• Ich will Sackgesicht nicht ans Bein pinkeln. Aber jetzt sind erst die Erdbeben vom 1. bis 7. Oktober wieder indiziert.

    Du pinkelst mir nirgendwo hin... :D

    Deine frühere Aussage

    Und gerad jetzt sind bei Phivolcs die Erdbebendaten vom 1. bis und mit 13. Oktober verschwunden. Niemand weiss, wo sie sind und ein Backup wurde auch noch nicht gefunden.

    war einfach faktisch falsch. :D


    Zumindest ich und die entsprechenden Leute bei PHIVOLCS wissen wo die Daten sind ... :P


    Keine Daten waren "verschwunden". Und auch ein Backup wurde nicht vermisst.


    Ich weiss nicht mit welchen "Experten" Du dort gesprochen hast oder ob Du einfach nur deine Vermutungen als Fakten verkaufen wolltest ... :dontknow


    Zu jedem Zeitpunkt waren ALLE Erdbeben-Daten auf dem Server verfügbar und sind es auch in dieser Minute noch.

    Das entsprechende Verzeichnis ist http://earthquake.phivolcs.dos…uake_Information/October/

    und in diesem Verzeichnis befinden sich ALLE Oktober-Daten.


    Ein paar Beispiele fuer die "verschwundenen" Daten gefällig?

    9 Oktober --> hier klicken

    10 Oktober --> hier klicken

    11 Oktober --> hier klicken

    12 Oktober --> hier klicken

    13 Oktober --> hier klicken


    Ich will followyou ja nicht ans Bein pinkeln, aber es sollten hier im Forum einfach keine "sanukk news" (bewusst oder unbewusst) verbreitet werden. :D


    Schoenen Abend nach Camiguin,


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Du meinst, dass Du etwas besseres machen kannst, basierend auf followyou 's Bericht.

    (...)

    Um etwas anzubieten, solltest Du zumindest verbindlich wissen, wie etwas derzeit funktioniert um "Verbesserungen" anbieten zu koennen.

    Jo richtig, ich bezog mich hier auf die Angaben von followyou - eine andere Quelle habe ich ja nicht.

    Aber du hast ja offensichtlich ebenfalls Kontakte zu den Herrschaften von PhiVolcs, vielleicht kannst du uns/mich da mit etwas mehr Infos fuettern?


    Zu den "verschwundenen" Daten;

    Ich kucke mir im Moment gerade diese Webseite hier https://www.phivolcs.dost.gov.…e/earthquake-information3 im Sekundentakt an, eben wegen der vielen Beben heute und weil es gerade vorhin wieder enorm geruettelt hat.

    Erst waren die Eintraege bis 11:04 PM vorhanden, dann ploetzlich nurnoch bis 10:40 PM. Dann 10min spaeter wieder bis 11:02 PM.

    Nun ist es 11:30 PM und zum Nachbeben um etwa 11:15 PM gibt es noch immer keinen Eintrag.


    Also "live" koennen diese Aufzeichnungen meiner Meinung nach nicht sein, damit meine ich elektronisch automatisiert. Es macht wirklich ein wenig den Eindruck als wuerde da per Hand nachgebessert werden - aber vielleicht taeusche ich mich ja?

  • Es gab ja schon wieder ein Erdbeben auf Mindanao, mit einer Staerke von 6,5, diesmal gab es noch mehr Tote und Schaeden.

    Ich habe gerade im Radio gehoert, das die Freunde Dutertes, China, 20 Mio Peso gespendet haben, diese Summe ist ja fuer so ein Land wie China ein Witz. Europa, USA, Australien und Japan, halten sich mit Spenden zurueck, obwohl das die Laender sind, die immer zuerst gespendet haben. Ich werde das Gefuehl nicht los, das es eventuell an Duterte liegen koennte.

  • also wenn ich Richtig gezählt habe sind ja seit 28.10. in Mindanao ca. 13 Erdbeben >5.0 unterwegs gewesen davon 3 stärker als 6.0

    Als Europäer habe ich einmal 5.9 persönlich miterleben dürfen und war ziemlich in Sorge, da meine Verlobte mitsamt Sohn da unten gerade Ihre Familie besucht.

    Mon 28 Earthquake 6.4 Magnitude

    Tue 29 Earthquake 6.5 Magnitude

    Tue 29 Earthquake 5.1 Magnitude

    Tue 29 Earthquake 5.0 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.0 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.8 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.4 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.1 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.2 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.0 Magnitude
    Tue 29 Earthquake 5.0 Magnitude
    Thu 31 Earthquake 6.5 Magnitude

    Fri 1.11 Earthquake 5.0 Magnitude

    Aber bis auf ein paar Landslides, schlaflose Nächte ist es noch OK.

    Stromausfall ist ja da unten auch nichts besonderes.

    Es ist lokal auch sehr unterschiedlich.


    Ich hoffe nur, dass sich da nichts ankündigt, wie z.B ein neuer Vulkanausbruch.

    Auf FB kann man ein paar Videos sehen - alles nicht sehr angenehm wenn man live dabei ist, aber noch scheint die Infrastruktur das einigermaßen abzukönnen.

  • Ich habe gestern in unserem lokalen Phivolcs Observatorium rein geschaut und mit den Leuten dort diskutiert.


    Zuerst die gute Nachricht:

    Der lokale Hibok-Hibok Vulkan verhält sich nach wie vor ruhig. Er hat sich seit Monaten nicht verformt (aufgebläht) und es werden keine vulkanischen Erdbeben registriert.


    Die schlechte Nachricht:

    Die Erdbeben-Daten werden nach wie vor per E-Mail als einfacher Text erfasst und per Internet, nicht Intranet, nach Manila gesandt.

    Die Daten werden dort auf einem internen Server, zu dem ich keinen Zugang habe, in einer Word Tabelle erfasst.

    Beides hat mir der anwesende Vulkanologe auf seinem eigenen PC gezeigt.


    Natürlich ist das nur die kleine Aussenstelle am Berg oben. Aber sie entspricht dem was real läuft und nicht was von irgend jemandem aus der zentralen Administration telefonisch mitgeteilt wurde.


    Dass mir Sackgesicht in Beitrag #61 eine Urin trieffende Unterstellung gemacht hatte, werde ich mich jetzt aus diesem Thread zurückziehen.


    - followyou -

  • Dass mir Sackgesicht in Beitrag #61 eine Urin trieffende Unterstellung gemacht hatte, werde ich mich jetzt aus diesem Thread zurückziehen.


    - followyou -

    Schade für dieses Thema. Du bist doch die Quelle vor Ort.

    „Freiheit bedeutet Dinge zu sagen, die andere nicht hören wollen.“ George Orwell

  • Vor 10 Minuten war hier in Taytay auch ein Erdbeben, nicht sehr stark aber das Haus hat schon geschwankt. Ich hoere gerade im Radio von dem Erdbeben, es war in der Provinz Quezon, Staerke 5,5

  • Vor 10 Minuten war hier in Taytay auch ein Erdbeben, nicht sehr stark aber das Haus hat schon geschwankt. Ich hoere gerade im Radio von dem Erdbeben, es war in der Provinz Quezon, Staerke 5,5

    Es gab heute morgen ein paar kleine Beben im Raum Quezon, das stärkste laut PHIVOLCS mit Magnitude 3.


    Grüße, Bahog Utot