Skiplagging - machen die Airlines jetzt einen Strich durch die Rechnung oder bleibt das weiterhin der günstigen Weg zu billigen Tickets?

  • Seit ein paar Jahren haben Reisende billige Tickets über Skyplagging gekauft.


    Das funzt prinzipiell so:


    Es gibt Städteverbindungen, die von Airlines teuer sind und andere Städteverbindungen, die wiederum billig sind.


    Zum Beispiel:


    HKG nach LAX kostet auf Business Class by der CX ca. USD 6,000 für ein RT Ticket.


    Fier ein RT Ticket MNL über HKG nach LAX und zurück über HKG nach MNL nur ca. USD 4,000.


    Also kauft man sich ein Ticket MNL-HKG-LAX-HKG-MNL fuer ca. USD 4,000 plus ein E Ticket von HKG nach MNL um dann die Reise nach LAX von MNL aus anzutreten.


    Auf dem Rückweg von LAX nach MNL steigt man aber bereits in HKG aus und benutzt den letzten Ticket Coupon nicht mehr.


    Es gibt halt Städte, die billiger sind in C Class als Andere.


    Das wird so ziemlich überall auf der Welt gemacht aber jetzt wollen die Airlines dagegen rechtlich vorgehen.



    Lufthansa Is Trying To Sue Passengers For Skiplagging

    und

    United Trying To Punish Skiplagging Passengers


    Hingegen haben Gerichte in Spanien das Skiplagging für rechtlich unbedenklich gehalten.

    Spain’s Court Makes Flight Skiplagging TOTALLY Legal

    Mal sehen wie das in Zukunft weitergeht!


    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Ich habe diese Preisgestaltungen noch nie austehen können, profitierte aber zum Glück davon.


    Beispiel:

    Von Wien nach Taipeh kostete ein Ticket ca. 950 mit China Airways.

    Von Wien nach Taipen und weiter Manila, kostete es nur 750. Gleiche Flugverbindung VIE-TPH, aber einmal mit Anschluss/Zubringer, dann nicht.


    Pervers, wenn es beim Weiterflug billiger ist, als wenn man nicht weiter fliegt. Ich wäre dafür, solche Preisgestaltungen einfach zu verbieten. Denn dann sind manche Flüge vollgebucht, ohne dass jemand diese Reise überhaupt antritt (in diesem Beispiel der Flug TPH-MNL). Aber rechtlich dagegen vorzugehen, ist IMO der falsche Weg. Die Airlines sollen solche Flüge halt einfach nicht mehr billiger anbieten, als den kürzeren Flug.

  • Geht doch blos mit Handgepäck bei eingechecktem Koffer hat man doch ein Problem oder?

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Hier nochmals ein Beitrag von BBC zum Thema "Skiplagging"


    The Travel Trick that Airlines Hate

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Geht doch blos mit Handgepäck bei eingechecktem Koffer hat man doch ein Problem oder?

    kann man nicht ein Stop Over einlegen, Weiterflug nächsten Tag und dann aber verfallen lassen?

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


  • Lufthansa verlor den Gerichtsprozess! Warum? Sie konnten dem Gericht nicht erklären wie sie zu den Zahlen gekommen sind!



    Was Lufthansa Successful In Suing A Passenger For Skiplagging?


    The Lufthansa Case

    Simple Flying recently reported on a case where Lufthansa attempted to sue a passenger for skiplagging. In this case the passenger abandoned their final leg, continuing their journey with a different itinerary.

    Lufthansa took the passenger to court. The carrier was unsuccessful in their claim, but not for the reason you’d think. The court ruled that Lufthansa had every right to take the passenger in question to court.

    Lufthansa failed in their law suit. The reason given by the court was that the figure give for damages was unclear. Essentially, the court could not figure how Lufthansa had calculated the figure owed to them, and erred on the side of caution. At the time a Lufthansa representative told Simple Flying: “As this is a running court case, we do not comment this case at this stage.”

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Lufthansa hat den Gerichtsfall im Skyplagging verloren und hat auch die Berufung zurückgezogen!


    IT’S OFFICIAL: “SKIPLAGGING” HIDDEN CITY TICKETING JUST WON A COURT CASE…


    Lufthansa Withdraws Appeal Against Skiplagging Ruling


    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮