Untätigkeit vom Ausländeramt

  • Quote

    Dass Du gerne die Kosten vom Integrationskurs teilerstattet bekommen würdest kann ich ja verstehen aber wenn der Integrationskurs nicht angeordnet wird (worüber sich viele andere gefreut hätten), gibt es halt keinen Anspruch.

    Der Integrationskurs wird erst verordnet wenn die richtige At kommt. Hat heute meine ABH mir auch so erklärt . Auch der Deutsch Kurs wird erst dann verlangt. Hab heute auch Fiktionsbescheinigung bekommen, da ihr Pass im April abläuft und ich sonst doppelt zahlen würde für die AT.


    lg

    Also bei uns wurde seinerzeit (inzwischen acht Jahre her) der Besuch des Integrationskurs im selben Termin angeordnet wie die Beantragung des AT mit Erteilung einer Fiktionsbescheinigung.

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • Der Integrationskurs wird erst verordnet wenn die richtige At kommt. Hat heute meine ABH mir auch so erklärt . Auch der Deutsch Kurs wird erst dann verlangt. Hab heute auch Fiktionsbescheinigung bekommen, da ihr Pass im April abläuft und ich sonst doppelt zahlen würde für die AT.


    lg

    Also bei uns wurde seinerzeit (inzwischen acht Jahre her) der Besuch des Integrationskurs im selben Termin angeordnet wie die Beantragung des AT mit Erteilung einer Fiktionsbescheinigung.

    Dann macht jede ABH wieder was sie wollen, denn ich hatte gestern nach Deutsch Kurs gefragt und die Antwort war, erst wenn die richtige AT beantragt wird, wird es verordnet.


    lg

  • gibt es mit der Fiktionsbescheinigung nicht auch ein Problem bzgl. der GKV Familienversicherung? Oder wurde sie trotzdem aufgenommen als Familienversichert??

    hey


    wieso sollte es ein Problem mit der GKV geben? Die Aufnahme in die Familienversicherung passiert vor der ABH und ist eine Anforderung der ABH für die AT und oder Fintionsbescheinigung.


    Wäre seltsam, wenn dort Probleme auftauchen würden, wenn die ABH die GKV vorschreibt für beide Arten der Bescheinigung.



    lg

  • gibt es mit der Fiktionsbescheinigung nicht auch ein Problem bzgl. der GKV Familienversicherung? Oder wurde sie trotzdem aufgenommen als Familienversichert??

    Man kann die Familienversicherung direkt am Tag nach der Hochzeit bekommen, ist sofort gültig, nur die Krankenkassenkarte dauert etwa 2 Wochen. Haben wir so gemacht, man kann in der Zwischenzeit bereits eine Mitgliedsbescheinigung bekommen, direkt bei der Vorsprache, die brauchen nur Eheurkunde und schon ist sie drin in der GKV, also wenn der Ehemann Mittlied ist natürlich nur.

  • genial ja habe nur irgendwas gelesen von für GKV Familienversicherung braucht man AT mind. mehr als 12 Monate gültig, scheint wohl in der Praxis aber keine Rolle zu spielen . Danke euch :))

  • genial ja habe nur irgendwas gelesen von für GKV Familienversicherung braucht man AT mind. mehr als 12 Monate gültig, scheint wohl in der Praxis aber keine Rolle zu spielen . Danke euch :))

    Nein, das ist kein Thema bei GKV Familienversicherung. Bei privaten Krankenkassen ist dies allerdings richtig, da kann es dann zu Problemen kommen wenn der AT nur auf 12 Monate läuft

  • Und dann gibt es noch Leute hier die über Filippinische Behörden lästern...Das ist doch ein Problem Weltweit... Willkommen in der 3. Welt

    Wer immer recht hat, wird irgendwann einsam sein...

  • Also zusammengefasst wäre das Beste Vorgehen:


    1. Einreise & Hochzeit (nach Einreise sofort Wohnsitz anmelden)

    2. Zur KV Familienversicherung anmelden

    3. Zur ABH sofort Fiktionsbescheinigung mit Arbeitserlaubnis verlangen und besprechen dass neuer Pass erstmal beantragt wird und das dauert

    4. Neuen Pass wg. Namensänderung beantragen (in der Zwischenzeit mit Frau Deutsch privat lernen ;) )

    5. Dann zur ABH und mitteilen das jetzt der AT mit neuen Namen ausgestellt werden kann und freundlich fragen dass ein AT direkt über 3 Jahre ja in einem Jahr Arbeit bei der ABH vermeiden würde :D & Hinweis auf Verpflichtung zum Integrationskurs.


    Oder hat noch jemand eine Idee für Optimierung?

  • Und die 50 % Erstattung für den Integrationskurs den sie seit Juni freiwillig besucht fallen auch weg, da es dafür eine Verpflichtung von der Bamf braucht.

    Mal eine doofe Frage. Meine Frau hatte den Integrationskurs vor 10 Jahren gemacht. Da musste ich damals dann 1€ / Stunde also 300 € pro Sprachlevel (A1,A2) und so weiter zahlen.


    Befreit waren nur die mit wenig Geld.


    Wird der I- Kurs heute zu 50% subventioniert für den "Normalverdiender"? Oder was sind diese 50% Kostenübernahme?

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • partyevent https://www.gesetze-im-internet.de/intv/__9.html


    Quote

    (6) Das Bundesamt kann Teilnahmeberechtigten, die innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung der Teilnahmeberechtigung nach § 5 Absatz 3 und § 6 Abs. 1 die erfolgreiche Teilnahme (§ 17 Abs. 2) nachweisen, 50 Prozent des Kostenbeitrags nach Absatz 1 erstatten.

    es steht zwar "kann" in der Verordnung aber da im Antrag:

    https://www.bamf.de/SharedDocs…blob=publicationFile&v=15


    nix vom Einkommen gefragt wird gehe ich davon aus das ist unabhängig vom Einkommen.


    EDIT: Es geht sogar noch besser:

    (2) Das Bundesamt befreit auf Antrag Teilnahmeberechtigte, die Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch, Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, gegen Vorlage eines aktuellen Nachweises von der Pflicht, einen Kostenbeitrag zu leisten.


    Also meiner Meinung nach da die DBM gerade ja sehr "kulant" ist mit Visa Vergabe könnte sogar ein Harz4ler seine Phil Freundin einladen (jemand anders gibt die VE für ihn ab z.B. Eltern etc), mit gutem Timing mit Schengen Visum hier in D heiraten, dann nach Ausreise ein FzF Visum stellen und dann ist das sogar alles kostenlos...Hoffe das macht keiner bzw. nutzt keiner aus, aber ist sicher auch ein Grund warum vor corona die DBM streng ist mit Visumvergabe...

  • Wir haben die Kosten auch 50% erstattet bekommen, obwohl ich kein schlechtverdiener bin… Nur für den A1 wollten sie nichts erstatten. 🤣

  • Mit der Kohle heute nicht anders als damals, denn vor 10 Jahren hat das BAMF pro Teilnehmer knapp 2€ die Stunde pro Kursteilnehmer an den Kursträger gezahlt.


    Das mit der Befreiung ist auch schon lange, insbesondere bei denen die ein Kind hatten und somit auch lange nach der Einreise verpflichtet wurden. Da wurde und wird ggf. sogar Kinderbetreuung organisiert.


    Die VE konnte früher auch schon jemand anderes abgeben, teilweise auch mit Sperrkonto.


    Aktuell dürfte es in den meisten Fällen so sein, dass keine Ausreise nötig wird, insbesondere wenn A1 vorhanden ist.

  • roseforest


    Der Integrationskurs ist ja ohnehin hochgradig subventioniert und man zahlt in jedem Fall nur einen Bruchteil der anfallenden Kosten (Stichwort "Kostenbeitrag").


    Dass man dann bei erfolgreichem Abschluss ("B1" + "Leben in Deutschland") nochmals 50% des Kostenanteils erstattet bekommt, ist sozusagen das "Sahnehäubchen". :-)

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer