Landkauf von Oma, muessen alle Onkels unterschreiben?

  • @Bahog utot : das ist keine Subdivision wie Carmela mit Guard sondern eine recht pinoymaessige Siedlungsgemeinschaft mit Hoppelstrassen in Libertad, also nahe an meinem geliebtem Meer...


    die Bank verkauft da mehrere Stuecke

    Ich hab mir in der Gegend damals auch ein paar Grundstücke, Teils mit Bauruinen, angesehen. Ich würde da im Leben nichts kaufen. Das sind Grundstücke mit unbezahlten Abtragungen, die an die Bank gefallen sind. Oft sind hier die Eigentumsverhältnisse unklar. Auch rechtlich sehr bedenklich. Wenn der Eigentümer innerhalb eines Jahres plötzlich Geld auftreibt kann er das Grundstück von der Bank zurückfordern. Wenn du dann so ein Grundstück erworben hast, hast du die Ar..Karte gezogen.

    Wir hatten uns das vor einer guten Woche angeschaut, die Grundstuecke haben alle Wasseranschluss, Septiktank ist Pflicht

    Wasseranschluss ist ein Witz. Wenn das Water-District dort Leitungen hat und du einen Anschluss beantragst, so montieren die dir eine Wasserzähler von dem aus du eine Leitung zu deinem Haus legen kannst. Waster-District findest du von der Kreuzung vor der Gaisano Mall aus, die Straße Richtung City-Hall, auf halber Strecke auf der linken Seite.


    Septik-Tank ist bei allen Bauvorhaben vorgeschrieben. In der Regel kopieren die Architekten/Bauingenieure die empfohlene Variante aus dem Phil-Building-Code. Der ist berechnet für einen 9 Personen Haushalt.

    Wir haben uns die subd. angeschaut, meine Suesse meint das waere nicht optimal weil laut Auskunft eines SariSari vor Ort bei Starkregen die Haelfte der Subd. unter Wasser steht...

    Es gibt hier in Butuan diverse Stadtteile in denen du nach Regenfall nur mit hohen Gummistiefeln das Haus verlassen kannst. Einige Stadtteil sind in der Regenzeit vollkommen überflutet. Butuan City liegt zur Regenzeit unterhalb des Grundwasserspiegels. Die bebauten Grundstücke, Straßen und öffentlichen Plätze sind fast alle mit Tambak (Schüttgut aus Steinbrüchen oder Recycling Beton) aufgeschüttet.


    Wenn du mal wieder im Grand Palace absteigst, so gehe dort raus, rechts bis zur Kreuzung und dort links die Straße hinunter. Dort siehst du dann, mehr auf der linken als der rechten Seite unbewirtschaftete Reisfelder die aufgeschüttet werden, um darauf später bauen zu können. Wenn du der Straße folgst kommst neben dem Public Market in Libertad raus. Bis zum Sport-Complex ist die Straße betoniert, der Rest Rough Road.


    Grüße, Bahog Utot

  • Das sind Grundstücke mit unbezahlten Abtragungen, die an die Bank gefallen sind. Oft sind hier die Eigentumsverhältnisse unklar. Auch rechtlich sehr bedenklich. Wenn der Eigentümer innerhalb eines Jahres plötzlich Geld auftreibt kann er das Grundstück von der Bank zurückfordern. Wenn du dann so ein Grundstück erworben hast, hast du die Ar..Karte gezogen.

    Wenn ein Kredit nicht bedient wird, lässt die Bank zwangsversteigern. Meist bietet niemand mit, so dass das Lot an die Bank fällt. Von dem Termin an hat der Kreditnehmer ein Jahr Zeit, die Gesamtsumme incl. Nebenkosten noch zu begleichen. Erst nachdem dieses Jahr abgelaufen ist, kann der Titel umgeschrieben werden.

    Kauft man so ein Lot mit Titel, ist alles ok.

    Kauft man so ein Lot innerhalb der Jahresfrist, ist man selbst schuld, denn der Vorgang ist auf der Rückseite vermerkt.

    Theoretisch müsste die Bank den Vorbesitzer in so einem Fall entschädigen. Es muss nicht rückabgewickelt werden.

    Darauf würde ich es nicht ankommen lassen.

  • die Bank verkauft da mehrere Stuecke


    Nachtrag: vor einer guten Woche gab es noch ungefaehr 20 Grundstuecke in der Subdivision ab 80000 Peso, jetzt gibt es noch ungefaehr 5 Grundstuecke ab 120000 Peso die von der Bank verkauft werden


    Wir haben uns die subd. angeschaut, meine Suesse meint das waere nicht optimal weil laut Auskunft eines SariSari vor Ort bei Starkregen die Haelfte der Subd. unter Wasser steht...

    Das ist das Problem in Butuan. In der Regenzeit steht die halbe Stadt unter Wasser. Alles was nicht hoch genug ist versinkt im Morast.

    Derzeit ist Sommer und alles trocken. Schau Dir die Grundstuecke in einem halben Jahr an. Eventuell kann man dann Catfische dort fangen.

    :D

    Niemand hat etwas zu verschenken. Wenn die Bank diese Grundstuecke so guenstig anbietet wird es seine Gruende dafuer geben.

    Deine Freundin koennte Recht haben.



    LG Carabao

  • der sari sari store in der Subd meinte dass nur der halbe Bereich der Subd unter Wasser steht


    Die Grundstuecke wurden von jemand von der Bank angekauft und jetzt fuer ueber 2000 pro quadratmeter angeboten


    Und die es jetzt noch gibt sind wahrscheinlich fishpans nehme ich mal an


    Bin immer noch am Strand und das hat ja auch Zeit, die Schnaeppchen, also trockenen Grundstuecke duerften mittlerweile weg sein

    Bahalag saging basta labing

  • Grundstückverkäufe von der Bank fallen i.d.R. unter den Begriff "forclosed property". Hier Links zu der rechtlichen Situation.


    Ich habe mir damals eine Reihe von Grundstücke in der Gegend in/um Ambago angesehen, darunter eine Reihe "foclosed propertys". Dort leben überwiegend sozial schwache. Daher auch viele geplatzte Bankfinanzierungen. Das indiziert auch eine höhere Kriminaitätsrate in dieser Gegend. Weiterhin ist dort in der Regenzeit eine Schlammschlacht zu erwarten. Eines dieser Grundstücke die ich mir angesehen habe lag direkt gegenüber dem Haupteingang des Butuan City Jail. Ich hab mit die Leute angeguckt die dort rumlungern hab sofort eine Kehrtwende gemacht.


    Stadtteile wo Überflutungen in der Regenzeit ständig auftreten sind Obrero, Ong Yiu, Golden Ribbon, San Vicente, Baan Riverside, Buhangin. Dies Stadtteile entlang des Agusan Rivers werden bei Hochwasser immer überflutet. Hab da schon Häuser gesehen wo nur noch das Dach aus den Fluten herausragte.


    Es gibt aber auch Stellen an denen bei starken Regenfällen nur ein Teil der Straße überflutet wird, Grand Palace kennst du ja. Gehe nach Starkregen raus, links und dann erste Straße links. Nach ca. 200m geht rechts die Villa Kananga Road ab. Dort steht des Öfteren 10cm Wasser auf der Straße. 100m weiter und dann links abbiegen, dort ist das Wasser dann 20cm hoch auf der Straße.


    Grundstücke sollte man sich gegen Ende der Regenzeit, am besten unmittelbar nach Starkregen ansehen. Könnte sonst eine feuchte Überraschung werden.


    Grüße, Bahog Utot

  • Außerdem, da es keinen Klimawandel gibt, steigt auch der Meeresspiegel nicht an. Kannst unbesorgt kaufen, je näher im, sorry, am Wasser desto schöner.

    Lächeln ist ansteckend

  • fuldapaar :


    Der Meeresspiegel verhaelt sich lokal sehr unterschiedlich, in manchen Gebieten der Erde sinken die Erdschollen relativ zum Meer (Italien), in manchen steigen sie (Bohol)


    Allerdings kann aus dem Verhalten der Kuestenstuecke in der Vergangenheit nicht unbedingt auf die Zukunft geschlossen werden


    Ich nehme jedenfalls an, wenn Bohol die letzten Tausende Jahre angestiegen ist steigt auch Nordmindanao, weiss es aber nicht


    Auf jeden Fall ist alles im Fluss, so auch die Erdoberflaechenstruktur


    Panta Rhei oder so aehnlich

    Das billige Land von Oma nehmen wir nicht weil meine Liebste meint da waeren oefter die Strassen unter Wasser so wie die vom Sari2x gesagt haben


    Und die Nachbarn sahen auch eher aermlich aus, so wie Bahog Utot richtig geschrieben hat


    Also gut Ding will Weile haben


    Muss sowieso erstmal nach Europa


    200k ist mir fuer das Stueck jedenfalls zuviel, 60k waere in Ordnung

    Bahalag saging basta labing

  • Ich nehme jedenfalls an, wenn Bohol die letzten Tausende Jahre angestiegen ist steigt auch Nordmindanao, weiss es aber nicht

    Das ist eine einleuchtende These.

    Leider entspricht sie nicht meinen Erfahrungen.

    Ich suche schon seit Jahren nach einer tektonischen Karte von Mindanao. Bisher habe ich keine gefunden.

    Von Panay hingegen gibt es eine gute Karte.

    Zurück zu deiner These und meinen Erfahrungen.

    Erdbeben um Surigao, in Bukidnon oder weiter westlich spüren wir extrem selten auf Camiguin.

    Hingegen bekommen wir hier viele Erdbeben aus Bohol, Cebu und Negros zu spüren.

    Meine (nicht wissenschaftliche) Folgerung: Bohol und Mindanao hängen tektonisch nicht zusammen.


    Falls jemand eine Quelle für tektonische Karten hat, bitte bei mir melden.


    - followyou -

  • das spricht dafuer dass die 2 Inseln nicht zusammen haengen


    Weiss jemand ob auf Mindanao irgendwo Korallenfelsen zu finden sind?


    Das waren frueher Korallenbaenke und spricht dafuer dass das Land an der Stelle frueher unter Wasser war


    Auf Panglao und Tagbilaran habe ich viele Korallenfelsen gesehen, dieser Teil zumindest ist gestiegen bzw der Meeresspiegel ist in diesem Bereich gesunken

    Bahalag saging basta labing

  • ja genau, also warten wir erstmal ab

    Bevor du etwas für deine Partnerin kaufst. würde ich mir die Gegend und die Nachbarn genau anschauen. Und grad wenn das Grundstück billig ist müssen nochmal extra die Alarmglocken gehen. Und je preisgünstiger die Preise in einer Gegend sind, desto höher das Risiko, dass du mit deinen Nachbarn in Zukunft viel Spass haben wirst, oder umgekehrt.


    Zeitdruck ist kein Argument beim Grundstäckskauf, das gilt übrigens nicht nur für die Philippinen.

  • Weiss jemand ob auf Mindanao irgendwo Korallenfelsen zu finden sind?


    Das waren frueher Korallenbaenke und spricht dafuer dass das Land an der Stelle frueher unter Wasser war


    Auf Panglao und Tagbilaran habe ich viele Korallenfelsen gesehen, dieser Teil zumindest ist gestiegen bzw der Meeresspiegel ist in diesem Bereich gesunken

    Die gesamten Philippinen sind ehemaliger Meeresboden. Vor der Ostküste der Philippinen befindet sich der Philippine Trench (philippinischer Graben), wo sich die Philippinische Platte unter die Philippinen schiebt und dabei die Landmassen der Philippinen anhebt.


    Die Philippinischen Inseln sind so vor etwa 10 Millionen Jahren durch Plattentektonik entstanden.


    Wenn eine Platte an einer Subduktionszone absinkt wird Wasser mitgenommen. Erreicht das Wasser ab einer gewissen Tiefe eine ausreichend hohe Temperatur verdampft es und es baut sich ein hoher Druck auf. Dieser Druck entlädt sich durch Vulkanismus.


    Der ehemalige Meeresboden wird an vielen Stellen durch Vulkangestein überdeckt.


    Plattentektonik ist ein ständig fortlaufender Vorgang, der die Philippinen in folgenden Jahrtausenden bis zu Millionen von Jahren noch deutliche verändern wird. Die dabei entstehenden Spannungen im Boden werden immer wieder zu teils heftigen Erdbeben führen.


    Butuan City ist ca. 10Km von einer sehr großen Erdspalte entfernt, die sich von der Südspitze Mindanaos bis Surigao City, dort weiter über Leyte und Masbate nach Luzon ausdehnt. Es ist nur eine Frage der Zeit wann es hier mal richtig rappelt.


    Grüße, Bahog Utot

  • also wird der Vulkanismus durch Wasserdampf ausgeloest?


    Dachte das sind aufsteigende Magmablasen aus den Erdinnern


    Man lernt doch nie aus

    Bahalag saging basta labing

  • also wird der Vulkanismus durch Wasserdampf ausgeloest?


    Dachte das sind aufsteigende Magmablasen aus den Erdinnern

    Plume (aufsteigende Magmablasen) findet man an Plattengrenzen wo tektonische Platten auseinander driften, z.B. der mittelatlantische Rücken dessen Vulkanismus auf Island beobachtet wird als auch im afrikanischen Grabenbruch, wo Ostafrika vom restlichen Afrika wegdriftet und in Zukunft einen eigenen Kontinent bilden wird. Einzelne Plume innerhalb tektonischer Platten bilden Vulkane aus denen Inseln entstehen können, z.B. Hawaii. Auch bilden diese Supervulkane wie den Yellow Stone Nationalpark.


    Vulkane am Rand von Subduktionszonen haben ganz andere Ursachen. Guggst du hier. Subduktionszonen und dessen Vulkanismus findest du rund um den Pazifk, dem Ring of Fire.


    Grüße, Bahog Utot