1 million overvotes recorded in midterm Senate race: data

  • 1 million overvotes recorded in midterm Senate race: data

    Confusion, lack of awareness led to overvoting in May 13 polls: analysts

    MANILA - Over 1 million overvotes for the Senate race were recorded during the May 13 midterm elections, a study done by ABS-CBN Data Analytics showed.

    Of the 45,659,724 who cast their votes in the senatorial race as of 95.11 percent of election returns transmitted, a total of 1,170,331 had ballots with overvotes, which meant that these were not counted by machines.

    Vote counting machines will only accept votes for senator if ovals next to names of up to 12 candidates were shaded, even if some positions were left vacant.

    Former Commission on Elections chairman Sixto Brillantes Jr. said the high number of overvotes was "alarming" and shows lapses in education campaigns for voters.

    "There was just not too much publicity on the repercussion of an overvote or the simple statement na pag nag-overvote na mawawala 'yung boto (that when you overvote, your votes won't be counted)," he told ABS-CBN News in a phone interview.

    Brillantes said voters may have also been confused on the supposed number of senatorial candidates that they should vote for given that both the administration and opposition did not field 12-member lineups.

    For the administration, ruling political party PDP-Laban only fielded 5 candidates while regional party Hugpong ng Pagbabago endorsed 13 bets for 12 posts.

    Opposition senatorial slate Otso Diretso meanwhile only had 8 candidates.

    "That can be a case of not knowing how many candidates to vote for kasi ano ba ito? Ilan ba talaga iboboto?" University of the Philippines political science professor Jean Encinas-Franco told ABS-CBN News.

    (What is this? How many candidates should I really vote for?)

    "People got confused along the way kasi 8 'yung isa tapos sa isa naman 13 but you cannot fault parties."

    Brillantes added that political parties and sectors that endorsed more than 12 candidates failed to remind candidates against overvoting.

    "They did not even explain that you have to choose 12 especially for the blind followers who would just follow," he said.

    URBAN VS RURAL

    Metro Manila had the highest number of overvotes at 144,245, followed by Cebu at 82,015, and Cavite at 50,041 for the senatorial race.

    Batanes, meanwhile, had the least number of overvotes in the country at 152 followed by Camiguin at 792.

    Brillantes explained that there is a higher risk of overvoting among voters from urban areas since they tend to be more "independent-minded" than those from rural areas.

    In small towns, voters have a more "personal attachment" to their local leaders, which is why they tend to strictly vote for candidates endorsed by their officials or those that are endorsed in the sample ballots handed out to them, Brillantes said.

    "Kung sa local ka, may listahan na sila ng sample ballots. Sumusunod talaga 'yung tao diyan. Dito sa Manila, Cebu, Cavite, independent 'yung voters tapos magulo," the former poll chief explained.

    (At the local level, they already have a list on sample ballots which people really follow. In Manila, Cebu, and Cavite, voters are independent and it's chaotic.)

    Franco added that while voters in urban areas tend to have more access to election information, it tends to become a "double-edged sword" since this "must have also confused them."

    POSSIBLE GAME-CHANGERS?

    Overvotes could have also been game-changers for some candidates in the Senate race given that the difference in votes in the top 10 to 13 candidates are only by the thousands.

    Nancy Binay, who is currently clinging to the 12th spot, is only ahead by some 200,000 votes of her fellow reelectionist, 13th placer JV Ejercito-Estrada, who has 14,007,000 votes as of 3 p.m. Wednesday, with 96.38 percent of election returns based on a partial, unofficial tally.

    "Malaking bagay 'yung 1 million (it's a big thing). They could have been game changers in the close fight. 'Yung 10, 11, 12 especially sa close fight now," Brillantes said.

    While the number of overvotes is relatively small compared to the total voter turnout, Franco said it could have defined the Senate race for the last 3 spots in the "Magic 12."

    "Ang difference na lang kasi by the tens of thousands eh so those could have been game-changers too," he said.

    STRICTER SCREENING, BETTER INFORMATION DRIVE

    To lessen the number of overvotes in future elections, the Comelec should have a more pronounced warning against overvoting, Brillantes and Franco said.

    "The Comelec should come out with a formula na mapu-publicize 'yung overvoting (to publicize [the consequences of] overvoting). Hindi lang siguro well-disseminated. Dapat linawin lang palagi," Brillantes said.

    (It might not have been well-disseminated. It should just be clarified constantly.)

    "What the Comelec can control is the public information campaign by informing the people they only have to vote [for] 12 candidates, they may not fill up the entire slate but they should not overvote," Franco said.

    Brillantes also urged Comelec to screen better senatorial candidates, noting that 62 bets for senator are "too many."

    "Ang solusyon, we have to be very strict in the screening of candidates. Mahirap mag-overvote kung kakaunti lang," he said.

    (The solution is to be strict in the screening of candidates because it would be difficult to overvote if there are only a few [options].)

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


    Avatar wurde wegen Dreifaltigkeit geändert =)


  • Ich erlaube mir wieder einmal eine DeepL Übersetung einzustellen.

    Wie ich feststellen musste, haben doch einige Forumsmitglieder immer noch Probleme mit Shakespeares Sprache.


    1 Million Überstimmungen im mittelfristigen Senatsrennen:


    Verwirrung, mangelndes Bewusstsein führten zu Überwahlen in Umfragen vom 13. Mai:


    MANILA - Über 1 Million Überlieferungen für das Rennen im Senat wurden während der Zwischenwahlen am 13. Mai registriert, wie eine Studie von ABS-CBN Data Analytics ergab.


    Von den 45.659.724 Stimmen, die im Senatsrennen zu 95,11 Prozent der übertragenen Wahlergebnisse ihre Stimme abgaben, hatten insgesamt 1.170.331 Stimmzettel mit Überstimmungen, so dass diese nicht maschinell gezählt wurden.
    Stimmenzählmaschinen nehmen Stimmen für den Senator nur dann an, wenn Ovale neben Namen von bis zu 12 Kandidaten schattiert wurden, auch wenn einige Positionen leer gelassen wurden.


    Der ehemalige Wahlkommissionsvorsitzende Sixto Brillantes Jr. sagte, dass die hohe Zahl der Überwahlen "alarmierend" sei und Lücken in den Aufklärungskampagnen für die Wähler aufweise.


    "Es gab einfach nicht allzu viel Publicity über die Auswirkungen einer Überstimme oder die einfache Aussage na pag nag overvote na mawawala 'yung boto (dass, wenn man überstimmt, seine Stimmen nicht gezählt werden)", sagte er gegenüber ABS-CBN News in einem Telefoninterview.
    Brillantes sagte, dass Wähler auch auf der angenommenen Zahl der Senatskandidaten verwirrt worden sein können, für die sie stimmen sollten, vorausgesetzt, dass sowohl die Verwaltung als auch die Opposition nicht 12-köpfige Besetzungen aufgestellt haben.
    Für die Verwaltung setzte die regierende politische Partei PDP-Laban nur 5 Kandidaten ein, während die regionale Partei Hugpong ng Pagbabago 13 Wetten für 12 Positionen bestätigte.


    Die Oppositionsskala des Senators Otso Diretso hatte inzwischen nur noch 8 Kandidaten.
    "Das kann ein Fall sein, wenn man nicht weiß, wie viele Kandidaten man für Kasi ano ba ito wählen soll? Ilan ba talaga iboboto?" Der Professor für Politikwissenschaft der Universität der Philippinen Jean Encinas-Franco erzählte ABS-CBN News.
    (Was ist das? Wie viele Kandidaten soll ich wirklich wählen?)


    "Die Leute waren auf dem Weg zu Kasi 8 'yung isa tapos sa isa naman 13 verwirrt, aber man kann Partys nicht verwechseln."
    Brillantes fügte hinzu, dass politische Parteien und Sektoren, die mehr als 12 Kandidaten unterstützten, die Kandidaten nicht an eine Überwahl erinnerten.
    "Sie haben nicht einmal erklärt, dass man 12 wählen muss, vor allem für die blinden Anhänger, die nur folgen würden", sagte er.


    URBAN VS LÄNDLICH
    Metro Manila hatte mit 144.245 die höchste Anzahl von Überlegungen, gefolgt von Cebu mit 82.015 und Cavite mit 50.041 für das Senatsrennen.
    Batanes hatte unterdessen die geringste Anzahl von Überwahlstimmen im Land mit 152, gefolgt von Camiguin mit 792.
    Brillantes erklärte, dass das Risiko einer Überwahl der Wähler aus städtischen Gebieten höher ist, da sie tendenziell "unabhängiger" sind als diejenigen aus ländlichen Gebieten.


    In Kleinstädten haben die Wähler eine "persönlichere Bindung" an ihre lokalen Führer, weshalb sie dazu neigen, strikt für Kandidaten zu stimmen, die von ihren Beamten unterstützt werden, oder für Kandidaten, die in den ihnen ausgehändigten Stichprobenstimmzetteln unterstützt werden, sagte Brillantes.
    "Kung sa local ka, may listahan na sila ng sample votelots. Sumusunod talaga 'yung tao diyan. Dito sa Manila, Cebu, Cavite, unabhängige "yung Wähler tapos magulo", erklärte der ehemalige Umfrageleiter.


    (Auf lokaler Ebene haben sie bereits eine Liste mit Stichprobenstimmzetteln, denen die Leute wirklich folgen. In Manila, Cebu und Cavite sind die Wähler unabhängig und es ist chaotisch.)


    Franco fügte hinzu, dass die Wähler in städtischen Gebieten zwar tendenziell mehr Zugang zu Wahlinformationen haben, aber eher zu einem "zweischneidigen Schwert" werden, da dies "sie auch verwirrt haben muss".


    MÖGLICHE SPIELWECHSEL?
    Übermäßig viele Stimmen hätten auch für einige Kandidaten in der Senatsrunde entscheidend sein können, da der Unterschied in den Stimmen der Top 10 bis 13 Kandidaten nur zu Tausenden besteht.


    Nancy Binay, die sich derzeit an den 12. Platz klammert, liegt nur mit rund 200.000 Stimmen ihres Wahlkollegen, dem 13. Placer JV Ejercito-Estrada, der ab Mittwoch 15.007.000 Stimmen hat, mit 96,38 Prozent der Wahlergebnisse auf der Grundlage einer teilweisen, inoffiziellen Abrechnung vorne.
    "Malaking bagay 'yung 1 Million (es ist eine große Sache). Sie hätten im Nahkampf die Spielregeln ändern können. Yung 10, 11, 12, besonders sa Nahkampf jetzt," sagte Brillantes.


    Während die Anzahl der Überwahlstimmen im Vergleich zur gesamten Wahlbeteiligung relativ gering ist, sagte Franco, dass sie das Senatsrennen für die letzten 3 Plätze in der "Magic 12" hätte definieren können.
    "Ang difference na lang kasi durch die Zehntausenden, also hätten diese auch Spielwechsel sein können", sagte er.


    STRENGERES SCREENING, BESSERE INFORMATIONSBEREITSCHAFT
    Um die Zahl der Überwahlen bei zukünftigen Wahlen zu verringern, sollte die Comelec eine deutlichere Warnung vor Überwahlen haben, sagten Brillantes und Franco.
    "Die Comelec sollten eine Formel zur Mapu-Publikation der Überwindung von Yung herausbringen (um die Folgen der Überwindung zu veröffentlichen). Hindi lang siguro gut verbreitet. Dapat linawin lang palagi", sagte Brillantes.
    (Es war vielleicht nicht gut verbreitet. Es sollte nur ständig geklärt werden.)
    "Was die Comelec kontrollieren kann, ist die öffentliche Informationskampagne, indem sie die Menschen informiert, die sie nur für 12 Kandidaten wählen müssen, sie dürfen nicht die gesamte Liste füllen, aber sie sollten nicht überstimmen", sagte Franco.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator