Ab wann kann man wieder Reisen?

  • aber gut habs verstanden ich poste hier in diesem Thread nix mehr :)

    Ne bitte nicht nix mehr :D aber ins Blaue hinein Screenshots von irgendwelchen Fluegen zu posten nach denen keiner gefragt hat ist doch irgendwie substanzlos, findest du nicht? Da geht hoechstens der Beitragszaehler hoch und das Topic wird unuebersichtlich...


    Bitte nicht falsch verstehen, wenn jemand vor hat zu verreisen und z.B. zu seiner Route oder seinem Flugdatum eine Frage hat, dann ist das hier natuerlich gut aufgehoben.

    Aber grundsaetzlich Fluege suchen tut man bei den dementsprechenden Airlines, nicht im Philippinenforum... :rolleyes:

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Bitte zum Thema zurück und bitte die Screenshots lassen...danke



    PS: Der Troll ist auch weg :floet

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Cebu-Pacific will wieder mehr Distanzflüge starten -

    E-Mail von heute:


    Cebu Pacific restarts flights from Osaka, Nagoya, and Taipei to Manila starting this September. We also operate flights to 41 Philippine destinations, including Cebu, Davao and Cagayan de Oro; as well as to Dubai, Hong Kong, Seoul (Incheon), Singapore, and Tokyo (Narita).

    We continue to comply with the health protocols set by the government, including negative RT-PCR test results, should it be required by the local government of our destination. For more information on the latest travel requirements, visit CEB Travel reminders page

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Ich bekomme unterschiedliche Aussagen auf den Hotelseiten.


    10 Tage Quarantäne.


    • Sind das 9 Nächte

    oder

    • 10 Nächte?


    im Hotel.....

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Ich bekomme unterschiedliche Aussagen auf den Hotelseiten.


    10 Tage Quarantäne.

    9 Naechte im Hotel und hinterher 4 Tage zu Hause

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Neun Nächte.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • dino

    Meine Frau muss ja von Manila weiter nach Zamboanga fliegen. Kann Sie dann nach den 9 Nächten 4 Tage in Zamboanga in Quarantäne?


    Gruss,

    Dirk

    Das sollte sie bei ihrer LGU erfragen. Diese Bestimmungen sind jeweils unterschiedlich. Ich durfte nach den zehn Tagen mit eigenem Auto nach Hause fahren und keiner hat nachgesehen, was ich die vier letzten Tage zu Hause treibe. Niemand von den Offiziellen hat sich für mich interessiert. Ich bin rumgelaufen wie vor Corona.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • dino

    Meine Frau muss ja von Manila weiter nach Zamboanga fliegen. Kann Sie dann nach den 9 Nächten 4 Tage in Zamboanga in Quarantäne?


    Gruss,

    Dirk

    Hallo Dirk0711 , unglücklicherweise nur in Manila aber die 4 Tage kann sie zu Hause absitzen denn sie bekommt das BOQ Certificate dass sie zur Weiterreise frei gibt!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Möchte nur darauf hinweisen, dass es auch "Zwitteruser" wie mich gibt. Ich habe die letzten Jahre unter großen Mühen und Enttäuschungen (ich könnte ein Buch darüber schreiben) ein Geschäft aufgebaut. Es hat mich viel Schweiß, Geld und noch mehr Nerven gekostet. Immer wieder auch von Null angefangen hatte ich am Ende neben der Bäckerei noch eine aktive Restaurantbeteiligung nebst Coffeeshop und Streetverkauf. Das ALLES, was sich wirklich gut anging, geht nun den Bach hinunter.
    Man überlege was ein Permit für 2 Jahre wert ist, wenn sie bald vorbei sind. Man denke über gemietete Flächen, gemieteten Lagerräumen nach usw usf.
    Deshalb hofft man(z.B. hier) natürlich zu hören, dass bald der Tourismus wieder läuft. Und da hast Du recht, ich will hier nicht über Südamerika oder andere Destinationen lesen, sondern Infos über die Philippinen.
    Es sieht schlecht aus. Zumindest für dieses Jahr. Und dann soll es nächstes Jahr besser sein? Man wird auch nicht jünger und man muss auch im Hier und Jetzt Geld verdienen. Dadurch verliert man natürlich das feeling für die Philippinen.
    Sollte in einem Jahr der Tourismus wieder "erlaubt " sein, wird das dann sicher heissen, dass erst in 2 Jahren wieder einigermassen Touris kommen.

  • Die Touris sind schnell da, wenn die Pforten öffnen.
    Siehe Südeuropa dieses Jahr.

    Da kommt es eher auf den Faktor der Kompliziertheit an.
    Hat man 14 Tage Quarantäne? Wenn ja, dann fallen schon mal die ganzen 2-3 Wochen-Urlauber weg, usw.

    Aber bis man ohne Quarantäne auf die Philis einreisen darf, wird noch ein Weilchen vergehen.
    Ich befürchte, dass dies frühestens 2023 möglich sein wird.

    Ich drücke dir die Daumen für deine Läden.
    So etwas wie eine Bäckerei sollte doch trotzdem gut laufen oder nicht?

  • Möchte nur darauf hinweisen, dass es auch "Zwitteruser" wie mich gibt. Ich habe die letzten Jahre unter großen Mühen und Enttäuschungen (ich könnte ein Buch darüber schreiben) ein Geschäft aufgebaut. Es hat mich viel Schweiß, Geld und noch mehr Nerven gekostet. Immer wieder auch von Null angefangen hatte ich am Ende neben der Bäckerei noch eine aktive Restaurantbeteiligung nebst Coffeeshop und Streetverkauf. Das ALLES, was sich wirklich gut anging, geht nun den Bach hinunter.
    Man überlege was ein Permit für 2 Jahre wert ist, wenn sie bald vorbei sind. Man denke über gemietete Flächen, gemieteten Lagerräumen nach usw usf.

    Natürlich tut es mir Leid für Menschen, die etwas aufbauen wollen und nun in dieser Patsche sitzen. Wenn ich könnte, würde ich das alles gerne rückgängig machen.


    Ich gehöre mit Sicherheit zu den Ersten, die wieder gerne auf die Phils kommen. Nur muss es auch für mich stimmen ... will heissen ohne Quarantäne oder sonstige Hindernisse.


    Dass dies dauern wird, wird wohl jedem klar sein. In der Zwischenzeit bleibt mir keine Wahl als eben umzudisponieren.


    Ich habe jetzt 2 Reise auf die Phils ausgesetzt. Nicht weil ich wollte, sondern musste.


    Für den lokalen Tourismus eben ein Verlust, zumal ich eigentlich mittelfinanzkräftig lokal unterwegs bin. Internationale ☆☆☆☆☆ Sterne Behausungen verdienen bei mir nicht viel, ich suche den Komfort anderswo, direkt beim Eigentümer.


    Wünsche Dir alles Gute, wird schon wieder werden.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Genau das ist doch der knackpunkt: Ab wann können die Normalos wieder ohne Einschränkungen rein?
    Und ich befürchte, Du hast recht, dass es erst ab 23 wieder losgeht. Aber dann gehts für einen wie mich, wieder von Null los.
    Durch die salzhaltige Luft ist die Lebensdauer der Maschinen limitiert, vor allem dann, wenn sie NICHT laufen.
    Da ich ital. und franz. Brot mache, oder Croissants oder Brioche (mit Butter) sind meine Sachen eher für den westl. geprägten Gaumen.
    Ich kann (und will) auf dem local market nicht mithalten. Ein Pan de sal kostet vielleicht 5 Peso.
    Meine kunden sind einfach weg seit März 20. Die verbliebenen Foreigners gingen/gehen ebfs zusehends zugrunde.
    Eigtl überleben nur diejenigen die von Haus aus Geld haben oder Mutti bezahlt. Aber das ist dann eine handvoll.
    El Nido selbst ist inzwischen eine Geisterstadt.

  • Das sollte sie bei ihrer LGU erfragen. Diese Bestimmungen sind jeweils unterschiedlich.

    EXTREM unterschiedlich!
    Mal zwei Beispiele:


    Wenn ich hier aus der Quarantaene herauskomme und nach Butuan fliege gibt es KEINERLEI Requirements fuer Flug und Arrival. Habe ich gerade nochmal schriflich bestaetigt bekommen.

    Wenn ich von hier Jedoch nach Anda/Bohol reisen wollte muesste ich dort nach neuesten Protokollen nochmal 7 Tage in Quarantaene! Also nach 10 Tagen Cebu nochmals 7 Tage Bohol! Und auch dort nicht etwa Home, sondern in Facility oder Hotel/Resort und am Ende noch einen PCR Test! Also insgesamt 17 Tage Quarantaene jail! :mauer:mauer:mauer:mauer


    LG Carabao

  • El Nido selbst ist inzwischen eine Geisterstadt.

    Wenn ich könnte, würde ich JETZT kommen. Nützt Dir nur bedingt, weil ich nur so viel Brötchen essen kann … Dass man in El Nido kein Geld verdienen kann, hätte tatsächlich niemand für möglich gehalten.

    Es gibt aber auch "international erfahrene" Filipinos, die z.B. ein Croissant wertschätzen und eben genau kein Pandesal wollen, zumindest nicht im Urlaub. Vielleicht bekommst die mit bisschen Instagram- und Facebookwerbung zu dir wenn es im Inland wieder losgeht.

  • El Nido selbst ist inzwischen eine Geisterstadt.

    Wenn ich könnte, würde ich JETZT kommen. Nützt Dir nur bedingt, weil ich nur so viel Brötchen essen kann … Dass man in El Nido kein Geld verdienen kann, hätte tatsächlich niemand für möglich gehalten.

    Es gibt aber auch "international erfahrene" Filipinos, die z.B. ein Croissant wertschätzen und eben genau kein Pandesal wollen, zumindest nicht im Urlaub. Vielleicht bekommst die mit bisschen Instagram- und Facebookwerbung zu dir wenn es im Inland wieder losgeht.

    Ich weiss, dass auch einige Philippinos mein Zeugs schätzen. aber , leider, muss man es auch bezahlen können.
    Ich mach mir auch keine Sorgen, mein Zeugs wieder an den Mann zu bekommen. Allerdings halt nur dann, wenn "es" wieder losgeht.
    Man hat mir nicht umsonst das Restaurant und Cafe angedient, weil die wissen, dass ich was kann. Mir ist auch im Lauf der Jahre gelungen ein paar Jungs (aus denen inzwischen Männer geworden sind) auszubilden. Aber weisst ja, wie es ist. Wenns nichts zu tun gibt, gehen sie halt fischen. Das bisschen Geld was ich schicke, reicht hinten und vorne nicht.
    Für Jemand der JETZT dorthin kann, ist das Mieten selbst von teureren Bungalows extrem günstig.
    Da wo Du früher 15000 pro Nacht zahltest, kriegst Du es für 15000 im Monat.


  • Da ich ital. und franz. Brot mache, oder Croissants oder Brioche (mit Butter) sind meine Sachen eher für den westl. geprägten Gaumen.

    El Nido selbst ist inzwischen eine Geisterstadt.

    Traurig, da gerade ich einer Deiner Kunden wäre ... diese Artikel suche ich ...


    El Nido wird wiederkommen, vielleicht in anderem Gewand. Vielleicht weniger Backpacker, mehr finanzkräftige Kundschaft. Aber eben nur ab 2023.


    Was macht eigentlich das Al Faro auf Coron ? Noch Kontakt zum Schweizer ?


    Damit es wenigstens 2023 klappen könnte, sehe ich immer noch nur diese Impfung.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Ich hab mich wirklich nur wegen den Philippinen impfen lassen. Weil mir klar war, dass man nur noch geimpft reisen können wird.
    Auf Backpackers sind wir gar nicht aus, weil die wollen/müssen sparen. Wir haben uns an dem "mittelständischen" Touristen (wenn man das so sagen kann) orientiert, dem das stark glutamathaltige Adobo oder anderes wirklich schlecht zubereitetes philippinisches Essen (ich weiss, dass man wirklich fein philippinisch kochen könnte und hab da auch einige Rezepte parat, aber wer bin ich, dass ich dort philippinisch koche!) zum Hals heraushängt und er z.B. endlich mal wieder seine Zähne in ein wrkliches Brot schlagen darf, und anderes natürlich.
    Das Al Faro. Schon lange nichts mehr gehört. Ich denke aber, dass der Besitzer, so er es nicht verkauft hat, über genügend "Hintergrund" verfügt um diese Sache auszusitzen.