Heiratsvisum keine Antwort von Botschaft. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht ?

  • Hallo,


    wollte mal fragen ob jemand ähnliche Erfahrungen bei Beantragung das Heiratsvisums gemacht hat.

    Meine Verlobte hatte eine Termin bei der Botschaft am 4. Dezember 2018. Leider war bis zu diesem Zeitpunkt die Dokumentenprüfung nocht nicht abgeschlossen. Der Antrage ( und Gebühr ) wurde trotzt dem fehlenden Form 11/121 angenommen, auf dem Dokument das Sie bekam wurde vermerkt, daß Sie das Form 11/121 bis zum 4. Januar nachreichen sollte. Es sollte der Angestellten eigentlich klar gewesen sein das dieser Termin nicht einzuhalten war. Zum einen wusste Sie das die Prüfung noch nicht abgeschlossen war, zum anderen war es kurz vor Weihnachten.

    Am 17. Januar hatte ich das Form 11 dann, und hab es direkt verschickt. Laut Tracking wurde es am 21. Januar in der Botschaft angenommen.


    Ich habe nach dem Termin eine Mail an die Botschaft geschrieben, in der ich bat die Umstände bei der Dokumentenprüfung zu berücksichtigen,

    am 17. Januar eine Mail in der ich vorab das Form 11 als File mitschickte.

    Eine Woche später schickte ich noch eine Mail von der Emailadresse meiner Verlobten, in der ich die Botschaft informiert habe, daß sie eine neue Telefonnummer hat.

    Bis heute keine Antwort. Keine Absage, keine Bestätigung über den Erhalt der Dokumente keine Bestätigung daß die neue Telefonnummer notiert wurde (die alte Nummer ist noch in Betrieb). dem Antrag keinen Kontakt zur Botschaft.

    Anruf is unmöglich, nur Ansage vom Band.

    Ich hatte heute mal beim Ausländeramt angerufen. Die sind glücklicherweise etwas Auskunftsfreudiger. Konnten mir wenigstens sagen das noch kein Antrag seitens der Botschaft eingegangen ist.


    Wenn das Visum abgelehnt worden wäre hätte sich die Botschaft doch wenigstens melden müssen, jetzt ist unser Termin schon zwei Monate her.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Wenn das Visum abgelehnt worden wäre hätte sich die Botschaft doch wenigstens melden müssen, jetzt ist unser Termin schon zwei Monate her.

    Wenn das Visum abgelehnt worden wäre, hätte deine Verlobte Bescheid gekriegt.

    Also von daher: ruhig Blut und abwarten!


    Warum die DBM nicht antwortet, kann ich auch nicht sagen. Aber möglicherweise hängt es ja mit dem Outsourcing der Antragsannahme zusammen, was ja gerade erst angelaufen ist.

  • Warum die DBM nicht antwortet, kann ich auch nicht sagen. Aber möglicherweise hängt es ja mit dem Outsourcing der Antragsannahme zusammen, was ja gerade erst angelaufen ist.

    Könnte es auch sein, dass die DBM ohne Vorliegen einer Vollmacht nur Auskünfte an die Antragstellerin erteilt? Also dich einfach ignoriert ohne Vollmacht? Vermutlich geht es seinen Weg, eine Ablehnung hättest du sicher schon erhalten, bzw. deine Verlobte

  • Könnte es auch sein, dass die DBM ohne Vorliegen einer Vollmacht nur Auskünfte an die Antragstellerin erteilt? Also dich einfach ignoriert ohne Vollmacht? Vermutlich geht es seinen Weg, eine Ablehnung hättest du sicher schon erhalten, bzw. deine Verlobte

    Dann schreibt die DBM aber, dass sie keine Auskunft erteilen kann. (ist mir so schon passiert), aber es ist nicht so, dass sie gar nicht antwortet… ich habe die DBM dann gebeten, die Antwort an den Antragsteller direkt zu geben, was sie dann auch gemacht hat.

  • Anruf is unmöglich, nur Ansage vom Band.

    Ich weiss nicht, ob sich da mittlerweile was geändert hat. Seinerzeit im Dezember 2013 hatte ich bei der DBM mal angerufen, um nach dem Stand der Dinge zu fragen. Es hat zwar ewig gedauert, ein paar mal aus der Leitung geflogen und es immer wieder neu probiert, aber letztendlich hatte ich dann eine recht kompetente Dame an der Strippe, die mir dann auch weitergeholfen hat.


    Natürlich muss man auch die Öffnungszeiten beachten, was heisst, daß wir von hier mitten in der Nacht anrufen müssen.

  • maggo


    wie hge schon sagt, etwas Geduld. Die Bearbeitungszeiten verlängern sich im Moment

    durch das Outsourcing & die Massen an Anträgen die gestellt wurden und werden.


    Wir selbst warten auch immer noch auf Antwort von der Botschaft. Termin in der Botschaft war am 17.12.2018, dort bekam meine Frau schon gesagt das die Bearbeitung 2-3 Monate dauern würde. Die UP war zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht ganz abgeschlossen. Sie sagten damals wir sollten mit 3 Monaten rechnen bis wir wieder etwas von Ihnen hören würden.

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !


  • Hallo,


    hier mal kleines Update :


    Am 15.3. habe ich schreiben vom Ausländeramt bekommen. Wollen noch ein paar Unterlagen ( Lohnabrechnung, Mietvertrag etc. ), also kann mal jetzt wohl davon ausgehen das alles durch ist.

    Hat also bis hier her ca. 7 Wochen gedauert. Weiss jemand wie lange es aktuell Dauert von Zustimmung des AA bis zur Erteilung des Visas durch die Botschaft ?

  • So wie ich meine Sachbearbeiterin verstanden habe geht es beim AB sehr schnell. Der Knackpunkt ist die DBM mit deren Bearbeitung. Dann müssen die Unterlagen (wenn vollständig) mit Diplomatenpost zum zuständigen AB verschickt werden, dauert ca 14 Tage. Beim AB geht es dann aber schnell und dann wird das anscheinend nur noch elektronisch signiert, sodass die Botschaft das go bekommt den Reisepass einzufordern. Wie lange das dort dauert ist wieder das große Fragezeichen. Aber wir gesagt, das AB ist da sehr schnell nachdem was mir anvisiert wurde. Vielleicht geht es bei der Botschaft nach dem Outsourcing der Schengen-Visa ja jetzt alles zügiger.

  • Weiss jemand wie lange es aktuell Dauert von Zustimmung des AA bis zur Erteilung des Visas durch die Botschaft ?

    Also bei mir und meiner Frau waren zwischen der Zustimmung durch die AB bis zum Anruf der DBM wegen Pass vorbei bringen keine 24 h. Also wenn die AB ihre Zustimmung erteilt hat, kann es wirklich über Nacht gehen