Hauskauf auf Namen des minderjährigen Kindes

  • Hat jemand von euch das schon mal durchexerziert? Ich lebe dauerhaft mit SRRVisum auf den Philippinen und möchte auf den Namen meines hier in den PH geborenen Sohnes (Vaterschaft auf Geburtsurkunde anerkannt) ein Haus mit Lot kaufen, quasi als ein Teil meiner Hinterlassenschaft. Mit der Kindsmutter lebe ich zusammen, wir sind aber nicht verheiratet. Haus und Lot möchte ich dann von ihm für 25 Jahre mieten, um es gemeinsam als Familie zu bewohnen. Nun stellen sich mir u.a. folgende Fragen:
    Wer unterzeichnet den Deed of Sale auf Käuferseite? Mein Sohn darf ja noch nicht, evtl. die Kindsmutter?
    Wer schließt die Verträge mit z.B. Strom- und Wasserwerk? Wer schließt den Mietvertrag mit mir ab?


    Unser Attorney hat diesen Fall so noch nicht gehabt und will sich erst mal schlau machen. Falls hier bei Membern zusätzlich einschlägige Erfahrungen vorliegen (bitte keine Mutmaßungen) dann bin ich für die Weitergabe dankbar! Das wir (bzw. mein Sohn) das Haus erst verkaufen könnten wenn er volljährig ist, das weiß ich bereits.


    Gruß, Robert

    Gekommen um zu bleiben.
    Blutgruppe A negativ, ich spende im Notfall.

  • Schade, daß hier niemand die Fragen des Threadstarters beantworten kann/will.

    Hätte mich auch interessiert.


    @Threadstarter: Wieso die Immobilie vom Sohn nach Kauf mieten? Was wäre dabei der Vorteil bzw. Hintergedanke?

  • @Threadstarter: Wieso die Immobilie vom Sohn nach Kauf mieten? Was wäre dabei der Vorteil bzw. Hintergedanke?

    der Hintergedanke ist wohl, dass der Sohn ihn nicht - wenn er erwachsen ist - aus dem Haus rausschmeissen kann 8-)

    Geringe Mietkosten, symbolisch, Taschengeld :floet

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • yep , alles böse muß passieren bevor kinder 18 sind , solage sind sie als minor unter mütterlicher gewalt , und gegen die kann sich kaum ein vater durchsetzen , erst recht nicht wenn er foreigner ist und außerdem noch unverheiratet , rechtloser geht kaum :(

    „ Man ist nicht zu betrunken , solange man auf dem Boden liegen kann ohne sich festzuhalten.“

  • Der Threadstarter fragte hier ja nach konstruktiven Ratschlaegen.

    Ich habe so etwas schon gemacht allerdings gab es auf dem Grundstueck schon einen Contract of Lease zu meinen Gunsten bevor das Grundstueck uebertragen wurde.


    Ich wuerde bei Deinem Beispiel so vorgehen:


    Alles in EINER Anwaltssitzung:


    1. Grundstueck auf den Namen der Freundin kaufen!


    2. Contract of Lease auf 2 x 25 Jahre mit Ihr abschließen


    3. Das Grundstueck dann als Schenkung an das Kind uebertragen mit Unterschrift Deiner Freundin. Das Kind muss dann den zuvor mit Deiner Freundin geschlossenen Contract of Lease uebernehmen denn das Grundstück ist ja schon damit eingeschränkt.


    Wenn das Grundstueck erst einmal auf den Namen des Kindes gekauft ist kann man keinen nachträglichen Contract of Lease zu Deinen Gunsten mehr abschließen denn es waere ja zum Nachteil des Eigentums vom Kind und das darf nicht!


    Unser Attorney hat diesen Fall so noch nicht gehabt und will sich erst mal schlau machen.

    Du solltest den Notar besser wechseln!



    LG Carabao

  • Der Hintergedanke beim Mieten ist in etwa wie von Flor dargelegt. Dass mir der Mietvertrag nichts nutzt, wenn ich die Sippe oder meinen irgendwann volljährigen Sohn gegen mich aufbringe, das ist mir auch klar, aber darum geht es mir gar nicht.
    Ich möchte ihm ungern Geld auf einem Konto überlassen, wer weiß, was davon bis zu seiner Volljährigkeit noch da ist oder ob es die Bank noch gibt... Die von mir bisher angesprochenen Banken eröffnen nur auf meinen Namen und den Namen meines Sohnes. Was aber, wenn ich vorzeitig (oder rechtzeitig, die einen sagen so, die anderen so :D) abtrete? Dann muss ja ein anderer Erwachsener als Konto-Mitinhaber (Zeichnungsberechtigter) benannt werden und das kann nur seine Mutter sein.
    Da ist ein großes Lot in einigermaßen Lage sicherlich beständiger und das darauf befindliche Haus kann ich zusammen mit Freundin und Sohn auch noch nutzen. Sollte die Beziehung keinen Bestand haben, kann ich weiter drin wohnen und trotzdem meinem Sohn etwas hinterlassen. Das ist so in etwa meine Denkweise.


    Die Vorgehensweise von Carabao gefällt mir, das werde ich in Erwägung ziehen.


    Gruß, Robert

    Gekommen um zu bleiben.
    Blutgruppe A negativ, ich spende im Notfall.