Altersruhesitz auf den Philipinen für deutschen Pensionär?

  • Aber auch das Thema was ist wie geregelt wenn man sich doch mal mit dem Clan überwirft. Wenn also der Landleasevertrag mit dem Trust geschlossen ist und nicht mit dir dann kann der Trust dich weiterhin in dem Haus leben lassen solang er den Landleaseverpflichtungen nachkommt.

    Das nutzt dir aber nichts, wenn der "verärgerte" Clan dann den Mopedfahrer schickt :D

    Ok ob man dann im Zweifelsfall dann dort auch wohnen bleiben möchte ist eine andere Frage. Gäbe dann aber auch noch die Möglichkeit das der Trust das Haus verkauft und woanders ein neues Haus kauft oder das Geld dann für die Miete ausgegeben wird.

    Auch hier dürfte der Clan dir einiges dagegen setzen können.

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Aber auch das Thema was ist wie geregelt wenn man sich doch mal mit dem Clan überwirft. Wenn also der Landleasevertrag mit dem Trust geschlossen ist und nicht mit dir dann kann der Trust dich weiterhin in dem Haus leben lassen solang er den Landleaseverpflichtungen nachkommt.

    Das nutzt dir aber nichts, wenn der "verärgerte" Clan dann den Mopedfahrer schickt :D

    Ok ob man dann im Zweifelsfall dann dort auch wohnen bleiben möchte ist eine andere Frage. Gäbe dann aber auch noch die Möglichkeit das der Trust das Haus verkauft und woanders ein neues Haus kauft oder das Geld dann für die Miete ausgegeben wird.

    Auch hier dürfte der Clan dir einiges dagegen setzen können.

    ja eine 100%ige Sicherheit für all das gibt es nicht. aber dann dürfte man überhaupt nicht daran denken auf die Philippinen zu ziehen.

    Und es gibt Länder in denen ich schon (auch länger) war - da sind die Verhältnisse für einen (reichen) Weissen weitaus gefährlicher als auf den Philippinen.


    Und auch wenn sie den Mopedfahrer schicken haben sie noch nicht viel gewonnen, denn den Trust können sie nicht umbringen und dem gehört das ganze noch. Aber das würde mich dann ja auch nicht mehr kümmern. lach.

  • Ich würde es mir grundsätzlich gut überlegen in die Nähe des Familienclans zu ziehen.Da sind hier schon viele Ausländer dran verzweifelt und letztendlich gescheitert.Es gibt nicht wenige hier ,die den Clan möglichst weit von sich weg halten wollen.Und das nicht ohne Grund.

  • Wer in diesem Thread hat etwas von 3k +x gesagt? Habe ich das überlesen?

    Nicht in diesem. Aber in frueheren Diskussionen wurde manchen von uns gesagt das wir unser Leben riskieren (oder so aehnlich, glaube der ein oder andere hat uns regelrecht fuer bescheuert erklaert), mit unseren Gehaeltern/Renten (im Falle von ChrisNRW und mir Gehalt, bei anderen eben eine aehnlich hohe Rente).


    Da wurden teilweise Zahlen von ueber 150-200k Peso im Monat als absolutes minimum genannt.


    Forensuche hilft. Mein Gedaechtnis ist nicht das allerbeste, aber an einige Traumzahlen (angebereri?) kann ich mich noch erinnern.


    Das mit dem Gericht...ich habe deinen Namen nicht genannt :floet Tauschen will ich auch nicht.

    Nur kommt es halt darauf an ob hier jemand gut betuchtes hohe Summen nennt, weil er sie aus irgendwelchen Gruenden zur Verfuegung hat oder ob wir vom Ottonormalverbraucher sprechen, der in aller Regel keine so hohen Summen verfuegbar hat.


    Btw, ich wuerde mir uebrigens auch nicht die Philippinen als Ruhestandsland auswaehlen, vor allem wenn ich 2k EUR und mehr im Monat haette.


    Mal abgesehen davon das es mir hier in den meisten Gegenden schon jetzt zu heiss ist, finde ich das Land viel zu chaotisch.


    Als Deutscher ist es aber schon fraglich wo man denn Leben wollte. Deutschland ist bald am Ende, schon jetzt lange nicht mehr wirklich lebenswert. Die Phils sind da, fuer mich persoenlich, NOCH etwas besser. Aber ist auch auf dem absteigenden Ast.


    Und in vielen anderen Laendern muss man auch die Landessprache beherrschen und kommt mit englisch nicht weit. Und Sicherheit/gesundheitliche Versorgung ist dann auch oft fraglich. Wenn man aus Nordeuropa kommt, ist fast alles ausserhalb substandard. Ist halt einfach so.


    Am Ende muss es jeder fuer sich wissen. Auf Gefahren/Probleme sollte man hinweisen. Aber uebertreiben sollte man es auch nicht.


    In jedem Falle sollte man erst mal fuer mind. einige Monate...12 Monate, idealerweise 24 Monate, zur Probe wohnen.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Ein interessanter Thread, aber mir fehlt da etwas, was kaum berücksichtigt wird: Abgesehen davon, dass im Alter von 70+ die Frage um die medizinische Versorgung (besonders in finanzieller Hinsicht) zum bestimmenden Problem werden kann, stellen sich nach und nach Momente ein, die vorher bedacht sein sollten. All das, woran man sich hier im Laufe eines Lebens gewöhnt hat, entfällt bzw. wird in mehr oder weniger stark veränderter Form "geboten". Das kann 'ne ganz gewöhnliche Unterhaltung über banale Alltäglichkeiten sein, die man hier gleich versteht und einordnen kann. Plötzlich mit völlig anderen Sichtweisen konfrontiert zu werden, kann zwar von Fall zu Fall interessant sein, aber immer? Pulsierendes Leben, mit dazugehöriger Lautstärke mag zeitweise unterhaltsam sein, aber immer? Das sich doch vom Alltag in Deutschland recht unterscheidende andere Leben auf den Phils. sollte man nicht aus verträumter Perspektive sehen, ein oder mehrere längere Aufenthalte dort könnten schon für erhebliche Ernüchterung sorgen.

    Natürlich ist die Aussicht hier, irgendwann vielleicht in einem Alten-/Pflegeheim zu landen, eine unangenehme Perspektive, aber zu glauben, das wäre auf den Phils. so ungleich besser, ist recht naiv: Dort wird man auch nicht rund um die Uhr nur von angenehmen Menschen umgeben sein, die sich vordringlich um die Versorgung und Bespaßung einer Langnase kümmern - auch dort stehen eigene Interessen an erster Stelle. So schön die Phils. in mancher Hinsicht auch sein mögen (vielleicht auch waren), ein Paradies für den Lebensabend sind sie eher nicht...

    Absolut.

    Paradies für den Lebensabend - gibt es das, wenn ja, WO ? ? ?


    Aber ganz sicher ist dieses Paradies nicht in D ! 8-)

    Dem muss ich ebenso zustimmen.


    Das Paradies gibt es nicht, ausser nach dem Ableben fuer Christen. :D


    Aber den fuer sich besten Platz. Und der ist, wo man sich am wohlsten fuehlt. Das haengt zu 100% nur von einem selbst ab.


    Bevor ich herkam dachte ich das ich mit den Deutschen nicht mehr klar kaeme. Mittlerweile weiss ich, ich habe nicht Probleme mit Deutschen oder Pinoys, sondern mit Menschen im Allgemeinen :D

    Liegt also zu 100% an mir das ich hueben wie drueben Probleme habe, mit den Menschen/Mentalitaet.


    Diese Einsicht hilft mir aber auch nicht viel weiter. :D

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Das nutzt dir aber nichts, wenn der "verärgerte" Clan dann den Mopedfahrer schickt :D

    Auch hier dürfte der Clan dir einiges dagegen setzen können.

    Keine Frage, der Clan kann dir, egal wie die Vertragslage ist, das Leben schwer machen. Daher empfehle ich einen freundlichen, aber nicht engen kumpelhaften Umgang mit dem "Anhang". Hier wie dort gibt es Leute, die interpretieren übermässige Freundlichkeit mit Schwäche und versuchen dann zu "spielen". Ein gewisses Mass an Distanz kann ich nur empfehlen.


    Das Thema Tandem habe ich recht schnell gelöst indem ich öfters mal durchsickern liess, dass ich wenig Vertrauen in die langwierige Justiz hier habe und dass deshalb bei meinem Freund Rechtsanwalt ein Umschlag mit 50k liegt, der im Falle meines unnatürlichen Ablebens für Herbeiführung schneller Gerechtigkeit zu benutzen ist.

    Als gleich am Anfang mal ein besonder vertrauenswürdiger Zeitgenosse, der für die schnelle Verbreitung von Neuigkeiten bekannt ist, bei mir vorbeischaute zeigte ich ihm den Umschlag mit dem Begleitschreiben unter dem Hinweise dass er morgen zum Rechtsanwalt geht.

    In der Folgezeit fiel mir eine für mich positive Veränderung im Verhalten einiger Leute auf.

    Also , immer schön mit den Wölfen heulen und sich in einer Sprache unterhalten, die die anderen auch verstehen.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren


    Ich bin nicht woke, nicht identitär und gendere nicht.

    Vielmehr wurde ich erzogen, bin aufgewachsen und lebe in der festen Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind,

    also was soll der Quatsch

  • sorry mein lieber, schön - dass es Dir wieder besser geht, freut mich für Dich aber mit Deiner Pflegerin was anzufangen und mit 60 noch mal (bzw. zum zweiten Mal) Vater zu werden finde ich leider unverantwortlich - grad bei deinen Vorerkrankungen. Mit Angestellten fängt man nun mal nichts an. Tja leider wirst Du Deine Kinder wohl nicht aufwachsen sehen, und Deine Kinder werden ohne Vater auskommen müssen, vielleicht nicht gleich aber irgendwann. Ich hoffe nur, dass Du Dich gut um ihre Zukunft kümmerst und Frau und Kinder versorgt sind. Natürlich wünsche ich Dir noch min 25 tolle Jahre aber bei den ganzen Vorerkrankungen ...

    Mein Vater nahm sich das Leben als ich gerade 18 war und hinterliess mir nur Schulden.


    Leben ist nicht immer schoen. Aber man kanns auch uebertreiben. Ich habs ueberlebt. Die ganze gottverdammte Menschheit hat es seit jahrtausenden ohne Absicherung ueberlebt. Viele glueckliche, zufriedene Menschen darunter gewesen. Es war nie mangelnde Absicherung, sondern Gier und Kriege die es den meisten vermiest haben.


    Immerhin sind seine Kinder in Deutschland - ist mit Klaus also nicht mal im Ansatz vergleichbar. (wenn ich das richtig in Erinnerung habe, war Witwe/Kind ja noch in den Phils)


    Das ist halt wieder so typisch Deutsch gedacht....brrr....da schuettelt es mich. Wenn jeder Mensch so denken wuerde, gaeb es keine Menschen mehr.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Hallo Themenstarter,

    du siehst, hier gibt es so viele unterschiedliche Erfahrungen wie Mitgleider.

    Meine Empfehlung, komme einfach mal her für einige Monate, schau dich um, such dir ne nette Gegend in der die auch die Infrastruktur stimmt. Schaue was du hier an Dingen des täglichen Lebens bekommst und was du von zu Hause mitbringen musst.

    Dann flieg zurück, schlaf über den ganzen Eindrücken erst mal und dann mach Nägel mit Köpfen.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren


    Ich bin nicht woke, nicht identitär und gendere nicht.

    Vielmehr wurde ich erzogen, bin aufgewachsen und lebe in der festen Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind,

    also was soll der Quatsch

  • Da wurden teilweise Zahlen von ueber 150-200k Peso im Monat als absolutes minimum genannt.


    Forensuche hilft. Mein Gedaechtnis ist nicht das allerbeste, aber an einige Traumzahlen (angebereri?) kann ich mich noch erinnern.

    Wenn du die Forensuche genau nutzt wirst du feststellen, dass dieses für "Rentner" deutlich unter 70 Jahren genannt wurde und immer eine "Krankenversicherung" für die Familie (Frau / Mann/ ev. Kinder) inkludierte und auch ev. Schulkosten. Wenn du also die 800 - 1.500€ / Monatlich für die KV + Schule abziehst, bist du wieder auf den hier im Thread genannten Zahlen.

    Mein Gedächtnis funktioniert hervorragend :D

    Das mit dem Gericht...ich habe deinen Namen nicht genannt :floet Tauschen will ich auch nicht.

    Nur kommt es halt darauf an ob hier jemand gut betuchtes hohe Summen nennt, weil er sie aus irgendwelchen Gruenden zur Verfuegung hat oder ob wir vom Ottonormalverbraucher sprechen, der in aller Regel keine so hohen Summen verfuegbar hat.

    Wie schon mal gesagt, habe ich diese Summe als "Pensionär" genannt, ohne anfassen der Reserve. Da wir nicht wissen, wie hoch das Einkommen des TE ist, können wir auch nur schätzen.

    Da er "Pensionär" schreibt und nicht Rentner, könnte das Einkommen seine Pension (Lehrer, höherer Dienst, hoher gehobener Dienst) deutlich höher sein als dein "Ottonormalverbraucher"

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Danke Padawan


    Ich wollte einfach Liebe geben uneigennuetzig


    Deswegen sagen wir lieber mit Gottes Gnade kann ich jetzt wieder laufen und mein Immunsystem ist wieder gut


    Wunder geschehe immer mal wieder


    Und Ich mache eine Wette dass ich den 21. Geburtstag meiner juengsten Soehne noch erlebe und dann bin Ich eh schon bei der durchschnittlichen derzeitigen Lebenserwartung


    Und natuerlich war das nicht meine Pflegerin so haben wir das nur an der Grenze dargestellt damit diese sich oeffnete


    Mit Liebe bauen wir eine bessere Welt ob auf den Philippinen oder sonstwo


    Und jetzt wuensche Ich den geehrte Mitlesern einen Schoenen Freutag der uebrigens seinen Namen von Freya der germanischen Goettin der Liebe hat


    Liebt ohne selbstsuechtige Wuensche und Hintergedanken und werdet gluecklich!

    Bahalag saging basta labing

  • @ cathbad: Zitat: "Das Thema Tandem habe ich recht schnell gelöst indem ich öfters mal durchsickern liess, dass ich wenig Vertrauen in die langwierige Justiz hier habe und dass deshalb bei meinem Freund Rechtsanwalt ein Umschlag mit 50k liegt, der im Falle meines unnatürlichen Ablebens für Herbeiführung schneller Gerechtigkeit zu benutzen ist."


    Einfach aber genial und wirkungsvoll. Vielen Dank für diese Info. Das ist gespeichert und wird angewendet!!!!

    Wie sagte Urban Priol: Oben Klar und unten Dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht. :D

  • Zitat Padawan: " Deutschland ist bald am Ende, schon jetzt lange nicht mehr wirklich lebenswert."


    Sorry, ich habe selten so einen, meiner Meinung nach, fürchterlichen Schwachsinn gelesen.


    Und noch eins von Padawan:

    "Bevor ich herkam dachte ich das ich mit den Deutschen nicht mehr klar kaeme. Mittlerweile weiss ich, ich habe nicht Probleme mit Deutschen oder Pinoys, sondern mit Menschen im Allgemeinen :D

    Liegt also zu 100% an mir das ich hueben wie drueben Probleme habe, mit den Menschen/Mentalitaet."


    Wenn Du Probleme mit den Menschen hast, wäre vielleicht ein Gang zum Psychiater von Vorteil!

    Wie sagte Urban Priol: Oben Klar und unten Dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht. :D

  • Bei mir sind es ja noch rund 35 Jahre bis zum Ruhestand 😅 trotzdem mache ich mir schonmal Gedanken. Meine Frau möchte stand jetzt im Alter auf jeden Fall in den Phils wohnen, ich auch aber was in so vielen Jahren ist ist ja sowieso nicht absehbar . Bei ihr ist ja aber aktuell nur ihr Vater und Onkel da sonst keine engen Verwandten, in 35 Jahren werden diese auch nicht mehr da sein ...


    Wären wir aktuell in der Situation würde ich trotz allen auch erstmal "Probewohnen " das geht ja mit einer KV für 1 Jahr z.b. , Flüge zurück nach D sind ja billig und problemlos selbst aktuell.


    Bzgl des Eingangsposts auch hier gibt es ja Reisekrankenversicherung für max 1 Jahr wo man sich das einfach Mal ansehen kann.


    Edit habe das auch Mal gefunden da kann man. Sich sicher auch Mal für n Jahr oder so Ei mieten http://www.pflegeheim-philippinen.ch/#altersheim

  • Ah, also lebt man mit der deutschen Rente besser in Germany als auf den Philippines.


    Mann lernt nie aus.

    Das duerfte sich so langsam die Waage halten, die billigen Philippinen das war mal vor 20/30 Jahren. Als ich 1989/90 fuer 2 Jahre hier lebte, war es wirklich noch billig. Als ich dann 2006 wieder hier lebte, war es schon bedeutend teurer, von 2006 bis heute haben sich die Preise mehr als verdoppelt.

    Wenn ich normale Nahrungsmittel vergleiche, gibt es mittlerweile einiges was in Deutschland billiger ist. Toilettenartikel usw. sind hier durch die Bank teurer. Was hier wirklich noch billiger ist, sind Dienstleistungen wegen den miserablen Loehnen.

    Da wurde aber noch nicht das leidige Thema mit der Krankenkasse angesprochen.

    Es gab mal vor vielen Jahren einen Thread, da wurde noch darueber diskutiert, ob man mit 500 Euro hier leben kann, damals konnte man es noch, heute waere das unmoeglich.

  • Ah, also lebt man mit der deutschen Rente besser in Germany als auf den Philippines.

    Auf alle Fälle, da in Deutschland Krankenkosten voll abgedeckt sind...welche Im Alter ja meist nicht ausbleiben! Mit einer normalen deutschen Rente* ist auch auf den Philippinen kein Blumentopf mehr zu gewinnen!



    *

    Die durchschnittliche Höhe der im Jahr 2019 neu zugegangenen Altersrenten (Regelaltersrenten und vorgezogene Altersrenten) (alte Bundes- länder) lag bei 1.140 Euro/Monat (Männer). neue Bundesländer 1.100 Euro(Monat)

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Ah, also lebt man mit der deutschen Rente besser in Germany als auf den Philippines.


    Mann lernt nie aus.


    Nehmen wir doch mal eine Durchschnittsrente im Jahr 2030 zum Beispiel. Das Rentenniveau wird in diesem Jahr bei 43% liegen. Aktuell ist der mittlere Median beim Nettoeinkommen 2028 Euro in Deutschland. Die 43% erhaelt man auf seine Lebensarbeitsleistung so kann man eigentlich eher 1700 Euro zur Berechnung heran ziehen. Davon 43% sind 731 Euro.

    Wer noch eine Betriebsrente hat, evtl. private Rentenversicherungen etc. wird mit etwas Glueck bei knappen 1.000 Euro liegen. In Deutschland kann man darueber hinaus Wohngeld beantragen, hat die Krankenversicherung quasi Gratis dabei.


    Auf den Philippinen gehen schon mal fuer einen Rentner 500 Euro im Monat drauf fuer eine Versicherung. Wer das nicht uebrig hat sollte mindestens einen hohen 5 stelligen Betrag als Reserve haben und evtl. Kosten im Krankenhaus zu tragen. Aber wie will man einen solchen Betrag ueberhaupt ansparen wenn man sein Lebenlang im Durchschnitt so wenig verdient hat?!


    Wenn wir in Iloilo City wo meine Frau her kommt leben wollten dann gehen wir von folgenden Kosten aus:


    -500 Euro Miete,Strom, Wasser

    -500 Euro Transport, kleines Auto, Moped

    -500 Euro essen, trinken und ab und zu mal essen gehen

    -1000 Euro Krankenversicherung/Rueckstellungen fuer Gesundheitsvorsorge

    -500 Euro Taschengeld fuer Kleidung, Handy, PC, Hobby, Moebel

    -500 Euro Reisen

    -500 Euro 1 mal im Jahr nach Europa um Familie und Freunde zu besuchen



    Macht grob 4.000 Euro. Das sind 2k pro Person und entspricht der Durchschnittsrente von 2 Personen. Man muss daher mitlerweile ueberdurchschnittlich verdienen will man auf den Philippinen in ein paar Jahren leben. Wer dies sein Lebenlang nicht getan hat muss diese Rentenluecke mit Vermoegen fuellen. Auf 20 Jahre sind das eine viertel Million Euro. Berechnet man noch die Inflation dazu reden wir von 400.000 Euro mindestens.


    Wie schaut's in Deutschland aus?! Man kann auch im Jahr 2030 sehr guenstig in Deutschland zur Miete wohnen wo es gruen und ruhig ist. Allgemein werden Mieten langfristig wieder guenstiger werden.

    -Warmmiete inkl. Strom 500 Euro

    -Auto 500 Euro

    -Essen trinken 400 Euro

    -500 Euro Taschengeld fuer Kleidung, Handy, PC, Hobby, Moebel

    -300 Euro Reisen. Europa ist ein kleiner Kontinent und gut vernetzt. Busfahrten nach Paris, Warschau, Kopenhagen etc. Kosten oftmals keine 40 Euro. Zugtickets gibt es zum Teil extrem guenstig wenn man nach Angeboten schaut. Und nach Covid wird es auch weiterhin guenstige Flieger geben.


    In Deutschland brauchen wir somit fuer 2 Personen 1700 Euro um Gleichwertig zu leben. Man haette zusaetzlich eine bessere Gesundheitsversorgung, bessere Infrastruktur etc. und kann von der zu erwartenden Rente leben. Sein Sparvermoegen muss man auch nicht schonen fuer evtl. Krankenhausrechnungen und kann sein Vermoegen auch ausgeben. ;-)


    Natuerlich ist das alles bei jedem anders und es soll auch jeder machen wie er will und sein Spass haben. Aber das die Philippinen warm und billig sind das stimmt so nicht mehr. Wer heute noch kein Haus dort hat und dies aendern will muss schon mehr oder weniger einen 6 stelligen Betrag hinlegen. Fuer diese Summen kann ich in Europa oftmals bessere und groessere Haeuser kaufen.

  • Zitat drohne: "Wer heute noch kein Haus dort hat und dies aendern will muss schon mehr oder weniger einen 6 stelligen Betrag hinlegen." Das bedeutet zwischen 1,00 Euro und 999.999 Euro. Eine tolle Aussage.


    Weiteres Zitat: "Fuer diese Summen kann ich in Europa oftmals bessere und groessere Haeuser kaufen."

    In der Ukraine (weit im Osten, nahe Russland) soll es günstige Grundstücke mit Häusern geben.

    Wie sagte Urban Priol: Oben Klar und unten Dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht. :D

  • Weiteres Zitat: "Fuer diese Summen kann ich in Europa oftmals bessere und groessere Haeuser kaufen."

    In der Ukraine (weit im Osten, nahe Russland) soll es günstige Grundstücke mit Häusern geben.


    Hast du dich damit ueberhaupt einmal befasst?!


    Hier Daenemark zb.


    https://www.immobilienscout24.…6e9&searchType=district#/


    Ein nettes Haus, 5 Zimmer, neue Einbaukueche 700sqm Land etc. fuer 93.000 Euro.


    In Polen bekomme ich ein neues Reihenhaus mit Grundstueck und allem drum und dran zwischen 90.000-120.000 Euro im Einzugsgebiet grosser Staedte. Spanien, Portugal gibt es tolle Immobilien unter 75.000 Euro wo eine gewisse Grundversorgung sicher gestellt ist.
    Wer nicht ins Ausland will.... Tolle Ecken in Deutschland gibt es auch was zu kaufen fuer unter 100k. Und dann gibt es da noch Schweden wer es mag.... viele Haeuser sind in der Preisklasse zu haben und oftmals komplett moebeliert. Aber auch England und weite Teile Frankreichs sind nicht teuer.


    Und nun husch husch mit dir in die Ukraine.

  • Sorry drohne,

    ich habe mich damit beschäftigt!

    Ich werde dort eine Hütte bauen. Stell Dir vo,r nach halbwegs europäischen Standard. Und das wird keine 50.000 Euro kosten! Es wird auch keine Hundehütte sein.


    Wie oft warst Du die letzten 10 Jahre auf den Philippinen??????

    Wie sagte Urban Priol: Oben Klar und unten Dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht. :D