Bank-Konto für Auslandschweizer

  • Das ist Wurst.

    Bei der Verifizierung, musst du Nationalität und Wohnsitz angeben.

    Dann wünsche ich dir viel Erfolg.
    Ich bin gerade die PostFinance losgeworden.

    Bitte berichte hier über deine Erfahrungen mit dieser neuen on-line Bank.
    Ich bin echt gespannt auf deinen Erfahrungsbericht.

  • Kann das auch von einem deutschen citizen eröffnet werden? Konnte dazu nichts finden ...

    lt. dem Schweizer Gesetz muss man immer eine Meldeadresse bzw. Aufenthaltserlaubnis in der Schweiz haben, um ein Konto dort zu eröffnen. Ich sehe hier nicht, dass es plötzlich anders sein sollte. Es ist nur eine Onlinebank.


    Nicht ohne Grund kann man bei "Wise" kein Geld in CHF von dritten erhalten.

  • Kann das auch von einem deutschen citizen eröffnet werden? Konnte dazu nichts finden ...

    Ich habe nachgefragt - es ist möglich. Allerdings muss man im Eröffnungsprozess einen Betrag von einem *eigenen* CHF-Konto überweisen, daran dürften die meisten Deutschen wohl scheitern ...


    Der saloppe Umgangston in diesem Laden ist allerdings gewöhnungsbedürftig - aber so gehört sich das wohl heutzutage, wenn man denn ein YAPSTER sein will haha :-)


  • Dann sollte es ja möglich sein. Mann kann ja Guthaben in "Wise" CHF haben und es dann überweisen. Die Frage ist, ob es akzeptiert wird.

    Nicht ohne Grund kann man bei "Wise" kein Geld in CHF von dritten erhalten.

    Sie arbeiten aber daran, es zu ermöglichen, laut roadmap ...


    Außerdem gilt diese Regelung für alle, auch Schweizer ... hat also nicht unbedingt damit zu tun imho

    Ja diese Aussage habe ich auch von "Wise" erhalten. Das war allerdings im Jahr 2018... Nunja... Ich glaube da momentan nicht mehr dran.

  • Ich habe nachgefragt - es ist möglich. Allerdings muss man im Eröffnungsprozess einen Betrag von einem *eigenen* CHF-Konto überweisen, daran dürften die meisten Deutschen wohl scheitern ...

    Dann sollte es ja möglich sein. Mann kann ja Guthaben in "Wise" CHF haben und es dann überweisen. Die Frage ist, ob es akzeptiert wird.

    ....

    Schätze mal eher nicht, denn bei Wise hast du ja gerade *nicht* ein CHF-Konto in eigenem Namen (sondern nur von der Bank, die Wise nutzt) ... wäre aber interessiert, ob damit eine Kontoeröffnung möglich ist.


    Yapeal und Wise sind außerdem schon irgendwie verbandelt in Sachen Auslandsüberweisungen ...

  • genau Du kannst zwar ein CHF Guthaben einrichten, aber wenn Du auf das Konto überweist kommt das Geld nicht! von einem Schweizer Konto.

    Schau mal bei Wise was für Bankverbindungen möglich sind:

    Euro, Pfund, Aus. Dollar, USD, Neuseeland Dollar, Kanadische Dollar, Forint, Leu, Singapur Dollar, Türkische Lika.


    Selbst wenn ich ein PHP oder THB Guhaben habe kann ich das in dieser Währung z.b. nach Thailand oder Phils schicken, aber

    der Emfpänger sieht als Absender nicht Deinen Namen. Das ist ja der "Trick" von Wise warum die Überweisungen so schnell gehen, die haben lokale Konten

    wo die Überweisung dann teilweise in Sekunden geht aber da bist Du dann nicht der Absender. Somit kann die CHF Bank im o.g. Fall keine Verifizierung vornehmen.

    hier erklärt es Wise recht simpel selbst


    Das genaue Problem verstehe ich aber noch nicht. Was ist denn gewünscht?

  • mit Wise kann man keine CHF Bankverbindung haben..

    Was erhofft ihr euch denn von einer Bankverbindung bei Yapeal ich verstehe es noch nicht.

    Lese im ersten post den zweiten Link.

    Die Banken in der Schweiz haben zum Teil immense Gebühren für Auslandsschweizer.

    Lo

  • Quote

    Funktioniert nicht!

    Nur wenn Du Deinen Wohnsitz in DE hast.

    wo steht das? Wise schreibt selbst dass es bei einigen BAnken funktioniert (DKB z.B. ).

    Was schon sein kann das Schweizer Banken da Probleme mit haben und die o.g. extremen Gebühren verlangen,

    nur warum benötigt man unbedingt eine CHF Bankverbindung wenn man als Schweizer in den Phils wohnt?

    Würde mich wirklich interessieren und freue mich über Rückmeldungen.