das relativ einfach zu machen ist wenn man die Voraussetzungen hat wie wir...


    Würde es gerne hier in Thailand machen falls möglich, weiss nur nicht wie ich an das angegebene CI Clearance Certificate komme? Das Formular habe ich ausgedruckt aber es muss ja in einen CI Büro gemacht werden?

  • Danke für den Link!


    kann mit dem 13a Resident Visa meine Harley nach den Phils unverzollt einführen :-D

    Ich deute das anders, unter Punkt 9 steht:

    Zitat

    9. IS THE IMPORTED MOTOR VEHICLE SUBJECT TO PAYMENT OF CUSTOMS DUTIES AND TAXES?

    Yes. Whether brand-new or used, the imported motor vehicle is subject to payment of customs duties, taxes and other charges, as follows:

    .................................

    Oder habe ich da etwas übersehen?

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

  • Antwort an Mitglied “WWW”:


    http://customs.gov.ph/motor-vehicles-boats-yachts/


    In dem Thema wird das Importieren von Fahrzeugen für alle Leute aufgeführt, da ja viele ein Fahrzeug auch ganz normal in die Philippinen importieren, diese Leute müssen dann auch Tax bezahlen.


    Anders bei den 13a Visa Besitzern, diese dürfen unter bestimmten Vorausetzungen ein Fahrzeug zollfrei in die Philippinen importieren.

    Die Regelungen darüber sind unter Nr 5, 6 und 7 zu lesen.


    Ja ganz recht, Du hast eine Kleinigkeit übersehen.

    Und zwar steht unter Punkt 5 ein kleiner Satz in Klammern: (under the NDI Programm).

    Er bezieht sich auf das No Dollar Importation (NDI) Program!


    Nachzulesen hier:

    https://aboutphilippines.org/f…No-Dollar-Importation.pdf

    3 Mal editiert, zuletzt von naglipat ()

  • Und in dieser Bestimmung steht am Schluss:

    Note:



    • Importations of motor vehicles are subject to payment of taxes and duties.

    Wie ist dies jetzt zu interpretieren?
    Ich wäre hier mehr als vorsichtig. Sich zuerst mal beim Zoll erkundigen um böse Überraschungen zu vermeiden.
    Ich denke eher, das man auch als Privatperson unter gewissen Bedingungen ein Motorfahrzeug importieren kann. Dies heisst jedoch nicht, dass man keine Tax bezahlen muss.

    Ich habe ein SRRV und habe mich vor langer Zeit damit beschäftigt. Vor Jahren konnte man noch unter diesem Programm ein Fahrzeug zollfrei einführen. Diese Zeiten sind schon lange vorbei. Ich denke nicht, dass dies jetzt plötzlich wieder möglich wäre.


    Man sollte sich durch den Titel des Dokumentes nicht blenden lassen: "No Dollar Importation"

    Einmal editiert, zuletzt von Arthur ()

  • ich hatte mir 2008 eine 1340 HD Fatboy in Manila gekauft, BJ 2006 mit 500 miles auf dem Tacho, die war illegal im Land ohne Papiere. Hatte dann Papiere gemacht, damals ging das noch habe glaube ich wenn ich mich recht entsinne 90.000 Pesos dafuer bezahlt. Weiter hatte ich eine neue Suzuki DR 650 SE in Amerika gekauft in einer Box nach Manila geschifft und dann auch fuer das bike legale Papiere besorgt. War glaub ich so um die 80-90.000 Pesos.


    Zwischendurch noch Papiere fuer ne BMW 850R gemacht und fuer ne Hond CRF die ich auch aus den USA importiert hatte.



    Dann kam das Jahr 2010 oder 2011 und ploetzlich ging nix mehr viele bikes waren beim Zoll und man bekam sie nicht mehr raus. Ich glaube nicht, dass sich da was geaendert hat. Normalerweise sind die Zollgebuehren mit allen anderen Gebuehren in einer Groessenordnung von 100-130% des Neupreises. Es lohnt sich kaum.


    Ich wuerde meine Harley in Thailand verkaufen und mir in Manila was besorgen, es gibt einen recht guten Gebrauchtmarkt fuer HD und andere Big bikes.



    Einmal editiert, zuletzt von yannic ()

  • Ich wuerde meine Harley in Thailand verkaufen und mir in Manila was besorgen, es gibt einen recht guten Gebrauchtmarkt fuer HD und andere Big bikes.

    Ich nehme an das Du die vorherigen Postings nicht gelesen hast, darin ist abgeklärt das ich als dann 13a Permanent Visa Inhaber einmalig ein Fahrzeug in die Phils importieren kann mit der NDI Regelung, zollfrei.

    Ebenso kann das meine Frau als rückkehrende Philippina, wir haben einige Jahre im Ausland gelebt.


    Das muss vorab in Manila genehmigt werden, wenn da etwas nicht klappen sollte nehme ich die Harley selbstverständlich nicht mit auf die Phils, ganz klar...

  • Ich nehme an das Du die vorherigen Postings nicht gelesen hast, darin ist abgeklärt das ich als dann 13a Permanent Visa Inhaber einmalig ein Fahrzeug in die Phils importieren kann mit der NDI Regelung, zollfrei.

    Ebenso kann das meine Frau als rückkehrende Philippina, wir haben einige Jahre im Ausland gelebt.


    Das muss vorab in Manila genehmigt werden, wenn da etwas nicht klappen sollte nehme ich die Harley selbstverständlich nicht mit auf die Phils, ganz klar...

    Du bist wirklich beratungsresistent. • Importations of motor vehicles are subject to payment of taxes and duties.

  • wie gesagt, versuche es einfach und berichte dann davon wie viel Du bezahlen musstest. Du wirst in jedem Fall bezahlen müssen, es sei denn Du bist Diplomat...

    Ich habe es an Mitglied WWW in Posting #31 schon geschrieben wie es funktioniert. Um es zu Verstehen mußt Du die Links Aufrufen und die angegebenen Punkte lesen, ggf. mit Google Übersetzter...

  • Ich habe es an Mitglied WWW in Posting #31 schon geschrieben wie es funktioniert. Um es zu Verstehen mußt Du die Links Aufrufen und die angegebenen Punkte lesen, ggf. mit Google Übersetzter...

    wie Arthur schon schrieb - beratungsresistent - es wird Dir nicht gelingen. Aber mach es doch bitte. Ich habe so viele kennengelernt die wie Du ein Fahrzeug importiert haben aber entweder unendlich viel Geld bezahlt haben für die Einfuhr, Zoll, Gebühren und Papieren oder aber einfach das Fahrzeug nicht aus dem Zoll heraus geholt haben.