Keine Briefe aus dem Ausland?

  • Ich habe bei der Deutschen Post NL Leipzig per e-Mail Nachgefragt ob E-Mail auch geht, Keine Antwort darauf,

    nur Mail und Webseite, da steht nur man sollte versuchen bis Oktober die LB zu senden. Nichts von Fax oder E-Mail.

    Darauf habe ich die LB auf meinen alten Weg,herunterladen,Bestaetigen und per LBC senden wieder gemacht.

    Tony

    Die dürfen auf deine Email nicht antworten. Aus Datenschutzgründen.

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Ich denke, es knirscht noch mächtig im Gebälk des Trafic International du Postal.

    ich fragte bei der Deutschen Post in Kaiserslautern, ob regulär Brief und Päckchensendungen Richtung der Philippinen wieder funktionieren.

    Aber ja doch! Die Deutsche Post bedient wieder die Republik der 7641 Inseln! Gerne. DHL Express...70€. No. Thanks. No Business.

    Also normalen Luftpostbrief gewählt und am Schalter aufgegeben.

    Avec priorité et par avion seulement! Am 30. August aufgegeben. bis heute keine Auslieferung auf Cebu Island!


    Meine Asawa sendete am 1. September mit einem privaten Anbieter EMS ein Päckchen von Cebu City nach Deutschland. Ebenfalls Fehlanzeige!

    Auch keine elektronischen Mails über den gegenwärtigen Verlauf oder Standort. Einfach nichts!


    Es läuft nichts bei der Post-

  • Päckchen nach Mainland China, Guandong: Laufzeit 19 Tage!

    Ja China ist wichtigster Außenhandelspartner Deutschlands!

    Und die ahnungslosen EU Parlamentarier in Straßbourg zeigen dem kleinen Inselstaat gerade die Gelbe Karte.

    Ahnungslos bis zum Abwinken, die überversorgten in Straßbourg, aber den Phils in den Allerwertesten treten.....


    Die Wege des Herrn und unserer Volksvertreter sind unergründlich. Ahmen.

  • Hallo,

    Wie ich schon früher erwähnte hat die Deutsche Post selbst (noreplay vom 30.Juni 2020, Seite 2) mitgeteilt, daß dieses Jahr wegen Corona die Lebensbescheinigungen auch per E-Mail geschickt werden können! Das hatte ich auch bereits im August gemacht (an LB2020RentS@Leipzigdeutschepost.de ) wie auf der Rückseite der Lebensbescheinigung angegeben ist.


    Unererwartet am 1. Oktober 2020 erhielt ich dann die Original-Lebensbescheinigung per Post zugeschickt. Ich habe sie dann (nochmal) per E-Mail sowohl an den Deutschen Postrentenservice (lb2020rents.leipzig@deutschepost.de, Deutscher Postrentenservice (rentenservice@deutschepost.de als auch an die Deutsche Rentenversicherung (DRV)-Bund (drv@drv-bun.de). Nach dem Motto dreifach hält besser. Das Gleiche hatte ich ja bereits im August mit der Generellen LBschg. gemacht!


    Von der DRV und auch dem Postrentenservice gab es sogar einen "Automatischen E-Mail Reply". Das Gleiche hatte ich auch bei der VBK Karlsruhe gemacht.


    Das Ganze fand ich auch nicht wirklich einfach. Möglicherweise werde ich im nächsten Jahr (auch wenn E-Mail immer noch erlaubt sein sollte) das Ganze per DHL, Fedex oder LBC schicken, nachdem ich den regulären Eingang bis Anfang Oktober abgewartet haben werde!

    MfG

    Wol23

  • Hallo,

    Addendum habe ich das besagte Schreiben des Auslands-Rentenservice der Deurtschen Post mal hochgeladen. Ich habe bei all meinen E-Mails nicht nur im Anschreiben sondern auch auf dem Formular den Bezug zu diesem Schreiben vermerkt, da anscheinend nicht alle beiteiligten Stellen (auch bei der Post selbst) davon wissen um Missverstaendnissen vorzubeugen.

    Noreplay Rentenservice Ausl- Seite-1.pdfNoreplay Rentenservice Ausl- Seite-2.pdfNoreplay Rentenservice Ausl- Seite-3.pdf


    Mir kommt es manchmal so vor, als ob auch in einigen Bereichen in deutschland "Philippinische Verhaeltnisse herrschen!"

  • Mir kommt es manchmal so vor, als ob auch in einigen Bereichen in deutschland "Philippinische Verhaeltnisse herrschen!"

    Globalisierung, Deutschland passt sich an.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Mein Gott, ne Lebensbestätigung kann man sich auch bei der AHV herunterladen, ausdrucken und man hat es immer parat!

    Und mit dem Umstellen sind die dran, das dauert eben seine Zeit, da Bundesbetrieb! Muss ja alles verschlüsselt ablaufen. Typisch, oder?!


    Und dass der Brief 1 Monat von Manila nach Genf brauchte, bezweifle ich sehr! Ausser der lag da irgendwo 3 ½ Wochen in ner dunklen Ecke rum! Von Manila resp. nach Manila gehts nur etwa 3 Tage, alles innerhalb hier braucht Wochen resp. Monate!

  • Ghostbuster hast du meine Beiträge am Anfang nicht gelesen ? Also ich drucke diese Formulare schon lange aus der Website

    aus dann vom Barangay bestätigen und mit Priorität Post abschicken. Diesmal habe ich wegen Corona aus Sicherheit diese Bestätigung

    per Mail verschickt mit der Frage ob das so ok wäre, Antwort: dies wäre so dieses Jahr ok ich könne aber diese Bestätigung auch noch mit Post senden, so also habe ich diese auch mit der Post noch verschickt.

    Abgeschickt mit Nachverfolgung am 24. Juli,ab Bohol, am 15. Sept. dann ab Manila und am 5. Okt. in Genf abgegeben.Also ab Manila

    auch 20 Tage. Übrigens, das L.B. Formular das von der AHV automatisch im April verschickt wird ist noch nicht bei mir angekommen,

    d.h. auch aus dem Ausland funktioniert der Postversand nicht.

    -gogobo-

    Post LB.PNG

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Wer Briefe ganz normal versendet (Standardbrief) darf sich nicht wundern wenn sie nach oder aus den Philippinen nicht ankommen.


    Mehrfach in beide Richtungen (Deutschland <> Philippinen) erlebt. Entweder nicht oder erst nach 3-4 Monaten angekommen. Das schnellste war mein Polizeiliches Fuehrungszeugnis, das brauchte "nur" 7 Wochen oder so.


    Ich schicke jetzt nur noch mit UPS. Da weiss ich zumindest auch immer wo genau sich der Brief nun befindet. Kostet halt 2-2.5k Peso, je nach dem. Aber er wird door to door geliefert. Heisst, die holen den bei mir ab und liefern den ab, inklusive Unterschrift beim Empfaenger. In beide Richtungen.


    Kostet, ist aber sicher und schnell.


    Da Behoerden das nicht mit UPS schicken, zu einem guten Bekannten oder Verwandten schicken lassen und ab da dann via UPS. Optional hier im Forum anfragen.

    Dank Paypal, Transferwise, Western union usw. kann man das ja ruckzuck bezahlen/ueberweisen.


    P.s.: Oder FedEx oder DHL Kurier. Je nachdem, alle drei bieten door to door Kurierservice mit aehnlichen Preisen. Halt Hauptsache nicht als normalen Brief schicken.


    Innerhalb der Phils mit LBC Express mit Unterschrift (keine Ahnung wie es genau heisst, bin bisher nur Empfaenger gewesen). Das scheint auch zuverlaessig zu sein. Kostet glaub ich wohl 200 Peso.

  • Hallo zusammen,


    ich hatte Anfang Juli 2020 das Formular der Lebensbescheinigung vom Jahr 2019 ausgefüllt, von der Barangay abstempeln und unterschreiben lassen, dann eingescannt und per Mail an die Rentenversicherung geschickt. Wenige Tage später bekam ich per Mail eine Empfangsbestätigung der Rentenversicherung.


    Vergangenen Freitag, 09. Oktober 2020, erhielt ich einen Anruf von unserer Poststelle in Consolacion, dass Post für mich eingegangen sei. Es war der geänderte Rentenbescheid mit der diesjährigen Rentenerhöhung und das Formular der Lebensbescheinigung von 2020. Ich werde dieses Formular dann im nächsten Jahr verwenden.


    Fazit: die Post der Rentenversicherung war in diesem Jahr trotz Corona etwa genauso lang unterwegs wie Post von der Rentenversicherung vor Coronazeiten.


    Gruß: Gerd

  • Habe heute die Lebensbescheinigung und den neuer Rentenbescheid erhalten. Unser immer freundlich laechelnde Postbeamte hatte mich am Freitag Nachmittag angerufen das ein Brief fuer mich da sei. Auf der Rueckseite des Briefes gibt es drei Stempel. Der erste ist vom 24 . August. Das ist nur ein einfacher Datumsstempel. Der 2, Stempel ist vom 7. Oktober. Der Dritte ist vom 9. Oktober. Wann mag wohl der Brief in den Phil. gewesen sein. Die Lebensbescheinigun hatte ich Ende June erledigt mit einem Onlineformular. Ich hoffe das war ok.

  • Ich habe wie an anderer Stelle empfohlen, jetzt den Brief vom Standesamt fuer 26 EUR mit DHL Express mithilfe des Dienstes Jumingo.com an mich hier in den Philippinen schicken lassen (Cavite, Luzon) - Freitag abgeschickt, Dienstag angekommen, vom DHL Fahrer auf Vorlage meiner ID.


    Bezahlt habe ich per Paypal. Abgeholt wurde der Brieg bei meinem Cousin auf der Arbeit. Abholzeit konnte ich auf 2 Stunden eingrenzen. (10-12 Uhr)


    Muss sagen, Top. Einziger Nachteil, Brieg muss vom Amt zu einem Bekannten/ Verwandten geschickt werden. Glaube kaum das ein Amt solch eine Abholung mitmacht.


    Oh, allerdings war der Umschlag geoeffnet worden. Da er einen ganzen Tag in Manila auf "on hold" stand, gehe ich davon aus das es der Zoll war.