Sehr starkes Schmerzmittel

  • Hi.


    Ich habe gerade eine sehr schmerzhafte Entzuendung des Weisheitszahnes (binnen drei Tagen). Der Zahnarzt hat mir Antibiotika verschrieben und Mefenemic Acid. Mein Einwand das Mefenemic Acid kaum wirkt wurde wie gewoehnlich glatt ignoriert. War in Deutschland auch immer so, wenn ich denn mal staerke Schmerzen hatte. Ibuprofen oder leiden.

    Das Antibiotika braucht natuerlich bis es anfaengt zu wirken. Bis dahin wuerde ich gerne mal schlafen oder zumindest nicht ganz so starke Schmerzen haben.


    Zum Zahn selbst hat sie mir uebrigens gesagt das sie kein Loch sieht. Sie tippt darauf das ich entweder irgendwie zu stark drauf gebissen habe oder etwas unters Zahnfleisch geraten ist. Ich habe tatsaechlich frittiertes gegessen. Kann also gut sein.

    Das muesse jetzt aber erst mal abklingen, bevor behandelt wird.


    Ich muss dazu sagen das ich wenn es um Zaehne+Zahnschmerzen geht, ungewoehnlich empfindlich bin. Alle anderen Verletzungen sind zwar nervig, aber aushaltbar. Da bin ich nicht so zimperlich. Bei Zahnschmerzen geht bei mir aber nichts mehr. Meist brauche ich auch die vielfache Dosis an Betaeubung waehrend einer Behandlung, als gewoehnlich ueblich.


    Jedenfalls habe ich dann gestern Tramadol HCI (also Tabletten) bekommen, auch ohne Rezept. Bei Watsons. Sehr ungewoehnlich.


    Das wirkt aber auch nicht so sonderlich gut. Da hatte ich mir ehrlich gesagt mehr erhofft. Ist es doch schliesslich ein Opioid. Wie ich jetzt beim Googlen herausfand allerdings nur ein sehr leichtes Opioid.

    Ich habe eine Tablette 2 Stunden vor dem Schlafen genommen. Bin aber bereits nach 2 Stunden wieder unter heftigen Schmerzen aufgewacht. Kann auch sein das ich im Schlaf auf den Zahn gebissen habe.


    Ich werde nachher wieder zum Zahnarzt gehen, aber befuerchte jetzt schon das die mir nix vernuenftiges verschreiben wird.


    Bekomme ich hier sowas wie Fentanyl oder etwas vergleichbares? Oder gibt es andere, aehnlich starke Mittel? Vor allem, bekomme ich sowas auch bei den kleinen Drugstores? Oder fuehren nur Watson/Mercury sowas?


    Fuer Tipps waehre ich auesserst dankbar. Ich brauche nicht viel, nur fuer 1-2 Tage. Wenn es ordentlich wirkt, benoetige ich nur 3-4 Tabletten oder so. Tagsueber ist der Schmerz ja einigermassen aushaltbar mit normalen Schmerzmitteln. Vor allem wenn ich es schaffe mich abzulenken. Aber sobald es Richtung Bett geht, wird der Koerper ja besonders Schmerzempfindlich und dann geht nix mehr.


    Auch Tipps die in eine andere Richtung gehen (bitte sinnvoll), nehme ich gerne. So arge Zahnschmerzen wie dieses Mal hatte ich nur ein mal zuvor im Leben.


    Sorry, langer text. Ich moechte unnoetigen Vorab-Fragen und Kommentare vorbeugen. Ich wuerde auch nicht auf die Idee kommen hier zu fragen wenn es nicht wirklich besonders starke Schmerzen waeren.

  • Ich glaube, dass das Forum nicht gut für ärztliche Beratungen ist.


    Speziell bei Schmerzmitteln braucht ein phil. Arzt eine spezielle Lizenz und muss auf einem speziellen Rezeptblock ausgestellt werden.

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Hi,


    rein informativ und ohne Gewähr: ein Freund von mir aus Deutschland (über 40 Jahre Krankenpfleger in einem Krankenhaus, jetzt in Rente) und seine Frau, Pflegedienstleiterin einer Station in einem Krankenhaus (noch aktiv) haben mir vor kurzem "Dolantin" als sehr starkes Schmerzmittel empfohlen.


    Ich weiß allerdings nicht, ob "Dolantin" hier in den Philippinen überhaupt erhältlich ist und wenn ja, ob es ein Arzt überhaupt verschreibt oder verschreiben darf. Habe mich seither auch nicht mehr darum gekümmert weil bei mir (bei Zahnschmerzen) "Tramadol Hydrochloride + Paracetamol" immer geholfen haben.


    Gute Besserung!


    Gerd

  • Also stellt sich heraus, 100mg Tramal mit 200mg Ibuprofen 3 Mal taeglich reicht dann doch aus. Antibiotika scheint auch schon anzuschlagen bzw Schwellung geht leicht zurueck. Habe jetzt nach drei Tagen endlich mal fast 4 Stunden am Stueck schlafen koennen und ohne grosse Schmerzen aufgewacht. Herrlich.


    Und ueberraschend fuer mich, Tramal bekomme ich fuer gerade Mal 3 Peso pro Tablette in einem kleinen Drugstore bei mir quasi um die Ecke. (Meine Freundin hatte es fuer 53 pro Tablette in Watsons geholt, 8 Stueck). Somit brauche ich dann auch nix staerkeres mehr. Nebenwirkungen sind zwar ekelig und Auto fahren wuerde ich nicht, aber hauptsache halbwegs schmerzfrei.


    Meinetwegen kann das Thema geschlossen werden.


    P.s.: Bei dem Preis will ich nicht wissen wieviele hier Tramalsuechtig sind. Habe gelesen im Iran ist das eine beliebte Suchtdroge.

  • ich benutze bei Gichtanfällen ab und zu PREDNISOLON. Wirkt echt Hammer! Aber in Thailand kennt das kein Apotheker bzw tut zumindest so, da es dort oft als Droge verwendet wird.

    Wenn IBU 600 oder 800 nicht wirkt; nimm PREDNISOLON

  • Um es einmal klar zustellen: Kortikoide wie Prednisolon sind keine Schmerzmittel. Ihre Anwendung muss ärztlich kontrolliert werden, und das nicht ohne Grund. Bei Zahnschmerzen wird Kortison gar nicht wirken.

    Dass bei einem Gichtanfall Kortison wirken mag, hat einfach den Grund, dass die unspezifische Entzündung im betroffenen Gelenk gebremst wird. Allerdings gibt es dafür wesentlich bessere Maßnahmen:

    Neben Ibuprofen z.b. das Colchicin, das sofort wirkt. Dazu dauerhafte Absenkung des Harnsäurespiegels durch Verzicht oder Reduktion von Fleisch und Alkohol (diese beiden sind fast immer der Auslöser für Gichtanfälle) oder zur Langzeitbehandlung Allopurionol.

  • Da die Schmerzen seit Februar vermutlich weg sind, macht die Diskussion wenig Sinn! Auch werden wir hier keinen "Drogen" Faden dulden

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi