Wie Papiere am schnellsten von Manila aus nach Deutschland verschicken?

  • Meine Verlobte aus Manila und ich möchten heiraten. Dazu muss sie mir nun möglichst schnell einige Unterlagen nach Deutschland schicken. Daher wollte ich hier mal fragen, welche Dienstleister dafür am besten sind und mit welcher Dauer ich hier rechnen muss?

    Besten Dank!

  • Da gibt es hier mehrere Threads darüber, einfach mal ein bisschen suchen.


    Aber eins kann ich dir schon mal sagen, Dokumente mit der Post senden geht immer auf eigenes Risiko !


    Wenn die Dokumente abhanden kommen hast du das Problem, denn du musst dann alle Dokumente neu besorgen.

    Das die Dokumente abhanden kommen passiert zwar selten aber es kommt vor.


    Was ich bisher so mitbekommen habe senden einigen wenn es sein muss mit " DHL-Express " soll zwar etwas teurer sein aber Dokumente sind meisten in 4-7 Tage in Deutschland.

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !


  • Was ich bisher so mitbekommen habe senden einigen wenn es sein muss mit " DHL-Express " soll zwar etwas teurer sein aber Dokumente sind meisten in 4-7 Tage in Deutschland.

    Es geht auch mit LBC (nach D) kostet aber ungefähr dasselbe wie DHL.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Manchmal muessen es Orignal Dokumente sein mit Original Unterschrift und Siegel. Da hilft dann kein scannen, mailen oder faxen. Und in CH sich auch nicht! :(

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

  • Wie gesagt, hat bei mir und meiner Frau in CH gereicht. Ich habe weder ein Original Dokument in die CH mitgebracht, noch wurde ein Original Dokument per Post versendet. Original Dokumente wurden ausschließlich bei der zuständigen Botschaft in Manila eingereicht.

  • Passieren kann überall mal was.

    Ein beglaubigte Kopie und/oder Scan hilft dennoch bei Verlust wenn man die Dokumente neu beantragen muss.

    Die Beglaubigung macht ein Anwalt für wenig Geld.


    Ich habe bisher nur FedEx und DHL benutzt kostet um die 50EUR

    Kreditkarte war bei DHL eine Warensendung und entsprechend teurer (keine Ahnung mehr zwischen 100-150EUR)

    LBC soll lt. einem Freund auch sehr gut klappen.


    Es spielt in diesem Fall vielleicht keine Rolle, aber Botschaften und Einwohnermeldeämter können Dokumente über die Behördenmail rechtssicher senden.

    Also kein Postweg nötig, wohl aber nur interessant wenn man auf den PH heiraten möchte.

  • Okay, danke. Gibt es eine Möglichkeit, die Sendung zu einer hohen Summe zu versichern, falls es verloren geht? Dann hätten wir zumindest eine Art Entschädigung.

  • Okay, danke. Gibt es eine Möglichkeit, die Sendung zu einer hohen Summe zu versichern, falls es verloren geht? Dann hätten wir zumindest eine Art Entschädigung.

    Nein gibt es nicht,

    versichert ist nur der Absender bis in einer höhe von 25€.

    Du als Empfänger hast später nur wieder die ganze Arbeit alles wieder zu besorgen und....


    Dazu gibt es hier im Forum auch schon verschieden Postings.

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !


  • Wir hatten LBC genommen. Das war in ca. 3-5 Tagen bei uns.

    Auch hat meine Freundin die Amtswege in Manila nicht selbst gemacht. Wir haben dafür den Authentification Express genutzt. Das ging aber nur, weil meine (nunmehrige) Frau davor schon einmal in der Öst. Botschaft in Manila persönlich anwesend (und damit "aktenkundig") gewesen ist.


    Das Besorgen aller Heiratspapiere hat ca. 10 Tage gedauert, der Versand nochmals ein paar. In Summe haben wir 2 Wochen gewartet, ohne dafür selbst was tun zu müssen (sie war zu dieser Zeit schon in Österreich).