Bankkonto für Ausländer mit Touristenvisum

  • Ein Kollege von mir, Schweizer, lebt seit 9 Jahren in Manila. Er hat ein Touristenvisum, das er jeweils verlängert und nach Bedarf auch aus- und wieder einreist.
    Er hat ein USD-Konto bei der Chinabank, auch seit 9 Jahren. Nun wurde ihm von der Chinabank mitgeteilt, dass gemäss Weisungen der BSP (Bangko Sentral) sein Konto aufgelöst werden müsse, da Touristen nicht mehr berechtigt sind ein Bankkonto zu haben auf den Philippinen. Er lebt mit seiner Freundin und ist nicht verheiratet.


    Darauf hat er sich mit der Security Bank in Verbindung gesetzt und die haben ihm ein USD-Konto eröffnet. ???


    Ein Kollege von uns hat sich bei der PNB nach dem Stand der Dinge erkundigt und die haben ihm den Sachverhalt mit der Weisung der BSP bestätigt.

    Ich habe von meiner Bank noch keine derartige Meldung erhalten, habe sowohl ein Peso- wie auch ein CHF-Konto bin aber hier mit dem Balikbayan Status.


    Gruss

    Peter

  • Ich habe Peso Konten bei PNB, BPI und Metrobank - keiner von denen hat mir irgendwas dementsprechendes gesagt - ich halte das für eine Falschmeldung, evtl. hast Du nur zuwenig Geld bei der Chinabank und die wollen Dich los werden.

  • Ich hatte mein initiales SRRV Deposit auch bei der Chinabank hinterlegt. Nach etwa 5 Jahren informierte mich das PRA, dass ich die Bank wechseln müsse. Sie würden nicht mehr mit der Chinabank zusammenarbeiten.

    Vor 12 Jahren, damals noch mit einem 9A Visum, wollte ich hier ein Konto eröffnen. Landbank lehne mich ab, aber PNB empfing mich mit offenen Armen.

    Daran hat sich bis heute nichts geändert. Irgendwie scheint da wieder eine Heisse Luft Fabrik gebaut zu werden.

    - followyou -

  • hat jemand Erfahrung mit BDO,

    wuerde gerne noch ein 2tes Konto eroeffnen

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • Wir haben seit 9 Jahren ein Checking Account bei BPI. Wir wurden vor einigen Monaten informiert, dass die normalen (blauen) Bankkarten ab kommende Woche nicht mehr gültig sind. Dauraufhin haben wir sie erst letzten Monat problemlos in Mastercard Debitkarten umgetauscht. Anhand unserer Pässe war erkennbar, dass wir nur Balikbayan-Stempel hatten.

  • Ich habe Peso Konten bei PNB, BPI und Metrobank - keiner von denen hat mir irgendwas dementsprechendes gesagt - ich halte das für eine Falschmeldung, evtl. hast Du nur zuwenig Geld bei der Chinabank und die wollen Dich los werden.

    Erstens geht es nicht um mich, sondern um einen Kollegen. Er hat ein Touristenvisum und ein USD-Konto.

    Zweitens wurde das von einem vertrauenswürdigen weiteren Kollegen nach Nachfrage bei der PNB bestätigt.

    Drittens habe ich den Balikbayan-Status.


    Welches Visum hast Du ?


    Kann mir gut vorstellen, dass da wieder mal die Freunde aus den USA dahinterstecken, die versuchen ja, dass

    alle nach ihrer Pfeife tanzen. Nur aus diesem Grund haben ja die Auslandschweizer Probleme mit ihren Konti in der Schweiz.


    Gruss
    Peter

  • Hallo,

    ich hatte- als wir noch in Deutschland wohnten/arbeiteten - mal per e-mail bei der Citibank Makati nachgefragt (von deutschland aus) - ob es möglich sei, ein Konto zu eröffnen Auch wenn wir nicht auf den Philippinen wohnen/le3ben) - was mit ja beantwortet wurde!


    Als wir dann beim nächsten PH.-Besuch in der Citibank-Zentrale in Makati deswegen vorsprachen- wurde es mit Hinweis auf die Bestimmungen abgelehnt. Da half auch kein Vorzeigen der eigen geschriebenen E-Mail Antwort der citibank selbst.


    Hörte dann zufällig von einem US-Amerkianer (der zeitweise auf den philippinen lebt)- dass es unter Vorlage von 2 Idis in der HSBC (Makati) ohne weiteres möglich sei. Das habe ich dann gemacht und konnte seitdem (Schon von Deutschland aus) auf mein Euro/Peso-Konto (im Internet zugreifen bzw. auch Überweisungen ect. vornehmen).

    Zu der Zeit hatten wir noch kein Dauervisum von der PRA. Das kam später (auch als wir auch noch in Deutschland waren)!

    MfG.

    Wol23

  • Das ist wie bei uns. Man braucht eine Adresse. Diese muss verifiziert werden. Dazu braucht man eine Strom oder Wasserrechnung. Das Visa sollte egal sein. Also einfach einen Untermietvertrag mitbringen wo Wasser und Strom inbegriffen ist. Dann sollte es eigentlich klappen.

    nicht jeder versteht meine art von humor. ich lache aber auch gerne alleine.

  • ich habe seid etwa 4 Jahren ein Konto bei der Bank of China in Makati, war relative einfach da ich bei der selbigen Bank in DE- Frankfurt ein Konto habe

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • ich habe seid etwa 4 Jahren ein Konto bei der Bank of China in Makati, war relative einfach da ich bei der selbigen Bank in DE- Frankfurt ein Konto habe

    Wieso? Banken operieren nach lokalen Gesetzen.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Wieso? Banken operieren nach lokalen Gesetzen.

    dazu kann ich leider nichts sagen

    kann nur soviel sagen das bank of China Frankfurt ne email zur Bank of China in Makati geschickt,

    ging alles Problemlos


    is meiner meinung nach selbe Bank, nur Filialien Weltweit

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • dazu kann ich leider nichts sagen

    kann nur soviel sagen das bank of China Frankfurt ne email zur Bank of China in Makati geschickt,

    ging alles Problemlos


    is meiner meinung nach selbe Bank, nur Filialien Weltweit

    Definitiv falsch. Filialen gibt es innerhalb eines Landes. Selbst bei der HSBC operieren die Banken in den Ländern autark nach lokalen Gesetzen. Ausnahmen: HSBC Premier, aber das ist Offshore mit höheren Beträgen und dann gibt es spezielle Filialen.


    War quasi ein Endorsement bei Dir, hat wohl geholfen.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Produktbezeichnung

    Kontoeröffnung mit Fernidentifikation

    Produktbeschreibung

    Mit Hilfe des umfangreichen weltweiten Filialnetzes können Sie bei der Bank of China in Deutschland ein Privatkonto eröffnen.

    Ihre persönlichen Vorteile

    Dieses Produkt richtet sich vor allem an Kunden, die sich auf ein Austauschstudium, oder ein Arbeitverhältnis in Deutschland vorbereiten. So können Sie bereits in China vor Reisebeginn ein deutsches Bankkonto bei einer Filiale der Bank of China vor Ort eröffnen.

    Antragsteller

    Falls Sie gerne Kunde der Bank of China in Deutschland werden möchten, sich momentan aber noch in der VR China aufhalten und dort im Besitz eines Bank of China Kontos sind, können Sie diesen Service in Anspruch nehmen.

    Antragstellung

    Für die Antragstellung kommen Sie bitte persönlich mit Ihrem gültigen Reisepass, ihrer Meldebescheinigung und Ihrem deutschen Visum (Mindestgültigkeitsdauer ein Jahr) zu einer der teilnehmenden Bankfilialen* in China.

    Hinweise

    1. Die persönliche Identifizierung ist notwendig;

    2. Sofern Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte zunächst an eine Filiale der Bank of China in Deutschland (Kontaktinformationen können Sie unserer Webseite entnehmen).

    * Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Bankberater nach teilnehmenden Bankfilialen


    Bei mir war der Weg nur umgekehrt, DE- Manila



    Produktbezeichung Festgeld-Konto Produktbeschreibung Das Festgeld-Konto dient ausschließlich der Anlage von festverzinslichen Termingeldern. Dementsprechend ist dieser Kontotyp nicht für den regulären Zahlungsverkehr, sondern nur für Buchungen zwischen eigenen Konten freigeschaltet. Ihre persönlichen Vorteile 1.Das Festgeldkonto bietet Ihnen die Möglichkeit,Termingelder in den Währungen Euro, US Dollar und chinesischen Yuan mit attraktiven Zinssätzen anzulegen. Sie benötigen hierzu lediglich ein Gegenkonto in der entsprechenden Währung. 2. Sie können zwischen einem einmontigen, dreimonatigen, halbjährigen oder einjährigen Anlagezeitraum entscheiden. 3. Sie können sich für eine automatische Wiederanlage bei Fälligkeit entscheiden und auf Wunsch den kompletten Betrag vor Fälligkeit abheben (Bitte beachten Sie, dass bei Kündigung vor Fälligkeit keine Zinsen ausgezahlt werden). 4.Sie können Ihre Festgelder bequem im persönlichen Online Banking verwalten. 5. Grundvoraussetzung zur Eröffnung eines Festgeldkontos ist ein Girokonto in gleicher Währung. 6. Das Festgeldkonto ist für Sie dauerhaft gebührenfrei. Antragsteller Alle Kunden mit gültigen Ausweispapieren, die Eigenkapital zur längerfristigen Anlage zur Verfügung haben, können sich für dieses Produkt entscheiden. Antragstellung Alle Kunden, die bei der Bank of China in Deutschland ein Korrentkonto führen, können direkt die Eröffnung eines Festgeldkontos beantragen. Alle Neukunden können zusammen mit der Eröffnung eines Korrentkontos ein Festgeldkonto mit beantragen. Hinweis Das Festgeld kann vor Fälligkeit gekündigt werden; bei Kündigung vor Fälligkeit werden jedoch keine Zinsen gezahlt und bereits aufgelaufene Zinsen verfallen automatisch.



    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • Produktbezeichnung

    Kontoeröffnung mit Fernidentifikation


    Sehr gutes Marketing, konnten Banken schon immer gut... Aber ist doch ok, wenn es so gelaufen ist.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Sehr gutes Marketing, konnten Banken schon immer gut... Aber ist doch ok, wenn es so gelaufen ist

    das finde ich auch, bin schon 12 jahre Kunde dort, der Witz war nur das ich in Makati ebenfalls gleich ein Festgeldkonto eroeffnet habe und monatlich einen festen Eurobetrag von meinem Hollaendischen Konto dorthin ueberweise.

    jetzt Interessiere ich mich noch fuer ein Konto bei der BDP Philippines, fand aber keine Resonanzen

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • Ich bin seit 4 JAhren auf Touristenvisum hier. Konteneröffnung bei der BDO 2x versucht - nie was von denen gehört - wer mein Geld nicht will ...

    BPI, Metrobank, PNB - kein Problem.
    Für Kontoeröffnung wichtig ist es die ACR-I Card zu haben !
    Wohnsitznachweis geht zB über Postpaid Handyrechnung (Postpaid statt Prepaid) oder Mietvertrag oder Barangay Clearance.

    Wer KEIN Konto hat, der sollte sich Globe GCash installieren - das kann man bequem zB über AZIMO aufladen und hat dann direkt PHP zu günstigem Kurs. Auch das COINS Wallet ist einfach zu bekommen. Inzwischen wirbt SM auch damit WeChat Cash zu akzeptieren (damit hab ich aber keine Erfahrung), auch PayMaya ist schon recht verbeitet.

    Ich empfehle GCASH - denn damit kann ich einfach (und zur Zeit noch kostenlos) fast alle Rechnungen bezahlen (integriertes Bayad Center) sowie Banküberweisungen tätigen, zB die Miete aufs Konto des Vermieters.

  • Ich habe Peso Konten bei PNB, BPI und Metrobank - keiner von denen hat mir irgendwas dementsprechendes gesagt - ich halte das für eine Falschmeldung, evtl. hast Du nur zuwenig Geld bei der Chinabank und die wollen Dich los werden.


    Für Kontoeröffnung wichtig ist es die ACR-I Card zu haben !

    Erstens geht es nicht um mich, sondern um einen Kollegen. Er hat ein Touristenvisum und ein USD-Konto.

    Zweitens wurde das von einem vertrauenswürdigen weiteren Kollegen nach Nachfrage bei der PNB bestätigt.

    Drittens habe ich den Balikbayan-Status.


    Weder meine Frau noch ich haben eine ACR-I-Card. Wie schon öfters erwähnt, auf den Philippinen gelten überall andere Regeln und was heute gilt ist morgen schon wieder anders.


    Kann mir gut vorstellen, dass da wieder mal die Freunde aus den USA dahinterstecken, die versuchen ja, dass

    alle nach ihrer Pfeife tanzen. Nur aus diesem Grund haben ja die Auslandschweizer Probleme mit ihren Konti in der Schweiz.


    Gruss
    Peter

  • hat jemand Erfahrung mit BDO,

    wuerde gerne noch ein 2tes Konto eroeffnen

    Ja habe ich seit bald 12 Jahren. Was willst du wissen? An Überheblichkeit fehlt es denen nicht. Andere Banken bieten auch immer mehr den gleichen Service an. 500k Pesos ist noch ein Argument (Garantie), dass ich bei dieser Bank noch ein Account habe.

  • Ja habe ich seit bald 12 Jahren. Was willst du wissen?

    ist bei BDP auch eine Mindesteinlage zwecks Kontoeroeffnung?

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • Man braucht eine Adresse. Diese muss verifiziert werden. Dazu braucht man eine Strom oder Wasserrechnung.

    Falsch, als ich letztes Jahr zwei Konti bei der PNB eröffnete, hatte ich weder eine Wasser- oder Stromrechnung, da ich nur in einer Pension lebte!

    Auch hatte ich bis dahin nur den Balikbayan Status, aber ich konnte ohne irgendwas vorlegen (ausser dem CH Pass natürlich) ohne Probleme die beiden Konti dort eröffnen.

    Gruss, samar8-)