Verfügbarkeit von Autoersatzteilen, und die Servicevernetzung von Toyota und Mitsubishi

  • Liebe Freunde,

    meine Familie schwört auf Toyota Fahrzeuge, weil es für die (Toyota Fahrzeuge) problemlos Ersatzteile gibt. Ich bin aber eher Mitsubishi Fan und da Mitsubishi nach Toyota der 2. größte Fahrzeuglieferant ist, könnte ich mir vorstellen, dass das Netz von Toyota und Mitsubishi Werkstätten ähnlich groß ist und Ersatzteile ebenso gut verfügbar. Wie seht Ihr das?

  • Hoi

    sieh doch einfach mal auf der Homepage die Dealer Adressen durch , Mitsubishi hier von Toyota

    Jetzt kannst Du suchen welcher am nächsten zum Ort liegt an dem das entsprechende Fahrzeug stationiert ist .

    Gruss

    Jüge

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • Da kommt es darauf an wo du wohnst.

    Sowohl Freunde von mir als ich auch haben Sehr frustrierende Erfahrungen sowohl mit Toyota als auch Mitsubishi gemacht.

    Ich bi nie mehr zu Toyota gegangen, weil die absolut nichts können. Die Mechaniker verstanden kein Englisch und der Service

    Manager war ein Windhund.
    Ein Freund hatte bei Mitsubishi über 6 Monate auf eine Ersatzheckscheibe warten müssen.


    Seit Jahren habe ich nun meine unabhängige Garage, wo ich auch noch um 17 Uhr einen Service mit Filterwechsel bekomme.

    Stichworte: Fairer Service, faire Bezahlung, gute Arbeit.


    - followyou -

  • Ich glaube, man sollte in jedem Fall japanische Marken fahren. Auf Exoten würde ich verzichten.


    Dann kommt es einfach darauf an, welcher Dealer am Wohnort ist, und wie der Laden gemanaged ist.


    Ich habe einen Nissan.

    Die Werkstatt in Cebu ist top. Die Werkstatt in Duma hat Luft nach oben. Dafür soll in Duma der Mitsubishi Händler klasse sein.

  • ^Die Werkstätten von den Markenhändlern taugen oft nichts, haben aber Preise wie in Deutschland. Ich habe 6 Jahre gebraucht ehe ich eine gute Werkstatt gefunden habe, bei der ist die Marke egal, die reparieren alle Marken und besorgen Ersatzteile die wesentlich billiger sind als die Orginalen. Beispiel , Vergaser von einem Nissan Terrano, bei Nissan über 50000 Peso, bei meiner Werkstatt 8000 Peso.

  • Fahre 2 Landcruiser von 1966 und 1981, hatte noch nie Probleme mit Ersatzteilen, habe einen erfahrenen alteren Mechaniker, bisher habe ich immer vororts bekommen was ich brauchte, einmal was in Manila bestellt, war am anderen Tag hier. Mit neueren Fahrzeugen mit schon viel Elektrik schaut das etwas anders aus.Da muesste man schon eine Vertragswerkstatt aufsuchen.Mein 1966er wird z.Zt. total zerlegt und neu aufgebaut und lakiert. Kostenvorschlag 70.000 PHP

  • Im Laufe von meinen Jahren in den Philippinen hatte ich alle Marken bisher gefahren - außer KIA!. Ja Toyota hat ein sehr gutes Netz ABER der Service ist von Station to Station unterschiedlich.


    Ford Service ist unter Aller Sau!


    Mitsubishi ist gut aber auch nur wenn man den gleichen Service Betreuer hat und weiß wie man mit ihm umgehen muss.........oft hilft ein Packung Kaffee oder was für die Frau/Freundin und schon läuft es wie geschmiert!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Ford Service ist unter Aller Sau!

    Kann Ich nicht bestätigen. Wollte mir ja Suzuki oder Kia kaufen und da waren die Erfahrungen eher weniger gut. Bei Ford (hab mir aber auch den bestbewertesten Rausgesucht, darauf muss man hier achten) lief alles absolut und zu 100% perfekt. Nach 1.5 Wochen meine OR/CR Kopie bekommen, nach 6 Wochen sind meine Nummernschilder da, Termine werden telefonisch gemacht und perfekt gehalten (erst 1 mal gebraucht) ohne Wartezeit. Der 1000er Service war ja nicht viel (Flüssigkeiten checken, wenn nötig nachfüllen, Batterie und Elektonik checken und leider ein ABS Update von Bosch was 2h dauerte) aber alles wie vereinbart. Das Auto wurde vor der Fahrt noch gewaschen von innen und außen. So sollte es sein.


    Sollte mal was kaputt gehen, berichte Ich wie es mit Ersatzteilen aussieht. Aber auch da sind die meisten Begeistert (bin in nem Ranger Club in Manila) und haben keine Probleme.


    Wenn Ich hier an die Leute mit Mitsubishi oder Nissan denke, sieht es da ganz anders aus (die meisten warten seit Monaten oder mehr als 1 Jahr auf Ihre Kennzeichen, mussten Ihren OR/CR hinterherennen etc). Da macht dann eben der Preis doch einen Unterschied.


    Ich empfehle hier auf den Phils die FB/ Google Kommentare/ Ratings von Händlern anzuschauen. Diese sagen extrem viel aus über die Qualität aller Services aus. Dort ist zum Beispiel Ford BGC unter aller sau und das wurde mir von den meisten bestätigt. Also vorher etwas schlau machen dann klappt das auch.


    Grüße Chris

    Ich bin auf jedenfall dafür,

    das wir dagegen sind!

    :yupi

  • Hi

    Chris-NRW


    Welches Modell hast Du Dir gekauft ?

    Ich hab mir nen 2019er Ranger gekauft. Aber kleinste Version als Schalter. Die Ausstattung ist auch in der kleinsten Version gut genug, Leder, Rückfahrassistent, Touchscreen und so weiter brauche Ich alles nicht. Ich brauchte Platz für das Kiteboard Equipment und den habe Ich nun genug.


    Ich bin auch immernoch begeistert von dem Auto. Mehr als 5k km in 2 Monaten mit nem Durschnittsverbrauch von 8.4L/ 100km ist für nen 2t Pickup eigentlich nen Witz. Verbrauch Ist gemischt Stadt/ Highway/ Provinz. Und nein, ich fahre hier nicht wie ein Pinoy. ich fahre sehr deutsch. jeden Abend mit 140 - 160 über den SLEX nach Hause. Sehr empfehlenswertes Fahrzeug.


    Grüße Chris

    Ich bin auf jedenfall dafür,

    das wir dagegen sind!

    :yupi

  • Hi

    Ich hab mir nen 2019er Ranger gekauft. Aber kleinste Version als Schalter.

    Ich hatte den Ranger einige Male als Leihwagen und war vom Fahrverhalten auch sehr zufrieden. Ein gutes, robustes Auto. Hat Spaß gemacht ihn zu fahren.

    Die Ausstattung ist auch in der kleinsten Version gut genug, Leder, Rückfahrassistent, Touchscreen und so weiter brauche Ich alles nicht. Ich brauchte Platz für das Kiteboard Equipment und den habe Ich nun genug.

    Auf bestimmte Ausstattungen wollte ich nicht verzichten, wie zum Beispiel Automatik und Rückfahrkamera. Touchscreen brauche ich auch nicht, auch kein Navi. Da habe ich ein Garmin Gerät mitgebracht, was sehr gut funktioniert.


    In der von mir gewünschten Ausstattung hätte ich den Ford Ranger Wildtrak nehmen müssen, und dann wäre ich so mit 1,75 Mio roundabout dabei gewesen.


    Entschieden habe ich mich dann für den Nissan Calibre VL. Hat 2,5 Liter Hubraum und sehr gutes Fahrwerk und Federung und war deutlich billiger als der Ford. Ich fahre das Auto wirklich gern. Platzangebot innen und außen ist gut.


    Verbrauch liegt so bei 9 Liter, allerdings habe ich erst 2,600 Km runter und fahre überwiegend in der Stadt und strecken bis vielleicht 50 Km. vielleicht geht das noch ein bißchen runter.

    Und nein, ich fahre hier nicht wie ein Pinoy. ich fahre sehr deutsch. jeden Abend mit 140 - 160 über den SLEX nach Hause. Sehr empfehlenswertes Fahrzeug.

    die Verkehrsverhältnisse bei Dir sind wohl anders.

    Solche Geschwindigkeiten habe ich hier auf Negros noch nicht erreicht. Ich glaube einmal war ich über 90, ansonsten immer so zwischen 30 und 60. der verkehr läßt einfach nicht mehr zu und ich möchte nicht in einen Unfall verwickelt werden, weil ich noch schnell ein Tricycle überholen wollte, bevor ich vom nächsten blockiert werde.

  • Moin,


    Den Nissan hatte Ich mir auch angeschaut, nur leider ist der in der Grundausstattung (nicht Calibre) so mager das er mir nicht gefallen hat. Vom Preis her nahmen sich die beiden nicht wirklich etwas und somit wurde es der Ford.


    Ich will halt absolut keinen automaten somit kann Ich meist nur die Grundausstattung nehmen, denn ab Wildtrack ist schon wieder Automatik angesagt. Spritverbauch beim Manuellen ist ja meist etwas niedriger und somit sind ja auch bei deinem, 9 Liter Diesel eigentlich nix für nen 2t Bock mit CW-Werten wie ne Schrankwand.


    Schnell fahren geht bei Midshift (14 Uhr bis 23 Uhr) recht gut, da ist der SLEX meist frei.


    Ansonsten sind wir grade wieder mal weit weg vom Thema :D


    Deshalb nochmal dazu, wie erwähnt Händlernetz Online checken und auch Ratings lesen, da kann man sich ein Bild machen welches Auto man kaufen kann/ sollte. Bei den Japanern gibt aber eigentlich immer genug Händler. Ersatzteile muss man immer schauen. Aber auch dabei kann man durch "Connections", zum Beispiel Facebook Gruppen, immer etwas Vorteile schaffen.


    Grüße Chris

    Ich bin auf jedenfall dafür,

    das wir dagegen sind!

    :yupi