Was tun während der Quarantäne Zeit

  • Ich habe das Material der SD-Karte der Kamera gesichtet und zum angegebenen "Tatzeitpunkt" war niemand ausser der Sales-Lady im Geschaeft, welche fleissig am Handy rumdaddelte...

    Du solltest Dir ueberlegen ob sie ueberhaupt noch die Richtige fuer Dich ist dort zu arbeiten wenn sie sich derart frei erfundene Geschichten ausdenkt und auch noch mit kleinsten Details versieht (versuchte zu Handeln, 5 Bodyguerds etc. etc. ).


    Blubbern und Plappern das lieben die Pinoys/Pinays und wenn es auch nicht stimmt! Hauptsache ist man hat was zum Erzaehlen!

    Das scheint mir hier noch zu freundlich ausgedrueckt! ich wuerde sie eher als Luegnerin bezeichnen!


    level4, was wenn es mal wirklich um wichtige Vorgaenge in dem Laden geht zu denen Du ihre Aussage brauchst? Der kannst Du doch nichts mehr glauben!




    LG Carabao

  • Mir fällt es zwar auch sehr schwer, nicht zu reisen und eingeschränkt zu sein, allerdings habe ich die Zeit auch genutzt, um mich weiterzubilden und habe Zeit für Sachen gefunden, die sonst zu kurz kommen :thumb

  • Du solltest Dir ueberlegen ob sie ueberhaupt noch die Richtige fuer Dich ist dort zu arbeiten wenn sie sich derart frei erfundene Geschichten ausdenkt und auch noch mit kleinsten Details versieht (versuchte zu Handeln, 5 Bodyguerds etc. etc. ).

    Darueber habe ich im ersten Moment auch nachgedacht, sehr nachvollziehbarer Gedanke!


    ABER: das ist nicht "mein Store" sondern der meiner Frau, und davon habe ich mich von Anfang an zu 100% rausgehalten.

    Wenn sie die Sales-Lady nun rausschmeisst dann kommt eben eine andere die ebenso Chismis betreibt weil es einfach langweilig ist wenn keine Kunden ins Geschaeft kommen.

    Ich habe weder die Energie noch das Interesse mich darum zu kuemmern, zumindest nicht solange der Laden nicht soviel abwirft dass ich selbst nicht mehr arbeiten muss - und davon ist man noch weiiiiiiit entfernt haha. :D


    was wenn es mal wirklich um wichtige Vorgaenge in dem Laden geht zu denen Du ihre Aussage brauchst?

    Dafuer gibt's die Ueberwachungskamera, die habe ich selbst installiert und die funktioniert auch! :)

    "SITA VSVI LATE IN ISTA PER CANES"

  • Ja was tun waehrend der Quarantaenezeit?






    Man koennte sein Haus schon fuer Weihnachten dekorieren. Sind ja nur noch etwas mehr als 5 Monate bis dahin. :D

    Nicht wie sonst auf den Philippinen ueblich “erst” zu Beginn der “Ber-Month” im SeptemBER, sondern dieses Jahr schon seit Anfang Juli (!!!!) ist das Schaufenster und ein Teil des Innenraumes von Mandaue Foam in Butuan mit Wehnachtsartikeln zum Verkauf dekoriert! :yupi


    Die Pinoys haben das Jahr offensichtlich bis Weihnachten schon aufgegeben.


    LG Carabao

  • Wir kochen was der Garten her gibt. Komme mir schon richtig veganisch vor. Alle 4 Wochen gibt es eine Ziege. Von dem Wein und Bier auf den Bildern kann man nur traeumen.. Seit dem Hausarrest 4 Monate nun werde ich richtig schlank. Gaenswein ist angesagt.


    mfg Guenter

  • Wir haben nach 10 Jahren in den Philippinen das erste Mal den Winter wieder in der Schweiz verbracht, mit dem Resultat, dass wir den Corona Lockdown nicht in den Philippinen erdulden mussten. Darüber sind wir nicht unglücklich. Geplant war, Mitte August wieder zurück zu kehren. Unsere Flüge wurden annulliert, sodass sich unser Schweizer Aufenthalt verlängert und wir voraussichtlich erst im Oktober oder November die Heimreise antreten können (perhaps, maybe ;)).


    Wir hatten und haben in zweierlei Hinsicht Glück. Wettermässig erlebten wir einen überaus milden und schönen Winter und Frühsommer/Sommer. Zudem erlaubte es der Corona-Lockdown, dass man immer regelmässig Spaziergänge unternehmen und sich auch mit dem Fahrrad frei bewegen konnte.


    Wir leben nur rund 15km vom Zentrum der Stadt Zürich entfernt. Kaum zu glauben, dass man sich in der Agglomeration der «Gross.:D.»-Stadt in einer durchaus ländlich geprägten Umgebung findet, die eine Vielzahl verschiedenster Möglichkeiten bietet, Touren durch Feld und Wald zu unternehmen.


    So habe ich denn, wenn es das Wetter erlaubte, praktisch jeden zweiten Tag mit meinem Rad eine Tour unternommen (zwischen je 25 und 35km). Corona bedingt wurde ich auf's Alter hin noch sportlich und habe mir eine recht gute Fitness angeeignet.


    Heute – nach einer Runde um den Internationalen Flughafen habe ich die 1000 Kilometer-Marke geknackt, dies seit Anfang April (ein bisschen Prahlen sei erlaubt……:pleased).



    Die Tour (27.3km) bietet interessante Ein- und Ausblicke, wobei die Fotos von früher stammen, als noch voller Flugbetrieb herrschte.











    Über eine andere, ein bisschen anspruchsvollere Tour in hügeligem Gelände mit vielen «ups» und einigen «downs», habe ich einen kleinen Video erstellt.



    Mein über 12 Jahre altes Fahrrad ist noch gut im Schuss und solange ich fit genug bin, in die Pedale zu treten, brauche ich kein E-Bike. Wenn ich mich aber jeweils den Berg hinauf «quäle» und ich dann von einem E-Biker elegant überholt werde, kann ich einen leisen Anflug von Neid nicht unterdrücken =).


    Gruss Makato45

  • Mein über 12 Jahre altes Fahrrad ist noch gut im Schuss und solange ich fit genug bin, in die Pedale zu treten, brauche ich kein E-Bike.

    Gratuliere dazu und erstaunlich wenn man bedenkt, dass es in der Schweiz in einigen Gegenden ja recht hügelig sein soll.:D


    Wir fahren zwar auch viel mit dem Rad, aber für weitere (d.h. über ca. 20 km) Touren nehmen wir lieber unsere E-Bikes. Da komme ich Steigungen eben lässig hoch, und auch der häufige Gegenwind nervt nicht mehr.


    Nach 2 Supersommern ist es in diesem Jahr ja eher etwas gemischt - wie früher halt. Da komme ich zwischendurch dann bei kühlem oder Regenwetter häufiger als sonst zu meinen Videos. Aus meiner Afrikazeit habe ich auch noch was entdeckt. Das kommt demnächst.


    Ansonsten sei froh, dass du in Mitteleuropa bist. Meine Frau erzählte mir vorhin, dass der Pfarrer in der heutigen Predigt erzählt hat, dass die Philippinen momentan besonders schlimm von Corona betroffen sind, wenn man es mit anderen asiatischen Ländern vergleicht. (Wir haben eine recht aktive Gemeinde in Berlin.)

    Viele Grüße

    Reinhold

  • Zum Thema kochen fällt mir ein, am Samstag habe ich mal für uns Bratkartoffeln gemacht und besonders habe ich mich gefreut , das Madame die auch gegessen hat und sie ihr auch geschmeckt haben . Nach dem Abendessen haben wir dann noch unsere 1 km exercise ( gehen ) absolviert , wobei Madame dann zwischendurch immer mal wieder kurze Strecken gejoggt ist .


    Am Sonntag war mal wieder etwas anderes angesagt . Durch einen ( vorher angekündigten ) 12 stündigen Blackout / Stromausfall mussten wir uns natürlich überlegen , wie wir den am besten rumkriegen . Wir sind dann morgens in den Nachbarort gefahren ( ich mit dem Motorbike und sie mit dem Tricycle ) da wir ja immer noch nicht zusammen fahren dürfen . Dort sind wir dann an den Beach , weil was gibt es schöneres an einem Tag ohne Strom , als eine Abkühlung im Meer . Ich habe ein paar Fotos gemacht , ein paar Hunde durften auch mit schwimmen gehen .



    Der hier wollte aber nicht so recht , keine Widerrede ab ins Wasser



    Ne das nix für ihn schnell wieder zurück schwimmen



    Oh fast geschafft , kann schon wieder stehen



    Nochmal gehe ich da nicht rein , viel zu nass



    Ein anderer Hund hatte da keine Skrupel und schwamm sogar weit raus zu seinem Herrchen



    Diese Familie machte eine kleine Bootstour



    noch ein paar Impressionen



    und ein habe ich noch



    immerhin war das mal heile Welt für ein paar Stunden ;)




    Träumer 8-)

    1079-3851db8f.jpg

  • Wir sind dann morgens in den Nachbarort gefahren ( ich mit dem Motorbike und sie mit dem Tricycle ) da wir ja immer noch nicht zusammen fahren dürfen

    wieso das ? ihr seid unter mgcq ! es ist erlaubt wenn ihr liiert seid oder 1 adresse habt

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • wieso das ? ihr seid unter mgcq ! es ist erlaubt wenn ihr liiert seid oder 1 adresse habt

    Ja MGCQ with strict local action , das heißt der Mayor hat nen absoluten Freibrief und kann alles auslegen , wie er will . Klar leben wir zusammen , das sollte nicht das Problem sein , aber wir haben keinen divider / Trennschild installiert und deswegen wollen wir kein Bußgeld riskieren . Siehe hier :

    Erring Motorcycle Driver


    Wir müssen um in den Nachbarort und zurück zu fahren , 3 checkpoints passieren . Die beiden im Nachbarort sind jetzt harmlos , da halten sie keinen mehr an , aber der in unserem Ort , da haben sie uns beide ( Madame im Tricycle und mich mit dem Motorbike ) auf dem Rückweg angehalten und nach dem Quarantäne Pass gefragt . Madame hat ja keinen , aber sie hat gesagt sie hat ein certificate of employment und dann haben sie sie passieren lassen ohne sich das zeigen zu lassen . Ich musste meinen Q-Pass vorzeigen und fragte die Frau dann ,warum man unter MGCQ den immer noch vorweisen muss . Mit einer Antwort war sie aber anscheinend total überfordert ,anstatt dessen fing sie an mit dem einen Polizisten zu reden .


    Gruß Träumer

    1079-3851db8f.jpg

  • aber wir haben keinen divider / Trennschild installiert und deswegen wollen wir kein Bußgeld riskieren

    das trennschild ist nur wenn die beiden nicht in relation stehen , geht auch aus der übersetzung hervor das die strafen erlassen wurden weil die leute zu diesem punkt eben falsche angaben gemacht haben .

    wenn du mit deiner barangay einigermaßen gut stehst sollte es auch möglich sein daß die dir / euch eine erklärung ausstellen =)

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • Nicht wie sonst auf den Philippinen ueblich “erst” zu Beginn der “Ber-Month” im SeptemBER, sondern dieses Jahr schon seit Anfang Juli (!!!!) ist das Schaufenster und ein Teil des Innenraumes von Mandaue Foam in Butuan mit Wehnachtsartikeln zum Verkauf dekoriert! :yupi

    Nicht nur in Mandaue Foam in Butuan, auch in Mandaue Foam in Mandaue City, wird man mit Weihnachtsdekoration im Eingangsbereich begrüßt.

    So richtig lachen konnte ich nicht, als ich das zum erstenmal vor bereits ca.3 Wochen sah, in DACH hätte ich mich erstmal nach einer versteckten Kamera umgeschaut.

  • das trennschild ist nur wenn die beiden nicht in relation stehen , geht auch aus der übersetzung hervor das die strafen erlassen wurden weil die leute zu diesem punkt eben falsche angaben gemacht haben

    Ich kann nirgendswo etwas finden , das besagt , das couples von den Trenn Schildern ausgenommen sind .In dem link aus meinem vorherigen Post steht :


    Quote

    At least 6,475 of the violators not only posed as couples but were also caught not using any barriers, according to data from the Joint Task Force (JTF) COVID Shield


    Aus diesem Artikel geht hervor : Bis 26 July danach Arrest

    Quote

    The government task force against COVID-19 allowed pillion riding but only for couples starting July 10. The police task force, meanwhile, said they would give motorcycle riders until July 26 to put up the required barriers or else they will be arrested after the set deadline.



    Selbst Honda , Kawasaki usw. warnen vor diesen Schildern : Motorcycle shield


    Quote

    Mandatory barriers

    The task force has also required riders to use a barrier that will supposedly help prevent COVID-19 transmission.

    This, despite doubts about the safety of using the barriers, which affect a motorcycle's handling and aerodynamics

    wenn du mit deiner barangay einigermaßen gut stehst sollte es auch möglich sein daß die dir / euch eine erklärung ausstellen

    Kann ich nicht gerade behaupten und ich daran glaube ich nicht .


    Mein Bekannter hat als Kundschaft in seiner Eatery auch Polizisten und Trafficenforcer , da ihn das auch betrifft , hat er die gefragt . Die Antwort war , die wissen auch ,das das beknackt ist mit dem Schild aber das ist nun mal Vorschrift , also was sollen sie machen .


    Einen habe ich heute mit Schild gesehen , selbstgebaut aus Rundhölzern und Plastikplane , ha ha ( hatte leider keine Kamera dabei )


    Gruß Träumer ;)

    1079-3851db8f.jpg