Verschwörungstheoretiker Oliver Janich und Projectescape auf Tablas Island

  • Hallo, auf Tablas Island schwirrt der deutsche Verschwörungstheoretiker Oliver Janich herum. Dort wurde das sogenannte projectescape eingerichtet. Es werden Apartments an Ausländer verkauft(ob das wohl legal ist?). Seit ein paar Tagen ist die zugehörige Internetseite offline. Es würde mich interessieren, ob jemand Näheres weiß.

    Ich habe damit nichts zu tun, ich bin nur einfach neugierig, ob die Sache noch funktioniert.

  • Danke, ich meinte eine andere. Möchte aber hier keine Werbung machen. Die ist auch erreichbar. Wenn man auf https:// verzichtet. Würde mich interessieren, ob jemand schon einmal dort war.

  • Danke, ich meinte eine andere. Möchte aber hier keine Werbung machen. Die ist auch erreichbar. Wenn man auf https:// verzichtet. Würde mich interessieren, ob jemand schon einmal dort war.

    Wenn du hier keinen genauen Angaben machst um was es genau geht kann dir sicherlich niemand helfen. Wie soll jemand wissen ob er schon mal dort war, wenn es keine Infos gibt :confused1


    Desweiteren solltest du mal mit Fakten erklären warum Herr Oliver Janich Verschwörungstheoretiker sein soll. ?(


    Wenn es keine Fakten gibt wird der Thread enfernt.


    Gruß tdc

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Aktuelles Avatar Clark Gable Schauspieler


  • Na j, ein etwas längerer Blick auf die angegebene Internetseite sollte jedem mit noch einigermassen unumwökltem Verstand wenigstens Anhaltspunkte liefern können, welcher Denkrichtung der Herr Janich wohl zuzuordnen sein dürfte. Mir fehlt eigentlich nur ein Artikel über die Flacherde - lach.

    Allerdings, solange er sich nichts zu Schulden kommen llassen hat ist er "ungefährlich" - der Link auf die eigene Projekt Webseite geht jedenfalls derzeit ins Leere.

    Da der Artikel von Juli 2016 ist, und er "nur" von 1 Haus mit 5 Appartments spricht sehe ich die Bedrohung für Tablas als nicht wirklich gegeben.
    Ausserdem, er postet ja weiter fleissig Artikel über die Welt und Deutschland, aber ich sehe nichts mehr zu Tablas ... da war wohl die Ideologie stärker als die Realität ... lol

  • Ich war etwas vorsichtig mit Links posten, da ich befürchtete als Werbung aufgefasst werden würde.
    Mann kann die Seite inzwischen dort erreichen. http://escapetablas.de/. Ausserdem kann man unter Tablas Seaview Resort wohl auch über gängige Portal buchen.

    Insbesondere würde mich interessieren, wie es möglich ist, dass dort Appartments verkauft werden, wenn Ausländer doch gar keinen Immobilienbesitz erwerben dürfen.

  • OK man darf sich auf der "neuen" Seite NICHT von der dicken 404 Fehlermeldung ablenken lassen sondern muss runterscrollen !
    Sieht nach einem sehr professionellen Projekt aus - LOL

    Tja, einfach mal fragen wer von den beiden hier lokal verheiratet ist ... und wenn es Dir komisch vorkommt, bei der Gemeindeveraltung in Tablas nachfragen ...

  • Hi, also Janich hat mir bisher gar nichts gesagt, schaue aber hin und wieder KenFM. Wenn es um Verschwörungtheoretiker geht erregt das gerne meine Aufmerksamkeit, denn neben den Spinnern gibt es echt Leute die den Eliten mit der Wahrheit auf den Sack gehen und das kann man sich schon mal anhören.


    Bei Janich scheint es aber um einen dieser Leute zu gehen, die eine Idee haben und meinen wenn alle ihrer Idee folgen würde wäre alles super.

    Kann man also ignorieren.

    Wenn so einer dann auch noch ein Immobilien Projekt ausruft, sagt das für mich schon alles...

  • Ist ja schon irgendwie witzig , ich hatte vor kurzem erst einen alten Beitrag von NuoViso auf YT gesehen , wo Oliver Janich seine Auswanderpläne auf die Philippinen vorstellt. Mir kam dann der Gedanke , ob der Olli wohl auch hier im Forum aktiv ist , und ob es wohl den einen oder anderen Member hier gibt, der sich beim Project Escape eingekauft hat.

    Ich habe mir das verlinkte Video auf der Webpage mal angetan , ich muß sagen es hat schon einen gewissen Unterehaltungswert was der Janich so über die Philippinen absondert. Mich würde wirklich sehr interessieren wie es mit dem Projekt weitergeht - werde das mal im Auge behalten .

  • Bei meinem Aufenthalt im März19 // Tablas Island habe ich das Project Escape einmal kurz besucht.

    Dort sind eigentlich nur nette Leute - auch der Hr. Janich war vorort.

    Ein sehr schöner Platz etwas über dem Meer gelegen,- habe mal ein Foto vom Projekt selber und eins von der

    sehr , sehr schönen Aussicht angehängt!


    Ich persönlich höre mir gerne Meinungen und Standpunkte anderer Menschen an. Falls es alsbald nicht mehr so ganz in mein Weltbild passt,

    kann ich ja sofort abschalten. Wenn wir wüssten was wir so alles nicht wissen ....puuuh !

    in diesem Sinne ....!




  • Ich war persönlich vor Ort,für mich ist das nix.

    Man muss investieren auf noch nicht fertig gebaute Projekte.Wartezeit aktuell laut Ausage eines Investors ca 1,5 Jahre für überteuerte Wohneinheiten.

    Das mit den Eigentumsverhältnissen des Landes scheint mir auch nicht wirklich geklärt.

    Aussagen einiger ist doch egal in 50 Jahren ist man eh tot.

    Die Menschen dort bilden eine Community mit sehr eigenen Weltansichten auch nicht mein Fall.

    Aber muss jeder für sich entscheiden.

    Da dort ausschließlich Deutsche wohnen hat es eher Malle Charakter.

    Es gibt schönere Orte auf Tablas die dann auch noch den ursprünglichen Charakter haben.

    Wandere ja nicht aus um mich wie in Deutschland zu fühlen .

  • Ich habe einige von seinen Jüngern (sorry so kamen sie mir vor) mal in Boracay kennen gelernt. Deutsche und Schweizer.

    Und glaubt mir, ich habe noch nie so viele komische Menschen auf einmal gesehen..

  • Der Oliver janich war einer der geprellten von dem Projekt von Elmar Therluter, das ist auch hier im Forum nachzulesen.


    Das Projekt von Elmar alias Michael Therluter beruhte auf den gleichen Versprechen....


    Ich bin. Verwundert das der Janich jetzt etwas ähnliches aufzieht....


    Ich kann nur jedem raten, Finger weg! Und lässt Euch nicht von irgendwelchen Versprechungen blenden. Sondern gebraucht euren gesunden Menschen Versand.

    "Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"


    "Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren"

  • Scheint so ein Schei.. zu sein wie Solar Homes, die sind immer noch auf dem Markt und das schon bestimmt 30 Jahre, es gibt halt doch immer Leute die sie ueber den Tisch ziehen koennen.

  • Oliver Janich ein Verschwörungstheoretiker !?


    Oliver Janich ist ein Journalist und in dieser Branche hat man dafür zu sorgen das man alles was veröffentlicht wird belegen zu können alles andere von Ihm zu behaupten ohne Nachweiß ist üble Nachrede der Besitz und Verkauf von Apartments ist nicht verboten ! und wenn keiner einen Beweiß für Betrug bringt macht Geschäftsschädigung ! Ich kann Mir gut vorstellen das dies auch in Philippinen eine Straftat ist und zu Schadensersatz führen kann . Ich befürworte es diesen Thread zu schließen !

  • Oliver Janich ein Verschwörungstheoretiker !?


    Oliver Janich ist ein Journalist und in dieser Branche hat man dafür zu sorgen das man alles was veröffentlicht wird belegen zu können alles andere von Ihm zu behaupten ohne Nachweiß ist üble Nachrede der Besitz und Verkauf von Apartments ist nicht verboten. und wenn keiner einen Beweiß für Betrug bringt macht Geschäftsschädigung ! Ich kann Mir gut vorstellen das dies auch in Philippinen eine Straftat ist und zu Schadensersatz führen kann . Ich befürworte es diesen Thread zu schließen !

    Im WWW findet man ueber den Mann weitaus unangenehmere Dinge wie das was hier geschrieben wurde.

    Einen konkreten Betrugsvorwurf im Zusammenhang mit diesem Projekt habe ich hier auch nicht gelesen.


    Und wenn jemand sagt: “Besser lass die Finger davon” dann ist es eine legitime subjektive Meinung!



    LG Carabao

  • Ich habe von der ganzen Nummer keine Ahnung und es interessiert mich auch nicht.

    Aber die Aeusserung, dass ein Journalist der Wahrheit verpflichtet waere, grenzt schon an - sagen wir mal - an eine gewisse Realitaetsferne.