Fliesen explodieren

  • Das gleiche wie auf dem Video ist mir auch passiert, im Erdgeschoß, aber nur auf 3 qm. Meine Fliesen lagen 2 Jahre tadellos nun dieses Desaster.





    Nun bin ich auf Ursachensuche, wer hat irgendwelche Vermutungen? Oder besser weis was passiert ist.

  • auf der youtube seite auf der du dein video eingestellt hast gibt es unmengen von gründen die möglich sind 8-)

    „ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

  • Einer der Fehler beim Fliessenlegen auf den PH, wenn man es machen laesst, ist der Aufstrich. Man nutzt die glatte Seite der Glättekelle, macht einen Vollaufstrich und setzt die Fliesse dort einfach auf. Diese hat dann kein Spielraum mehr fuer Kontraktion und Expansion des Klebers, der seinerseits so billig war, dass bei ihm die Komponenten fuer die Flexibilitaet fehlen, oder in zu geringem Masse beigemischt wurden.

    Das muss nicht zwangslaeufig billig beim Kauf gewesen sein. Es ist eine Methode zur Gewinnmaximierung mit unlauteren Geschaeftspraktiken.


    Solcher baulicher Zerfall ist in China ueblich, weil die Qualitaetsstandards nicht eingehalten werden. Nach bereits 2 Jahren beginnen dort Fliessen von den Waenden zu fallen, die zu ernsten Verletzungen fuehren koennen und deren Sanierung mit der Zeit die Neubaukosten uebersteigen.


    Es gibt viele Berichte und Videos aus China darueber.


    Was genau bauchemisch bei diesem Material passiert, kann ich dir nicht sagen, da ich kein Bauchemiker bin.



    Gruss

    Nik

    Edited once, last by NikWalker ().

  • Fliesen, statt Fliessen. Sorry fuer mein Vorpost!


    Eine andere Frage, da es nur 3 qm sind. Hat da staendig die Sonne draufgeknallt?

    Ist der Bereich mit anderem Material oder von anderen Arbeitern verlegt worden?

    War der Boden darunter rissig?


    Ein paar Einblicke in chinesische Bauqualitaet.

    https://www.youtube.com/result…y=china+dont+buy+property

    https://www.youtube.com/result…=construction+fails+china


    Das soll jetzt kein China-Bashing werden.

    Aus China kommt auch gute Technik. Manchmal.

    In der Nahrungsmittelindustrie und Bauindustrie siehts nicht so gut aus.

    Chinesische Automobile werden sogar von den Chinesen selbst gemieden. Kann man sich einen Reim daraus machen.

    Vieles wird aus China importiert und landet dann hier und anderswo auf der Welt.


    Gruss

    Nik

    Edited once, last by NikWalker ().

  • bernd f .... ich weis ich lese mich durch, meine momentanige Vermutung das Wetter.

    NikWalker ... guter Ansatz.. werde mal in diese Richtung recherchieren

    inexile ... war auch mein erster Gedanke. Habe nun die Fliesen angehoben unten alles in Ordung keine Risse. kein Erdbeben.

    sanukk .... bestimmt ein Grund weil Dehnfugen gibts gar keine. Hielt ich auch bis heute wegen den geringen Temperaturunterschieden nicht für Nötig. Wird auch hier nicht gemacht.

  • ist beim video nicht zu sehen , sieht eher nach sorgfältiger verlegung aus , müßtest du eigentlich gesehen haben . . .

    Bin kein Experte, aber können es unzureichende Dehnungsfugen sein?

    unzureichend ist beim video nicht zu erkennen , sieht eher nach sorgfältiger verlegung aus , müßtest du eigentlich gesehen haben . . .

    sieht aus wie irgendeine ausdünstung , wird nicht mehr feststellbar sein

    „ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

  • Wenn die Sonne direkt auf den Fliesen knallt, dann bin ich mir nicht mehr so sicher, dass der Temperaturunterschied nur 10 Grad Celsius betraegt.

    Brauchst ja nur bei Sonne ein Wellblechdach anfassen. Das sind weit mehr als 23 bis 33 Grad Celsius.


    Gepanschte Spirituosen sollte jedem ein Begriff sein.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Baumaterial gestreckt und umverpackt wird.

    Das zu erkennen, ist fuer Laien unmoeglich.

    Eines der Hauptgruende fuer die Schaffung von unabhaengigen Verbraucherschutzinstitutionen in Europa.

    Viele chinesische Importprodukte werden beim Zoll zurueckgewiesen.



    Gruss

    Nik

    Edited 3 times, last by NikWalker ().

  • bernd f : das video ist nicht vom Vorfall von Pimooh


    ohne von dort Fotos oder ein video gesehen zu haben würde ich auch auf Ausdehnung der Fliesen denken (Dehnungsfugen), aber nach 2 Jahren ?


    wie Daniel schon fragte : was ist dort für ein Untergrund ? hat sich dieser nicht verändert ?


    wurde an den Räumlichkeiten etwas geändert ? Verschattung entfernt?


    ein guter Fliesenkleber ist auch immer wichtig

  • Eindeutig fehlende Dehnungsfugen. Die werden sehr häufig auf den Philippinen weggelassen, Silikon ist viel teurer als Fugenmasse. Aber auch hier arbeitet das Material. Nicht nur Temperaturunterschiede, sondern auch unterschiedliche Feuchtigkeit.

  • Mal eine weitere Vermutung:


    Der Estrich/Beton unter den Fliesen war zu feucht.

    Ich habe bei unseren Bauprojekten des Öfteren festgestellt, dass sofort mit den weiteren Arbeiten auf dem Estrich fortgesetzt wird. Die europäische "Norm" schreibt vor, dass Beton bevor Fliesen etc. darauf verlegt werden dürfen mindestens 3 Wochen austrocknen muß. (21 bis 30 Tage)


    Hier habe ich immer gesehen, dass sofort weitergearbeitet wird.

    Wenn nun der Beton unter der Fliese trocknet gibt es Verformungen - dazu fehlende Dehnfuge und die Fliesen beginnen zu arbeiten, da zudem der Kontakt Beton / Kleber/ Fliese verloren geht.


    Grüße Sirius

  • Das gleiche wie auf dem Video ist mir auch passiert, im Erdgeschoß, aber nur auf 3 qm. Meine Fliesen lagen 2 Jahre tadellos nun dieses Desaste

    wenn pimooh dieses video (auf dem man die fugen sieht) einstellt dürfte er wissen wie es mit den dehnungsfugen ist (vielleicht mal ein orig. foto ?)

    ich habe 2014 bei meinem anbau nach ein paar tagen gefliest und bis heute ists ok ,

    in dem neubau von sm im cebu city wurde das auch so gehandhabt und auch dort sind mir solche verwerfungen nicht bekannt , liegts am klima und der zeit in der gefliest wird , ich hatte bisher 2 oder 3 carpenter die immer erst ende märz anfang april begonnen .

    was mir noch auffiel - die schäden sind meistens innen :denken

    „ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

  • Meine 5 Cents dazu:
    Es könnte sowohl die Qualität der Fliesen sein oder auch die Qualität des Untergrunds. Fliesenfläche bei uns ist horizontal und vertikal etwa 480 m2

    Von Fliesenqualität verstehe ich nichts. Wir sind mit unseren eher günstigen Fliesen nach 10 bzw. 7 Jahren immer noch sehr zufrieden.

    Beim Untergrund könnte die Ungeduld der Pinoys Schuld sein.
    Bei den Malerarbeiten wird dem Verputz auch keine Trockenzeit gegeben. Schon am zweiten Tag wird eventuell Salzsäure zur Neutralisierung aufgetragen und am dritten Tag wird gemalt. Resultat: Die Farbe wirft schon nach wenigen Wochen grosse Blasen und fällt dann ab. Das haben wir aber nur an einer Aussenwand feststellen müssen.

    Bei den Fliesen haben unsere Fliesenleger reinen Zement und feinsten Sand (Moskitonetz gesiebt) verwendet. Der Zement wurde mit einem Zahnspachtel aufgetragen. Den Untergrund hatten wir aber etwa 2 Monate lang trocknen lassen, bevor die Fliesen verlegt wurden.
    Fugen? Ich mag die Fugen nicht; deshalb wurden die meisten Fliesen fugenlos oder mit sehr schmalen Fugen verlegt. Daran scheint es nicht zu liegen.

    - followyou -

  • Mein Vermutung sind auch fehlende Dehnungsfugen. Ist die Fläche auch an den Außenrändern, also an aufgehenden Wänden, fest verfugt?

    Laufen in dem Bereich, in dem sich die Fliesen heben, irgendwelche Leitungen? Konnte Feuchtigkeit oder Nässe eindringen?

    Im Außenbereich können ja auch in den Tropen starke Temperaturunterschiede (Sonneneinstrahlung) an Böden auftreten, im Innenbereich ist das aber wohl eher weniger der Fall.

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

  • Um nochmal auf das Video zurueckzukommen.

    Optisch macht es den Eindruck, als ob etwas von unten gegen den Fliesenkleber, oder die Fliesen selbst drueckt.

    Was es von beiden ist, kann man erst sehen, wenn man eine entfernt.


    Es macht schon Sinn, dass alles seine Trocknungszeit braucht.

    Der Betonestricht muss getrocknet sein, bevor gefliest wird.

    Der Fliesenkleber muss augehaertet sein, bevor man die Fugen verfugt.


    Braucht es wirklich erst zwei Jahre, bis dies zum Vorschein kommt, wenn man es trotz richtigem Material falsch gemacht hat, oder spielen da andere Faktoren mit rein?

    Gast der Boden vielleicht? Denn wenn alles dicht ist, dann muss das zwangslaeufig eine Reihe von Fliesen hochlupfen, bis ein Entgasungsloch da ist.

    Riecht der Raum nach etwas?

    Ist tiefer unter der den Fliesen eine ehemalige Sickergrube vielleicht?


    Ich denke, wenn das alles nicht zutrifft, muss es am Material liegen.


    Bei den Fliesen aus unseren Baumaerkten drueben weiss ich nur, dass es verschiedene Haertegrade und Rutschfestigkeiten gibt.

    Wenn die Fliesen einmal aus dem Ofen heraus sind, dann arbeiten sie nicht mehr. Die bleiben dann so. Je nach Beanspruchung brechen sie, aber sie reagieren eigentlich mit nichts mehr. Ausser, wenn sie von unten nass werden.

    Kann sich gebrannter Ton ausdehnen, wenn er bewaessert wird?



    Gruss

    Nik