FZ - Visa, Geburtsurkunden von PSA Quezon City

  • Ich hab jetzt die Mühe gemacht die Geburtsurkunden und das Cenomar von der PSA in Quezon City ausstellen zu lassen, so wie es auf dem Merkblatt der DBM steht.

    Allerdings kann ich keinen Unterschied zu den Urkunden, die die PSA In San Fernando ausgestellt hat, finden.

    Wie erkennt also die DBM, das die Urkunden von der PSA in Quezon City ausgestellt wurden ?


    Die Adresse der PSA die auf dem Merkblatt der DBM für FZ - Visa steht stimmt nicht mehr. Die PSA ist vor 2 Monaten umgezogen. Neue Adresse: Philippine Statistics Authority, PSA Complex, East Avenue, Diliman, Quezon City, 1101 Metro Manila.

  • Wie erkennt also die DBM, das die Urkunden von der PSA in Quezon City ausgestellt wurden ?

    Alle PSA-Urkunden - auch die in der entferntesten branch - kommen von der zentralen PSA (egal welche Adresse sie hat).

    Die PSA ist der zentrale Speicher für diese Urkunden.

    Daher ist diese Bemerkung der DBM, dass die Urkunden vom PSA Quezon kommen müssen, missverständlich.


    Der Ausdruck auf dem Security Papier ist Merkmal genug.

  • Ok. Da hätte ich mir die Geburtsurkunden sparen können, das Cenomar mussten wir aber neu haben.

    Ich hätte noch ein paar Fragen zum ausfüllen des Antrags.

    Auf Seite 1: Aufenthaltstitel oder gleichwertiges Dokument, was soll das sein, die ID meiner Freundin? Die hat aber kein Ablaufdatum.

    Auf Seite 2: Angaben zum.....Lebenspartner: Bin ich damit gemeint( Wir machen ein FZV Nachzug zum minderjährigen Kind)?

    Auf Seite 3: Wird ständiger Wohnsitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland beibehalten, was soll ich eintragen?

    Auf Seite 3: Sollen Familienangehörige mit einreisen: Ist hier der Name meiner Tochter einzutragen? Wenn ja mit welchen Namen, sie hat unterschiedliche Familiennamen ich philippinischen und im deutschen Pass.

    Auf Seite 3: Referenzen in der Bundesrepublik Deutschland: Bin ich damit gemeint?

    Auf Seite 4: Beabsichtigte Aufenthaltsdauer: das sollte doch dann permanent sein, was soll ich da eintragen? Oder einfach nichts eintragen?

  • Auf Seite 1: Aufenthaltstitel oder gleichwertiges Dokument, was soll das sein, die ID meiner Freundin? Die hat aber kein Ablaufdatum.

    Nicht ausfüllen; gilt dann wenn sie als Ausländer auf den Philippinen weilt..

    Auf Seite 2: Angaben zum.....Lebenspartner: Bin ich damit gemeint( Wir machen ein FZV Nachzug zum minderjährigen Kind)?

    Ja; irgendwo aber zur Sicherheit vermerken, dass e ein FZ zum Kind ist

    Auf Seite 3: Wird ständiger Wohnsitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland beibehalten, was soll ich eintragen?

    Nein...

    Auf Seite 3: Sollen Familienangehörige mit einreisen: Ist hier der Name meiner Tochter einzutragen? Wenn ja mit welchen Namen, sie hat unterschiedliche Familiennamen ich philippinischen und im deutschen Pass.

    Das kannst du dir aussuchen; wenn platz genug, dann beide Familiennamen mit Kennzeichnung (Philipp. deutscher Pass) oder halt nur einer von den beiden Namen

    Auf Seite 3: Referenzen in der Bundesrepublik Deutschland: Bin ich damit gemeint?

    Ja,

    Auf Seite 4: Beabsichtigte Aufenthaltsdauer: das sollte doch dann permanent sein, was soll ich da eintragen? Oder einfach nichts eintragen?

    oder permanent oder für immer …. das Feld ist bei FZ witzlos




    PS:


    Sehr gerade die FAQs der DBM:


    https://manila.diplo.de/ph-de/…fa-national-visum/1708526


    Bei Frage 17 möchte die DBM offenbar noch die Heimatadresse eingetragen haben.. trotzdem würde ich Nein angeben!


    PS2:


    Sorry, die FAQs passen offenbar nicht mehr zum Antragsformular. Daher nur ihre aktuelle Adresse oben eintragen.. 2 mal eintragen macht keinen Sinn.

  • Ich habe mir gerade die FAQs durch gelesen. Da steht der Antrag für das FZV soll in Deutsch ausgefüllt werden, aber der Antrag ist doch zweisprachig, deutsch und englisch.

    Beim FZV Nachzug zum minderjährigen Kind gibt es auch nicht so viel Text auszufüllen, meist nur Adressen und Angaben zu Personen.

    Ausserdem kann meine Freundin den Antrag nicht in Deutsch ausfüllen, für dieses Visa braucht sie keinen Sprachkurs.


    Mein Frage also soll ich ihr den Antrag in Deutsch ausfüllen oder akzeptiert ihn die DBM auch in Englisch?

  • Unser Antrag für ein FZV Nachzug zum minderjährigen Kind ist jetzt nach einer halben Ewigkeit bei der ABH meiner Stadt gelandet.
    Vor einer Woche haben sie sich gemeldet und ich sollte meinen Mietvertrag nachreichen. Habe ich gemacht.


    Heute die nächste Nachricht, ich soll eine Mietbescheinigung, von meinem Vermieter unterschrieben, einreichen.

    Das eigenartige an dieser Mietbescheinigung ist das dort meine Freundin als Mieterin eingetragen ist. Sie ist doch aber noch gar nicht Deutschland, sie wartet doch noch auf ihr Visa.

    Wie soll denn der Vermieter eine Mietbescheinigung unterschreiben für eine Person die keiner seiner Mieter ist und noch nicht in Deutschland ist.


    Vielleicht verstehe ich den Hintergrund einer solchen Mietbescheinigung nicht......Ich hoffe hier kann mich einer aufklären was es damit auf sich hat.

  • Ich nehme mal an, man möchte von deinem Vermieter eine Bescheinigung das dort in Zukunft nicht nur 1 Mieter (du), sondern 3 Mieter wohnen dürfen!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Ich nehme an, dass der TS Deutscher ist und das Kind sein eigenes Kind und somit auch Deutsch ist.


    Somit ist der LU (dazu gehört auch Wohnen) erst mal für die Behörde ABH nicht relevant. Lediglich muss die ABH prüfen, ob eine drohende Obdachlosigkeit vorliegt. Das ist bei dem Vorhandensein einer Wohnung - egal welcher Größe - ausgeschlossen.

    Allerdings mag es sein, dass die ABH damit einem möglichen "Krach" mit dem Vermieter vorbeugen will.. was mE nicht die Aufgabe der ABH ist. Denn das Kind hat Anrecht beim Vater zu wohnen und somit auch die Mutter.

    Selbst die Größe der Wohnung wäre nicht relevant..


    siehe auch hier:

    https://anwaltauskunft.de/maga…ung-vom-vermieter-pflicht


    Hol doch einfach die Unterschrift des Mieters ein und weise irgendwo darauf hin, dass du der Mieter bist und deine Freundin und dein Kind dort wohnen werden. Falls es nicht auf das Formular passt, dann einfach einen freien Text schreiben und vom Vermieter unterschreiben lassen.