Welches Aircon (2) wäre eure Wahl?

  • Wir müssen leider eine schnelle Entscheidung treffen. Es stehen 2 Aircons zur Auswahl. Gerne würde ich euch bitten uns bei der Entscheidung zu helfen, welches Angebot wir denn nehmen sollten.



    Einmal das Samsung AR12MVFHHWKN:

    https://www.samsung.com/ph/air…nt-ar5500/AR12MVFHHWKNTC/

    • Capacity (Cooling, kJ/h)19,000 kJ/hW
    • Capacity (Cooling, Min - Max, kJ/h)7900~21500 kJ/hW
    • Electrical Data
      • Power Source(Φ/V/Hz)1,220-240,60
      • Power Consumption(Cooling, W)1,240 W
      • Operating Current(Cooling, A)5.5 A


    Und das 2. Gerät ist von Koppel: KV12WM-ARF21C

    https://emcor.com.ph/product/k…ter-aircon-kv12wm-arf21c/


    Cooling Capacity Rated (Max-Min): 12,953Btu/h (16,000-2,098) / 13,665Kj/h (16,880-2,214)
    • Power Consumption Rated (Max-Min): 910W
    • Rated Current: 4.63A
    • EER: 13.8Btu/h-W / 14.2Kj/h-W


    __________________


    Preis für den:

    Samsung 25k + nur 500 PhP Installation Fee

    Koppel, 30,951 + 6000 (first 10 ft.)


    Uns ist der Stromverbrauch wichtig. Koppel ist da laut den Angaben mit 910W besser, keine min. oder max Angabe...was mich etwas verwundert.

    Aber lohnt sich der Aufpreis zum besseren Gerät? Betrieben wird es 6 mal die Woche, 5-7 Stunden am Tage.


    Ich tendiere eher zum Koppel. Falls die Angaben mit dem Stromverbrauch so zu 100% korrekt sind, hätte man das Geld nach ca. 2 Jahren wieder drin.

    edit: Ich muss noch erwähnen, dass der Samsung Vorort zur Verfügung steht.

    Koppel muss versandt (ca. 170km) werden.

  • Von Koppel habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört, was nicht heißen muß, daß die schlecht sind.


    Wichtig wäre für mich bei der Entscheidungsfindung, wie es um Service und Ersatzteilversorgung beschaffen ist.


    Wir haben AC's von Panasonic. Inverter Split Type, 2 PS. Ich bin sehr zufrieden damit. Leistungsstark, sehr leise, keine Reparaturen. Die Dinger laufen 7 Tage die Woche, mindestens 10 Stunden am Tag. Problemlos.

  • Vielen Dank Phil-Ole für deinen Beitrag. Ja danke dass du es anspricht. Bezgl. der Ersatzteile ect. habe ich den Verkäufer auch angesprochen. Koppel ist aus Phil und daher wäre das alles unproblematisch Ersatzteile zu besorgen. Was den Service angeht, kann ich nichts zu sagen.

    Ich hatte mal eines der Koppel Geräte in einem Condo, flüsterleise und kühl. Hat mir einen guten Eindruck gemacht...aber die Frage ist natürlich, wie die Dinger nach mehreren Jahren laufen.


    Ein gutes Angebot von Panasonic konnten wir hier in der Umgebung leider nicht finden.

  • Hallo,

    Im (jetzt) vermieteten Ferienhaus habe ich Imarflex-Aircon (2 Inverter mit Außeneinheit + 1 Window aircon). Alles in Allem ganz OK (die W-Aircon etwas laut).

    In den beiden Condos (die wir bewohnen habe ich eine Kolin (1,5 HP) Window Aircon im Wohnzimmer (= m.E etwas laut im Vergleich zu...)

    ...und im Schlafzimmer eine Hitachi (1 HP) Window - Inverter, mit der ich sehr zufrieden bin- Die gleichen haben wir (2x) auch in der gemieteten Terassen-Wohnung. Ich bin sehr zufrieden, da die eine (fast) 24/7 Std. läuft (jetzt schon 2 Jahre ohne Beanstandung) und sehr leise ist!

    Sie waren zwar in der Anschaffung etwas teurer aber ich denke, dass sich das schon amortisiert hat!!!

    mfG.

    Wol23

  • Die meisten Eingeweide stammen aus den gleichen Fabriken. Aussen drauf wird nur ein mehr oder weniger teures Brand Label aufgeklebt.
    Ich habe zwei AIrcons zum Reinigen auseinander genommen. Aussen sahen sie sehr verschieden aus. Auch die Steuerelektronik war verschieden. Aber dahinter war 100% die gleiche Hardware verbaut.

    Oder der Kühlschrank von General Electrics: Schon auf der Steuerplatine (Motherboard) stand Daewoo. Der Hersteller war aber eine Firma in Shenzhen. Den Ersatz für den defekten Freezer Ventilator fand ich dann in UK.


    Ich würde die Aircon kaufen, bei der Firma von welcher du den besten Service erwarten kannst. Manchmal funktioniert der Service hier- manchmal.

    - followyou -

  • Koppel ist besser als Samsung, ich habe zwar eine Hitachi mit der ich zufrieden bin. Wenn Du aber in der Provinz nur die Auswahl von den 2 hast, dann lieber Koppel.

  • Koppel ist besser als Samsung, ich habe zwar eine Hitachi mit der ich zufrieden bin. Wenn Du aber in der Provinz nur die Auswahl von den 2 hast, dann lieber Koppel.

    Ich würde auch die von Koppel nehmen.

    Selber haben wir 3 Split Aircons von Carrier, sind sehr zufrieden damit.

    Gruss, samar8-)


    Man kann die Messlatte für eine menschliche Verhaltensweise noch so tief legen,

    es gibt in vielen Foren immer einige, die aufrecht darunter durchgehen können!

  • OHNE die RAUMGRÖSSE zu kennen ist eine Aussage nicht gut zu machen!
    Aber, nimm besser immer 0,5HP mehr als für den Raum gesagt wird. Denn die höhere BTU Leistung senkt die Stromaufnahme im Dauerbetriebmassiv ab!

    Daher kauf die Samsung, die hat die bessere, weil grössere Leistung in BTU. Kann also den Raum schneller kühlen und braucht anschliessend zur Temperaturerhaltung weniger Strom.

    Die 1200W der Samsung ist der Maximalwert, der wird aber nur in den ersten paar Minuten nach dem Einschalten erreicht, wenn das Ding halt maximal kühlt. Danach gehts massiv runter, und je höher der BTU Wert ist, umso weniger Kühlleistung braucht die Anlage.
    Ich hab im Schlafzimmer auch ne Samsung, und da zeigt mein Strommesser sogar, dass sie dauerhaft mit etwa 220W läuft. Aber alle 10 Minuten schaltet sie für knappe 3-4 Minuten auch immer ganz ab, dann sind es nur 7W. Was soll mir da also eine Nennleistungsangabe von 1000W auf dem Typenschild sagen?

    Thema Garantie
    Koppel und Samsung sind beides Markengeräte. Frag den Händler wieviel Garantie es gibt, auf's Gerät, den Kompressor, den Inverter.
    1 Jahr Garantie sind auch in den Philippinen die Regel.

    Pech kann man immer haben, ob das Montagsgerät dann Samsung oder Koppel heisst ist dann eh egal.
    MeineKoppel läuft seit gut 3 Jahren ohne Probleme, die Samsung seit 1 Jahr und dann hab ich eine 2nd Hand Midea die auch schon 4-5 Jahre alt ist und immer noch läuft. Shit happens! Ja, aber ist eher die Ausnahme.

  • OHNE die RAUMGRÖSSE zu kennen ist eine Aussage nicht gut zu machen!
    Aber, nimm besser immer 0,5HP mehr als für den Raum gesagt wird. Denn die höhere BTU Leistung senkt die Stromaufnahme im Dauerbetriebmassiv ab!

    Daher kauf die Samsung, die hat die bessere, weil grössere Leistung in BTU. Kann also den Raum schneller kühlen und braucht anschliessend zur Temperaturerhaltung weniger Strom.
    .....

    Es gibt einen ähnlichen Thread hier zum gleichen Thema.

    Da wurde mir geholfen. Ich habe jetzt drei Split Aircons mit Inverter Technik von SHARP.

    Die laufen einwandfrei, waren vergleichbar günstig in der Anschaffung und die Montage/Installation incl. aller Materialien (Kupferrohre, Montagematerial etc) war kostenlos incl. Woanders zahlst Du allein 7-10K für die Installation.

  • Vielen lieben Dank...super hilfreiche Beiträge. Die Raumgröße ist etwa 21 qm. Mindestens 3 Personen.

    Ich bin immer davon ausgegangen dass auch der EER Wert ein wichtiges Kaufkriterium sein sollte, da wäre Koppel mit Ihrem Super Inventer der Sieger, Aber ob sich das aber lohnt, den Aufpreis von ca. 9,1k zu zahlen....


    Ich konnte noch bei Emcor Vorort einen Koppel finden.

    Cash Preis wie in dem anderen Store identisch, allerdings "nur" 4500 für die Installation Fee.
    Samsung Basic Inverter: 26.308 PhP

    Koppel Super Inverter: 35.451 PhP


    Die letzten 3 Beiträge sind also für den Samsung.


    Wir werden uns heute entscheiden. Ich habe ehrlich gesagt auch etwas die Lust und Motivation verloren, nach besseren Angeboten oder Alternativen zu suchen, wenn ihr versteht. Es ist nicht so einfach, gerade wenn es um die Beratung in den Shops geht...und hier wird man definitiv besser beraten.


    PhilippExpat

    Darf ich fragen, was für einen Samsung du im Schlafzimmer im Einsatz hast? Split 1.0 oder 1.5?


    Vielen lieben Dank nochmal an alle für eure Hilfe/Beratung :)

  • Der EER Wert ist bei gleichartigen Geräten ein Anhaltspunkt.
    Aber wenns zB. Nur ein Unterschied von 11.2 zu 11.3 wäre, wäre es mir egal. BEi 10.3 zu 11.2 ists schon wieder was anderes.


    Die beiden Gerätesind jeweils 1,5HP. Das ist bei 21qm erforderlich. Frage aber, habt Ihr grosse Fenster, ist der Raum hell weil die Sonne ungehindert reinscheinen kann? Dann wäre sogar eine 2HP besser weil die Heizleistung durch die Sonneneinstrahlung massiv ist.
    Wie gesagt, je mehr sie kühlen muss, umso mehr Strom frisst sie. Eine kraftvollere Anlage mit höherem BTU Wert ist energiesparender und langfristig billiger!

    Meine im Schlafzimmer (12qm) ist Split 1HP.

    Installation
    Installation einer Split Type dauert von 2-4 Stunden, je nachdem wieviel Arbeit die haben den Mauerdurchbruch zu machen. Und wie intelligent sie sich anstellen.



    Die Jungs vom SM City kamen zu zweit, mussten insgesamt 15m Kupfer verlegen und durch 4 Mauern ein Loch machen. Dauer4 Stunden.

    Die Jungs von Abenson waren mit 5 Mann da, mussten KEIN Loch machen weil sie die vorhandene Öffnung nutzen konnten und brauchten nur 3m Kupfer.
    Hat aber auch 4 Stunden gedauert und gottseidank war ich anwesend und konnte verhindern, dass der ***** beide Kupferleitungen zusammen in dieselbe Isolierung gesteckt hätte.
    Also AUGEN AUF und anwesend sein!

    4500 ist ein guter Preis, die Jungs von SM City hatten 6500 gekostet (aber besserer Service).
    Wichtig, mehr als 3m Kupfer musst Du extra bezahlen.

  • :)

    30.308 P incl. Installation für den Samsung sind günstig, wenn es ein split /inverter mit 1,5hp ist, die Du für 22 qm mindestens brauchst. Bei Lazada kosten die ca.,30.000P ohne Installation

  • Hallo PhilExpat.


    Also der Unterschied was den EER Wert angeht ist schon etwas größer...


    Koppel: EER: 13.8Btu/h-W / 14.2Kj/h-W

    Samsung: 10.16


    Also doch lieber den Koppel und 9k mehr zahlen?


    Ja die komplette Eingangstür besteht aus Glas (siehe Foto). Es ist ein Nagelstudio. Kaum Sonneneinstrahlung, von 15-16 Uhr und das nur wenig.


    Bei der Installation werde ich leider nicht Vorort sein...es ist sowie nie verkehrt hier bei egal welcher Arbeit auf die Finger zu schauen. Gut dass du in dem Augenblick anwesend warst, sonst wäre das nicht gut ausgegangen.


    Ich fühle mich hier auch 100 mal besser beraten als in der Mall/Shops. Danke dafür.


    Ich war mir eigentlich sehr sicher mit 1.5 hp, jetzt hast du mich doch etwas verunsichert. Ich bin immer davon ausgegangen, dass die >1.5 hp mehr Strom verbrauchen, was ja anscheinend nicht so ist.

    Falls du der Meinung bist dass ein 2.0 hp besser wäre, dann müsste ich mich nochmal auf die Suche machen.

    Ich muss noch erwähnen dass ein Ventilator angeschafft wird, aber der wird nicht unter Vollast laufen...wegen der Lautstärke.


    Wichtig ist ja auch die Position der Klimaanlage. Wir dachten erst die Hintertür , wären 3-4 Meter zu den Sesseln.

    Eingangstür wären nur 1-2 Meter.


    edit: jap sanukk . Der ar12mvfhhwkntc, ca. 26k incl. Inst. Ist aktuell ein Promo Angeot von Emcor.


    Grüße

    Stefphil

  • Für einen Gewerbebetrieb würde ich auch mindestens 2hp nehmen, die aber kaum verbreitet sind, besser dann 2,5hp, dann bist Du auf der sicheren Seite.

    Wozu einen Ventilator, wenn Du eine Aircon hast (die hört man kaum). Fan braucht allerdings weniger Strom.

  • Kauf Dir bei Lazada online ein Strommessgerät, dann kannst Du checken wieviel Watt verbraucht werden:
    https://www.lazada.com.ph/products/free-shippingbenetech-gm86-watt-meter-power-meter-monitor

    Hier beispielhaft meine beiden Aircons


    Das ist meine 1.5HP im Büro/Gym. Der Raum ist im 1.Stock und hat auch 21qm.

    Das ist ne Koppel mit "Super Inverter", die 1500W auf dem Typenschild werden also nur kurzfristig benötigt, imDauerbetriebsind es um 630W pro Stunde.
    Der Raum ist etwa 4qm grösser als der alte Raumin dem sie installiert war. Eine 2HP wäre schon sinnvoller gewesen, ich wollte aber nicht extra neu kaufen.



    Hier die 1HP Samsung im Schlafzimmer, 11qm

    Samsung mit einfachem Inverter, bei der Raumgrösse aber mehr als ausreichend. Auch hier, die 960W laut Typenschildwerden nichtmal annähernd erreicht, Dauerlastnur etwa 220W.
    Leider hat das Messgerätdie letzte Woche nich aufgezeichnet, daher kann ich die Tageskurve erst morgen posten. Da sieht man dann wie die AC teilweise ganz abschaltet.

  • PhilippExpat

    sehr sehr interessant. Vielen lieben Dank dafür PhilippExpat. Du scheinst das alles bestens analysiert zu haben. Also springt die Klimaanlage hoch bis auf max, wenn man es einschaltet. Gut zu wissen :)

    Was wäre denn deine Empfehlung, sollten wir uns evtl einen 2.0hp holen? Der gute sanukk meinte ja die Auswahl wäre nicht allzu groß. Ein 2.5er wäre dann doch zu viel des guten für den Raum.


    Also würde ein 2.0er nicht viel mehr Strom verbrauchen? Ganz im Gegenteil, vielleicht sogar weniger als der 1.5er? Habe ich dich so richtig verstanden?


    Die andere Frage ist auch, wo du Klimaanlage installiert werden sollte. Ich habe mal 2 Fotos hochgeladen.


    Wir dachten erst am Hintereingang, ist etwas wärmer draußen und weiter weg (3-6 M) von den Sesseln und dem Wartebereich. Daher dachte ich, es wäre vielleicht besser die Anlage auf der Seite der Eingangstür zu positionieren. Aber die Wand, ob das gut geht...ist etwas schmal.


    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.


    Grüße

    Stefphil

  • Ich würde eher 2,5HP nehmen, allein weil die Tür sicher oft durch Kunden oder andere Besucher geöffnet wird.
    Die 2/2.5HP hat den grösseren Luftumsatz, die schaltet dann eher runter weil sie die gesamte Raumluft schneller austauscht.
    Dann vor allem Deiner Freundin klar machen, dass 28 Grad ausreichend sind. Meine AC stehen in der Regel auf 29 bzw. 30 Grad, dann hab ich eine Raumtemperatur von 28/29 Grad, aber da die Luftfeuchtigkeit gut 20% niedriger ist als draussen fühlt es sich absolut komfortabel an.

    Beim Rolltor sollte ein Schalter dran, dass wenn es offen ist die Klimaanlage ausgeschaltet wird. Aber das zu realisieren ist Bastellei.

    Fotos sind keine hochgeladen worden.
    Die AC braucht etwa 30cm Platznach oben, also 30cm unter der Decke. Dann so positionieren dass der Luftstrom möglichst weit in den Raum geht, damit die Luft gut verwirbelt werden kann. Das Indoor Teil ist nicht sehr schwer, das hält auch eine einfache Wand aus Ziegelsteinen.