Mögliche Route gesucht

  • hallo liebe Forumgemeinde,


    Meine Freundin und ich waren dieses Jahr das erste mal in Asien im Urlaub und wir haben uns dabei Indien - Nepal - Sri Lanka angesehen. Dabei hat es uns sehr gut gefallen und wir haben gute Erfahrungen gemacht. Deshalb möchten wir auch nächstes Jahr wieder nach Asien fliegen. Wir sind beide Ende 20 und gestalten unseren Urlaub gerne so, dass wir 10-14 Tage gerne aktiv sightseeing betreiben, Städte besuchen, Ausflüge machen, die schöne Natur genießen und dann noch im Anschluss 7-10 Tage am Strand entspannen bevor wir zurück fliegen. Wir planen und buchen immer individuell und kaufen keine fertigen Reisen.


    Zuerst wollten wir nach Thailand da wir dort noch nicht waren, allerdings haben uns Erfahrungen von Freunden mehr oder weniger abgeschreckt- zu viel Müll an den Stränden, zu überfüllt und wir beide dampfen beide E-Zigarette welche man nicht nach Thailand einführen darf. Auf unsrer Suche nach möglichen Alternativen sind wir dabei auf die Philippinen gestoßen. Besonders die schönen Strände haben uns begeistert. Dabei sind wir natürlich auf den berühmten White beach gestoßen.


    Wir sind also auf der Suche nach einer möglichen -sinnvollen(!) Route für unsere 3-Wöchige Reise. Sollten wir besser nach Manila fliegen oder nach Cebu? Wir bitten dann um ein paar Vorschläge was sight seeing betrifft. Wir hätten uns nach bisheriger Recherche für einen Flug nach Manila entschieden mit anschließenden 1-2 Übernachtungen um die Stadt anzusehen und dann weiter ziehen. Eventuell nach Palawan und El Nido oder nach Manila Luzon ausgiebiger erkunden? Nach ca 10-13 Tagen würden wir dann ggf. Nach Boracay aufbrechen um am White beach zu baden. Hat hier jemand Erfahrung mit dem Diwata Resort und spa? Oder findet ihr es lohnt sich nicht so eine lange Zeit auf Boracay zu verbringen? Habe zumindest von massiven Restriktionen auf Boracay gelesen und ich trinke normalerweise schon mal gerne ein kühles Bierchen am Strand oder ziehe auch ab und an meiner Dampfe, wobei dies noch zu verkraften wäre darauf zu verzichten. Wir würden einfach nur gern an einen wirklich schönen Traumstrand nach dem aktiven Urlaubspart. Ansonsten haben wir gelesen dass man teilweise bis zum Rand von aktiven Vulkanen steigen kann das klingt für mich interessant, auch Höhlen besuchen wir gerne. Also von allem ein bisschen was. Ich glaube ich kann ein Land wie die Philippinen mit meinen bisherigen Erfahrungen kaum vergleichen und daher fragen wir uns wie wir- abgesehen vom Baden- unsere Zeit am besten nutzen können. Getaucht sind wir übrigens noch nie und haben auch keinen Tauchschein. Die Reise ist geplant für Mitte/Ende Februar/März. Budget abzüglich Flüge wären bei uns für 3 Wochen ca. 2500 Euro also 1250 pro Person. Dieses Jahr hat uns das in Indien, Nepal und Sri Lanka leicht gereicht, wobei wir Sri Lanka schon als teuer empfunden haben im Vergleich zu Indien (Restaurant am Strand- ganzer Red Snapper Plus 6 King Prawns und Beilagen etwa 30 Euro- das habe ich mir in Asien ein wenig günstiger vorgestellt. Wie teuer ist Essengehen-insbesondere frisches Seafood auf den Philippinen? Ich bin für euren Input sehr dankbar, bisher haben uns die Bilder aus den Philippinen echt überzeugt.


    Danke euch und liebe Grüße

  • ps: ich bin kein Deutscher Staatsbürger besitze allerdings ein Schengen Visum (Unbefristeter Aufenthaltstitel). Daher gehe ich aus ich brauche trotzdem ein richtiges visum? Ich komme aus Bayern- kann ich dafür nach München oder muss ich bis nach Berlin rauffahren? Müsste theoretisch auch per Post gehen oder? Weis hier jemand was?

  • Viel zu viele Fragen ! Soll ich einen komletten Reisefuehrer schreiben ? Das hat der Jens Peters schon gemacht.

    Vollgemuellte Straende gibt es auch auf den Philippinen.

    Lasst Euch nicht von " Urlaubsbildern " taeuschen, wer fotografiert schon gerne Muell ?

    White Beaches gibt es viele ! Nicht nur auf Boracay. Dort wuerde ich sowieso nicht so lange

    bleiben, es sei denn, Ihr steht auf asiatischen Massentourismus.

    Die Raucherei - auch Dampfen gehoert dazu - ist von Ort zu Ort anders geregelt. Normalerweise

    auf der Strasse verboten, aber in den meisten Resorts gibt es Bereiche dafuer.

    Preise: Die Billigheimer - Zeiten sind leider vorbei. Natuerlich zahlt Ihr weniger als

    in Europa, aber fuer 5 Euro satt und betrunken, das ist lange her.

    Reist nicht zuviel herum. Auf den Philippinen ist das etwas aufwendiger

    oder wollt Ihr euren halben Urlaub auf der Strasse oder auf dem Boot verbringen ?

    Lest Euch durch das Forum, es wurde eigentlich schon alles gesagt.

  • es sollte kein witz sein. Ich bin in bayern geboren besitze aber nicht die deutsche Staatsbürgerschaft. Nach meiner Erfahrung gibt es eben manche Länder in denen ein US Visum oder ein Schengen Visum außerhalb dieser Räume weiterhelfen...ich besitze beides also wieso unerwähnt lassen hätte ja sein können. Ansonsten befand ich im Glauben dies sei ein reiseforum aber wenn reisefragen mit einem Verweis auf Reiseführer beantwortet werden dann kann man ia dieses Unterforum und am besten TripAdvisor direkt dicht machen. Aber vielen Dank für deine "konstruktiven" Beiträge. Mit deinem input und dem Aufwand hättest du auch richtige Hilfe leisten können anstatt des sarkasmuses

  • Hallo Locoroc0 !

    Willkommen im Forum !

    Ja, unserem Kollegen heirip kann ich schon ein wenig verstehen , wenn er dich auf Reiseführer verweist . Nicht nur hier, sondern auch in diversen FB-Gruppen erlebe ich es immer wieder, das Leute ihre Reise von anderen vorgekaut haben möchten. Jeder hat aber nunmal andere Vorstellungen von einer Reise , jeder hat andere Interessen und möchte andere Schwerpunkte auf seiner Reise legen . Daher halte ich den Vorschlag sich einen Reiseführer zu kaufen , oder alternativ dazu im Internet zu recherchieren für einen guten Anfang eine Reise zu planen. Natürlich werden dann jede Menge Fragen auftauchen , die man dann natürlich in einem Forum sehr gut diskutieren kann .Vergess bitte nicht , es ist DEINE ! Reise - DIR ! soll die Reise Spaß machen . Wenn andere Leute gewisse Locations cool fanden , heißt das noch lange nicht , das es für dich das richtige Ziel ist.


    So, nun ein paar Tips von mir ;-)

    3 Wochen für die Philippinen sind schon recht knapp , ich würde es mir daher verkneifen viel herumzureisen und mich eher auf ein Gebiet konzentrieren . Ob man besser über Manila oder Cebu einreist mußt du selbst entscheiden. Beide Orte sind gute Ausgangspunkte für viele Touren und Rundreisen , welche Option für dich die bessere ist , mußt Du selbst entscheiden .

    Boracay und El Nido würde ich eher vermeiden , mir wäre das einfach zu viel Trubel - aber das ist wieder meine persönliche Präferenz.

    Ich persönliche würde eher über Manila einreisen , aber einfach nur weil ich mich in Luzon besser auskenne ;-)

    Wir waren mal auf Polillo Island ,uns hat das wirklich sehr gut gefallen weil es touristisch so gut wie noch garnicht erschlossen ist, obwohl es dort jede Menge einsame Inseln gibt mit tollen Stränden. Und es ist von Manila aus recht einfach zu erreichen


    https://www.mimiandchrisontour…ilippinen/polillo-island/


    Man kann auch über Davao einreisen .Es gibt eine gute Flugverbindung nach Singapur ( ca 3h Flugzeit ). Wenn man nach Mindanao möchte ist das eine hervorragende Verbindung. Man könnte von dort die Westküste hochfahren , es gibt dort vieles zu sehen wie z. b Britannia Island oder den Enchanted River ( Google spukt dazu jede Menge Bilder aus ) und im Norden von Mindanao lassen sich ein paar Abstecher nach Siargao Island oder Camiguin island machen . Läßt sich in 3 Wochen ohne viel Stress bewerkstelligen.


    Gruß Christian

  • Toller Fragenkatalog!
    Zuerst zum Visum. Bürger aus 151 Staaten benötigen kein Visum vor der Abreise. Entweder erhalten sie ein Visum bei der Ankunft oder sind zwischen 15 und 59 Tagen vom Visum befreit (Visa Waiver). Hier ist die Liste.

    Für eure 3 Wochen würde also der gratis Visa Waiver genügen.


    Für die Gegend kann ich dir keine Empfehlung geben, denn du hattest nicht geschrieben, wann ihr denn kommen wollt. Wenn es im Norden regnet, dann liegen wir im Süden in der Sonne und umgekehrt. Für Klimadaten schaust du hier.


    Eure rund 3 Wochen lassen 2 bis 4 Inseln zu. Für jeden Insel-Hopp müsst ihr einen Tag reservieren. Es kann zwar schnell gehen, aber die Regel hier ist eher langsam. Und je nach Grösse der Insel benötigt ihr 3 bis 90 Tage, um die Insel zu erforschen und entdecken.


    Das Budget scheint für Mittelklasse OK zu sein. So grob 7000 Pesos pro Tag für zwei Personen ohne Reisen ist in den meisten Gegenden mehr als ausreichend. Von den Tourist Spots solltet ihr dann ein wenig Abstand halten.


    Vape: Eigentlich kein grosses Problem hier. Obwohl eine gewisse No smoking Hysterie hier zelebriert wird, habe ich ausser in den Städten noch keine Probleme mit dem Vape gehabt. Am besten bringt ihr euren Juice selbst mit. Die Ware, welche in den Shopping Malls angeboten wird ist grauenhaft. Aber in vielen Städten gibt es Vape-Shops mit gutem Juice. Und falls ihr noch stark auf Niko seid, dann gibt's halt noch eine Flasche Gift dazu.

    Und jetzt?

    Dieses Forum hier ist kein eigentliches Reiseforum. Hier diskutieren Menschen mit irgend einem Bezug zu den Philippinen. Viele von uns leben hier oder haben hier gelebt. Es kommen oft Anfragen zu Reiseplänen herein. Viele dieser Pläne sind zu allgemein gefasst und wir haben einfach keine Lust, jedes Mal wieder den gleichen Brei aufzumischen. Auch ich gehöre zu diesen Übersättigten. Aber du hast Glück gehabt. Meine Frau und ich sind gerade von unserem Strand zurückgekommen. Bei einem Gin-Tonic hatten wir uns das Gewitterfeuerwerk drüben in Bohol angeschaut. Deshalb hatte ich wieder einmal Lust, über unsere Inseln zu schreiben.


    Wenn du also doch noch mehr Insider Informationen möchtest, dann schreibst du mal kurz wann ihr reisen wollt. Falls du Visa Angelegenheiten vertraulich ansprechen möchtest, kannst du mich via "Private Nachricht" oder E-Mail erreichen.


    - followyou -

  • Hallo followyou !

    Danke für deine Antwort! Sowas versteh ich unter einer konstruktiven antwort. Also Reisezeitraum ist Februar/März was ich jedoch im Eingangspost erwähnt habe. Ok dann ist das mein Fehler, ich dachte zumindest in diesem Unterforum sind Reiseplanungsthreads ok - findet man doch auch einige Anfragen bezüglich Budget etc. Ich werde es wohl tatsächlich so handhaben wie ihr meint und mir den Reiseführer bestellen. Bis auf ein paar Blogs und YouTube Videos habe ich nicht allzu viele Infos über die Philippinen im Netz finden können- jedenfalls abseits der Must-DOs Für Touristen wie die chocolate Hills etc (Geheimtipps!)


    Bezüglich Waiver, wird mir leider nichts nützen, ich gehöre nicht zu den Ländern die partizipieren. Im Netz steht man kann das Visum bei der Botschaft beantragen. In München also in der Nähe von mir gibt es ein Honorarkonsulat da werde ich mal anrufen und mich erkundigen wie das Prozedere abläuft und ob dies abseits von Berlin auch geht. Danke jedenfalls dass du dir Die Zeit genommen hast zu antworten. Ich hoffe der Bezug zu den Philippinen wird sich bei mir auch nächstes Jahr einstellen :-) ich will ja auch nichts vorgekaut bekommen, ich bin nur auf der Suche nach Inspiration und Geheimtipps! So habe ich es auch in Indien gemacht und tolle Erfahrungen gemacht.


    Snoxall

    Auch dir vielen Dank für die Tipps! Singapur möchte ich meiden da dort ebenfalls das Dampfen verboten ist. Also ich werde mir im Reiseführer Ziele aussuchen und anhand dieser dann den Einreisepunkt wählen. Zu überlaufen sollte es am Strand nicht sein. Meine Hoffnung war das jemand evtl. Das Hotel kennt am White Beach (Diwata Resort) dieses liegt am Strandabschnitt 3. Ich hatte gelesen es ist ruhiger dort. Vielleicht kann das ja jemand bestätigen der das Hotel oder die nähere Umgebung kennt.


    Für weitere Geheimtipps bin ich dankbar falls noch jemand sich Die Zeit nehmen möchte:-)

  • Quote from Locoroc0

    Bezüglich Waiver, wird mir leider nichts nützen, ich gehöre nicht zu den Ländern die partizipieren. Im Netz steht man kann das Visum bei der Botschaftbeantragen

    es wäre deutlich einfacher, wenn du die Staatsangehörigkeit hier mitteilen würdest, da könnten einige dir direkt sagen, wie du mit dem Visum vorzugehen hättest.:Rolf

  • OK. Mein Fehler :hiIch hatte Mitte/Ende Februar/März überlesen.
    Dann würde ich den Süden der Visayas empfehlen. Cebu - Bohol - Siquijor - Camiguin.

    Du hattest Palawan erwähnt. Das geht ab Cebu auch sehr gut.


    Geheimtipps in einem öffentlichen Forum :Rolf:Rolf:Rolf
    Da bleiben wir doch sehr diskret.

    Bezüglich Waiver, wird mir leider nichts nützen, ich gehöre nicht zu den Ländern die partizipieren

    Visa-Map.png


    Deine Deutsch ist absolut fehlerfrei. Aber ja, du bist in Bayern aufgewachsen. Da du schon in Indien, Sri Lanka und Nepal gewesen bist, bleibt nur noch ein kleiner Raum grauer Staaten.


    Wir lesen dich weiterhin …

    - followyou -

  • ich wollte es jetzt gar nicht so spannend machen :473 Ich bin ukrainischer Staatsbürger! Daher leider graues Land! Ich habe gehofft dass es mir weiterhilft dass ich mein Leben lang hier wohne und einen unbefristeten Aufenthaltstitel besitz, aber scheint wohl nicht der Fall zu sein leider. Ich hoffe nur ich muss nich extra dafür bis Berlin fahren. Sind immerhin 6-7 Stunden Fahrt von mir

  • Man kann auch über Davao einreisen .Es gibt eine gute Flugverbindung nach Singapur ( ca 3h Flugzeit ). Wenn man nach Mindanao möchte ist das eine hervorragende Verbindung. Man könnte von dort die Westküste hochfahren , es gibt dort vieles zu sehen wie z. b Britannia Island oder den Enchanted River ( Google spukt dazu jede Menge Bilder aus ) und im Norden von Mindanao lassen sich ein paar Abstecher nach Siargao Island oder Camiguin island machen . Läßt sich in 3 Wochen ohne viel Stress bewerkstelligen.

    Hallo Christian

    Hast wohl eher die Ostküste von Mindanao gemeint. Für die Westküste startet man besser in Zamboanga, wird aber aus Sicherheitsgründen momentan nicht empfohlen.


    Gruss

    Peter

  • Als Ukrainer kannst du den Visumantrag über postalischem Wege auf der ph. Botschaft abwickeln.


    Einfach mal eine Email schreiben, sehr unkompliziert.



    Reisetechnisch stellt sich mir die Frage wie das Verhältnis Komfort/ Geheimtipp sein soll. Geheimtips gibt es jede Menge, allerdings sind die zu 80% mit sehr wenig Komfort verbunden....


    Boracay hat bspw. nen super schönen Strand, aber ist absolut überfüllt und zugebaut. Und wird preislich in etwa deinem Sri Lanka- Urlaub gerecht ( nach oben hin keine Grenzen).

    Bzgl. El Nido halte ich mich mal bedeckt, da ich das letzte mal vor 3 Jahren dort gewesen bin und der Wandel recht schnell vonstatten geht. (Für meinen Begriff in die falsche Richtung)



    Grundsätzlich kann man aber sagen: Je mehr Videos auf Youtube bzw. mehr Blogs über einen bestimmten Ort, desto mehr Reisende kannst du dort auch erwarten.


    LG

  • Quote

    Hast wohl eher die Ostküste von Mindanao gemeint. Für die Westküste startet man besser in Zamboanga, wird aber aus Sicherheitsgründen momentan nicht empfohlen.

    Ups, da ist mir aber ein Faupax passiert ! Ja, natürlich meine ich die Ostküste , wo war ich nur mit meinen Gedanken ,-)

  • Hallo Locoroc0 ,


    Willkommen.

    Viele Deiner Fragen sind ja schon beantwortet. Trotzdem wirst Du vermutlich viele weitere haben.


    Ich würde Dir empfehlen Dich per PN an elizaliz zu wenden.

    Sie hat wirklich Ahnung und schon viele Reisen zusammen gestellt, auch für Boracay, wo sie eine zeitlang gelebt hat.


    Schreib sie an. Das ist der beste Tip, den ich Dir geben kann.


    Viel Spaß.

  • Hallo Locoroc0


    selbst habe ich diese Reise noch nicht gemacht , diese hat mit ein Bekannter wärmstens Empfohlen und mir diese Links mitgeteilt .


    Erstens gibt es einen Film bei Arte darüber und zweitens ist der Anbieter auch über eine sehr gute Homepage vertreten , was hier eher selten ist .


    Der Film über die Tour : Die neuen Paradise: Philippinen Unbekannter Archipel ( arte )


    Daten für diese Reise : Der Tour Anbieter das ist unter der 5 Tages Tour zu finden und andere Infos zu möglichen Unternehmungen .


    Ich kann darüber keine Auskunft geben , kann sein das ein Member das schon mal gebucht hat und ein Urteil darüber geben kann .

    Habe mir aber vorgenommen das nächstes Jahr zu buchen .

    Grüsse


    Jüge

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • Daten für diese Reise : Der Tour Anbieter das ist unter der 5 Tages Tour zu finden und andere Infos zu möglichen Unternehmungen .

    Bei Deinem Touranbieter hatte vor ein paar Monaten ein mir bekanntes deutsches Pärchen angefragt und einen fuer ihr Budget hohen Reisepreis bekommen.

    elizaliz hat darauf eine besser zugeschnittene Tour wesentlich günstiger erarbeitet und zur vollsten Zufriedenheit abgeliefert.

    Die entsprechende Bewertung:

    elizaliz.jpg


    Daher kann ich die Empfehlung von Phil-Ole unterschreiben. elizaliz ist der (die) beste "Geheim"-Tipp. :thumb


    Sackgesicht

    am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

    939-b93d87ea.jpg