Kindsunterhalt

  • Auf den Phils ist es normal, dass die Männer keinen Unterhalt zahlen.

    Der Bruder meiner Frau hat auch einen unehelichen Sohn, der ist jetzt so groß wie er und sieht ihm wie aus dem Gesicht geschnitten aus.

    Er lebt mit seiner Mutter gerade mal ein paar Häuser weiter weg.

    Die sehen sich ab und zu, der Bruder meiner Frau arbeitet, hat Einkommen und noch nie auch nur einen Peso Unterhalt gezahlt.

    Das ist ganz normal auf den Phils.

    Die wissen auch ganz genau, wird er unter Druck gesetzt, dann ist er weg und auf den Phils ist es problemlos nur ein paar Ortschaften weiter lebend unauffindbar zu sein.

    Single Mütter müßen ja schon froh sein, wenn sie von der Familie nicht verstoßen werden und die den Balg mit durchfüttern.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Auf den Phils ist Kindesunterhalt rein rechtlich eigentlich ähnlich geregelt wie in Deutschland oder anderen westlichen Ländern. Allerdings ist der Unterhalt entsprechend den geringen Löhnen und Lebenshaltungskosten natürlich viel geringer. Es geht um ungefähr 2000 bis 3000 Pesos, also ca. 35 bis 50 Euro pro Monat. Für mittellose Frauen auf den Phils gibt es sogar kostenlose juristische Hilfe, um das durchzusetzen. Hat der Vater Geld und ist gut greifbar, dann wird oft bezahlt, oft aber auch nicht oder nicht genug.


    Liebe, Partnerschaft, Ehe, Kinder - all das hat wenig mit Verstand und viel mit Gefühlen und Blindheit zu tun. Wo der eigene blinde Fleck liegt, das erkennt man manchmal, indem man beobachtet, mit welchen Aussagen einen andere leicht auf die Palme bringen können.

  • Danke für die konstruktiven Beiträge. Es geht mir nicht unbedingt um Geld. Ich verdiene genug um mit meiner Frau und den Kindern gut zu leben hier. Ich bereue keinen Tag, sie geheiratet und mit den Kindern nach Deutschland geholt zu haben. Ich mag diese Verallgemeinerungen nicht, dass Frauen dort dumm sind wenn sie unverheiratet Kinder bekommen. Jede Geschichte ist individuell, ihre auch. Mir geht es nur darum abzuwägen den Erzeuger an seine Pflicht zu erinnern, wenn es rechtlich so ist und durchsetzbar ist. Also mehr eine Gerechtigkeitssache. Deswegen hatte ich gefragt, ob jemand das mal probiert und evtl durchgezogen hat. Mehr nicht. Die Warnungen habe ich verstanden, alles ok. Abwertungen philippischer Single-Mütter oder Kinder als Balg zu bezeichnen teile ich nicht. Wir sollten nicht auf so einem hohen Roß sitzen bloß weil wir zur rechten Zeit am rechten Ort geboren wurden. Einige Posts sind ziemlich arrogant. Wir werden uns weiter an das Thema heran tasten und kein finanzielles Harakiri machen. Aber wenn ich den Arsch rankriegen kann, zumindest Unannehmlichkeiten bereiten wäre das schon was. Muss man nicht verstehen, ist mir klar. Aber so ticke ich halt, dafür haben meine drei Filipinos zuviel durchgemacht

  • Aber wenn ich den Arsch rankriegen kann, zumindest Unannehmlichkeiten bereiten wäre das schon was. Muss man nicht verstehen, ist mir klar. Aber so ticke ich halt, dafür haben meine drei Filipinos zuviel durchgemacht

    du kannst hier in den phils niemand unannehmlichkeiten bereiten , im gegenteil , es kann passieren daß im land verbliebene verwandte deiner familie welche bekommen .

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • Aber wenn ich den Arsch rankriegen kann, zumindest Unannehmlichkeiten bereiten wäre das schon was. Muss man nicht verstehen, ist mir klar. Aber so ticke ich halt, dafür haben meine drei Filipinos zuviel durchgemacht

    du kannst hier in den phils niemand unannehmlichkeiten bereiten , im gegenteil , es kann passieren daß im land verbliebene verwandte deiner familie welche bekommen .

    Und das solltest du Eckhard ausdrucken und irgendwo hin hängen und immer dran denken das wegen solcher Dinge schon viele Menschen ihr leben verloren haben. Und ja.... Auch unbeteiligte.


    Ich würde die Energie für deine neue Familie investieren. Euch alles gute.

    • Helpful

    Aber wenn ich den Arsch rankriegen kann, zumindest Unannehmlichkeiten bereiten wäre das schon was.

    Wie schon viele andere hier rate ich dir unbedingt ab. Ich habe in den letzten 27 Jahren zu oft erlebt das ein Leben dort nichts wert ist. Sei der Anlass noch so nichtig. Und gerade Angehörige der Bewaffneten Organe haben dort noch weniger Skrupel. Die einzigen die Unannehmlichkeiten bekommen werden seid ihr. Ein unbeschwertes Leben ist durch nichts zu ersetzen.

    „Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich,

    weil es so viele sind,

    und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“



    Albert Einstein

  • Danke für die konstruktiven Beiträge. Es geht mir nicht unbedingt um Geld.

    Ich wuerde manche Beitraege einfach mal annehmen.


    So wie:


    Lebst du in Deutschland mit Frau und Kindern? Wenn ja vergiss alles.

    Du zahlst tausende von Euro für Anwälte und Flüge zu Hearings und wirst selbst bei einem Gewinn des Prozesses vielleicht 3k PHP monatlich für das Kind zugesprochen bekommen, die du dann aber auch nicht bekommst wenn der Mann sich weigert...also weiter klagen. Am Ende verlierst du viel Geld und wenn der "Soldat" die Nase voll hat, wartet vielleicht irgendwann ein Motorrad Duo auf deine Frau, beim nächsten Hearing!


    Lebe dein Leben und versaue es dir nicht mit solchem Müll! Du hast eine Frau mit 2 fremden Kindern wissentlich geheiratet, also lebe damit und ernähre sie

    Und solche Warnungen ggf. sogar ernst nehmen:

    Quote from Goose


    und wenn der "Soldat" die Nase voll hat, wartet vielleicht irgendwann ein Motorrad Duo auf deine Frau, beim nächsten Hearing!


    Da gehts naemlich auch um Gesichtsverlust. Ggf. weiss dem seine Frau nix von fremden Kindern die der feine Herr gezeugt hat.


    Wenn der Soldat denn so viel Pension bekommt das es sich auch nur im Ansatz lohnen wuerde, wuerde ich da ganz grossen Abstand halten als Auslaender.

    Ggf. hast Du auch einfach keine Ahnung wie wenig ein Soldat als Sold und dann erst recht als Pension erhaelt in den Phils...kann ja auch sein. ;)

    Ich kenne ehemalige Soldaten die sich als Tricycle Fahrer oder Security Guard in der Mall verdingen muessen, weil die Pension "so fett" ist :D


    Erst letzte Woche wieder hat ein Polizist seine Nachbarin und zeiweilige Haushaltshilfe erschossen weil er schlechte Laune hatte. Zu wieviel mehr ist wohl ein Soldat in gehobener Position faehig wenn es seine Ehe zerruetten koennte, weil da ein Auslaender ihm ans Geld will?



    Lass es einfach sein. Das kostet nur Geld und ggf. noch Gesundheit. Obs dir gefaellt oder nicht. Lass dein deutsches Beamtendenken einfach mal bleiben.


    Ich bezweifle sogar das irgendein Richter einem Soldaten in gehobener Position (und in geringer Position erst recht nicht) dazu verdonnert einer Pinay die im reichen Deutschland mit einer Langnase zusammen wohnt zu einer Unterhaltszahlung verpflichtet.


    Abwertungen philippischer Single-Mütter oder Kinder als Balg zu bezeichnen teile ich nicht.

    Im Dialekt mit dem ich aufgewachsen bin nennt man Kinder "plagen"....bitte nicht so empfindlich. Und das es nicht gerade eine heldenhafte Tat war sich zwei Kinder von quasi fremden Maennern zeugen zu lassen, kann man schlecht bestreiten. Das es leider typisch hier ist, kann man ebenfalls schlecht bestreiten. Sie hat das stereotype Bild leider voll erfuellt.


    Einige Posts sind ziemlich arrogant.

    Oder einfach nur realistisch und die Themenstarter reichlich unbedarft/naiv.

    Ansichtssache :D


    Wir werden uns weiter an das Thema heran tasten und kein finanzielles Harakiri machen. Aber wenn ich den Arsch rankriegen kann, zumindest Unannehmlichkeiten bereiten wäre das schon was.

    Oder Lernresistent...:floet



    Muss man nicht verstehen, ist mir klar.

    Ich verstehe das schon. Sturheit und Lernresistenz, in Verbindung mit Rachsucht.


    Viel Spass. Du wurdest mehr als 20 Mal in diesem Thread gewarnt ;)

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Aber so ticke ich halt, dafür haben meine drei Filipinos zuviel durchgemacht

    Vielleicht abschliessend noch ne kleine Anekdote zu diesem Satz:


    Man hat mir vor 2 Jahren meinen Hund vergiftet. War mein Nachbar. Weil er mit meinem Vermieter krach bekommen hat.


    Waere ich in Deutschland gewesen haette ich ihn gruen und blau geschlagen. Die Strafe durch ein Gericht haette ich mit einem Laecheln angenommen. Ich bin bis heute noch wuetend auf ihn. Mitnichten habe ich das einfach geschluckt.

    Da ich in den Philippinen lebe, sind wird kurzerhand ausgezogen um nicht noch mehr zu schaden zu kommen - und rechtlich haben wir gar nicht erst was versucht. ;)


    Sind zwei verschiedene Welten. Lass es...! :sonicht

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Man hat mir vor 2 Jahren meinen Hund vergiftet. War mein Nachbar.

    Ist mir leider auch schon passiert, ich weiss zwar nicht wer es war aber ich tippe ebenfalls auf den Nachbarn (Karaoke-Saeufer).

    Jedenfalls habe ich daraufhin absolut garnix unternommen, habe das Thema nichtmal angesprochen, aus den hier angedeuteten Gruenden.


    Sind zwei verschiedene Welten. Lass es...! :sonicht

    Ja, das wissen wir Expats, aber jemand der in DACH sitzt und hier noch nie gelebt hat hat davon eher wenig bis keine Vorstellung.


    Deutsches Recht auf den Philippinen anzuwenden funktioniert einfach nicht, zumindest nicht in so einem Fall - von daher ist die Grundintention des TS ja durchaus verstaendlich und es ist voellig okay sich z.B. im PFD Rat zu holen.


    Du wurdest mehr als 20 Mal in diesem Thread gewarnt

    Das hingegen ist dann eher weniger verstaendlich sondern zeugt lediglich von Sturheit und Beratungsresistenz wie du sagst.

    :dontknow

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Das hingegen ist dann eher weniger verstaendlich sondern zeugt lediglich von Sturheit und Beratungsresistenz wie du sagst.

    :dontknow

    Die Beratungsresistenz von Eckhard grenzt an Borniertheit! Sorry aber das ist meine Meinung!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Aber wenn ich den Arsch rankriegen kann, zumindest Unannehmlichkeiten bereiten wäre das schon was. Muss man nicht verstehen, ist mir klar. Aber so ticke ich halt, dafür haben meine drei Filipinos zuviel durchgemacht

    Gerade weil deine Drei schon zuviel durchgemacht haben, solltest du das Ganze auf sich beruhen lassen. Es wird deiner Familie gar nicht gut tun, immer wieder an einen unschönen Lebensabschnitt erinnert zu werden. Der Schmerz wird dadurch nicht weniger, im Gegenteil.

    Verschwende nicht dafür deine Energie, nutze sie lieber konstruktiv für euer Leben in DE. Durch positive Erfahrungen können alte Verletzungen besser heilen

    Und wenn du mal nicht weisst, wohin mit deiner Wut, kauf dir einen Sandsack und dann gib`s ihm ;)

    Güte ist ein Bumerang