Handyman/Schengenvisa für Freundin

  • Termin ist für den 16.07. gebucht...da bleiben 2,5 Monate Zeit. Ist knapp, könnte aber klappen (mit der ABH habe ich geredet, als ich die VE gemacht habe. Die legen uns keine Steine in den Weg

    Also eins muss man dir / euch lassen...ihr seid nicht untätig und denkt im voraus! Viel Erfolg :clapping

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Termin ist für den 16.07. gebucht...da bleiben 2,5 Monate Zeit. Ist knapp, könnte aber klappen (mit der ABH habe ich geredet, als ich die VE gemacht habe. Die legen uns keine Steine in den Weg

    So, der Termin für das Studentenvisum war nun auch und sie muss noch ein paar Dokumente nachreichen. Vorteihaft war der abgeschlossene Deutschkurs während der 90 Tage Schengen! Hier wurde auf die hohe Bereitschaft "lernen zu wollen" direkt von dem Visabearbeiter hingewiesen! Sieht also sehr gut aus...drückt uns die Daumen!

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Mal wieder ein Update


    Das Studentenvisum ist erteilt worden...Ende August kommt Mahal wieder nach Deutschland :yupi:yupi:yupi

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Dankeschön! Wenn ich hier die vielen Ablehnungen lese, bin ich sehr dankbar das es bei uns nun zum 2. Mal klappt! Damit lässt es sich ganz gut leben und wir werden unserer Entscheidung für die gemeinsame Zukunft deutlich näher kommen!

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Vorgestern ist Mahal wieder in Deutschland angekommen. Dieses Mal hat sie 60 Minuten bei der Einreise gebraucht. Es wurde das Visum genau geprüft, dann wurde von der Bundespolizei in einem Interview 1.000 Dinge gefragt! Schließlich war dann aber alles ok und wir konnten uns in den Armen liegen! Jetzt noch ein paar Tage Erholung und dann geht für sie der Ernst des Lebens los und unsere Probezeit geht weiter. Ich werden berichten...wenn das hier ok ist (wenn nicht einfach Bescheid sagen)

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Erstmal herzlichen Glückwunsch und macht das beste draus. Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder, ihr wohnt ja nicht weit von uns!


    Dieses Mal hat sie 60 Minuten bei der Einreise gebraucht. Es wurde das Visum genau geprüft, dann wurde von der Bundespolizei in einem Interview 1.000 Dinge gefragt!

    Es wäre interessant, wenn ihr mal auflisten könntet was die BP von ihr Wissen wollte. Ich bin sicher, dass dieses etliche USer interessieren wird.Denn das kann ja jeder Frau passieren!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Es wäre interessant, wenn ihr mal auflisten könntet was die BP von ihr Wissen wollte. Ich bin sicher, dass dieses etliche USer interessieren wird.Denn das kann ja jeder Frau passieren!

    Es wurde gefragt, warum sie so kurzfristig wieder in Deutschland ist! Wo sie welches Fach studiert, wo sie wohnen wird, bei wem sie wohnt und in welchem Verhältnis sie zu mir steht, wer das alles finanziert!

    Am Schluss wurde ich dann auch noch dazu gebeten.

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • So, jetzt sind wieder 2 Monate vergangen...deshalb ein Zwischenbericht von uns. Auf der ABH gab es keine Probleme mit der AE, die Beamten dort haben sachlich und schnell gearbeitet

    Mausi hat in einem Intensivkurs noch Deutsch B2 gemacht und nun seit letzter Woche Uni...sie sagt das hier von den Professoren 100x mehr gefordert wird, als auf den Philippinen, vor allem auch das lernen außerhalb der Uni und das schon in der 1. Woche. Dazu nervt das fahren im ÖPNV, weil immer voll und viele "komische" Gestalten :D Daran wird sie sich gewöhnen müssen.

    Ansonsten läuft alles zwischen uns ganz gut, allerdings zeigen sich auch erste Streßmomente im Zusammenleben, wenn man nicht nur Urlaub hat und beide "arbeiten".

    Wir hatten noch einen Kurz -Trip nach Ungarn und einen nach Warschau


    Kann man eigentlich während der AE für Studienzwecke heiraten (ich meine ja) und sie kann hierbleiben ohne Ausreise?

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Natürlich kann man heiraten. Eine Heirat ist kein Ausreisegrund.

    Mein Bemühen ist stets vorurteilsfrei, nichtdiskriminierend und politisch neutral meine Posts zu formulieren.

    Mein Bemühen ist, meine Post´s präzise und juristisch korrekt zu formulieren, damit keinem Leser ein emotionaler oder finanzieller Schaden entsteht.

  • Mausi hat in einem Intensivkurs noch Deutsch B2 gemacht und nun seit letzter Woche Uni...sie sagt das hier von den Professoren 100x mehr gefordert wird, als auf den Philippinen, vor allem auch das lernen außerhalb der Uni und das schon in der 1. Woche. Dazu nervt das fahren im ÖPNV, weil immer voll und viele "komische" Gestalten :D Daran wird sie sich gewöhnen müssen.

    alles eine Frage der Gewohnheit ... sowohl das Lernen als auch das tägliche Leben bei uns. Was einen nicht umbringt, stärkt einen.


    Allerdings, es hat sich viel durch die Immigration in den letzten Jahren verändert, auch bei uns in Luxemburg. Leider nicht immer zum Guten.


    Sie macht das schon. Was Pinays sich in den Kopf setzen, schaffen sie auch. Sie sind ja keine verwöhnten Prinzchen ... :happy


    LG Alf

  • Kann man eigentlich während der AE für Studienzwecke heiraten

    wenn dir das Standesamt das durchgehen lässt. Ich vermute zu 99 % nicht. (Stichwort OLG Befreiung für Ehefähigkeitszeugnis, Urkundenprüfung, usw...) Wenn, dann in Dänemark. Dort sollte es möglich sein ohne große Bürokratie.


    und sie kann hierbleiben ohne Ausreise?

    wenn dir die Ausländerbehörde das durchgehen lässt. Ich vermute zu 99 % nicht. Da wird es heißen, vorher ausreisen und am Wohnort (Philippinen) das richtige Visa beantragen.

    Edit: Ich gehe davon aus, du meinst mit "hierbleiben" dauerhaft im Sinne des FZV.

  • Kann man eigentlich während der AE für Studienzwecke heiraten (ich meine ja) und sie kann hierbleiben ohne Ausreise?

    Ja und selbstverständlich ebenfalls ja...das ist kein Problem

    wenn dir das Standesamt das durchgehen lässt. Ich vermute zu 99 % nicht. (Stichwort OLG Befreiung für Ehefähigkeitszeugnis, Urkundenprüfung, usw...) Wenn, dann in Dänemark. Dort sollte es möglich sein ohne große Bürokratie.

    Natürlich lässt jedes Standesamt das durch, deine Vermutung ist zu 100% falsch! Die UP und OLG macht man ganz einfach von Deutschland aus, ihr habt ja genug Zeit während des Studiums! Ihr heiratet ganz normal in Deutschland, wenn ihr wollt

    wenn dir die Ausländerbehörde das durchgehen lässt. Ich vermute zu 99 % nicht. Da wird es heißen, vorher ausreisen und am Wohnort (Philippinen) das richtige Visa beantragen.

    Und wieder ist deine VErmutung 100% falsch! Hat ein Ausländer bereits eine AE, also eine "längergehende" Aufenthaltserlaubniss, kann man ganz simpel einen "Zweckwechsel" machen...von § 16 nach § 28 Aufenthaltsgesetz...Voraussetzung ist Deutsch A1, aber sie hat ja bereits B2!

    Sie kann auch einen entsprechenden Job finden und ohne Hochzeit hierbleiben :D


    https://www.bamf.de/SharedDocs…df?__blob=publicationFile

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Und wieder ist deine VErmutung 100% falsch! Hat ein Ausländer bereits eine AE, also eine "längergehende" Aufenthaltserlaubniss, kann man ganz simpel einen "Zweckwechsel" machen

    … gesetzliche Grundlage ist §16 AufenthG Absatz 4 .. ist also durchaus möglich.


    Und das Standesamt prüft im Prinzip nur, ob die Voraussetzung zur Eheschließung vorliegen. Im Prinzip sollte dem der aufenthaltsrechtliche Status egal sein. (es ist zwar nicht auszuschließen, dass ein StA bei illegalem Aufenthalt die ABH um "Amtshilfe" bittet, aber die Prüfung ob der Aufenthalt legal ist, gehört nicht zu den Voraussetzungen einer Eheschließung.)

  • Gerade mit Studenten AE ist doch der Weg über DK interessant. Ihr geltet als verheiratet z.B. wenn das im Dez. erfolgt, dann gibt es noch die Option der Zusammenveranlagung bei der Steuer. Was das OLG und Standesamt dann noch will ggf. mit UP ist etwas, was man amüsiert weiterverfolgen kann.

  • Gerade mit Studenten AE ist doch der Weg über DK interessant. Ihr geltet als verheiratet z.B. wenn das im Dez. erfolgt, dann gibt es noch die Option der Zusammenveranlagung bei der Steuer. Was das OLG und Standesamt dann noch will ggf. mit UP ist etwas, was man amüsiert weiterverfolgen kann.

    Wenn ich heiraten wollte, wäre das schon lange getan....möchte das aber so lange wie möglich hinauszögern, um uns tatsächlich noch besser kennen zu lernen! :D Dafür ist das Studienvisum gedacht! Aber es wird vermutlich auf eine Hochzeit hinauslaufen...irgendwann :heilig Erstmal soll sie zeigen, dass sie hier klar kommt

    :cheers Live is short, play it hard :cheers