Immi Clark lässt Freundin mit Schengen Visum nicht ausreisen

  • Du schickst das AOS welches vom Notar und Landgericht beglaubigt worden ist postalisch zum Konsulat und bekommst es in paar Tagen wieder zurück. Hat bei mir geklappt als Sie wegen Corona keine persönliche Termine akzeptiert haben. Einfach per Mail vorher abklären.

  • Du schickst das AOS welches vom Notar und Landgericht beglaubigt worden ist postalisch zum Konsulat und bekommst es in paar Tagen wieder zurück. Hat bei mir geklappt als Sie wegen Corona keine persönliche Termine akzeptiert haben. Einfach per Mail vorher abklären.

    Ja so hat es die Frau vom Landgericht bestätigt ich hoffe jedoch sie bestehen nicht auf eine DE Übersetzung oder so etwas.

  • Keine Sorge. Wenn der Notar englisch versteht ist es kein Thema. Es wird ja nur vom Landgericht bestätigt das dein Notar auch wirklich einer ist...

    So ist es, und das Konsulat bestätigt dir dann, ob es denkt, dass der Bearbeiter im Landgericht zur Bestätigung des Notars befugt war und legalisiert es dann für die Philippinen. Was in dem Dokument selbst steht, das interessiert eigentlich niemanden. Nur der Notar wird wenn er seine Arbeit richtig macht gucken, dass da nix sittenwidriges oder sonstiges merkwürdig Erscheinendes drinsteht. Prüfen, ob die Angaben, die du in dem Dokument machst auch stimmen tut erstmal niemand. Nur der Name und deine Unterschrift wird letztlich beglaubigt.

  • :hiIch habe mit schrecken den Ablauf zur Ausreise gelesen. Habe schon öfter geschrieben das ich meine Lebensgefährtinn nach D holen möchte nächstes Jahr Mai-Juni.nur um zu Heiraten und dann sofert zusammen zurück zu fliegen. Wir haben viele Jahre auf den Phills zusammen gelebt. Habe ca 10 ACRI-Karten Barangay-Identity Mietvertrag etc. Gestern ist meine Lebensgefährtin zu einer Agentur im Robinson-PalaPala,kenne ich ist Ok, gefahren und hat sie beauftragt einen Reisepass und was sonst noch an Papieren benötigt wird zu besorgen 3500,00 Peso. Im Januar soll der Pass fertig sein der Rest kurzfristig wenn benötigt. Sie helfen auch beim Einchecken im Airport. Was ich jetzt hier gelesen habe ist alles mehr oder weniger ein Lotteriespiel. Da kann einem ja Angst und Bange werden wenn man auf die Laune eines "Beamten" angewiesen ist. Ich wünsche euch natürlich von ganzem Herzen das alles klappt.:thumb Gruß lester.

  • lester naja wenn sie mit dem Heiratsvisum nach D reist ist die "Chance" für offloading aber doch deutlich geringer. Schau mal in die gepostete PDF. So wie ich die verstehe ist da sogar theoretisch keine 2nd Inspektion vorgesehen, da können aber andere sicher mehr dazu sagen. Jedenfalls bei Heiratsvisum habe ich noch von keinen Offloading Fall gelesen hier, kennt jemand einen?


    EDIT: sorry habe gerade lester deinen Thread gelesen. Meine Antwort passt nicht ganz. Eigenen Beitrag selber löschen geht nicht oder?

  • Hallo zusammen,


    nochmal Danke an Alfi, dass er meinen Fall hier geschildert hat. Ich bin leider der Pechvogel um den es hier geht. Wusste nicht, dass ich noch hier angemeldet war. Vielleicht kann ich noch etwas Licht ins Dunkle bringen. Wie bereits beschrieben wurde uns durch die Immi in ihrer Nähe eine falsche Information gegeben. Man sagte Ihr, dass wir das CFO nicht benötigen, da Sie nicht in D bleiben würde. Es ist auch richtig, dass wir den Hinweis aus der DBM erhalten haben, dass wir "einfach" das Visum als Touristenvisum beantragen können und wir nur angeben, das wir in diesen Tagen in D heiraten werden. Die E-Mail habe ich mir auch schön säuberlich aufgehoben.


    Da wir dachten, dass wir alle Dokumente haben, ist Sie gestern zum Flughafen nach Clark gefahren. Dort hat dann leider das Unheil seinen bekannten Lauf genommen. Wie Alf schon geschrieben hat, wurde Sie gut 1 Stunde in der Immi bearbeitet, leider mit dem Ende, das Sie nicht nach D kommen konnte.


    Sie hatten noch meinen Pass verlangt, Bilder und unseren Chat. Auch haben sie nach allgemeinen Dingen gefragt: wie lange verlobt, wann kennengelernt und vieles mehr.


    Ich verstehe nicht, dass Ihr Flugticket nicht anerkannt wurde. Auf dem Ticket war ersichtlich, das Sie am 24.10. D wieder verlässt. Die Krankenversicherung der Ergo wurde auch nicht anerkannt. Jedoch denke ich, da in dieser Versicherung nicht expliziert Covid-19 abgedeckt ist. Wenn ich nochmal eine abschließen sollte, dann bei der Allianz oder AXA.


    Ich schlage mich gerade durch die Anmeldung bei der CFO. Jedoch wollen auch diese Unmengen an Papiere sehen. Macht es Sinn gleich alles an die CFO zu schicken? Wie ich es verstanden habe, wird das Interview telefonisch gemacht und man soll vorab die Dokumente an die E-Mailadresse senden. Ich habe mal den Scrennshot hier hochgeladen.


    Wie soll ich Punkt 10 verstehen? Benötigen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis von mir? Oder meiner Verlobten?


    Und wie bereits gefragt: Erstmal nur die Dokumente 1-4 und alles andere erstmal im Hintergrund behalten? Oder gleich alles?


    Ich hoffe Ihr könnt mir in diesem Punkt auch helfen:


    Ich bekomme einfach keinen Termin in Frankfurt. Das Ticketsystem ist auch ein schlechter Witz. Welche Möglichkeiten habe ich noch? Ich arbeite im Land Hessen, vielleicht beeindruckt es ja die Immi, wenn ich meine Lohnabrechnungen mit dem schönen Hessenlogo an Sie sende? Kleiner Spaß am Rande.


    Auch wenn ich Sie nur für 1 Tag sehen könnte.... Corona hat uns vieles verbaut und die Regeln in den Philippinen tun ihr Übriges. 1 Hochzeitsplanung in den Philippinen wegen Corona abgesagt, Flug gestrichen und die Reise nach D wird uns nun wegen der Immi verbaut.


    Vorab vielen Dank für Eure Antworten!

  • Iceman2017


    Du brauchst am Anfang nur die Dokumente oben genannt. Der Rest wird von dem clerk nachverlangt falls gewünscht.


    Von uns wurde für das CFO tourist/visitor nichts nachverlangt.


    Die immigration verlangte offensichtlich oft CFO sogar bei Touristen auch wenn dies nicht vorgeschrieben ist. Bei Leuten die ins Ausland gehen zum heiraten ist es allerdings vorgeschrieben.

  • Ist es dass? Oder ist es dass nur, wenn sie dann auch im Ausland leben wollen? Da bin ich aus der aktuellen CFO-Seite nicht ganz schlau geworden. Als für meine Frau und mich das Thema 2018 aktuell war, hat es, so meine ich zumindest, geheißen, dass CFO für Spouse und Fiancee mit ausländischem Partner relevant sind und bei dauerhaften / Langezeitauslandsaufenthalt.


    Die BI-Seite macht nur die klare Ansage, dass es bei langfristigem Auslandsaufenthalt ein Muss ist. Bei Besuchsvisa selbst gibt es keine Angabe dazu, selbst als Dokument für Secondary nicht. Das DFA sagt wiederum, es sollte bei einer Secondary vorgelegt werden können.


    Ich vermute mal, dass in dem Fall vom Officer der Normalfall unterstellt wurde: Die Frau reist aus zum Heiraten nach Deutschland, und bleibt dort auch leben. Und er es unglaubwürdig fand, dass man nach der Heirat dann wieder zum Alltagsleben zurück auf die Philippinen kommt. Und sich dann an allem gestört hat, wo man sich stören kann und es weiter rechtfertigt, Sie nicht ausreisen zu lassen.

    Gut alles Spekulation.


    Nach allem was ich jetzt so gelesen habe:

    1) Langzeitvisa ohne CFO-Sticker --> Großes Problem, dass mit größter Wahrscheinlichkeit zur Verweigerung der Ausreise führen wird

    2) Besuchsvisa mit CFO-Sticker im Pass passt nicht zusammen --> BI wird mißtrausisch --> Secondary wahrscheinlich --> Große Probleme wahrscheinlich

    3) Besuchsvisa ohne CFO --> undurchsichtige Handhabung, anscheinend bei manchen ein Muss, bei anderen ein Grund für Misstrauen
    Daher würde ich es so handhaben: Bei Besuchsvisa am BI-Schalter nur mit den zwingend erforderlichen Dokumenten in der Hand auftauchen. Alle weiteren Dokumente für Nachfragen / ev. Secondary Inspection sind strukturiert und griffbereit im Handgepäck dabei und werden nur auf Verlagen vorgelegt. Dazu würde ich dann auch das CFO-Zertifikat zählen, dass man quasi als Teilnahmebescheinigung fürs CFO erhält. Den Sticker erhielt man vor Corona normalerweise erst, wenn man das passende Visa im Pass hatte.


    Bin ich froh, dass ich dieses Dokumententheater erst mal hinter mir habe...

  • raphael00


    Ich hatte Kontakt mit dem Konsulat, mir wurde bestätigt das CFO nicht vorgesehen ist für Touristen.


    Ich hatte Kontakt mit der immigration, ich wurde auf einen Leitfaden für Touristen verwiesen, von CFO ist dort keine erwähnung.


    Allerdings frägt die immigration regelmäßig auch bei Touristen das cfo certificate ab.

    Die CFO interview lady hat bei uns nach belegen für Beziehung wie Fotos mit Familie usw. gefragt.

    Auch sollte sie sich bei der PH Botschaft über die Lage in DE, Notfallrufnummern usw. erkundigen und dies per Mail belegen.


    I'm gegensatz zur embassy sagt die CFO stelle das auch Touristen ein CFO benötigen.


    Man muss dies bei der Anmeldung sogar explizit auswählen:


    Screenshot_20210908-113337_WhatsApp.jpg

  • I'm gegensatz zur embassy sagt die CFO stelle das auch Touristen ein CFO benötigen.

    Ja, im Vergleich zu 2018 ist mir aufgefallen, dass es heute viel allgemeiner formuliert ist, also kein Bezug mehr zu einem Langzeitaufenthalt im Ausland, und dazu noch spouse / fiancee erweitert auf Partner von Ausländern.

    Damals gab es noch irgendwo auf der CFO-Seite bei den FAQs einen Punkt, der vermuten lies, als ob es mit einem CFO-Zertifikat auch bei Schengenvisa keine Probleme bei der Ausreise geben sollte (wenn es zumindest um den Besuch des Partners geht). Allerdings sehr unklar formuliert neben der klaren Aussage, dass bei Besuchsvisa kein CFO-Sticker im Pass erforderlich ist.


    Von daher halte ich es für kein Fehler, wenn man es in der Hinterhand hat, falls doch danach verlangt wird.

  • Noch eine kurze Frage: Wo kann ich meinen Verdienst beglaubigen lassen? Direkt beim philippinischen Konsulat oder geht dies auch über das Standesamt? Bin da komplett grün hinter den Ohren.

  • Noch eine kurze Frage: Wo kann ich meinen Verdienst beglaubigen lassen? Direkt beim philippinischen Konsulat oder geht dies auch über das Standesamt? Bin da komplett grün hinter den Ohren.

    Den Lohn/Gehalt bei der Affidavit eintragen.

    Die Gehaltszettel mit zur Embassy nehmen oder mitschicken.

    Das reicht dann. Die Embassy wird den Teil mit dem Salary entfernen wenn keine Belege dabei sind. So wurde es mir mitgeteilt.

    Eine spezielle Beglaubigung für die Gehaltszettel wurde nicht verlangt. Aber wenn du zum Notar gehst kannst du ja fragen.

  • Regarding ticketsystem im Konsulat Frankfurt: Lass dich nicht verarschen.


    Mir wurde gesagt es werden am 1. September slots frei, es wurden jedoch keine Frei. Dann wurde behauptet alle slots waren innerhalb von 3 oder 4 Stunden am 1. September vergriffen obwohl ich kontrolliert hatte.


    Die Botschaft in Berlin bietet an alles per Post zu machen verweigert jedoch Menschen aus Süddeutschland oder Mitte einen Termin.

  • Es kommt nun etwas Fahrt in das ganze Thema.


    Haben morgen einen Termin für das CFO bekommen. Die beste Nachricht ist wohl, dass Ihr Cousin in der Immigration in Manila arbeitet und ein paar Leute in Clark kennt. Wie war das noch gleich mit dem Fett? Oder Vitamin B? Ich hoffe er kann uns helfen. Er hat uns auch den Tipp gegeben- sollte ich keinen Termin in Frankfurt bekommen - ich alles per Screenshot dokumentiere. Dies würde dann auch genügen. Natürlich komme ich um die anderen Dokumente nicht rum. Dort würde dann jedoch eine einfache Kopie genügen.


    Schauen wir mal. Ich gebe nicht auf!

  • Bislang hat es doch bei allen hier geklappt. Denke auch die Story Heirat mit Schengen besuch Visa hat bedenken bei der Immi ausgelöst.


    Problem dürfte sein dass die das sicher im Computer alles vermerkt haben also wohl Dokumente ramschschaffen und nochmal probieren.


    Auf das aos würde ich pers verzichten stattdessen ein Schreiben was auf die VE verweist nach dem Motto ist mehr wert, aber musst du entscheiden ist natürlich auch Risiko.

  • Es kommt nun etwas Fahrt in das ganze Thema.


    Haben morgen einen Termin für das CFO bekommen. Die beste Nachricht ist wohl, dass Ihr Cousin in der Immigration in Manila arbeitet und ein paar Leute in Clark kennt. Wie war das noch gleich mit dem Fett? Oder Vitamin B? Ich hoffe er kann uns helfen. Er hat uns auch den Tipp gegeben- sollte ich keinen Termin in Frankfurt bekommen - ich alles per Screenshot dokumentiere. Dies würde dann auch genügen. Natürlich komme ich um die anderen Dokumente nicht rum. Dort würde dann jedoch eine einfache Kopie genügen.


    Schauen wir mal. Ich gebe nicht auf!

    @ icemann hat deine Freundin ein Visa? Muss auch einen Termin dort machen und ich habe gelesen man braucht ein gültiges Visa richtig?