yberion45/Fragen zum Visum für Hochzeit

  • Deine Zukünftige sollte die Zeit nutzen zum Deutsch lernen und mindestens A1 machen.

    Sie kann schon mal dieses CFO-Seminar angehen und damit abhaken.

    Ansonsten nach ca. 3 Monaten nachhaken, ob es schon die Rückmeldung der DBM gibt, bis wann etwa die UP angeschlossen sein könnte.


    Mehr fällt mir spontan jetzt nicht ein

  • Deine Zukünftige sollte die Zeit nutzen zum Deutsch lernen und mindestens A1 machen.

    Sie kann schon mal dieses CFO-Seminar angehen und damit abhaken.

    Ansonsten nach ca. 3 Monaten nachhaken, ob es schon die Rückmeldung der DBM gibt, bis wann etwa die UP angeschlossen sein könnte.


    Mehr fällt mir spontan jetzt nicht ein

    ok danke


    Deutsch startet bei ihr ab Januar, ist nicht so leicht in CDO was zu finden und sie hat angefangen aus einem Deutsch Buch zu lernen. Dann wird sie diesen Seminar jetzt auch erledigen


    danke


    lg yberion45

  • Hey


    sie war nun bei diesem OFW Behörde um den CFO Seminar zu erfragen und die meinten sie braucht das nicht, wäre nur für Filipina die im Ausland arbeiten würden.


    Was ist denn jetzt die Lage, braucht sie es oder nicht ?


    lg yberion45

  • CFO braucht jeder, der dauerhaft (länger) das Land verlässt! Ohne CFO gibt es oft Probleme bei Einreise und ganz besonders bei Widereinreise

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Hey


    sie war nun bei diesem OFW Behörde um den CFO Seminar zu erfragen und die meinten sie braucht das nicht, wäre nur für Filipina die im Ausland arbeiten würden.


    Was ist denn jetzt die Lage, braucht sie es oder nicht ?


    lg yberion45

    mit sicherheit braucht sie das CFO,das wird sogar bei kindern verlangt die nach D umsiedeln

  • Hallo zusammen,


    ich hätte auch noch eine Frage zum CFO-Seminar. Meine Verlobte und ich befinden uns (hoffentlich) in den letzten Zügen der UP, die laut dem Zwischenbericht Mitte / Ende Dezember abgeschlossen sein soll. Das A1 Zertifikat hat sie bereits am GI Manila abgelegt.


    Nun planen auch wir, dass CFO Seminar schon zeitnah zu absolvieren, um uns später etwas zu sparen.

    Meine Fragen hier lauten konkret:


    - Benötigen wir sowohl das Pre-Departure Orientation Seminar (PDOS) als auch das Guidance and Counseling Program (GCP)? Inwiefern unterschieden sich diese Programmen?


    - Kann meine Verlobte das Seminar bereits ablegen, obwohl wir noch kein Visum haben? Ich meine gelesen zu haben, dass das bei dem Fiance Visa geht...


    - Meine Verlobte hat sich schon einmal beim CFO Registration System (OF-CORS) angemeldet und eine Mail erhalten, gemäß der sie ihre E-Mail bestätigen soll. Folgt hier als nächstes noch eine zusätzliche Mail von dem ihr zugeteilten PDOS Officer mit weiteren Anweisungen?


    Ich danke euch ganz herzlich für Eure Unterstützung!
    Florian

  • Hey


    sie war nun bei diesem OFW Behörde um den CFO Seminar zu erfragen und die meinten sie braucht das nicht, wäre nur für Filipina die im Ausland arbeiten würden.


    Was ist denn jetzt die Lage, braucht sie es oder nicht ?


    lg yberion45

    Bei welcher der zwei Behoerden war sie denn?


    OWWA


    oder


    POEA


    oder


    CFO

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Nun planen auch wir, dass CFO Seminar schon zeitnah zu absolvieren, um uns später etwas zu sparen.

    Meine Fragen hier lauten konkret:

    So wie ich das verstanden habe, wird doch zur Zeit alles Online abgewickelt. Ein Seminare (Face to face) gibt es nicht .

    Also einfach warten bis er/sie das Visum hat und dann sich Onliine beim CFO registrieren.. alles weitere erfäht man dort.

  • Nun planen auch wir, dass CFO Seminar schon zeitnah zu absolvieren, um uns später etwas zu sparen.

    Meine Fragen hier lauten konkret:

    So wie ich das verstanden habe, wird doch zur Zeit alles Online abgewickelt. Ein Seminare (Face to face) gibt es nicht .

    Also einfach warten bis er/sie das Visum hat und dann sich Onliine beim CFO registrieren.. alles weitere erfäht man dort.

    Also sobald das Visum erhalten wurde, beim CFO registrieren und dann den Anweisungen folgen?


    kann man das nicht jetzt schon machen?


    lg yberion45

  • Dann muss sie nochmals lesen lernen denn dort steht es ganz klar:


    viber_image_2020-08-31_22-44-10.jpg

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮


  • kann man das nicht jetzt schon machen?


    lg yberion45

    Vor Corona konnte man es vorab machen, bekam allerdings den Sticker erst in den Paß, wenn das Visa drin war.

    Vor Corona musste man auch dort persönlich zum Seminar erscheinen, wo über ein halber Tag drauf ging.

    Ich würde es jetzt angehen. Wenn es online ist wird man doch vermutlich eh erst noch den Paß für den Sticker vorbei bringen müssen, oder hat sich hier grundsätzlich etwas geändert?

  • Wenn es online ist wird man doch vermutlich eh erst noch den Paß für den Sticker vorbei bringen müssen, oder hat sich hier grundsätzlich etwas geändert?

    Nein: es wird alles online (oder telefonisch) gemacht. CFO schickt den Sticker online zu; den zeigt man mit dem Pass bei der immigration bei Ausreise vor.

  • Das mit dem A1 muss doch gar nicht per Zertifikat nachgewiesen werden.


    Quote


    Wenn bei Ihrer persönlichen Vorsprache bei Beantragung des Visumserkennbar ist, dass Ihre Deutschkenntnisse wesentlichüber dem geforderten A1-Niveau liegen, ist kein besonderer Nachweis nötig

    https://germania.diplo.de/blob…n-sprachnachweis-data.pdf


    Meine Freundin lernt ja auch nebenbei Deutsch. Das ist wirklich nicht einfach. Mir wird mehr denn je klar, wie schwer die deutsche Sprache ist.

    Und es jemanden beibringen, muss man drauf bzw. im Blut haben. Ich kann das ueberhaupt nicht. Weswegen es bei mir mein Arbeitskollege macht. Der macht regelmaessig persoenliche und Online Kurse, privat. Pruefung muss dann entsprechend eben beim Goethe Institut etc. abgelegt werden.


    Ich zahle 350 Peso die Stunde. (Wir haben allerdings auch keine Eile) Normalerweise kostet das um die 500 aufwaerts. Je nach dem. Ein gute Bekannter der mal unser Arbeitskollege war hatte sich die letzten Jahre ne Schule aufgebaut fuer Nurses die nach Deutschland gehen. Ist aber leider vor einigen Monaten an einem Herzinfarkt verstorben. Sonst haette ich da mal nen Kontakt anbieten koennen.


    Sobald die Basics da sind, kann ich dann mehr und mehr Deutsch mit ihr sprechen. Solltest Du auch machen. Bei dem Nachweis fuer die Botschaft waere Sprechen wichtiger als Schreiben und Lesen, soweit ich das verstanden habe.


    Uebrigens mein Manager der Filipino ist, hat in 6 Monaten B1 geschafft. Also es geht, mit Sprachtalent und Willen. Ohne Talent dauerst halt bisschen laenger. Aber mit Willen geht da doch einiges.


    Hier noch zwei Seiten zum Lernen:


    https://ielanguages.com/German.html


    https://deutschlernerblog.de/


    In Deutschland kommt man leicht an die A1 Kursbuecher usw. ran (Bestellen). Wenn es nur um A1 geht. Das kannst ihr dann schicken. (Per Kurier)

    Man bekommt es auch als PDF, aber dann fehlt der Audio Teil. Der gehoert ja zur Pruefung dazu.


    Also es gibt doch genug Moeglichkeiten, wenn man nur will und sich informiert und nachfragt.

    Und sie wird Deutsch eh brauchen. Sprache ist sau wichtig, nicht nur fuer das Visum! Das solltest Du ja selber wissen!


    Viel Glueck. Es ist echt furchtbar mit der Buerokratie und Gesetzen, waehrend es fuer viele andere nicht gilt. Fair ist was anderes.



    P.s.: Das mit der kostenfreien Wohnung bezueglich der VE kann glaube ich angerechnet werden auf den Verdienst? Soweit ich weiss ist es auch teilweise Ermessenssache der Auslaenderbehoerde, kann mich aber irren.

    Also ich wuerde da mal unverbluemt anrufen, sehr freundlich und hoeflich sein und nach Auskunft fragen. Eben jene Punkte anfuehren. Musst ja nicht mal deinen Namen nennen, wenn Du bedenken hast es wuerde dann gegen dich verwendet werden. Dann weisst Du auch wie die bei dir drauf sind.


    Hast Du denn mal bei der Auslaenderbehoerde angerufen und nachgefragt? Wenn nicht, dann mach das mal. Ist doch besser als rumzugoogeln und hier zu raten obs reicht oder nicht. Deine zustaendige Auslaenderbehoerde muss das am Ende ja auch eh alles mitmachen, bearbeiten und genehmigen usw.

    Quote

    Die genannten Paragraphen enthalten alle näheren Informationen, wobei insbesondere § 66 Absatz 2, § 67 zum Umfang der Kosten und § 68 Aufenthaltsgesetz zur Haftung für den Lebensunterhalt maßgebend sind. Zum Lebensunterhalt gehören neben Ernährung, Wohnung, Bekleidung und anderen Grundbedürfnissen auch die Versorgung im Krankheitsfall und bei Pflegebedürftigkeit.


    https://www.auswaertiges-amt.d…onId=item-606492-24-panel



    Fuer den Ehegattennachzug fuer Auslaender wird laut diesem Anwalt 1400 EUR Netto Verdienst faellig, bei 2 Personen ohne Kinder:


    Quote

    1. Wie viel Einkommen muss der Ehegatte verdienen?

    Es kommt darauf an, ob der Ehegatte Deutscher oder Ausländer ist.

    Ist der Ehegatte Ausländer, muss der Ehegatte so viel Geld verdienen, dass beide (und ggf. vorhandene Kinder) davon leben können, ohne dass eine Anspruch auf Leistungen vom JobCenter (Hartz 4) besteht. Für ein Ehepaar ohne Kinder bedeutet dies, dass ca. 1.400,00 € netto verdient werden muss.

    Ist der Ehegatte Deutscher muss der Deutsche nicht unbedingt ein Einkommen erzielen. Je mehr der Deutsche Ehegatte verdient, desto besser sind aber die Chancen in diesen Verfahren.


    https://tarneden.de/visumsverfahren-bei-ehegattennachzug/


    Was das dann fuer dich bedeutet fuer das VE fuer das Heiratsvisum hab ich natuerlich keinerlei Ahnung. Aber ich denke das kann man als groben Anhaltspunkt nehmen?


    Aber wenn Du 1100 EUR verdienst, keine Miete zahlst (schriftlich nachweisen bzw. wenn du eine Eigentumswohnung hast um so besser). Dazu eben noch die 12k EUR vom Opa. Dann sollte das doch schon klappen. Und wer weiss, vielleicht bekommste ja noch ne Lohnerhoehung demnaechst?

    Nen zweiten Job kannst Du ja auch annehmen. 450 EUR Job, der geht dann zwar auf Lohnsteuerklasse 6 und es bleibt nicht viel ueber, aber es koennen die 200 EUR Unterschied evtl. schon sein.


    Musst Du dich eben ins Zeug legen. Du willst heiraten. Gewoehn dich dran, Frauen sind nicht billig und einfach..hat einen Grund warum die im Schnitt aelter werden als der Ehemann :D


    So genug wilde Infos gepostet. Ich hoffe irgendwas davon hilft irgendwie weiter.

  • Padawan seit wann wird ein 450,- Eurojob in Steuerklasse 6 versteuert?

    Ein 450,- Euro Job ist für den Arbeitnehmer eigentlich kostenfrei, es sei denn er möchte damit seine spätere Rente erhöhen, dann muss er seinen Rentenbeitrag anteilmässig bezahlen.


    Allerdings heisst 450,- Euro nur die Maximalgrenze des monatlichen Verdienstes, man kann damit auch viel weniger verdienen je nach Job und Arbeitgeber.


    LG Lotsch

  • Das mit dem A1 muss doch gar nicht per Zertifikat nachgewiesen werden.

    Na ja, da muss man aber kräftig lernen, um über dieses nachzuweisen....denn mündlich verständlich machen und verstehen ist schon nahezu B1 Niveau

    Uebrigens mein Manager der Filipino ist, hat in 6 Monaten B1 geschafft. Also es geht, mit Sprachtalent und Willen. Ohne Talent dauerst halt bisschen laenger. Aber mit Willen geht da doch einiges.

    Ja, aber man muss sich rein knien. Meine Frau hat ja auch während der Wartezeit auf das Visum bis B1 gelernt. Macht Sinn, weil A1 reicht für überhaupt nichts...man versteht kein "echtes" Wort...also lasst eure Frauen weit mehr lernen, die Zeit hat man

    Also es gibt doch genug Moeglichkeiten, wenn man nur will und sich informiert und nachfragt.

    Und sie wird Deutsch eh brauchen. Sprache ist sau wichtig, nicht nur fuer das Visum! Das solltest Du ja selber wissen!

    So ist es

    Musst Du dich eben ins Zeug legen. Du willst heiraten. Gewoehn dich dran, Frauen sind nicht billig und einfach..hat einen Grund warum die im Schnitt aelter werden als der Ehemann

    :thumb:thumb

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wenn man bereits einen vollzeit Job hat wird der 450 Euro Job dann auf Steuerklasse 6 angerechnet. Kann sein das man das mittlerweile geändert hat. Glaub ich aber nicht.