Einbürgerung mit Beibehaltung Philippinischer Staatsbürgerschaft

  • Ja, ich habe eine bekannte bei ihrem Einbürgerungsantrag von Februar 2020 bis Juli 2020 begleitet. Dem Einbürgerungsantrag wurde stattgegeben.


    Der Einbürgerungsantrag musste persönlich gestellt werden. Der Einbürgerungsantrag musste im Beisein der Einbürgerungsbeauftragten im Landratsamt unterschrieben und beglaubigt werden. Fehlende Dokumente konnten immer nachgereicht werden, die wurden eingescannt und per E-Mail an die Regierung Oberbayern verschickt.


    190 Euro Gebühr? Hast du einen Rabatt oder Discount herausgehandelt, oder kennen die in Baden-Württemberg nicht die Tarife?


    Kann sein das in Baden-Württemberg alles anders ist. Ich wünsch dir viel Glück.



    p.s. Meiner Meinung nach wurde dir durch die Blume mitgeteilt, dass du das Vergessen kannst mit der doppelten Staatsbürgerschaft deiner Ehefrau.

    Mein Bemühen ist stets vorurteilsfrei, nichtdiskriminierend und politisch neutral meine Posts zu formulieren.

    Mein Bemühen ist, meine Post´s präzise und juristisch korrekt zu formulieren, damit keinem Leser ein emotionaler oder finanzieller Schaden entsteht.

  • Warum soll ich einen Rabatt oder Discount herausgehandelt haben? So steht es auf dem Rückschreiben.

    Sollte uns durch die Blume deine Vermutung gesagt werden, dann verstehe ich die Empfehlung seitens der Behörde nicht. Macht null Sinn.


    Und ja, in BW läuft sehr vieles besser als in anderen BL. Da hast du Recht.

    Ich werde berichten wie es weiter geht.


    Wir haben vergessen die Originalunterlagen mit zu geben. Das werden wir jetzt nachreichen.

  • Mit der doppelten Staatsbürgerschaft geht nicht in D. Oder jedenfalls nicht so einfach.

    Hätte hier aber auch gerne mehr Infos.

    Also laut diesem Paragrafen Punkt 5 sollte es kein Problem sein, wenn man z.B. Grundbesitz auf den Philippinen besitzt, der unter dem Namen der Ehefrau im Titel steht... Ehrlich gesagt weiß ich allerdings nicht, was die rechtlichen Konsequenzen sind, wenn die Ehefrau die deutsche Staatsbürgerschaft mit gleichzeitiger Ablegung der philippinischen annimmt... :dontknow Verliert sie dann den Titel? Geht er auf meinen Sohn über, der die doppelte Staatsbürgerschaft besitzt? Kann ich mich auch im Titel eintragen lassen? Geht der Titel auf ihre nächsten Verwandten (die Eltern) über? Hat da jemand genauere Informationen oder Erfahrungen?

  • Der einfache Grundstückseigentümerin fällt nicht darunter. Erhebliche Nachteile sind glaubhaft zu machen. Die Gattin wird ja nicht enteignet wenn sie den deutschen Pass beantragt. Wenn sie jedoch ihre Ginamos Fabrik als Deutsche nicht mehr betreiben kann dann sind es erhebliche Nachteile. Oder sie ihren Beruf als Notarin auf den Inseln nicht mehr ausüben kann. Das alles muss glaubhaft gemacht werden durch Belege.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)