"Handel" mit Pflanzen

  • Echt aetzend. Muss aber sagen, ich hab nicht viel Gruen drumherum, weil alles betoniert ist. Insofern kann es halt auch sein das es daher so befallen wird, weils das einzige Gruen im Umkreis von mehreren Metern ist. In jedem Fall nervig.

    Wenn alles so zubetoniert ist, haben die Nützlinge, die die Anknabberer in Schach halten könnten, schlechte Karten weil zu wenig Futter.

    Güte ist ein Bumerang

  • Echt aetzend. Muss aber sagen, ich hab nicht viel Gruen drumherum, weil alles betoniert ist. Insofern kann es halt auch sein das es daher so befallen wird, weils das einzige Gruen im Umkreis von mehreren Metern ist. In jedem Fall nervig.

    Wenn alles so zubetoniert ist, haben die Nützlinge, die die Anknabberer in Schach halten könnten, schlechte Karten weil zu wenig Futter.

    Danke fuer die Bestaetigung. Dachte ich mir schon. Kann ich nur leider nicht allzuviel machen, ist nicht mein Haus. Wohnen zur Miete.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Auf Carabaos Bild sieht man auch nen riesiges Fressloch:

    Richtig erkannt! Aber nicht bei mir passiert, sondern vor einer Woche so gekauft mit einem aelteren Blatt an dem mal ein Insekt seinen Hunger gestillt hat. Das drueckt den Preis beim Einkauf! :D

    Entscheidend ist dass die neuesten Blaetter gesund sind und gut aussehen. Hier das nun offene neue Blatt! Schoene weisse Varigation.



    Monstera bekommen alle 1 bis 2 Monate ein neues Blatt und da ist der Insektenfrass schnell Schnee von gestern!


    Aber anders als bei Pilzbefall oder Ueberwaesserungsschaeden sind die Pflanzen ja grundsaetzlich gesund auch wenn da mal ein Insekt daran geknabbert hat.

    Ich selber habe fast keine Probleme mit Insektenbefall obwohl ich kaum Neemoil nutze. Hilft eine 3 Meter hohe Mauer? Helfen einige Kroeten welche um die Pflanzen herumspringen aber selber Ihnen nicht schaden sowie viele Geckos! Keine Ahnung!


    LG Carabao

  • Aber anders als bei Pilzbefall oder Ueberwaesserungsschaeden sind die Pflanzen ja grundsaetzlich gesund auch wenn da mal ein Insekt daran geknabbert hat.

    Ich selber habe fast keine Probleme mit Insektenbefall obwohl ich kaum Neemoil nutze. Hilft eine 3 Meter hohe Mauer? Helfen einige Kroeten welche um die Pflanzen herumspringen aber selber Ihnen nicht schaden? Keine Ahnung!

    Die Mauer wird es nicht sein, die Insekten fliegen oder krabbeln drüber.

    Wichtiger ist, gar nicht bzw. nur sehr wenig zu spritzen, weil man dann auch die Nützlinge schont.


    Vor etlichen Jahren waren meine Buschbohnen total verlaust. Ich hatte keine Zeit, mich darum zu kümmern und die Ernte schon abgeschrieben. Ein paar Tage später schwirrten ganze Bataillione von Schwebfliegen um die Bohnen und das Blattlausproblem war in kurzer Zeit gelöst. Ich hatte dann noch eine anständige Ernte.

    Seitdem spritze ich nicht mehr gegen Schädlinge. Im bunten, vielfältigen Garten fühlen sich alle wohl und regulieren selbst ihren Bestand. Nur die Nacktschnecken bekämpfe ich in diesem Jahr wieder. Die haben sich bei dem feuchten Wetter so gut vermehrt, dass die Eidechsen, Blindschleichen und Igel hoffnungslos überfordert sind.


    Ich würde ja gerne mal ein paar Bilder einstellen, scheitert aber an der mangelnden Kompatibilität zwischen mir, dem Laptop und dem Handy.:peinlich

    Ich geh jetzt lieber wieder nach draussen, das Wetter ist so schön.

    Güte ist ein Bumerang

  • Nur die Nacktschnecken bekämpfe ich in diesem Jahr wieder. Die haben sich bei dem feuchten Wetter so gut vermehrt, dass die Eidechsen, Blindschleichen und Igel hoffnungslos überfordert sind.

    Nicht nur in Fulda! Das kann ich auch im hohen Norden absolut bestaetigen! Nacktschnecken waren dieses Jahr schon im August bevor ich abgereist bin in Unmengen vorhanden.


    Die Mauer wird es nicht sein, die Insekten fliegen oder krabbeln drüber.

    Kommt darauf an welche Art Schaedling das Hauptproblem fuer die Pflanzen darstellt. Nacktschnecken, Raupen oder Laeuse sind es hier eher nicht!
    Hier sind es vor allem Insekten aus der Heuschreckengattung (wie auch bei vorherigen Monstera Beispiel).

    Ich hatte neulich eine Pflanze erworben und sie auf einer Mauer neben eines Restaurants abgestellt wo ich noch kurz was Essen wollte.,Als ich zwischendurch dort wieder nachschaute war ein Blatt weit abgefressen. Von EINEM EINZIGEN Grashuepfer der dann direkt von dem Blatt wegsprang als ich kam! Binnen weniger Minuten.
    Hier das angefressene Blatt “PARAISO VERDE”



    EIN GRASHUEPFER! EIN PAAR MINUTEN LUNCH!

    Insoweit denke ich schon dass eine Mauer einen Grossteil dieser Grashuepfer umleitet! Und wenn sie unter dem Metalltor durchkriechen wartet da meist schon ein Guard. eine dieser Kroeten! :D


    LG Carabao