Katholisch Heiraten auf den Philippinen

  • Hallo Zusammen,


    hat hier jemand schonmal kirchlich bzw römisch katholisch auf den philippinen geheiratet?

    Habe meinen flug im may über china gestern storniert da ich echt angst habe das es schlimmer wird mit dem virus... naja anderes thema...


    ich wurde am sonntag gefirmt habe auch schon die überweisung zur auslandshochzeit vom erzbistum köln diese ist in deutsch und latein, dabei waren noch jede menge andere dokumente. Des weiteren habe ich eine internationale geburtsurkunde in deutsch und englisch geschrieben, meine taufurkunde in deutsch und firm urkunde in deutsch.

    Meine konkrete frage ist was genau miss jetzt übersetzt werden bzw welche dokumente werden zur ehe schließung in der kirche benötigt?


    wenn hier schon jemand erfahrungen gemacht hat bitte melden. Glaube das ich schon echt spät dran bin hochzeit ist am 28 mai.

    Danke im vorraus liebe grüße jan

  • Hallo Jan,


    ich hatte am 09. Mai kirchlich in Tagaytay geheiratet, obwohl ich orthodox bin.

    jede menge andere dokumente

    Welche andere Dokumente meinst du? Ich habe damals nur die Genehmigung von der orthodoxen Kirche gebraucht, ein Geburtsurkunde und meine Taufurkunde.


    Hast du schon ein Seminar mit deiner zukuenftigen besucht, ob ihr beide fuer die Ehe faehig seid. Das Erzbistum Koeln bietet das an. Ich bin aus der

    philippinischen Gemeinde Duesseldorf, aber jetzt in Bacoor.


    Ist deine Braut hier oder mit Dir in Deutschland?


    LG Dirk

  • Aber eine Ehefähigkeitszeugnis hast du schon? Und das darauf von der DBM ausgestellte Dokument für die ph. Behörden?

  • Hi,


    ich bin zur zeit in d und meine freundin in ph... das seminar machen wir ein paar wochen vor der hochzeit dort in cebu.

    Ich habe ein Ehevorbeteitungsprotokoll mit dem pfarrer meiner gemeinde ausgefüllt dann wurde es zum erzbistum geschickt zurück kam fann dieses protokoll gemeinsam mit überweisung zur eheschließung im ausland, bescheinigung über die zugehörigkeit zur röm. kath. Kirche, taufurkunde und die dokumente die von meiner freundin benötigt wirden, geburtsurkunde und cenomar.


    sitze grade beim übersetzter der jetzt die deutschen versionen ins englische übersetzt. Muss die überweisung zur eheschließung im ausland die deutsch und latein ist auch ins englische übersetzt werden?


    wir haben schon das legal capacity to contract marriage. Habe mein ehefähigkeitszeugniss ohne urkundenprüfung erhalten denke die folgt dann beim visa oder bei der anerkennungsverfahren der hochzeit hier in deutschland.


    danke im vorraus lg Jan

  • Wurde letzten sonntag sogar noch gefirmt da es wohl pflicht ist auf den philippinen vor der ehe... naja alle dokumente liegen jetzt beim übersetzter und gehen morgen per express rüber.


    Wie steht ihr zu dem corona virus? Habe echt bammel das die hochzeit deswegen ins Wasser fällt...

  • wir haben schon das legal capacity to contract marriage. Habe mein ehefähigkeitszeugniss ohne urkundenprüfung erhalten denke die folgt dann beim visa oder bei der anerkennungsverfahren der hochzeit hier in deutschland.

    Für die kat. Kirche muss nicht übersetzt werden. Du hast offenbar alle Papiere von deiner Pfarre bekommen. Die sind in Latein und dieSprache der röm.kath. Kirche ist Latein.


    Ihr müsst zusammen die marriage license beantragen; dazu legst du das Legal Capacity to contract marriage von der DBM vor, dazu deine internationale Geb-Urkunde und deinen Pass.. da muss nichts übersetzt werden.


    "Corona Virus"... das weiß keiner, wie sich das entwickelt. Da musst du jetzt durch :)

  • Okay, danke für die Antworten, lasse jetzt trotzdem übersetzten die firmungsurkunde wollten die auch haben die ist nur deutsch... taufurkunde auch nur deutsch. Ich werde wenn alles durch ist hier einen kompletten Erfahrungsbericht Posten zu unserer Hochzeit vom ersten Tag bis danach.
    finde echt super wie das Forum hier läuft!

  • Okay, danke für die Antworten, lasse jetzt trotzdem übersetzten die firmungsurkunde wollten die auch haben die ist nur deutsch..

    Firmung ist im Prinzip nicht erforderlich:


    Quote

    Müssen wir gefirmt sein?

    Grundsätzlich nicht, aber der Pfarrer wird mit Ihnen über die Bedeutung der Firmung sprechen und Sie vielleicht ermuntern, sich vor der Hochzeit firmen zu lassen.

    .. also eine kirchl Hochzeit wäre auch ohne ein Firmung gültig.

  • Naja gut... dann denke ich hat sich meine Freundin bei dem Gespräch mit ihrem Pfarrers ermutigen lassen. Hatte sich auf jeden Fall so angehört als ob es Pflicht ist, deswegen sind wir jetzt beide gefirmt 😅

    Wir gehen auch gern auf Nummer sicher hge vielleicht erinnerst du dich hatte letztes Jahr bzg Schengenvisa einen Thread und da hatte ich wegen dem Sticker von dem Seminar der aufs Visum kommt gefragt. Meine Freundin hat das Seminar gemacht und am ende wurde nicht nach gefragt.


    Danke nochmal für die schnellen Antworten.

  • Hast du schon ein Seminar mit deiner zukuenftigen besucht, ob ihr beide fuer die Ehe faehig seid. Das Erzbistum Koeln bietet das an. Ich bin aus der

    philippinischen Gemeinde Duesseldorf, aber jetzt in Bacoor.


    Ist deine Braut hier oder mit Dir in Deutschland?

  • kannst du mir etwas über das seminar sagen? Mein braut ist in bacolod city ich in deitschland. Nennt sich das seminar orientstion?

    Ich hatte mit meiner Frau dieses Seminar in Duesseldorf besucht, damit wir uns beide noch ein wenig besser kennenlernen sollen. Wir waren zuvor standesamitlich verheiratet und wollten (und hatten) am 09.05.2019 kirchlich in Tagaytay geheiratet.


    Bei dem Seminar, wo auch noch andere Paerchen waren, wurde gespielt, diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht, was die Ehe bedeutet. Wo bist du in Deutschland zuhause, vielleicht kann ich dir eine Gemeinde empfehlen. Du kannst mir auch eine PN schreiben.


    Fuer uns beide war dieses Seminar sehr lehrreich, um zu sehen, ob wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Ich kann es nur empfehlen.


    LG Dirk