Neue Botschafterin in Manila für Deutschland

  • Sie ist aber "nur" außerordentliche Botschafterin, wie auf der Seite der Deutschen Botschaft zu lesen ist.


    Botschaft.JPG


    vielleicht kann kann ja einer der Experten hier auf dem Gebiet erläutern was der Unterschied zwischen einem ordentlichen und einem außerordentlichen Botschafter ist und was in diesem Zusammenhang bevollmächtigt heißt...


    Im ersten Moment dachte ich nur, ein Glück dass die nicht Leni heißt... :D

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


  • hge

    Added the Label [Deutschland]
  • hge

    Changed the title of the thread from “Neue Botschafterin in Manila” to “Neue Botschafterin in Manila für Deutschland”.
  • "außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter" ist die normale vollständige Amtsbezeichnung

    .. das denke ich nicht.


    Ich kann es jetzt auf die Schnelle nicht finden, aber ein Botschafter nennt sich nur "Botschafter" und nichts sonst. Diese Bezeichnung "ausserordentlicher .." lässt darauf schließen, dass es jemand aus dem diplomatischen Corps eines Landes ist, aber noch nicht die "vollen Weihen" hat; trotzdem kann er die Funktion eines Botschafters voll wahrnehmen.


    Siehe auch hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ministre_plénipotentiaire


    Ich werde bei nächster Gelegenheit meinen mir bekannten Ex-Botschafter mal danach fragen. Dauert aber noch 2 Wochen.

  • Mike hat Recht, hge Unrecht. Ausserordentlicher und bevollmächtigter Botschafter ist der offizielle Titel. Siehe auch "Verzeichnis der Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland ….".

  • Mike hat Recht, hge Unrecht. Ausserordentlicher und bevollmächtigter Botschafter ist der offizielle Titel. Siehe auch "Verzeichnis der Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland …."

    Den Titel "außerordentlich" hat ja nur der Botschafter selber als Person. Das soll IMHO anzeigen das der direkt das deutsche Staatsoberhaupt des Landes im Gastland vertritt. Also außerhalb einer Verwaltungshirachie steht.


    Botschafter werden vom Bundespräsidenten ernannt, der Bundespräsident muss der Ernennung zustimmen. Ist auch so eine Funktion die niemand so kennt, da der Bundespräsident nein sagen kann. (Das wird nie vorkommen, weil das vorher zwischen Auswärtigen Amt, Bundeskanzleramt und Bundespräsidialamt die Kandidaten informell abgestimmt werden). Die Botschafter vertreten den Bundespräsident persönlich im Ausland.


    Bevollmächtigt können ja ggf, noch andere Diplomaten sein, z.B Leiter eines Generlakonsulats. Bevollmächtigt eben mit bestimmten Aufgaben.

  • Vielen Dank für die Erklärungsversuche...


    Bis jetzt denke ich ist der beste hier genannte Link der von hge...


    allerdings meinte ich natürlich mehr was der Unterschied ist, also zB


    der ordentliche Botschafter macht, kann, darf usw und der außerordentliche Botschafter macht kann, darf usw bzw darf nicht wenn es denn so ist und wozu beide bevollmächtigt sind bzw wozu nicht...


    ja und der Link https://esdifferent.com/differ…n-diplomat-and-ambassador ist natürlich recht interessant für den Fall dass man den Unterschied zwischen Botschafter und Diplomat wissen möchte, in dem Zusammenhang hier aber eher Thema verfehlt, denn das war nun wirklich nicht die Frage...

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


  • Ausserordentlicher und bevollmächtigter Botschafter ist der offizielle Titel. Siehe auch "Verzeichnis der Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland ….".

    ja, das in der Tat die Bezeichnung aller deutschen Botschafter gemäß Liste des AA und keine einschränkende oder außerordentliche Bezeichnung


    maninjau

  • Also ich weiß im Moment auch nicht weiter, und werde bei nächster Gelegenheit mal meinen Bekannten (Ex-Botschafter) fragen..


    Ich habe nur festgestellt, dass auf den HP der der deutschen Botschaften manchmal der Botschafter nur "Botschafter" heißt und nicht "außerordentlicher …."; zB. der Botschafter von Thailand. Auf der Liste des AA haben aber alle diesen langen Titel "außerordentlicher …. "


    Interessanterweise hat auf der englischen Seite von Manila die Botschafterin diesen Titel: "Anke Reiffenstuel, Ambassador Extraordinary and Plenipotentiary", und das erinnert mich wieder an den oben verlinkten Wiki-eintrag, sodass es doch einen Unterschied zwischen der Bezeichnung "Botschafter" und " außerordentlicher …." geben könnte.



  • außerordentlicher Botschafter das hört sich nicht gut an . Sondern nach außerhalb der Ordnung oder nicht in der Ordnung (nicht in Ordnung ) Das heißt für Mich da ist etwas nicht in Ordnung ! Das ist Deutsche Sprache und die ist sehr korrekt !

  • außerordentlicher Botschafter das hört sich nicht gut an . Sondern nach außerhalb der Ordnung oder nicht in der Ordnung (nicht in Ordnung ) Das heißt für Mich da ist etwas nicht in Ordnung ! Das ist Deutsche Sprache und die ist sehr korrekt !

    Vielleicht hat man sich im Hinblick auf den außerordentlich(viele Adjektive können ergänzt werden)en Präsidenten angepasst.

    Früher war alles besser, auch die Zukunft! (Karl Valentin)
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)
    Der Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit.(Wolfgang Neuss) .Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. (Wolfgang Neuss)
    AUF EIGENEN WUNSCH NICHT GESPERRT!„Könnte man nicht die Todesstrafe einführen für Leute, die sie vorschlagen?“(Wolfgang Neuss)

  • Ich hatte mich nun mehr auf das Wort "Botschafter" konzentriert und es gibt ja für fast alles Botschafter... Friedensbotschafter, UN-Botschafter für dies und das, etc... Daher dachte ich, dass es daher bei Botschaftern eines Landes (höchste Diplomaten) deswegen "außerordentlich" heisst, weil die eben mehr dürfen als "normale" Botschafter...


    Das ganze mal auf englisch gesucht und ich habe eine, evtl. sogar DIE Antwort zu Schokoprinz' Frage gefunden. Hier wird als einziger Unterschied folgendes aufgeführt: [Aus dem englischen übersetzt]

    Quote

    Der einzige Unterschied zwischen einem außergewöhnlichen Botschafter und einem gewöhnlichen Botschafter besteht darin, dass der Auftrag des ersteren zwar permanent ist, der letztere jedoch nur einem bestimmten Zweck dient.


    Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Ambassador unter "Ambassador extraordinary and plenipotentiary"

  • Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Ambassador unter "Ambassador extraordinary and plenipotentiary"

    Das hatte ich ja auch weiter oben angeführt und daher ein Unterschied zu einem "normalen" Botschafter vermutet.

    Jedenfalls mein Bekannter sagte mir, in D wäre das eben der offizielle (Lang)Titel eine Botschafters.

    Da er selbst Botschafter in verschiedenen Ländern war, vermute ich, dass er es auch weiß.

  • IHR habt Probleme, aussergewöhnlich, ausserordentlich......typisch deutsch?

    das problem hast du,weil du überall deinen unqualifizierten senf dazugeben musst

    die anderen wollten nur eine erklärung ob es da einen unterschied gibt und diese frage ist doch berechtigt oder??

  • IHR habt Probleme, aussergewöhnlich, ausserordentlich......typisch deutsch?

    es sind halt nicht alle so völlig losgelöst von der Erde wie mein lieber.......Major Tom




    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


  • IHR habt Probleme, aussergewöhnlich, ausserordentlich......typisch deutsch?

    das problem hast du,....

    Nein, habe ich nicht. MIR reicht es vollkommen, wenn ich als Deutscher bei den verschiedenen Deutschen Botschaften aller Länder, auch bei der DBM, einen ausserordentlich guten SERVICE bekomme. Begrifflichkeiten sind da vollkommen nebensächlich.

  • das problem hast du,....

    Nein, habe ich nicht. MIR reicht es vollkommen, wenn ich als Deutscher bei den verschiedenen Deutschen Botschaften aller Länder, auch bei der DBM, einen ausserordentlich guten SERVICE bekomme. Begrifflichkeiten sind da vollkommen nebensächlich.

    und wenn dann gerade du zu einer botschaft gehen würdest und ein anliegen hättest,das mal als beispiel ein außerordentlicher botschafter nicht händeln kann/darf was dann wenn es da wirklich einen unterschied geben würde? von daher ist die frage nach der begrifflichkeit schon durchaus gerechtfertigt und niemand hat ein problem weil er es etwas genauer wissen will..aber hauptsache du kannst deinen senf zugeben