Nettes Hotel oder Airbnb nahe Deutscher Botschaft

  • Guijo Suites Makati


    Ca. 1.400 bis 1.800 Php pro Nacht je nach Buchungsplattform. Entfernung zur Botschaft ca. 600 m. Zu Fuß ca. 15-20 Minuten, da teils "aufwändige Straßenueberquerungen" (aber das kennt man ja in Manila).


    Habe dort im Februar zwecks Passerneuerung gewohnt. Bin allerdings am Tag vorher angereist und habe den Fußweg ausgekundschaftet.


    Nettes kleines Hotel. Moderne, neuwertige Zimmer inkl. Aircon und Flat-TV. In ruhiger Nebenstraße. Inklusiv relativ gutem Frühstück.


    The man

    • Helpful

    Am besten bei der Suche in Airbnb eingeben RCBC Plaza, Makati, Metro Manila und seine Austastungs Vorlieben auswählen sind ein paar nette Apartments dabei. Wen es doch etwas weiter entfernt ist Grab nutzen kostet nicht viel und man kommt nicht verschwitzt an.

  • Guijo Suites Makati


    Ca. 1.400 bis 1.800 Php pro Nacht je nach Buchungsplattform. Entfernung zur Botschaft ca. 600 m. Zu Fuß ca. 15-20 Minuten, da teils "aufwändige Straßenueberquerungen" (aber das kennt man ja in Manila)

    Kann ich mich nur anschließen, wir waren selbst schon zwei mal dort, freundliches Personal, saubere große Zimmer mit guter Aircon sowie ordentliches kontinentales Frühstück.

    Die rufen auch die ehrlichen Taxis an, wo man Fahrer bekommt die auch den Taximeter einschalten.









  • Ich bin letzten Nov. da https://www.airbnb.de/rooms/28236467


    abgestiegen. Sehr zufrieden Schlafzimmer mit eigenem Bad+Toilette. Etwa 3-5 min zur Botschaft. Halt kein Frühstück gibts aber unten im Gebäude der Botschaft Frenchbaker.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Waren nur 1 Nacht dort

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit









  • Nein, ich hatte ein schönes großes Fenster. Ohne haette ich es sicher nicht empfohlen. Einzig der Frühstücksraum war bei mir damals fensterlos, aber das hat man ja öfters.


    The man