Junghund kratzt und beißt sich ständig

  • Hallo,


    könnt ihr einen guten Tierarzt im Raum General Santos/Davao City empfehlen?

    Unser Junghund kratzt und beißt sich wund. Wir waren schon bei 2 Ärzten. Der erste wo er schon vorher geimpft wurde und wir für weitere Sachen eine Rechnung von ca. 2k bezahlt hatten...

    auf die Frage woran es liegen kann kam die Gegenfrage ob er denn Spielzeuge hätte....also bitte, was ist denn das für eine Frage?


    Bei der 2. Ärtzin, tja...sie hat wenigstens seine Haare/Haut untersucht. Uns vorgeschlagen das Futter zu wechseln, sowie vorgeschlagen Ohrentropfen 3mal am Tag zu geben. Es könnte eine Ohrenentzündung sein. Und Tabletten die er 2 Wochen nehmen muss.

    Nexgard wollte Sie uns auch andrehen, da meinte ich nur...das hat er schon bei der ersten Ärztin vor einem Monat bekommen. "but it is only good for 1 month".

    Dazu noch irgendwas, irgendeine Impfung weiß der Geier was.....ich meinte nein das ist alles zu viel für den Hund, alles in so kurzer Zeit....(entwurmt,6in1 ect).


    Ich werde das Gefühl nicht los, dass die Ärzte einfach nur gut abkassieren wollen statt dem Hund wirklich zu helfen, ist ja ein Foreigner. Weiß aber auch nicht mehr wie ich ihm helfen soll, ihn ständig beim kratzen und beißen seiner Körperteile zu sehen, ist belastend.

  • adobo

    Hat den Titel des Themas von „Junghund juckt und beißt sich ständig“ zu „Junghund kratzt und beißt sich ständig“ geändert.
  • Kann es eine beginnende Kretze als Milben Infektion sein? Hat er Zecken? Hast mal so ein Milben und Zecken Halsband versucht?


    Was auch geht ist Ivomec spritzen, wenn es das da gibt... (Ivermectin).

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

    Einmal editiert, zuletzt von SametimeGuru ()

  • Ich vermute das es Räude ist, Kretze heißt es bei Menschen.

    Jeder Hund hat Milben, wenn das Immunsysthem schwach ist, werden Milben zur Krankheit, sie vermehren sich blitzartig. So gut wie jeder Straßenhund hat Räude, was sehr ansteckend ist.

    Oft fängt es mit Ohrmilben an.

    Sind seine Ohren schmutzig?

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • In dem Falle, es ist Räude, dann hilft es zusätzlich den Hund alle 2 - 3 Tage mal ins Meer zum Schwimmen zu bringen. Wir haben den befallenen Hund einfach ein Stück raus getragen und ihn dann zum Strand schwimmen lassen. Das Salzwasser hilft auch die Haut zu reinigen und die Milben mögen das nicht.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

  • Erst einmal, wenn der Hund sich blutig kratzt dann sollte man ihm Finken (vom Tierarzt oder Babyfinken) über seine Pfötchen ziehen.

    Sollte es sich um Milben handeln kleine Hügelchen (Eiernester) dann ist es ein heikles Thema, Milben sind sehr hartnäckig und es braucht eine intensive

    behandlung. Ein Tierarzt sollte da eigentlich schon reagieren und es gibt verschiedenes von Medikamenten und Injektionen, leider recht teuer.

    Bei meinem Hund habe ich es mit Neemöl hinbekommen, Neemöl und Räude (Kräze) wird auch im Google gut beschrieben. Neemöl mit Kokosöl

    mischen 1zu20 ca. und tägl. zwei mal gut einmassieren. Wichtig auch, Schlafplatz absaugen und an die heisse Sonne oder ganz heiss waschen.

    Mein Neemöl habe ich von Lazada bestellt und bekommen um 400 Peso. Übrigens, Neemöl ist ein super Insektizid (Holzwurm, Pflanzen Ungeziefer usw.)

    -gogobo-

    "Ich glaube an Spinozas Gott,der sich in der gesetzlichen Harmonie des Seienden
    offenbart,nicht an einen Gott der sich mit Schiksalen und Handlungen
    der Menschen abgibt."
    Albert Einstein

  • @SametimeGuru


    HUT AB !! Schreibe es extra in GROSSBUCHSTABEN. denn so was hat meine Annerkennung verdient. Wir hatten auch 2 kleine Strassenhunde Grossgezogen, die sahen nicht ganz so schlimm aus, aber es braucht schon Zuneigung und Geduld und Tierliebe. Die leider den Filipinos zum grösste Teil abgehen. (Leider)


    Visaya

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

  • Danke. Ich war ja nur beteiligt. Ich selbst hatte dem Hunde eigentlich keine Chance mehr gegeben. Dache oh je, hoffentlich steckt er nicht die anderen 4 Wachhunde des Anwesens an. Doch Mary war da unermüdlich. Sie war die treibende Kraft und dann habe ich eben gesehen dass es Besser wird und mich anstecken lassen. Das Zecken Halsband habe ich dann zusätzlich besorgt.

    Als dann meine Töchter da waren hat vor allem meine Älteste ein großes Interesse daran gezeigt und mit einer ihr befreundeten Tierärztin in Deutschland Kontakt gehabt. Hat ihr Bilder geschickt und Vorschläge für Therapien erhalten. Das haben wir dann so gut es eben ging fortgesetzt.

    Bei unserer Abrerise haben wir genug der Tabletten da gelassen und die Hausdamen sowie Marys Kusine ausführliche Instruktionen da gelassen.

    Das Nachher Bild ist jetzt vor etwa 2 Wochen entstanden. Die Ersten Bilder waren Mitte Dezember entstanden.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

  • Ganz großes Kino, SametimeGuru .

    Respekt. Gut gemacht.

    Gleiches sage Ich auch in Richtung visayas !!!


    Wir haben auch einen Hund von der Straße wieder aufgepäppelt, aber so schlimm wie Deiner hat er nicht ausgesehen.


    Es ist viel Arbeit, aber ich kann kein Tier leiden sehen und würde es wieder tun.

  • Danke Phil-Ole


    Leider sieht man bei meinem ersten Foto nicht den wirklich schlechten Zustand der beiden Hunde. Aber wie du richtig sagst, es war eine Grosse Portion Arbeit dahinter, bis die beiden so aussahen wie jetzt. Die hatten auch Läuse, offene Stellen etc. Es wurden dann auch gerade alle notwendigen Spritzen verabreicht. Irgendwie hatten die das beim 2. mal schon erlickt, dass der "Spritzenmann" wieder kommt und wir hatten etwas mehr Arbeit bis wir sie eingefangen hatten. Muss noch dazu sagen die beiden sind immer frei, kein Gefängnis. Haben auch 1360 m2 zur Verfügung. Der Aufwand hat sich gelohnt.


    Visaya

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

  • Danke Phil-Ole


    Leider sieht man bei meinem ersten Foto nicht den wirklich schlechten Zustand der beiden Hunde. Aber wie du richtig sagst, es war eine Grosse Portion Arbeit dahinter, bis die beiden so aussahen wie jetzt. Die hatten auch Läuse, offene Stellen etc. Es wurden dann auch gerade alle notwendigen Spritzen verabreicht. Irgendwie hatten die das beim 2. mal schon erlickt, dass der "Spritzenmann" wieder kommt und wir hatten etwas mehr Arbeit bis wir sie eingefangen hatten. Muss noch dazu sagen die beiden sind immer frei, kein Gefängnis. Haben auch 1360 m2 zur Verfügung. Der Aufwand hat sich gelohnt.


    Visaya

    :cheers

    Ist bei uns ähnlich.

    Wir haben inzwischen mehrere Hunde, aber das Grundstück ist groß genug.


    Es laufen fast alle frei rum. Bei 2 oder 3 muß man allerdings darauf achten, daß sie sich nicht in die Quere kommen. Die vertragen sich nicht. Also kann immer einer rumlaufen, und die anderen sind solange in ihrem Haus. Dann wird gewechselt.


    Kennst Du einen guten Tierarzt in Dumaguete ?

    Also einen, dem man vertrauen kann, der Ahnung hat, erreichbar ist ?

    Kannst Du mir gerne per PN schicken.

    Danke.

  • Wir haben immer den City Doctor (City Vet) genommen. Im City Market im 1. Stock. Ob er wirklich ein Doctor weiss ich nicht, aber er macht die Spritzen und wirkt auf mich Kompetent.


    Hier eine Natel Nr.: Jerome 09752884720


    Visaya

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

  • Wir haben immer den City Doctor (City Vet) genommen. Im City Market im 1. Stock. Ob er wirklich ein Doctor weiss ich nicht, aber er macht die Spritzen und wirkt auf mich Kompetent.


    Hier eine Natel Nr.: Jerome 09752884720


    Visaya

    Danke.

    Werde Ich mal ausprobieren.

    Es stehen Impfungen für die Jüngsten an.

  • Hallo zusammen. Ich melde mich so spät da wir in den letzten Tagen im Umzugsstress waren, wer ein Haustier besitzt weiß wie anstrengend das sein kann ein neues zu Hause zu finden.

    Jetzt wohnen wir in einer Subdivision, dazu möchte ich gleich noch was sagen.


    Zu erst einmal respekt an dich und visaya, einfach mega was ihr da geleistet habt. Ist sicher nicht einfach und kostspielig aber was tut man nicht alles für ein Lebewesen.


    Kann es eine beginnende Kretze als Milben Infektion sein? Hat er Zecken? Hast mal so ein Milben und Zecken Halsband versucht?


    Was auch geht ist Ivomec spritzen, wenn es das da gibt... (Ivermectin).


    Ich glaube du hattest den richtigen Riecher. Er hat so kleine rote Pünktchen am Bein ect. Ich werde nachher hier 1-2 Fotos anhängen. Kurz gegooglet wie Milbenbisse aussehen und das sieht mir stark danach aus.



    -Otiderm sind Ohrentropfen

    -Nutrivet = Ohrenreiniger

    -Venoma, das soll ja angeblich gegen Mites helfen aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl....

    An welchen Körperstellen sollen wir das anwenden?


    Die anderen 2 Produkte sind, zum entwurmen Pyrantel Embonate und Vitamin Tropfen welches er töglich bekommt.

    -Otiderm bekommt er 3 mal täglich je 3 Tropfen.

    Futter wurde bereits umgestellt, bekommt hochwertiges Trockenfutter obwohl er Fleisch liebt :/


    Dazu hat man uns noch Tabletten verkaufen, ich habe schon den Überblick verloren und weiß gar nicht wozu die gut sind...

    vieleicht kennt die jemand?




    Wir würdet ihr ihn jetzt mit den genannten Produkten behandeln?

    Sollte ich wieder zum Tierarzt gehen wegen der Ivomec Spritze?

    Milben und Zecken Halsband sollten sie doch auch haben oder?

    WIr hatten mal ein Halsband gegen Flöhe, aber das Roch soo stark...und das direkt am Hals getragen...wir haben es dann wieder entfern, ich kann mir nicht vorstellen dass es Gesund ist.

    Flöhe hat er nicht mehr, nur so am Rande.


    Der Tipp mit dem Strand, das wird diese oder nächste Wochte unternommen. VIelen Dank....da kann er sich schön wieder austoben :)


    Bin ein Hundeanfänger, ist mein erster Hund daher bin ich etwas überfordert und freue mich über jede Hilfe.


    Noch was zu den Filipinos als Hundebesitzer. EInfach grausam...alle Hunde sind hier in kleinen Käfigen....genau gegenüber von uns sind 2.

    24/7 im Käfig. Wozu haben Sie einen Hund geholt? Ich verstehe den Sinn nicht. Lärm machen Sie auch, sobald einer anfängt zu bellen....wenn ich den kleinen raus lasse, drehen sie alle durch. WIr haben hier einfach keine Ruhe. Umzingelt von Käfighunden. Anstatt mal mit den Liebsten Zeit zu verbringen und die zu trainieren. Nein, einfach in den Käfig. Genau aus diesem Grunde bin ich kein Freund von Subdivisions, aber wir hatten leider keine andere Wahl.

    2 Mal editiert, zuletzt von adobo ()

  • Das Ivomec gibt es auch in Tabletten Form. Kannst du meist bei Geschäften kaufen die Tierfutter verkaufen. 1 Tablette alle 2 Wochen für einen 20 Kilo Hund. Bei 10 Kilo nur eine halbe. Wenn es besser ist dann alle 4 Wochen eine Tablette geben. So hat es uns der stierster erklärt und so haben wir es gemacht.

    In Tagbilaran kostete eine Tablette 10 Pesos.

    Nicht leben um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben.

  • wir bringen unsere Hunde in Dumaguete zu Baro. Der ist am Highway Richtung Flughafen etwa 10 meter von der letzten Ecke Freedompark auf der rechten Seite.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit