Kakerlaken ohne Ende!!!!

  • Hallo,


    3 Tage im neuen Haus (leider für einen Monat voraus gezahlt) und bislang ca. 20 Kakerlaken über den Weg gelaufen und beseitigt. Es waren heute sogar 8! Stück im Badezimmer/WC zur gleichen Zeit am wirbeln. Ich würde hier am liebsten sofort ausziehen aber wie bereits erwähnt haben wir leider die Miete für einen Monat im Voraus gezahlt.

    Den Vermieter habe ich bereits kontaktiert. Möchte das Problem beseitigen, wahrscheinlich dann mit Baygon Spray was ich bereits probiert habe. Bringt nichts. Möchte diesen Gestank auch nicht ständig im Haus haben...zudem haben wir bereits eine Dose verbraucht. Nach ein paar Stunden tauchen die wieder irgendwo auf.


    Habt ihr vielleicht einen guten Rat?

  • 1.alle unverpackten lebensmittel unbedingt immer in den fridge legen. muell sofort weit entfernt von dem haus beseitigen oder luftdicht verpacken und auch in den fridge damit

    2.mottenkugeln auslegen

    3.haus abdichten, in alle ritzen mit einer atemschutzmaske gift spritzen und dann das haus 5 stunden leer stehen lassen


    roaches ueberleben fast alles aber ohne nahrung sind sie auch nicht lebensfaehig. wahrscheinlich liegt es am muell

    allegenwaertige korruption macht ein land auf dauer unbewohnbar

  • Das sind schon gute Tipps.


    Zusätzlich herausfinden, wo die Kakerlaken herkommen und wie sie ins Haus kommen. Kannst du die Umgebung des Hauses soweit gesäubert bekommen, dass dort keine Kakerlaken mehr leben? Und im Haus Ritzen, Fenster und Dach vernünftig abdichten, damit es Kakerlaken nicht mehr ins Haus schaffen (Fliegengitter, etc.).


    Wenn das alles zu teuer oder zu viel Aufwand ist, ist es wahrscheinlich billiger, auf die Monatsmiete verzichten und so schnell wie möglich ausziehen.

  • Wir hatten auch massenweise Kakerlaken. Die sind über die Kanalisation reingekommen, weil die Waschbeckenabläufe nicht korrekt angeschlossen waren. Der Waschbeckenanschluss mit 1 1/4" war nur in das 2" Abflussrohr reingesteckt, ohne das entsprechende Übergangsstück. Bei der Küchenspüle wurde sogar auf den Syphon verzichtet, weil man dann ja jeden Dreck runterspülen kann.

  • Wie lapulapu901 schon schrieb: Deck mal alle Bodenablaeufe ab, die Viecher kommen da oft raus.

    Das mit der Sauberkeit ist ja schoen und gut, aber was hilft es, wenn der Nachbar alle Essensreste

    in den Abfluss spuelt ?

  • Hab das mal gefunden , anhand des Videos scheint es zu wirken , und dann mit kochendem Wasser füllen . Schaben und Kakerlaken ohne Gift vernichten


    Und nicht mit den Schuhen verstampfen , wenn das Vieh noch Eier in sich trug , verteilst Du diese in der ganzen Wohnung .


    Wenn Du keine Haustiere Hast würde ich mal mit Rattengift , Haferflocken oder so was ausstreuen , wenn die das fressen und es tötet sie , wäre das schon mal ein Erfolg und ist ist relativ vielversprechend. Kakerlaken sind Kannibalen sie fressen Ihre gestorbenen Artgenossen. ist das Gift ausgelegt und eine Kakerlake stirbt, verwandelt Sie sich in einen tödlichen Köder für Ihre Artgenossen. Bei allen Gift Anwendungen sollte man bedenken, dass man Sie mehrmals durchführen sollte. Befruchtete Eier und Baby-Kakerlaken sterben nicht zwingend durch das Gift. Wenn man ein paar Tage später die Giftanwendung wiederholt wird man dann auch die geschlüpfte nächste Generation erwischen. Am Besten ist es daher alle zwei bis drei Tage Gift auszulegen, bis das man keine toten Kakerlaken mehr entdeckt. Hier auch noch einige Erklärungen zu diesen Dinger KAKERLAKE GEFUNDEN? SO WIRST DU KÜCHENSCHABEN LOS!

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • Wenn möglich, helfen auch Katzen gegen Kakerlaken und anderes Ungeziefer... Als meine Eltern auf die PH zurückgezogen sind, gabe es nach dem Hausbau erst einmal nur Hunde... und dann auch Ratten und Kakerlaken. Seit jetzt die Katzen auf dem Grundstück leben, gibt es zwar ab und an trotzdem Kakerlaken zu sehen, aber sehr viel weniger als vorher :)

  • Hatte das Problem auch, war mit den bekannten Hausmitteln wie Baygon und was es so alles zu kaufen gibt, nicht wegzubekommen.


    Irgendwann hat es dann gereicht und ich habe dann eine professionelle Pest-Control-Firma kommen lassen. Die haben beim 1. Mal das ganze Haus gesprüht und teilweise begast und Köder ausgelegt. Das ganze nach 4 Wochen wiederholt, aber ohne Gas. Seitdem war Ruhe.

    Jetzt kommen sie alle 3 Monate zur Kontrolle, aber wir haben keinerlei Probleme mit Kakerlaken mehr.

  • Hatte das Problem auch, war mit den bekannten Hausmitteln wie Baygon und was es so alles zu kaufen gibt, nicht wegzubekommen.


    Irgendwann hat es dann gereicht und ich habe dann eine professionelle Pest-Control-Firma kommen lassen. Die haben beim 1. Mal das ganze Haus gesprüht und teilweise begast und Köder ausgelegt. Das ganze nach 4 Wochen wiederholt, aber ohne Gas. Seitdem war Ruhe.

    Jetzt kommen sie alle 3 Monate zur Kontrolle, aber wir haben keinerlei Probleme mit Kakerlaken mehr.

    Das ist das allerbeste, hol dir die Profis ran, eine gute Pest Control Firma, die machen es gründlich. Bei uns das erste mal eine Std. durch das Haus gegast und in die Abflüsse gepudert (die Viecher kommen auch von dort) und Köder ausgelegt. Jetzt kommen die alle 3 Monate tauschen die Köder aus und besprühen das Haus rundherum an den untern Hauswänden ab.

    8-)

  • Habe da mal gesehen, es gibt so Klebefolien die man auslegen kann. Etwa 25*30 cm groß. Wenn sie da drüber laufen kleben sie einfach fest.

    Keine Ahnung ob das was hilft. Aber die in allen Ecken wo es dunkel ist auslegen..... und nicht selber drauf treten....

  • Habe da mal gesehen, es gibt so Klebefolien die man auslegen kann. Etwa 25*30 cm groß. Wenn sie da drüber laufen kleben sie einfach fest.

    Keine Ahnung ob das was hilft. Aber die in allen Ecken wo es dunkel ist auslegen..... und nicht selber drauf treten....

    Das ist Kakerlaken fangen aber nicht sie zu vernichten inclusive der Brut!


    "Ein Kakerlakenbefall ist meist umfangreich, weil die Tiere weitgehend im Verborgenen leben und erst spät entdeckt werden. Er betrifft durchwegs zumindest ein ganzes Gebäude. Die Bekämpfung erfolgt vorwiegend professionell mit Fraßgiften."

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Ich hab die Erfahrung gemacht, dass in einem leerstehenden Haus eher Kakerlaken sind, wie in einem Haus das gepflegt wird.

    Deswegen am ersten Tag nicht gleich verzweifeln und erstmal alles ausräuchern, Essensreste lieber den Straßenkötern/Katzen geben wie in den Müll stecken.

    Ich trenne den Müll auch in trocken/sauber und nass/organisch.

    Letzterer wird so verstaut dass er keinem Vieh in die Klauen gerät.


    Ansonsten haben die Vorposter ja schon alles möglicher erwähnt.

    Professionelle Pest Control Firmen habe ich jetzt noch nie gebraucht, man kann mit dem eigenen Verhalten viel bewirken.


    Am wenigsten Ungeziefer hat man in diesen modernen Condo Towers, aber das hat ja alles so eine Vor und Nachteile.


    Ich hab mehr Respekt vor dem Centipede und deswegen im Bad 24/7 das Licht an (er mag es angeblich feucht und dunkel), alles Andere ist ja nur lästig.

  • Vielen Dank für all eure Beiträge und hilfreichen Tipps.


    Wir haben den Vermieter kontaktiert und die sind erstmal hier zu dritt angetanzt. Absolut lächerlich....obwohl ich es vorher angedeutet hatte, dass man die Wohnung einfach sprayt und damit hat sich die Sache für mich keine Lösung ist, da ich es bereits mit Baygon probiert habe. Egal... Vermieterin mit seiner Partnerin und ein Kerl mit einer Spray Dose sind hier angetanzt um 7 Uhr in der Früh. Badezimmer gesprayt, sowie draußen hinter dem Hof.

    Ich meinte wozu Spray, ich habe fast eine ganze Dose Baygon eingesetzt..."Aber "Target" ist besser als Baygon". Na dann!!!

    Dazu noch eine dumme Bemerkung, dass doch ihre Cousine auch ein Problem mit den Viechern hat aber sie die einfach killt und es ihr nichts ausmacht...ich meinte nur, aha hat Sie denn auch 8-9 Kakerlaken auf ein mal im Badezimmer stehen und innerhalb von 2-3 Tagen über 20 Stück?

    Wie dem auch sei...


    Am nächsten Tag lagen auf dem Hof und im Badezimmer jeweils 3-4 Kakerlaken. Netterweise haben Sie am Abend nachgefragt ob das Problem immer noch besteht.

    Ich habe Ihnen mitgeteilt, dass wir die Wohnung sauber gemacht haben. Unter dem Bett, Fensterbank im Schlafzimmer ect. ALLES voller Staub....und warum die Wohnung bei unserem Einzug denn nicht vernünftig sauber gemacht wurde.....und dass ich mich bezüglich des eigentlichen Problems nochmal melden werde.

    Da ich sehr Nachtaktiv bin konnte ich das geschehen hier gut beobachten und da waren Sie wieder. Die unwillkommenen Gäste. Dieses mal im Wohnzimmer.....bei 7 habe ich aufgehört zu zählen. Der Vermieterin den aktuellen Stand mitgeteilt und vorgeschlagen eine Pest Control Firma zu beauftragen, Nachricht wurde ignoriert.


    Also haben wir alles selber in die Hand genommen.

    Die Mülltonne stand schon vorher bereits draußen auf dem Hof (dank eurer Tipps). Fenster sowie Türspalten (mit Müllbeutel :D) alle verbarrikadiert, alles essbare wird in den Kühlschrank gestellt, Hund wird draußen gefüttert....selbst das Loch im Waschbecken wird nach dem Händewaschen geschlossen...

    jetzt sind wir fast einen Tag Kakerlaken-frei :D Auf dem Hof hinter dem Haus liegen ein paar Viecher rum, das wars aber auch schon.


    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören...

    bezahlt haben wir 28k für die Miete, inkl. Wasser+Internet. Strom geht auf uns. Ich weiß, völlig überteuert aber wir hatten leider keine Wahl (Zeitdruck) und mit Haustier ist die Auswahl sehr sehr begrenzt.

    5k Deposit vereinbart, davon habe ich 3k bezahlt. Ich überlege diese restlichen 2k bei meinem Auszug nicht zu zahlen, da wir im Stich gelassen wurden mit dem Problem und ich bin mir 100% sicher dass Sie davon bereits bescheid wussten. Zudem war das Haus einfach nur voller Dreck und wir haben es blitzblank sauber gemacht.

  • Einfachste Loesung ausziehen,und bei der naechsten Anmietung alles penibel inspizieren. Die Viecher kommen wieder.Ausspritzen von einer Firma koennte kurzfristig helfen.

    Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen,
    man kommt sowieso nicht lebend raus.

  • Ich weiss, es wird Dir jetzt nichts helfen, aber eine ganz allgemeine Erfahrung:

    Die Biester brauchen genausolange fuer den Auszug wie fuer den Einzug.

    Wenn die Wohnung also ein halbes Jahr vernachlaessigt wurde........

  • bei uns wird ein paar mal im Jahr aussen um das Haus herum, an der Hauswand entlang, mit Soliguard gespritzt.

    Vorher sperren wir unsere Haustiere weg.

    Das Zeug riecht furchtbar und es fallen sogar die Lizzard von der Wand. Aber Ipise haben wir keine.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Du bekommst das nicht weg, wenn im selben Haus eine Etage daneben offen Essen rumliegt. Ausserdem sind viele Abfluesse fehlerhaft verlegt. Der Geruchsverschluss wird nicht vollstaendig geflutet, wodurch Muecken aus dem weiteren Rohrgang in die Wohnung gelangen. Das lockt Kakerlaken zusaetzlich an, weil sie durch den Geruch Essen vermuten. In mehretagigen Hotels sind man den Pfusch ganz gut, wenn sich im Bad Kakerlaken aufhalten, dann sagt das bereits viel aus.

    Es muss fuer den Menschen nicht unbedingt riechen. Es reicht vollkommen aus, wenn der Baumeister meint den Geruchsverschluss auslassen zu duerfen, weil ja im unteren Geschoss bereits einer montiert ist. Das hat zur Folge, dass dann den Viechern mindestens 3 Meter Ablussrohr zur freien Verfuegung steht.


    Gruss

    Nik

    • Helpful

    Wir haben super Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht. In Manila wimmelte es zuvor nur so von den kleinen Kakerlaken welche durch Abflüsse immer wieder in die Wohnung kamen. Seitdem wir das benutzen sind alle weg. Nicht eine. Die schleppen das Zeug in ihre Nester. Sie sind nicht sofort tot sondern die Bewegung verlangsamt sich immer mehr.

    In unserem Haus auf Bohol haben wir ab und zu mal die großen Kakerlaken vereinzelt gesehen. Seitdem wir es auf Bohol benutzen auch nicht mehr. Ab und zu sieht man mal eine Tote die das Zeug wohl gefressen hat.


    LG Carabao