Schock auf Panglao

  • Wenn die Irene auf eine andere Insel umgesetzt hat, dann ist sie weg. Und weg ist weg, egal wie rum mit Zahlung und Anzeige.

    Wahrscheinlich uebernimmt die Aufgabe auch jemand Anderes!

    Im Spam-Ordner bei Facebook hat meine Freundin nun eine Nachricht aus Mai eines der Kaeufer von Irene gefunden und hat nun den Kontakt erwidert. Die Frau welche derzeit bis November noch in Dubai verweilt will Anzeige gegen Irene erstatten und bat um unsere Hilfe.

    Angeblich haette sie schon 1,5 Millionen Peso angezahlt. Sie waere auch diejenige gewesen welche das Faellen der Baeume in Auftrag gegeben hatte.



    LG Carabao

  • Carabao

    An Deiner Stelle würde ich mich aus der Sache raushalten, da Euch als rechtmäßige Eigentümer offenbar nichts passieren kann, ausser das irgendwelche gutgläubigen Opfer/Käufer, die ihr Geld verlorenhaben, ausrasten.......

    Auf den PH ist das nie komplett auszuschliessen.

  • Gestern trafen wir nun die Anwaeltin mit ihrer Tante.


    Diese Tante hatte vor 2 Jahren unser Grundstueck zu einem “Schnäppchenpreis” von 200 Peso je qm erworben. Als Eigentumsbeweis wurde ihr von einer fiktiven Nancy welche sie niemals im Leben persönlich getroffen hat eine Special Power of Attorney aus Manila zugesandt. Der Nachname meiner Freundin war darin stark veraendert.

    Es gab nicht einmal einen Deed of Sale in diesem Fall. Gier frisst Hirn!

    Die Fuehrerscheinnummer welche zur Identikation dieser Nancy in der SPA eingetragen war ist nicht existent wie die Anwaeltin inzwischen herausbekam.


    Der Anwaeltin war natuerlich sonnenklar dass ihre Tante einem Scam aufgesessen ist.

    Diese Tante hat aus gleicher Quelle noch andere Grundstuecke erworben und war von ihre Nichte nicht davon zu ueberzeugen dass es sich dabei mit absoluter Sicherheit auch um einen Spam handeln wird denn Verkaeufer ist auch hier diese falsche Nancy.


    Die Tante kaufte alle Grundstuecke in dem Glauben diese sofort mit riesigem Gewinn wieder weiterverkaufen zu koennen. Denn diese falsche Nancy und ihre Komplizen haben auch schon Kaeufer welche der Tante die Grundstuecke wieder abkaufen. Dafuer muss sie dann nur ihre Papiere wieder nach Manila schicken. :D


    Noch waehrend wir zusammensaßen rief die Tante ihren Agent an der alles vermittelt um weitere Dokumente anzufordern.


    Ich ließ mir den Agent am Telefon geben und drohte mit scharfen Worten damit Anzeige zu erstellen wenn unser Grundstueck noch einmal als Scam verwendet wird!

    Anders als im Fall von Irene ist es hier aktuell schwieriger Anzeige zu erstellen. Denn gegen wen? Niemand hat den Namen von Nancy widerrechtlich verwendet sondern die Schreibweise war in der SPA ja abgeaendert.


    Es handelt sich hier scheinbar um ein anderes Syndikat wie das woran diese Irene beteiligt war.


    Wichtig ist fuer mich dass es sich in den Kreisen herumspricht dass man unser Grundstück besser in Ruhe laesst wenn man ahnungslose Kaufinteressenten uebers Ohr hauen will!


    Ich wundere mich immer mehr wie einfach es ist hohe Geldsummen zu kassieren mit einfachsten Papieren die weit weg von jeder Chance sind an dem vermeintlich Gekauftem Eigentum zu erwerben


    Das Grundstück haben wir jetzt mit großen Tarpaulins ausgestattet mit der Aufschrift NO TRESPASSING PRIVATE PROPERTY NOT FOR SALE!


    Ich hatte mich schon gewundert warum auf Panglao an einigen Grundstuecken Schilder mit der Aufschrift “This Lot is not for sale” angebracht sind. Eigentlich macht so ein Schild ja keinen Sinn! Inzwischen weiß ich aber warum!



    LG Carabao