Kontoeröffnung

  • Hallo....


    meine Freundin Fliegt demnächst kurz auf die Philippinen und will dort in einem

    ein neues Konto eröffnen.

    Was sind eigentlich die besten Banken dafür,vielleicht sogar eine Bank die es auch in Deutschland

    gibt?So da die Überweisungen problemloser sind.

    Und mit welchen Gebühren muss sie Rechnen bzw. welche Einlage muss sie machen?Deposit?

    Ich habe ein Konto bei der BDO habe aber echt Schwierigkeiten gehabt wenn ich von der Schweiz

    aus Geld anweisen lassen wollte.(Wir sind jetzt in Deutschland.)

    Vielen Dank im voraus für Tips und Ratschläge....


    ICEMEN8-)

  • Hallo Berni ,

    danke für die schnelle Antwort.Bei der BPI gibts keine Probleme wenn man was von

    Europa auf das dortige Konto überweisen will?

    1 Pesos Kontoeröffnungsgebühr WOW, das ist echt wennig.

    Wo liegt den der Unterschied,zwischen Euro-Franken oder Peso Konto?

    Und was ist besser?

    Ich habe ein Peso Konto und habe das Geld immer mitgebracht und auf den Phil.

    umgetauscht und eingezahlt.Weil ich dachte der Wechselkurs ist viel besser.

    Leider "hängt" der Pesos ja scheinbar in nem Loch bei 56 Pesos-1 Euro.

    Ich hatte teilweise 70 Pesos für 1 Euro bekommen damals.



    Icemen8-)

  • Hallo Icemen111,

    wenn Du ein Euro Konto hast und ueberweist von Deutschland Euro werden diese dem Euro Konto gutgeschrieben, wenn der Wechselkurs gut ist holst Du die Euros wechselst sie. Wenn Du aber aufs Peso Konto Euro ueberweist wechselt das gleich die Bank in Peso, meistens zu einem schlechten Kurs. Als Rentner hier ist es gut ein Euro Konto zu haben, die Rente wird in Euro ueberwiesen und man kann die Euros wechseln wenn der Kurs gut ist.

  • Was für eine Nationalität hat denn deine Freundin? Und was heisst "kurz" die Philippinen zu besuchen?


    Prinzipiell kann man auch als Tourist/in ein Konto eröffnen, wenn auch nicht bei jeder Bank. Voraussetzung ist allerdings eine ACR-card, die man normalerweise frühestens nach 2 Monaten bekommt. Ich habe über meine eigenen diesbezüglichen Erfahrungen hier und hier berichtet.


    Was Überweisungen von D oder CH auf ein ph. Konto betrifft, kann ich nur Transferwise empfehlen. Der Umtauschkurs ist - auch unter Berücksichtigung der anfallenden Gebühren - meist der beste, den man finden kann. Und es geht schnell, verlässlich und problemlos.

  • Halloo,

    ich habe damals (viele Jahre bevor unserer Auswanderung 2011) ein Konto 2006 bei der HSBC Makati eröffnet (mit Vorlage von 2 Idie's) o h n e eine ACR-Card zu besitzen/vorzulegen wie oben beschrieben.


    Nachdem mir nach Schriftwechsel (aus Deutschland) zunächst die Citibank Makati eine Eröffnung zugesagt hatte, wollten sie dann bei 'Persönlicher Vorsprache und Vorlage der eigenen E-Mail' nicht s mehr davon wissen.


    Den Hinweis mit der Möglchkeit einer Kontoeröffnung bei der HSBC hatte ich damals durch zufall von einem US-Amerikaner (in einem zufälligen Gespräch im Supermarkt) erhalten.

    Ich hatte auch gleich damals schon ein devis (zur Erzeugung einer Pin, das ich heute noch benutze für Internetbanking (was auch von Deutschland aus funktionierte)!


    Außer den täglichen Webe-SMS/-E-Mails bin ich auch im Großen un Ganzen soweit zufrieden.

    MfG.

    Wol23

  • Deutsche und philippinische Banken haben keinerlei Verbindung, auch wenn sie zum gleichen Weltweiten Konzern gehören. Von daher gibt es keinerlei Vorteile bei Überweisungen usw. Einige phil. Banken haben in D Finanzdienstleister, durch die Bank-to-Bank Überweisungen schneller gehen, z. B. BPI hat BPI Gemini in Frankfurt. Dauert 1 max. 2 Tage. Von dem phil. BPI Checking Account ist Online Banking möglich, dafür muss aber eine Handy Nummer (kann auch eine deutsche sein) hinterlegt werden, auf die man einen Authorisierungs-Code erhält. Weiterhin gibt's eine Master-Card dabei, die auch international gültig sein soll, haben wir aber noch nicht versucht.

  • Sie soll auch gleich eine Gcash Wallet anlegen, geht bei Globe PrepaidVertragim Store.
    Das ist wie ein Bankkonto, aber auf 100.000php Transaktionsvolumen im Monat begrenzt.
    Über Transferwise kann man in wenigen Minuten Geld von Deutschland auf das Wallet transferieren und von dort dann auf fast jedes philippinische Bankkonto. Aber Achtung - wenn die 100.000php pro Monat überschritten sind klappen weitere Transaktionen nicht, man bekommt darüber leider dann keine Meldung!

  • Als Rentner hier ist es gut ein Euro Konto zu haben, die Rente wird in Euro ueberwiesen und man kann die Euros wechseln wenn der Kurs gut ist.

    Das gilt nur für Deutschland. Die schweizer AHV zahlt nur in der Währung des Domizillandes aus.

    - followyou -

  • Hallo CH...


    sorry das hatte ich vergessen reinzuschreiben.Dachte die meisten hätten es gewust.

    Meine Freundin ist Philippinin und die Mutter meines Sohnes.

    Und sie fliegt nur für ca. 2-3 Wochen um zu sehen was mit unserem Haus ist

    ,ob es auch Erdbebenschäden ect.hat.

    Das die Banken keine Verbindung haben auch wenn sie den gleichen Namen tragen wusste ich nicht.

    Das heisst wenn ich ein Eurokonto habe bekomme ich von einer PHILIPPINISCHEN Bank Euro ausgezahlt?Sicher?

    Ich weiss noch was es ein Truble war als ich vor gut 3 Jahren zurückflog den Erlös

    vom Verkauf einiger Internetcafes(Pesos) in Euro zu Tauschen.

    Dafür musste ich in Cebu extra in ein grosses Einkaufzentrum gehen,ich komme jetzt

    nicht auf den Namen,auch jeden Fall hatten sie nicht genug Euro da und ich

    musste noch mal dort hin.

    Wenn man Euro ausgezahlt bekommen kann von einer Phil. Bank könnte man diese super auf dem Black Market Tauschen,da bekommt man immer 10-15 Bessere Kurse.

    Habe damals sogar einmal 20 Prozent mehr bekommen als ich mehr gewechselt habe.

    Und die BDO hat nicht mit der Wimper gezuckt wenn ich aus meinem Rucksack

    500000 Pesos gepackt habe und die einzahlte auf mein Konto.

    Natürlich immer separiert vom Publikumsverkehr!!!!


    Icemen8-)

  • Icemen111,

    am besten einige Tage vorher zur Bank gehen und sagen das man Euros abheben moechte. Ich muss demnaechst auch einige Peso in Euro wechseln, der money- changer meines Vertrauens hat mir schon gesagt ich soll es ihm frueh genug sagen, das er Euros fuer mich sammelt.

  • Sie soll auch gleich eine Gcash Wallet anlegen, geht bei Globe PrepaidVertragim Store.
    Das ist wie ein Bankkonto, aber auf 100.000php Transaktionsvolumen im Monat begrenzt.
    Über Transferwise kann man in wenigen Minuten Geld von Deutschland auf das Wallet transferieren und von dort dann auf fast jedes philippinische Bankkonto. Aber Achtung - wenn die 100.000php pro Monat überschritten sind klappen weitere Transaktionen nicht, man bekommt darüber leider dann keine Meldung!

    Hast du die Gcash Mastercard zum Geld abheben?

  • Und wozu soll das gut sein? Wenn ich von Transferwise direkt auf mein BDO Konto überweise, habe dann auch eine Mastercard.:dontknow

    Ich bekomme aber kein BPI Konto sondern nur meine Frau. Gcash könnte ich ohne grosse Probleme einrichten. Bei div Shops bekommt man bares gegen 1% Provision bei der Mastercard sind es nur ein paar Peso.

  • Kann mir jemand helfen? BPI wollte von mir eine ACR-Card haben, bevor ich ein Konto eroeffnen kann. Stimmt das?

    Bin schon bei der Ueberlegung nicht zu einer anderen Bank zu gehen

    Das stimmt nicht mein lieber malouanddirk. Das hast du dir nur eingebildet. Die Frau am Bankschalter hat dir verdeckt gesagt, du bist heiß ich will dich.

    Deine Überlegung ist natürlich richtig. Da ist dein Unterbewusstsein dran schuld. Dein Unterbewusstsein hat verstanden was die Bankangestellte von dir möchte. Geh nicht zu einer anderen Bank. Am besten morgen nochmal zur gleichen Bank und mach die Bankangestellte klar.


    Viel Glück.


    Ich drücke dir die Daumen.

  • Was soill der Unsinn?????? Viele Banken verlangen die ACR-I card bei Ausländern wenn sie ein Konto eröffnen wollen!

    Wie immer hier kann das aber von Filiale zu Filiale verschieden sein.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Oma GOOGLE hilft:


    Open an Account


    Quote


    3. Can foreigners open an account with BPI Trade? If yes, what are the requirements?

    Yes, foreigners of legal age can open an account with BPI Trade so long as they can present the following along with the Account Opening form, FATCA and Signature Card:

    • ACR (Alien Certificate of Registration)
    • Passport (mandatory requirement)
    • If no ACR, a proof of work assignment in the Philippines with a local address

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Natürlich hilft Google bei der Frage ob eine ACR-Card benötigt wird. Er hat aber gefragt, ob das bei Ihm der Fall war. Diese Info kann nur der malouanddirk und die Bank wissen. Da hilft kein Google.

    Dann überlegt er sich noch, nicht zu einer anderen Bank zu gehen. Was ist das für eine Überlegung?


    Egal. Mir war langweilig...


    Sorry dafür.

  • Die Frau am Bankschalter hat dir verdeckt gesagt, du bist heiß ich will dich.

    Deine Überlegung ist natürlich richtig. Da ist dein Unterbewusstsein dran schuld. Dein Unterbewusstsein hat verstanden was die Bankangestellte von dir möchte.


    Danke Chili, ich haette nie gedacht, dass Filialleitungen von einer Bank so gamsig auf Auslaender sind. Ich werde sie morgen direkt darauf ansprechen.

    Vielleicht bist du eher ihr typ als ich..... :P