3 Jahre sind am 18. Mai um. Muss ich das Land trotz Corona verlassen?

  • Theortisch wäre ja der Besuch in der dt. Botschaft quasi eine Ausreise auf das Hoheitsgebiet der Buntenrepublik Deutschland.

    :yupi sehr nette Idee!!

    Hilft aber nix wenn man dann aus der Botschaft nicht mehr raus darf weil man ja als Touri nicht mehr "einreisen" darf.

    Mal den Julian Assange dazu befragen wie der das gemacht hat... :473

    "SITA VSVI LATE IN ISTA PER CANES"

  • Z.Zt. - so hart wie es sich anhört, bleibt fuer einen Deutschen nur Deutschland zum Visa run offen. Alle anderen Länder sind nicht machbar. Da man einfach nicht zurück kommt auf die Philippinen als Tourist.

    mal gerade durch den Kopf gesponnen. Theortisch wäre ja der Besuch in der dt. Botschaft quasi eine Ausreise auf das Hoheitsgebiet der Buntenrepublik Deutschland. So zumindest könnte die philippinische Immigration in der Krise das Unmögliche möglich machen.

    Gab es in der Geschichte eines Landes jemals einen solchen Vorgang?


    tbs

    Land verlassen heißt das Land physikalisch verlassen! Auch der Gedanke mit dem Flieger in den vietnamesischen Luftraum einzufliegen und wieder zurück auf die Philippinen wurde schon durchgespielt aber es geht nicht.

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Aus-Einreise bei Touristenvisum:


    Man muss das Land alle 3 Jahre für mind. 2 Tage verlassen!

    D.h. Aus- und Einreise an 2 unterschiedlichen Daten!


    z.B. Ausreise, Hongkong 27. April (Ankunft Hongkong 23:45 Uhr)

    Einreise, Phils 28. April (Ankunft Clark 04:00 Uhr)


    So habe ich das letztes mal gemacht!

    Bei mir sind es noch knapp über 2 Jahre hin, bis dahin ist hoffentlich alles wieder im grünen Bereich!?


    :hi

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Ich sehe auch das D als einziges Land für einen Visa Run übrig bleibt.Wenn man auf die Startseite der Flug such Maschinen Momondo oder Kayak geht, sieht man "Convid 19 Travel Guide" da auf "Ich muss bald einen Flug buchen" bekommt man die INFO über die momentanen Einreise und Transit Bestimmungen fast aller Länder der Erde.Lieber Arkadien61 lass uns doch bitte wissen wie du vor gegangen bist um aus zu Reisen.Danke madmanny

  • mal gerade durch den Kopf gesponnen. Theortisch wäre ja der Besuch in der dt. Botschaft quasi eine Ausreise auf das Hoheitsgebiet der Buntenrepublik Deutschland. So zumindest könnte die philippinische Immigration in der Krise das Unmögliche möglich machen.

    Gab es in der Geschichte eines Landes jemals einen solchen Vorgang?


    tbs

    Du warst scheinbar noch nicht in der Deutschen Botschaft in Manila. Da möchte selbst Assange nicht mehr als notwenidig bleiben!

  • Das stimmt. Ich habe schon lange nicht mehr das Vergnügen gehabt, hoffentlich bleibt es so

    komisch, verstehe ich nicht,

    ich hatte nie Probleme und wurde immer freundlich und zuvorkommend behandelt.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Ich sehe auch das D als einziges Land für einen Visa Run übrig bleibt.Wenn man auf die Startseite der Flug such Maschinen Momondo oder Kayak geht, sieht man "Convid 19 Travel Guide" da auf "Ich muss bald einen Flug buchen" bekommt man die INFO über die momentanen Einreise und Transit Bestimmungen fast aller Länder der Erde.Lieber Arkadien61 lass uns doch bitte wissen wie du vor gegangen bist um aus zu Reisen.Danke madmanny

    Hier ist mal ein Überblick über die bestehenden Bestimmungen in allen Ländern vom 27. April 2020


    Coronavirus Update - April 27, 2020.pdf

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • :hiIch habe eben auf der Seite des Auswärtigen Amtes über Transit Möglichkeiten bei einem Flug Manila-Frankfurt nach gesehen.Die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe war Bahrein.Sie erlauben Transit seit dem 3. April bei Manila-Frankfurt.Ein Flug ist bei Flugladen.de für ca. 465.-€ zu bekommen.Diese Angaben sind natürlich ohne Gewähr,vielleicht ist mir bei meinen Recherchen ein Fehler unterlaufen,kann immer passieren.Wenn ja bitte sagt mir bescheid.:thumb mad manny

  • Ein Flug ist bei Flugladen.de für ca. 465.-€ zu bekommen.

    Nicht nur in solchen Zeiten würde ich bei der Airline direkt buchen.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Ein Flug ist bei Flugladen.de für ca. 465.-€ zu bekommen.

    Nicht nur in solchen Zeiten würde ich bei der Airline direkt buchen.

    Also ich lasse in Zukunft die Finger von Anbietern wie "Flugladen.de" hätte ich direkt bei Cathay Pacific gebucht, wäre mein Geld für die stornierten Flüge schon längst wieder auf meinem Konto. Aber Flugladen.de reagiert nicht .... so habe ich die Sache meinen Anwalt übergeben. Gutscheine wie es jetzt diese "Mafja" in Berlin über die Köpfe der Bürger vorschlägt können sie sich sonst wo hinstecken ...

  • Sehr geehrter J&C sehr geehrter Miks ihr habt bestimmt beide Recht in solchen Zeiten bei der Airline zu buchen.Ich habe im laufe der Jahre ungefähr 30 Flüge im Netz gebucht,davon die einige bei Flugladen.de. und hatte noch nie Probleme.Ich bin auch schon oft mit Gulf Air Bahrein geflogen.Sie haben mir eine mail geschickt,wenn ich fragen wegen einem Flug Manila-Frankfurt habe soll ich mich an die Airline wenden sie geben mir dann Auskunft.Ich habe noch nie direkt bei denen gebucht trotzdem sehr guter Service.Nochmal in der jetzigen Situation Airline buchen ist vielleicht besser.Mein Visum geht noch bis 28. Mai raus muss ich am 02. Juli.Ich werde versuchen nach dem 15. Mai eine Clearance zu bekommen und am 26.-27. Mai mit Gulf-Air nach Frankfurt zu fliegen .Dann denke ich ist warten angesagt bis man wieder zurück kann.Ich habe das große Glück das ich bei meinem Bruder und meiner Schwägerin in ihrem Haus bei freier Kost und Logis so lange bleiben kann bis eine Rückkehr möglich ist.Ich werde selbstverständlich dafür sorgen das hier alles normal weiter geht.Sprich die anstehenden Kosten tragen.Gruß madmanny

  • In der Situation sind so einige hier die sich die Frage stellen, wiedereinreise faellt ja erstmal aus. Viele der 'overstay' Touristen wurden regelrecht am Flughafen 'abgezockt' von der Immigration mit penatly = 4000Php!!! Fuer 1 Monat overstay. Bei der Ausreise letzte Woche'.

    SRRV Special Resident Retiree's Visa ist eine Alternative

    Naja, was die Penalty angeht, selbst wenn es 4000 php pro Monat sind, bleibt es ein Rechenexempel. Rechnet man das auf ein Jahr hoch, wären das 48000 php in 1 Jahr, was bei momentanem Kurs 874 Euro entspricht. Ungefähr ein Flug nach D hin und zurück und die Kosten drumherum.

    Danach könnte man sich wieder mit einem Kurztrip ins benachbarte Ausland begnügen.


    Frage wäre natürlich nur, ob man bei längerer Overstay nicht anderweitig Probleme gibt, z.B. das man gar nicht mehr einreisen dürfte. Aber es wäre andererseits durch die Krise entschuldbar.


    Fazit: Bin zwar noch kein Expat, aber bei all den Problemen, die bei einer momentanen Ausreise entstehen würden, insbesondere wenn man sich in D komplett abgemeldet hat, also auch keine Wohnung oder Haus mehr hat, würde ich mich für die Penalty entscheiden.

  • Hallo, so einfach geht es leider nicht!

    Ein Jahr nicht zur Immigration ist nicht nur teuer, es ist hier auf den Phils auch eine Straftat, wird mit Gefängnis bestraft, anschl. Blacklist, by by Filipines :Bye.


    Eine Möglichkeit wäre noch einen Arzt zu finden, der eine Fluguntauglichkeit bescheinigt!

    Das kostet natürlich und geht auch nicht endlos. Ich glaube alle 4 Wochen muss man dann eine Folgebescheinigung bei der Immigration vorlegen.

    Der Aufenthalt hier kann dann aber unter diesen Umständen auch kein Spass mehr machen:dontknow


    Also, was bleibt?

    Ausreisen und abwarten. Ewig wird das ja hoffentlich nicht so weiter gehen!?

    Und der Tourismus ist für die Phils eine zu wichtige Einnahmequelle 8-)

    sie lieben uns ja nicht nur wegen der blauen Augen, unsere Kohle lieben alle

    viel, viel mehr:floet


    Gesundheit :thumb

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Nachtrag:



    den "Arzttip" hat mir ein über 80jähriger Australier, letztes mal bei der Exit Clearance in Cebu (Immigration, C-mall) gegeben! Der hatte das 2 x gemacht, dann wurde ihm der Arzt zu teuer (smile)

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Nach einem Check im Laboratorium 2017 und Ende 2019 hat mir meine Ärztin Reise- und Fluguntauglichkeit attestiert. Meine Hausangestellte war dann mit einer anwaltlichen Vollmacht im Januar bei der Immigration. Mein Visa-Run liegt irgendwo im September oder Oktober). Die Immigration sagte meiner Hausangestellten im Januar, es sei für das Prozedere noch zu früh, im Übrigen sei dafür aufgrund meiner Vorgeschichte (SRRV-Visum, das ich aufgegeben habe) die Immigration in Manila zuständig. Auf den Hinweis meiner Hausangestellten, dass ich nicht Reise- und Flugtauglich sei wurde ihr vorgeschlagen, eine Agentur, die JR-Agentur zu beauftragen, Die insgesamt anfallenden Kosten lägen bei 33.000 PHP. Ich werde meine Hausangestellte Ende Mai oder im Juni erneut zur Immigration schicken, falls der Lockdown bis dahin aufgehoben ist, meine seitherigen Verlängerungen für jeweils 2 Monate nachholen lassen und dann die JR-Agentur beauftragen lassen. Ich hoffe, dass alles klappt.


    Gruß Gerd


    Bleibt gesund!

  • Ich habe heute mit BID gesprochen und sie empfehlen den Leuten, die es betrifft, dass sie sich über die bekannten emails auf der BID Webpage mit dem BID in Verbindung setzten damit sie jeden Fall einzeln beurteilen können.


    Aller dings ist damit zu rechnen, dass es KEINE 3 Jahre mehr in Zukunft gibt sondern vielleicht 1 Jahr und mit supporting documentation "on how the daily life needs are financially supported".


    Ob das, was im Januar/Februar 2020 in der Arbeit war mit "max. 12 months stay and 2 weeks outside the country" kann jetzt u.U. nicht mehr umgesetzt werden.


    Also schreibt ans BID mit Euren Daten etc. und fragt individuell nach. Alles andere ist wieder Kaffeesatz lesen!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Als wir hier her kamen habe ich auch überlegt den "Visarun" zu machen.....im Falle eines Falles:D

    wir haben dann doch das 13a gemacht. Ich überlegte was wenn ich krank werde zu dem Zeitpunkt

    da ich raus müsste? Heute bin ich froh dass wir es so machten.


    Und bevor da jemand drauf einsteigt: wir sind 41 Jahre verheiratet und davon 38 Jahre in D gelebt.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Bitte nicht darüber SPEKULIEREN, was in Zukunft angeboten werden KÖNNTE.
    Solange es keine offizielle Bekanntmachung seitens Immigration gibt, gelten weiter die bekannten 3 Jahre.

    Und ich wette, dass in ein paar Wochen Präsident Duterte auch genaueres zum Tourismus sagt, denn die Oligarchen der Tourismusbranche werden ihm dann schon gehörig Dampf machen, weil Ihnen das Geld ausgeht.