Farbproblem

  • Wir haben ein schleichendes Problem mit der Aussenfarbe unseres Hauses.

    Die Façade, die Decke der Veranda und die Säulen wurden vor etwas mehr als 6 Jahren mit Megacryl Farbe von Davies gestrichen.

    Nun nach etwa 6.5 Jahren entsteht an 2 Säulen unter der Veranda und an einer frei stehenden Säule am Eingang ein orange-rosa Beschlag.

    Dieser Beschlag fliesst nun auch langsam auf den Verandaboden. Die Bilder sind weiter unten.


    Fragen:
    - Was ist dieser Beschlag? Pilz? Algen? Moos? Flechten? oder was?

    - Was kann ich dagegen tun? Säure? Lauge? oder was?
    - Welche dauerhafte Aussenfarbe könnt ihr aus langer Erfahrung empfehlen?

    Hier die Bilder:

    Color-01.jpg


    Das ganze von Nahe:

    Color-02.jpg


    Und noch die frei stehende Säule:

    Color-03.jpg

    Nahaufnahme:

    Color-04.jpg

  • Die Bilder mal zum Farbhersteller schicken?

    Hier und da sieht man weisse Stellen, ich glaube nicht, dass das durch Rost von Innen (Stahlbewährung) kommt. Also Einflüsse von Aussen.


    Hochdruckreiniger, kleine Stelle neu übermalen, - Abwarten was passiert.

    Nach 6 Jahren mal neu Streichen ist wohl ok!?


    Mehr Sorgen würde mir die Verkabelung (Strompfosten) machen? 8-)


    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Die Bilder mal zum Farbhersteller schicken?

    Hatte ich gleich nach dem Thread hier gemacht. Schon nach einer Stunde kam die Antwort vom Davies Kundenservice. Nach zwei oder drei E-Mails kam dann schon die erste provisorische Diagnose: Falsches Produkt! :weia

    Megacryl soll nur für Innenräume verwendet werden. Sie werden mir morgen oder am Montag einen Berater senden, welcher sich die Sache anschauen und einen Sanierungsplan erstellen wird.

    Mehr Sorgen würde mir die Verkabelung (Strompfosten) machen?

    Musst du nicht. Das ist nur die 12V Versorgung für die Gartenbeleuchtung und die Telefonleitung. Ich verwende die dicken weissen Kabel nur deshalb, weil sie sowohl dem Klima als auch dem Erdboden widerstehen. Aber Danke für deine mitfühlenden Gedanken. :friends


    - followyou -

  • Hallo Followyou


    Mein Mittel der Wahl ist Wasserstoffperoxid (Bleichmittel). Gibts in 5% auch für medizinische Zwecke.

    Ungiftig ebenso die Reaktionsprodukte. Aber natürlich ätzend.


    Der Sauerstoff darin oxidiert so ziemlich alles Organische zu CO2 und Wasser.

    Man muss wenn man 30%tigen verwendet testen ob die Farbe das mitmacht.


    Aber normalerweise bleibt da nix Lebendiges übrig was bei dir die vermutliche Ursache der Verfärbung ist.

    Darüber hinaus entzieht das H2O2 Pilzen und Algen auch noch teilweise die Nahrungsgrundlage.


    Ich habe damit schimmelnde Wände, Decken, Holzfenster und Tische innen wie aussen erfolgreich saniert.

    Dabei wurde immer nicht nur Algen und Pilze entfernt sondern auch von diesen verursachte Verfärbungen.


    Aufpinseln und fertig.


    LG und viel Erfolg aus Bohol

    In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Mein Mittel der Wahl ist Wasserstoffperoxid (Bleichmittel).

    Oh, das kenne ich auch. Ich werde es nächste Woche mal ausprobieren.

    Dazu eine kurze OT Geschichte. Ich hatte in meinen Zwanzigern in St. Paul de Vence in Südfrankreich gearbeitet. Wir sind oft mit dem Motorrad nach Monaco gefahren. Bei Cap d'Ail gab und gibt es immer noch eine sauscharfe Kurve. Da hatte mich einmal eine Öllache flach gelegt. Da kam sofort ein Anwoner des nächsten Hauses, hat mir auf die Beine geholfen und mich zu sich gebeten. Sie wollten dann mit Alkohol desinfizieren. Ich fragte aber ob sie Wasserstoffperoxid hätten. Sofort haben sie mir eine Flasche gebracht. Glücklicherweise ist mir dann früh genug die blonde Mähne der Frau aufgefallen. Wir haben dann mit Evian verdünnt - sonst wäre ich heute wahrscheinlich nicht hier.

    Zumindestens an der Säule sieht mir das Stark noch Rost aus

    Nein, ist absolut kein Rost. Die Betonüberdeckung ist sicher überall mindestens 2 Zoll, wenn nicht 3.

  • Problem gelöst !

    Der Kundendienst von Davies hat es schlussendlich doch noch geschafft, eine kompetente Person zu finden. Ms. Charm arbeitet in der technischen Abteilung von Davies und scheint allem Anschein nach Biochemikerin zu sein.


    Bei dem orangen Belag handelt es sich um Flechten, einer Symbiose von Pilzen und Algen. Die orangen Flechten treten sehr oft in der Nähe des Meeres auf. Als einfachstes Mittel dagegen hat sie Zonrox, ein handelsübliches Bleichmittel empfohlen. Zonrox Lemon hatten wir im Haus, weil wir es einmal im Monat zur Reinigung der Fliesen verwenden.


    In weniger als 5 Minuten pro Säule war das Problem gelöst.

    Nur die kantige Säule am Eingangstor müssen wir neu malen. Dort hatten die Flechten die Farbe schon zu stark angeknabbert.


    Sunnyenergy : Du bist mit dem Wasserstoff Peroxyd genau auf der richtigen Linie gelegen. Besten Dank und Gratulation!
    Das Problem hier ist, dass ich nur die 5% Lösung in der Apotheke erhalte. Zonrox ist viel billiger, überall erhältlich und obendrein riecht es noch gut :clapping

    Schade

    Ich war vom Davies Kundenservice angenehm überrascht. Schon eine Stunde nach meiner schriftlichen Anfrage hatte ich eine erste Antwort. Der Kundendienst Mitarbeiter hat das Problem die ganze Zeit begleitet. Gestern Abend hatte er mir noch geschrieben:

    Quote

    Sir,

    Again our apology for this scenario, promised to fix it with in the day. I already called the technical department regarding this matter. I will assure you that we will help you with your paint problem until it will resolve. Thank you and again sorry sir.

    Das Problem scheint die interne Kommunikation zwischen Kundendienst und technischer Abteilung gewesen zu sein. Da gibt es noch Verbesserungspotential.
    Ein zweites Problem ergab sich ganz zu Anfang. Die erste Antwort war ein Schnellschuss, welcher von einem Verkäufer abgegeben worden war:

    Quote

    I've already forwarded your inquiry to our representative, kindly wait for his call. We will give you our first impression to just what happened to your house, Megacryl is used for interior walls , you used Megacryl for exterior and near coastal area or beach were not recommended megacryl to use in these areas. We do recommend liquidtile paint for exterior walls near beaches. But then our representative will give his final recommendation to your house. Rest assured will help you to bring back the beauty of your house. Thank you.

    Ms. Charm meinte heute, dass Megacryl ohne weiteres auch aussen angewendet werden könne. Nur Fassaden, welche direkt dem Regen ausgesetzt seien, sollten mit Liquid Tile gestrichen werden.


    Greetings from the again "White House".


    - followyou -

  • Ich vermute stark dass da auch Salpeter eine Rolle spielt, Ausblühen nennt sich das.


    2 Link 1x Wiki und 1x Bilder von befallenen Mauerwerken.


    https://www.google.com/url?sa=…Vaw2wWwkhPmjXFrF5W7y6VPJm



    https://www.google.com/search?…6BAgDEAE&biw=1200&bih=544


    Kann ja auch ein Tipp sein für andere die dasselbe Problem haben.


    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-