Neue Philhealth Regeln für Oversease Filipinos (nicht nur OFW´s)

  • Darf ich als solcher überhaupt hier schreiben?

    Klar darfst du...Wir sind ein freies Forum für freie und gebundene Fories :D:D

    ch finde nur, dass diese neue Regelungen eine himmelschreiende Ungerechtigkeit / eine grosse Sauerei sind!

    Sind sie, aber wie sonst kommt man an das Geld der vielen "Auslandsfilipinos" ran? Irgendwer muss die Zeche, welche Covid 19 kostet, ja zahlen! Und somit ist es eigentlich ein politisch genialer Schachzug. Sehr viele Auslandfilipinos geben ihre Staatsbürgerschaft nicht ab und besuchen immer wieder die "alte" Heimat, somit generiert man eine permanente Einkommensquelle!


    Das die betroffenen Ehemänner stinksauer sind, kann ich voll verstehen

    Ich auch...aber man kann sich ja simpel dagegen wehren...Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen, wenn man eh in Deutschland wohnt und solange nicht in die Phills fliegen

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wir könnte ja einen Krankenversicherung für betroffene gründen.

    Jeder bezahlt monatlich ein. Wer dann auf die Philippinen fliegt muss seinen Betrag beantragen.


    :tease

  • Ich habe meiner Frau die Sache geschildert. Sie hat es ihren beiden Pinay-Freundinnen erzählt, die hier in der Nähe wohnen und die beiden sagen, dass Duterte diese ganze Sache auf Freiwilligkeit angeordnet hat. Also kein Grund zur Aufregung, sagen ihre Freundinnen. Beweis ist in Youtube anzusehen:


    Was stimmt jetzt?

  • und die beiden sagen, dass Duterte diese ganze Sache auf Freiwilligkeit angeordnet hat. Also kein Grund zur Aufregung, sagen ihre Freundinnen

    Das gilt aber nur während der Covid 19 Krise...danach will man es wohl wieder einsetzen! Aber abwarten...vielleicht gerät es ja in Vergessenheit! Aber wer lässt sich schon so einfach viel Geld entgehen? Wie schon gesagt, halte ich die Idee für politisch genial

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Aber abwarten...vielleicht gerät es ja in Vergessenheit! Aber wer lässt sich schon so einfach viel Geld entgehen? Wie schon gesagt, halte ich die Idee für politisch genial

    Das sehe ich auch so..hier hat man den "goldenen gral" gefunden...eine immerwährend sprudelnde Geldquelle, um das Gesundheitssystem zu sanieren (was auch gut ist) und einiges abzuzweigen. Millionen von OFW und Auslandsfilipinos zu schrölpfen!


    Das lässt man nicht wieder vom haken

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Einmal eingeführt, wird eine Steuer / Abgabe in kaum einen Land auf dieser Erde wieder zurückgenommen!

    Aber abwarten...vielleicht gerät es ja in Vergessenheit! Aber wer lässt sich schon so einfach viel Geld entgehen? Wie schon gesagt, halte ich die Idee für politisch genial

    Das sehe ich auch so..hier hat man den "goldenen gral" gefunden...eine immerwährend sprudelnde Geldquelle, um das Gesundheitssystem zu sanieren (was auch gut ist) und einiges abzuzweigen. Millionen von OFW und Auslandsfilipinos zu schrölpfen!


    Das lässt man nicht wieder vom haken


    Siehe z.B. die Sektsteuer (Schaumweinsteuer) in D!

    Eingeführt für die Bezahlung der kaiserlichen Flotte (1.-ter Weltkrieg, Wilhelm II) besteht die Steuer noch heute -

    für jede Flasche Sekt immerhin knapp über 1 Euro!

    Das sind über 400 Millionen Euro im Jahr!


    Ach so:

    wer es nicht weiss - die kaiserliche Flotte gibt es nicht mehr,

    aber, . . . . . . die Schaumweinsteuer gibt es noch :drunk.gif


    ich bin Biertrinker, haha, Schaumweinsteuer juckt mich nicht :cheers

    oder gibt es da auch ne Abgabe :dontknow

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Wer die Steuer vermeiden möchte der trinkt halt Perlwein (Prosecco) schon ist das Thema Sektsteuer vom Tisch.


    Es gab nach dem 2. Weltkrieg eine Vermögensabgabe, die ist weg, oder?

    Der Soli ist auch temporär angelegt und wird teils abgeschafft, …

    In Preußen gab es auch so Dinge wie Perückensteuer, ….


    Auch in D wurden schon einige Steuern abgeschafft.

    siehe z.B.

    https://de.wikipedia.org/wiki/…ehr_erhobener_Steuerarten.


    Weshalb einige immer diese Ammenmärchen verzapfen müssen.

  • Warum die Aufregung hier über etwas, was gar nicht gilt?


    Die OFW's sind auch sofort auf die Barrikaden gegangen und haben angefangen, Unterschriften für Petitionen zu sammeln. Da OFW's a) eine nicht unbedeutende Wirtschaftsgröße sind und b) in der Mehrheit pro-Duterte sind, stand viel auf dem Spiel, was man wahrcheinlich so nicht bedacht hatte, oder, wie manche behaupten, gezielt von Duterte-Gegnern untergejubelt wurde.


    Wie dem auch sei, unter dem Covid-Vorwand hat man es nun wieder ausgesetzt, so hat im typisch philippinischen Stil keiner sein Gesicht verloren und alles ist wieder so, wie es war.


    Also bleibt ganz entspannt Leute!

  • Also so wie ich es lese betrifft es nun nicht mehr die OFW zumindest nicht vorlaeufig. Was ist aber mit den Pinoys die richtig im Ausland leben und da ihren Lebensmittelpunkt haben?!

    Und das Gesetz ist noch lange nicht vom Tisch denn die drueben auf den Inseln brauchen Einnahmen dank Covid19.

  • Das Gesetz wurde schon vor Covid-19 gemacht, nur jetzt erst veröffentlicht. Und würde alle Pinoys im Ausland gleichermaßen betreffen, egal ob OFW oder nicht.


    Nur wie gesagt, ist es erst einmal ausgesetzt und ob es noch einmal in der verbleibenden Amtszeit von Duterte hochgeholt wird, ist äußerst fraglich und was ein Nachfolger mal machen wird, kann keiner sagen.


    Also ganz entspannt bleiben!

  • geht das auch bei der krankengeldabgabe?

    Einfach mit dem officer anstoßen. Schon ist man befreit.

  • Einfach dauerhaft aussetzen kann auch der Präsident das Gesetz nicht und "migrant worker" werden eben im Gesetz als Teil der Gruppe der "direct conributors" definiert (allerdings nicht Overseas Filipinos generell, die steht nur im Umsetzungsrundschreiben).

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • So sieht heute das moderne "Raubrittertum" aus. Zum Glück erst einmal ausgesetzt, aber man muss das Thema auf dem Radar haben. Aktuell ist die Berechnungsgrundlage (jedenfalls für mich) , insbesondere wenn die (i.d.R.) phil. Ehefrau kein Einkommen hat, noch unklar und schwammig und auch wie sich der Zeitraum bestimmt für den man (nachzahlen) muss.


    Jedenfall hat mich das Thema (gut dass hierüber hier Informationen eingestellt wurden) animiert, schnellstmöglich, bereits hier von den Philippinen aus ("mein Elster" macht`s möglich), meine Steuererklärung für 2019 zu machen. Da wird dann mein zu versteuerndes Einkommen deutlich niedriger sein, als 2018, in der ich meine Abfindung versteuern musste. Es wäre fatal, wenn mein Einkommen 2018 zur Berechnung der Zahlung an die Phil-Health, die ohne entspr. Gegenleistung ist, herangezogen würde, wenn wir irgend wann in den nächsten Monaten nach D. zurückreisen.


    Wenn wir dann wieder in D. sind, wird man sehen, was man macht (z.B. dt. Staatsangehörigkeit beantragen) oder wie man künftig taktiert.


    Gruß

    roha

  • Einmal eingeführt, wird eine Steuer / Abgabe in kaum einen Land auf dieser Erde wieder zurückgenommen

    Geht es jetzt um Steuern ? Es geht doch um neue Regeln bei Philhealt.

    Ich glaube kaum dass der Philhealt da der Schuss nach hinten losgeht.

    Auch bei Foreigner hat Philhealt eine unrealistische Prämienerhöhung

    "eingeführt" auch da glaube ich nicht dass das funktioniert.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Geht es jetzt um Steuern ? Es geht doch um neue Regeln bei Philhealt.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, richtet sich der Beitrag, den man zahlen muss, am Einkommen und wenn die Frau nichts verdient, dann am Einkommen des Ehemannes. Und die Angaben zu diesem Einkommen muss sicherlich nachgewiesen werden. Und hierzu könnte dann die Vorlage des aktuellen Steuerbescheides notwendig werden.


    Wenn ich mich irre, auch gut, aber ich sorge lieber schon mal vor und die Steuererklärung für 2019 muss ich sowieso machen.

  • Falsch formuliert, korr. ich denke da geht Philhealt der schuss nach hinten los.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Mir drängt sich natürlich die Frage auf ob dies im Zusammenhang steht

    dass Philhealth schon länger enorme finanzielle Schwierigkeiten hat und

    auch zweifelhafte "Geschäfte" wurden aufgedeckt. Wie z.Bsp. mit Zusammenarbeit

    von Laboren da jede Menge ohne Nachweis abgerechnet wurde. Sollen dafür

    jetzt mal wieder die members benützt werden um das Loch aufzufüllen?


    Ich bin ja davon nicht betroffen.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Ich bin glücklicherweise auch nicht betroffen !


    Ev. Gelingt es Philhealth seine Einnahmen dadurch zu erhöhen.

    Ob diese Maßnahmen dem Tourismus schadet bzw. Die Steuereinnahmen sinken, geht Philhealth am A.... vorbei !!!

    Das Leben ist wunderbar! :cheers


    Sex? Ich brauche keinen Sex ! Das Leben fi..t mich jeden Tag !!! :Rolf

  • Corruption and inefficiency in PhilHealth


    Einer der vielen Gründe warum PHILHEALTH in der "braunen, gequirlten und übelriechenden Masse" ist!

    Quote

    In fact, our research showed that PhilHealth suffered from other weaknesses, one among them being the diversion of premium payments worth about P114 million in 2012, a heist that was made possible through the supposed connivance of PhilHealth employees with a syndicate criminal group.

    Quote

    The more prevalent crimes, however, still involve fake and bloated claims of health benefits – and the earliest detected that triggered an investigation by the Senate Blue Ribbon Committee in 2015 was about senior citizens supposedly being forced to undergo cataract removals.

    Quote

    In the case of cataract removals, a surge in benefit reimbursements was noted in 2015, which led to a series of investigations. For every cataract surgery, an outpatient procedure that could take as quickly as 15 minutes, PhilHealth reimbursed P16,000. In 2014 alone, PhilHealth paid P2 billion for such claims, equivalent to 125,000 procedures.

    Quote

    If the figures given by PhilHealth whistleblowers is correct, the P154 billion that had been lost to overpayments, “upcasing,” and other forms of fraud over the last six years since 2013 is a scandal that’s so much bigger than the P10-billion pork barrel scam that took place from 2003 to 2013.

    Und was steht im Wiki?

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Und hierzu könnte dann die Vorlage des aktuellen Steuerbescheides notwendig werden.

    steht doch in dem verlinkten Dokument...Vorlage der Steuererklärung...also alles richtig gemacht! Momentan ist es aber ausgesetzt. Aber vermutlich nicht lange, denn einfacher kann man kein Geld generieren

    Ob diese Maßnahmen dem Tourismus schadet bzw. Die Steuereinnahmen sinken, geht Philhealth am A.... vorbei !!!

    Welcher Schaden entsteht da? Das ein paar Leute nicht mehr fliegen? Die einkünfte werden weit höher sein, als die Verluste

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi