B3rt/ Fragen zu FZ

  • Leider wird allerdings dann meist - egal ob spät oder normal-registriert - das StA eine UP verlangen.

    Aber die UP wäre ja eigentlich schon durch das STA ausgelöst worden (zu 90%?) in dem ich die zeitnah kontaktiere und damit bis dahin erledigt oder?

  • Aber die UP wäre ja eigentlich schon durch das STA ausgelöst worden (zu 90%?) in dem ich die zeitnah kontaktiere und damit bis dahin erledigt oder?

    Frage versteh ich nicht ganz:


    Du geht's hier zum StA und legst alle Dokumente vor, um die Ehe anzumelden.

    Dann wird das StA meist die UP anleiern..

    Erst nach der UP bekommst du einen Zettel vom StA, mit dem sie dann bei der DBM das Heiratsvisum beantragen kann.


    Man hat bei dieser Option kaum eine Möglichkeit, Zeit zu sparen, weil immer die UP dazwischen steht.


    Einzig bei Heirat in HK bei nicht spät registrierter Geburtsurkunde könnte man an der UP vorbeikommen.

  • @ ok das war ein Missverständnis, ich hatte dein Kommentar so verstanden, dass die UP dann nacher vom STA gefordert wird. Sry


    Ja die UP ist anscheinend unvermeidlich. Wie lange wartet man denn realistisch auf einen Termin für das HZV und dann das Visum selbst nachdem die UP abgeschlossen ist?

  • Die Wartezeiten für einen Termin kann man hier entnehmen:

    https://manila.diplo.de/blob/1…en-terminvergabe-data.pdf


    Man sollte mit dem Termin nicht bis ende der UP warten sondern im Laufe der UP diesen Termin beantragen.

    Es gibt dort ein Feld, indem man angeben kann, wann man damit rechnet, dass alle Dokumente vorliegen.


    Dann noch mal 2-3 Monate Bearbeitung durch die ABH. Ist kaum vorhersehbar, weil die ABHs unterschiedlich ausgelastet sind.