Guenstige Ueberweisung von Deutschland nach Philippinen/

  • Hallo,


    bei Transferwise bekommt man laut Webseite eine eigene Kontoverbindung in Australien, Neuseeland, USA, Deutschland und UK. Das finde ich ganz interessant, ermöglicht es doch das Überweisen von diesen Konten innerhalb der jeweiligen Länder.


    Frage: - Ist das tatsächlich so? (Hat das mal jemand genutzt, kennt jemand eine Person, die das nutzt?)

    Weitere Frage: Gibt es sowas auch mit einer philippinischen Kontoverbindung?

  • Hat Worldremit mal wieder seine Preise geändert?

    Das ist ja ein richtiges Auf- und Ab was die manchmal treiben ... eine Zeitlang lagen die Gebühren zwischen 4,99 und 9,99 Euro (für Beträge 0-500 Euro). Dann gab es eine Zeit wo die Gebühren plötzlich max. bei 4,99 Euro lagen ... je mehr man sandte dann bis zu 1,99 Euro nur (bei 500 euro).


    Heute merke ich wieder, das es genau umgekehrt ist .. je niedriger der Sendebetrag je höher der Gebührenanteil ... da blickste nicht mehr durch ... ist auch nicht gerade toll - man kann sich nicht dauerhaft darauf einstellen.


    Was das Senden mit WR angeht, bin ich voll zufrieden - was die Abholung Cash betrifft .. auch während der Covid-Phase ... hat alle gut funktioniert ... und ich kann bestätigen, das das Geld innerhalb von 5 Minuten (+/-) von meiner Frau abholbereit ist (Mlhullier).


    Auch Airtime (Handaufladung) läuft meistens gut ... wenn nicht, gibts auch Tage später das Geld zurück.

  • Hat Worldremit mal wieder seine Preise geändert?

    Das ist ja ein richtiges Auf- und Ab was die manchmal treiben ... eine Zeitlang lagen die Gebühren zwischen 4,99 und 9,99 Euro (für Beträge 0-500 Euro). Dann gab es eine Zeit wo die Gebühren plötzlich max. bei 4,99 Euro lagen ... je mehr man sandte dann bis zu 1,99 Euro nur (bei 500 euro).

    Bei 30000 Peso bekommst du einen Discount von 2,15 euro, bekommst also Geld für die Überweisung. Bei 3000 Peso zahlst du 2,99 Euro Gebühr.




    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Bei 30000 Peso bekommst du einen Discount von 2,15 euro, bekommst also Geld für die Überweisung. Bei 3000 Peso zahlst du 2,99 Euro Gebühr.

    Das sind echt interessante Zahlen ... nur nicht bei mir :dontknow


    Bei 30.000php zahle ich 4,99 Gebühren .. und bei 3.000php sind es 1,99 ... das ist das was mir der Browser im Internet auf der Worldremit-Seite anzeigt .. keine Ahnung wo du deine Zahlen her hast .... wer zahlt denn Geld dafür das man es versendet?? Kann ja nur eine Aktion sein ... ist mir aber so noch nie untergekommen .. leider :(

  • Bei 30.000php zahle ich 4,99 Gebühren .. und bei 3.000php sind es 1,99 ... das ist das was mir der Browser im Internet auf der Worldremit-Seite anzeigt .. keine Ahnung wo du deine Zahlen her hast .... wer zahlt denn Geld dafür das man es versendet?? Kann ja nur eine Aktion sein ... ist mir aber so noch nie untergekommen .. leider :(

    Ich vermute mal das es personenbezogene Gebühren sind, d.h. je nachdem wer gerade überweist, bekommt die entsprechende Gebühr. Vor längerem waren es noch durchweg 9,90 EUR pro Transaktion, dann waren es plötzlich mal 2,99 EUR, dann mal 1,99 EUR, aber 4,99 EUR hatte ich noch nie. :dontknow

    Hätte nicht gedacht, das es unterschiedliche Gebühren möglich sein können. Vielleicht bekomme ich als langjähriger Kunde einen besonderen Rabatt.


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Vor längerem waren es noch durchweg 9,90 EUR pro Transaktion, dann waren es plötzlich mal 2,99 EUR, dann mal 1,99 EUR, aber 4,99 EUR hatte ich noch nie

    Ja das stimmt. Deshalb kann man sich ja nicht beklagen. Die 9,90 waren schon ziemlich teuer. Wobei diese auch nur bei großen Beträgen zustande kamen. 200 Euro und weniger kosteten weniger.

    Und kam die "Billigzeit" wo das versenden (für mich) max. 4,99 kostete ... und je höher je billiger ... Schade ist nur das dies nirgends angezeigt wird, das sich was verändert hat. Aber wenn es dazu noch "persönliche" Gebühren gibt, verstehe ich warum nichts mitgeteilt wird.


    Solange sie immer alles richtig gut machen - und für mich heißt das, Abholung in 5 Minuten .... ist alles gut.

  • Solange sie immer alles richtig gut machen - und für mich heißt das, Abholung in 5 Minuten .... ist alles gut.

    Muss ich jetzt meinen eigenen Satz zitieren ?? :peinlich:mauer


    Seit einiger Zeit habe ich "ernsthafte" Probleme mit dem Portal Geld korrekt zu überweisen. Ich nutze hierzu meistens den PC.

    In letzter Zeit sind alle meine Überweisungen (Cash-Abholung) nicht an den Empfänger-Shop gegangen den ich ausgewählt habe, sondern an einen anderen. Und dort sind die IDs meines Sohnes nicht gültig bzw. werden nicht akzeptiert. Auch nach Rücksprache mit einem Agenten von Worldremit (die Ihre Sache gut gemacht haben ... sogar telefonischen Kontakt und alles ... aber letztendlich keinen Erfolg). Schlussendlich musste ich stornieren. Was Zeit und Aufwand kostet. Und meine Frau wartet im Notfall länger auf das Geld.


    Leider gibt es kein Detailfenster wo ich ALLE Sendedaten überprüfen kann, bevor ich die Überweisung vornehme. Ganz ganz lästig ist das gerade.

    Ähnlich auch bei Überweisungen an ein GCash-Konto. Auch hier schon 2mal vorgekommen, das plötzlch Coins.ph ausgewählt war. Wieder ein Storno.

    Zum X(:Kotz ... Hier habe ich nun aber festgestellt, das man dies "prüfen" kann: bei den Empfänger-Daten steht dann im Feld "mobile Nummer" (oder so) GCash oder Coins.ph ... mit der gleichen Nummer die man hinterlegt hat. Egal welchen Dienst man am Anfang auswählt, er nimmt dann die eine hinterlegte Telefonnummer als Empfängerdaten. Auch nicht wirklich sinnvoll - außer jemand hat verschiedene Dienst mit einer Telefonnummer.


    Hat sonst noch jemand Probleme diese Art? Oder sollte es tatsächlich nur an meiner Dummheit beim Tippen liegen?? :peinlich?(:weia

  • Wenn es keine Bargeldabholung sein muss ist Transferwise (TW) aus meiner Sicht nach wie vor unschlagbar was die Gebühren und vor allem die Wechselkurse angeht.

    Früher ging dort nur Überweisung auf ein Bankkonto. Mittlerweile geht bei TW auch Überweisung auf mobile Wallets (Gcash, paymaya,...).

    Zuerst wollte ich mobile wallet nicht nutzen weil die hohen Gebühren (2%) bei der Bargeldabhebung die besseren Wechselkurse bei TW wieder zu nichte machen. Das kann man aber vermeiden wenn die Frau/Freundin/ etc (oder man selber wenn man vor Ort ist) sich einfach eine ATM Karte von Gcash holt.

    Das kostet einmalig knapp über 5 €, danach ist es dann günstig , jede Bargeldabhebung über ATM bis 10.000 php kostet dann nur noch 15 php.


    Ich mache das jetzt nur noch so.

    TW ist damit im Vergleich zu Azimo, WorldRemit etc. zwischen ca. 1,2- 2% günstiger (je nach genauem Betrag, und exaktem Wechselkursvorteil an dem Tag bei der Konkurrenz... wobei ich noch keinen einzigen Tag gesehen habe wo TW nicht mindestens >1% besserer Kurs war)


    Meine letzten beiden Überweisungen waren jeweils 250€. Da habe ich beidemale mit Azimo verglichen und beide Überweisungen zusammen sind 550 php mehr angekommen. Alleine mit den beiden Überweisungen habe ich die Gebühr für die GCash ATM schon raus.

  • Noch eine Ergänzung.


    Neben den geringeren Kosten kann Transferwise Überweisung auf mobile wallet auch noch Vorteile haben falls keiner der üblichen Abholorte wie M Lhuillier , Cebu Lhullier oder ähnliches in der Nähe ist. Mit mobile wallet und ATM kann ich das Bargeld an nahezu jedem Automaten abheben.


    Bei größeren Summen kann natürlich das ATM Limit von 10.000 php lästig werden. Bei meinen Überweisungen von 250 € bedeutet das auch schon 2 Abhebungen (da ca. 14200 - 14250 php). Falls es über 20k oder gar 30k sind wird das natürlich lästig...

  • habe es nun mal mit >small world money transfer< versucht ( Empfehlung aus dem PayPal Post) verlockende erste Überweisung ist frei...


    Nach etwas umfangreicher Registrierung und 2 upload meines Pass dann 3 Versuche Geld zu senden, immer wieder rausgeworfen, neu einloggen, neu ausfüllen, als endlich zur Zahlung bereit - wieder auf Anfang >soll meine Ausweis Dokumente hochladen


    Danke....

    dann bei Transferwise eingeloggt und sicher überwiesen, fertig

    Werde Account löschen

  • Was die Zuverlässigkeit angeht habe ich sowohl bei Transferwise als auch Azimo bisher nur gute Erfahrungen gemacht.


    Transferwise bisher insgesamt ca. 30-40 Überweisungen und alle ohne Ausnahme nach spätestens 2 Tagen auf dem Konto/mobile Wallet in den Philippinen. Mobile Wallet (außer beim aller erstenmal) sogar jedesmal innerhalb von ein paar Stunden.


    Azimo waren so um die 10-15 Überweisungen. Nur einmal ein Problem, da war ich selber vor Ort und habe mir Geld überwiesen und konnte es an einem M Lhullier nicht abholen und musste zu einem zweiten. Aber ich denke da war eher der M Lhullier der Grund, nicht Azimo. Von der Zuverlässigkeit also auch gut, aber eben teuer als Transferwise.

  • Ich habe world remit/lh muiler, western union und xoom benutzt. Beste Erfahrungen habe ich mit xoom (läuft über Paypal) gemacht, die schlechtesten über WU. Zweimal wurden Überweisungen blockiert, musste ID uploaded und einmal dieses nervige online identify mit dem videoanruf machen. Gipfelte trotzdem einmal darin dass meine Kreditkarte kurz gesperrt wurde.

    Congress shall make no law respecting an establishment of religion, or prohibiting the free exercise thereof; or abridging the freedom of speech, or of the press; or the right of the people peaceably to assemble, and to petition the Government for a redress of grievances

  • Western Union habe ich 2 oder 3 mal genutzt. Ist aber schon ewig her.


    Erst habe ich nur auf die Fixgebühren geschaut. Dann habe ich aber auch die Wechselkurse geschaut und das war es dann.


    Die Fixgebühren gehen bei WU ja. Aber die Wechselkurse von WU :(


    Beispiel Stand heute:

    TW 57,45

    WU 54,52


    -> 250 €

    TW 14180 php

    WU 13630 php


    Also 550 php weniger.

  • Ich habe world remit/lh muiler, western union und xoom benutzt.

    Da kann ich mich gut anschliessen ... Habe Anfangs lange WU benutzt, bis mehrfach das Geld nicht bei meiner Frau angekommen ist und ich teilweise bis zu 10 Wochen auf die Stornierung warten musste.

    Danach bin ich dann auf worldremit umgestiegen und habe da sehr gute erfahrungen gemacht. meine frau holt das geld immer cash bei mlmuillier ab und das geht in 5 Minuten nach dem abschicken. Leider gab es nun in letzter Zeit Probleme das meine Empfängerstation Mlmuillier aus irgendeinem Grund beim Sendeauftrag geändert wurde und plötzlich in cebuana mlhuillier umgewandelt wurde. ist sehr lästig auch wenn der Kundenservice sich Mühe gibt .. dauert es halt doch auch Tage bis ich das Geld wieder habe. Leider kann ich im Browser bei der Überweisung mit worldremit meine Sendedaten final nicht prüfen bevor ich es bezahle. Schade eigentlich.

    Azimo habe ich auch gemacht - dauert eben etwas länger .. Stunde(n) teilweise ... das beste war xoom .. leider bin ich dort gesperrt seit es zu paypal gehört. aber das war ganz früher das beste und günstigeste system gewesen.

  • Ich habe world remit/lh muiler, western union und xoom benutzt.

    Da kann ich mich gut anschliessen ... Habe Anfangs lange WU benutzt, bis mehrfach das Geld nicht bei meiner Frau angekommen ist und ich teilweise bis zu 10 Wochen auf die Stornierung warten musste.

    Danach bin ich dann auf worldremit umgestiegen und habe da sehr gute erfahrungen gemacht. meine frau holt das geld immer cash bei mlmuillier ab und das geht in 5 Minuten nach dem abschicken. Leider gab es nun in letzter Zeit Probleme das meine Empfängerstation Mlmuillier aus irgendeinem Grund beim Sendeauftrag geändert wurde und plötzlich in cebuana mlhuillier umgewandelt wurde. ist sehr lästig auch wenn der Kundenservice sich Mühe gibt .. dauert es halt doch auch Tage bis ich das Geld wieder habe. Leider kann ich im Browser bei der Überweisung mit worldremit meine Sendedaten final nicht prüfen bevor ich es bezahle. Schade eigentlich.

    Azimo habe ich auch gemacht - dauert eben etwas länger .. Stunde(n) teilweise ... das beste war xoom .. leider bin ich dort gesperrt seit es zu paypal gehört. aber das war ganz früher das beste und günstigeste system gewesen.


    Bei WU habe ich einmal 30 Euro nicht zurückbekommen weiß bis heute nicht warum.


    Wenn du bei xoom gesperrt worden bist stimmt etwas mit dem Paypal Konto nicht wenn du eins hattest. (Keine Bestätigung der Identität).


    Würde ein neues Paypal aufmachen und ID sowie Bankkonto und evtl. Kreditkarten bestätigen dann funktioniert es auch.


    Wenn du öfters Geld schickst würde ich deiner Frau raten ein Konto dort zu eröffnen z.B BPI ist relativ günstig.

    Dass Geld kann dann an jedem ATM abgehoben werden in der Höhe die benötigt wird und dass Schalter stehen entfällt.

    Congress shall make no law respecting an establishment of religion, or prohibiting the free exercise thereof; or abridging the freedom of speech, or of the press; or the right of the people peaceably to assemble, and to petition the Government for a redress of grievances

  • Wenn du öfters Geld schickst würde ich deiner Frau raten ein Konto dort zu eröffnen z.B BPI ist relativ günstig.

    Dass Geld kann dann an jedem ATM abgehoben werden in der Höhe die benötigt wird und dass Schalter stehen entfällt.

    DAS war der Hauptgrund warum ich von WU weggegangen bin. Die brachten es mehrfach nicht fertig, das Geld auf das Bankkonto auszuliefern. Kam zum Teil sogar bei einer anderen Bank an. Und es dauerte gut 10 Wochen und nochmehr Stress bis ich das Geld wieder hatte. Neee das muss ich nicht mehr haben.


    Und dann müsste meine Frau ja auch noch auf die Karte aufpassen :peinlich ... wenn die Weg ist, kommt sie auch nicht ans Geld ... da ist mir lieber zu wissen, das sie normalerweise die Kohle in 10 Minuten in der Hand hat ... kann auch so genügend schief gehen.


    Dann schon lieber ein mobile Wallet ... und das soll es auch mit Karte irgendwie geben ... das könnte ich mir noch vorstellen.

  • Als Kontoinhaber kann man auch am Schalter abheben.

    Congress shall make no law respecting an establishment of religion, or prohibiting the free exercise thereof; or abridging the freedom of speech, or of the press; or the right of the people peaceably to assemble, and to petition the Government for a redress of grievances

  • Als Kontoinhaber kann man auch am Schalter abheben.

    in der jetzigen Zeit? Und man muss viel Zeit mitbringen - wenn ich mich so an meine Zeit vor Ort auf Banken so erinnere.

    Aber ist klar ... technisch geht vieles. Habe leider bisher noch keine Dauerlösung gefunden die Perfekt ist ...