Posts by admin

    Hallo!


    Kurz und knapp:
    Ein ausländischer Käufer ist mit der Tatsache konfrontiert, dass er auf den Philippinen auf seinen Namen zur Zeit kein Land erwerben kann. Häuser, Villen, Bungalows oder andere Gebäude dürfen im Besitz von Ausländern sein.


    Es besteht allerdings die Möglichkeit, einen Landkauf im Namen einer vertrauenswürdigen Person philippinischer Staatsangehörigkeit zu tätigen oder aber im Namen einer eigens dafür gegründeten Firma mit Hauptsitz auf den Philippinen.



    Gruß
    Admin


    Dubai (Reuters) - Die Entführer eines im Irak verschleppten Philippiners haben einem Fernsehsender zufolge der Regierung seines Landes ein neues Ultimatum gestellt.


    Sollte die philippinische Regierung ihre Mitarbeiter nicht bis zum 20. Juli aus dem Irak abgezogen haben, werde der Lastwagenfahrer enthauptet, zitierte Al-Dschasira am Samstagabend eine Erklärung der Entführer. "Die Geisel wird in Haft bleiben und wie ein Gefangener des Islam behandelt werden, bis auch der letzte philippinische Soldat spätestens am 20. Juli den Irak verlassen hat", hieß es. "Sonst wird er exekutiert." Zudem habe die Regierung der Philippinen ab 23.00 Uhr (Ortszeit, 21.00 Uhr MESZ) 24 Stunden Zeit um zu zeigen, dass sie es mit dem Abzug erst meine.


    Die philippinische Regierung hatte zunächst erklärt, eine Freilassung stehe offenbar unmittelbar bevor. Bereits zuvor hatte es Verwirrung es um den vergangene Woche verschleppten Mann gegeben. Nachdem seine Familie am zunächst mitgeteilt hatte, er werde offenbar freikommen, erklärte sie später, es sei unsicher, ob er freigelassen werde. Eine erste Frist der Geiselnehmer - die bislang unbekannte Gruppe Chalid bin Walid Corps der Islamischen Armee - war am Samstag verstrichen. Die Philippinen haben eine 51 Mann starke Wiederaufbau-Einheit südlich von Bagdad im Einsatz.



    Quelle:

    Doha - Die Geiselnehmer des in Irak entführten Philippinos haben Berichte über dessen Freilassung dementiert. Der katarische Fernsehsender El Dschasira veröffentlichte eine entsprechende Erklärung, die den Entführern zugeschrieben wurde.


    Sollte die philippinische Regierung ihre Mitarbeiter nicht bis zum 20. Juli aus dem Irak abgezogen haben, werde der Lastwagenfahrer enthauptet, zitierte der Sender eine Erklärung der Entführer. Die Geisel wird in Haft bleiben und wie ein Gefangener des Islam behandelt werden, bis auch der letzte philippinische Soldat spätestens am 20. Juli den Irak verlassen hat, hiess es. Sonst wird er exekutiert.


    Zudem habe die Regierung der Philippinen ab 24 Stunden Zeit um zu zeigen, dass sie es mit dem Abzug erst meine. Zuvor hatte die philippinische Präsidentin Gloria Arroyo laut Medienberichten die Familie des Entführten über die Freilassung informiert. Bereits früher hatte es Verwirrung es um den vergangene Woche verschleppten Mann gegeben. Nachdem seine Familie am zunächst mitgeteilt hatte, er werde offenbar freikommen, erklärte sie später, es sei unsicher, ob er freigelassen werde. Eine erste Frist der Geiselnehmer - die bislang unbekannte Gruppe Chalid bin Walid Corps der Islamischen Armee - war am Samstag verstrichen. Die Philippinen haben eine 51 Mann starke Wiederaufbau-Einheit südlich von Bagdad im Einsatz.



    Admin

    Manila (rpo). Der in Irak entführte Mann von den Philippinen ist freigelassen worden. Am Nachmittag hatte die Regierung mitgeteilt, dass sie die Truppen aus Irak nach Ablauf des Mandats abziehen werde.
    Der Mann solle in einem Hotel in Bagdad den philippinischen Behörden übergeben werden, erklärte Arbeitsministerin Patricia Santo Tomas, die mit Angehörigen des Entführten nach Irak gereist war.


    Der Philippiner arbeitete als Beschäftigter einer saudiarabischen Firma für die US-Streitkräfte in Irak.




    Quelle:



    Admin

    Angeblich philippinischer Bürger im Irak entführt / Geiselnehmer verlangen Truppenabzug !


    Der arabische Sender Al Dschasira hat am Mittwochabend ein Videoband ausgestrahlt, auf dem eine philippinische Geisel in den Händen irakischer Aufständischer zu sehen sein soll. Drei bewaffnete Männer stehen hinter der sitzenden Geisel und zeigen ein Banner mit dem Namen der bislang unbekannten Gruppe Irakisch-Islamische Armee - Korps von Chaled bin al Waleed. Der Nachrichtensprecher von Al Dschasira sagte, die Gruppe wolle ihre Geisel nur freilassen, wenn die philippinische Regierung ihre Truppen binnen 72 Stunden aus Irak abzieht. Auf dem Video wird ein Personalausweis des Philippiners mit dem Namen Hafid Amer gezeigt.


    Quelle:


    Admin

    Hallo,


    ich denke das schlimmste was einem im Urlaub passieren kann, ist den ganzen TAG krank im Bett zu liegen!
    Bisher hatte ich Glück und bis auf einen Grippeanfall ist alles glatt gegangen.
    Nur was ist wenn man wirklich, aus welchen Gründen auch immer, den Urlaub im Bett verbringen muß?
    Welche Medikamente nehmt Ihr mit bzw. was darf in der Reiseapotheke nicht fehlen?


    Gruß
    Admin

    Vom Spinnen-Putzmann bis zum Spiderboy der Philippinen


    Nicht erst die 400 Millionen Dollar, die Columbia Tristar mit dem ersten "Spiderman"-Film vor zwei Jahren allein in den USA umsetzte, lockten Nachahmer und Lizenznehmer. Die im Juni auf 506 Bände angewachsene Reihe der Peter-Parker-Comics von Stan Lee und Steve Ditko ("The Amazing Spider Man") aus dem Marvel-Verlag erschien bereits in den 70ern in Hundertausender-Auflagen. Mit der japanischen Fernsehserie "Supaidâman" startete 1978 eine der ersten Export-Versionen, die sich noch eng ans Original hielt. Heute wird die Spinne an Kulturen angepasst: In Indien entwickelt der Marvel-Comicverlag zurzeit mit der Gotham Entertainment Group eine an das Land angepasste Variante von Peter Parkers Geschichte. Der Held Pavitr Prabhakar wird einen traditionellen Dhoti-Lendenschurz tragen und sich an Monumenten Bombays wie dem Gateway Of India entlanghangeln. Die indischen Comics erscheinen im Herbst.



    Auf den Philippinen kommt ein ähnlicher Ethno-Spinnenmann sogar ins Kino. Parallel zur Hollywood-Version "Spiderman 2" startet dort "Gagamboy": ein Eisverkäufer, der eine Mutantenspinne verschluckt, bald darauf klebrige orangefarbene Flüssigkeit versprühen kann und als "Spinnenjunge" gegen halbmenschliche Rieseninsekten kämpft.



    In einer der neuen Folgen der Comic-Serie "Die Simpsons" wird der gefräßige Familienvater Homer Simpson zum Pie-Man, der mit seinen übernatürlichen Fähigkeiten Süßigkeiten und Kuchen an sich zieht.



    Die weltweite Spider-Mania bringt noch weitere Kuriositäten mit sich - besonders den Briten scheint es die Spinne angetan zu haben: In London demonstrierte ein Familienvater im letzten November sechs Tage lang auf der Tower Bridge im Spinnenkostüm, weil seine Exfrau ihn nicht mehr zu den gemeinsamen Kindern ließ. Der Freeclimber Alain Robert erklettert in England Wolkenkratzer, ebenfalls als die unglaubliche Spinne verkleidet. Und ein Reinigungsdienst aus dem südenglischen Hampshire vermeldet steigende Umsätze, seit seine Fensterputzer im Spiderman-Kostüm arbeiten. Die Bewegungsfreiheit im Lycra-Anzug soll sogar das Arbeitstempo heben.



    Quelle:


    Admin

    Nachtrag 2:



    Fast 40 Tote nach tropischem Wirbelsturm auf Philippinen und Taiwan


    Manila (dpa) - Ein tropischer Wirbelsturm hat auf den Philippinen und auf Taiwan fast 40 Menschen das Leben gekostet. Auf den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer durch den Tropensturm «Mindulle» auf mindestens 30 gestiegen, berichten Helfer. Die meisten sind offiziellen Angaben zufolge bei Überschwemmungen umgekommen. Es werde befürchtet, dass 12 Menschen, die seit Tagen vermisst seien, ebenfalls tot sind. Der Taifun habe zudem 14 000 Häuser zerstört, rund 390 000 Menschen seien obdachlos geworden.


    Quelle:



    Admin

    Hallo,


    wer war Silvester schon auf den Philippinen?
    Wird dort auch ausgiebig gefeiert?


    Ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen die Philippinen zum Jahreswechsel zu besuchen, deshalb würde mich interessieren ob es sich lohnt zu dieser Zeit anwesend zu sein?


    Admin

    Nachtrag:


    Taifun auf den Philippinen: Mehrere Tote
    250.000 Menschen auf der Flucht vor Tropensturm

    Manila - Auf den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer durch den schweren Taifun "Mindulle" auf mindestens 16 gestiegen. Mehr als 250.000 Menschen hätten ihre Häuser wegen Sturmschäden und Überschwemmungen verlassen müssen, teilte der philippinische Katastrophenschutz am Donnerstag mit. Durch den Taifun seien mehr als 13.000 Häuser und Unterkünfte beschädigt worden.


    Der Tropensturm, der mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 Stundenkilometern über die Philippinen hinweggefegt war, drehte am Donnerstag nach Angaben von Meteorologen in Richtung Taiwan ab. Dort werde "Mindulle" am Freitagmorgen (Ortszeit) erwartet.(APA/dpa)

    Quelle:



    Admin

    Hallo David,


    Quote

    Tierquälerei ist ohne Zweifel überall in Asien ein Thema!


    dies kann ich nur bestätigen!


    Leider ist dies aber nicht nur in Asien der Fall!
    Solche Quälereien sind auch in Europa ein Thema.
    Wie oft werden Berichte über Tiertransporte veröffentlicht, wo Tier in überfüllten LKW´s ohne Wasser mehrere Tage unterwegs sind!
    Auch die Legebatterien sind nicht zu unrecht in die Kritik gekommen!
    Ganz zu schweigen von Tierquälereien in Privathaushalte, wo sich Tiere angeschafft werden und zur Urlaubszeit entsorgt werden!


    Ich pers. verabscheue jedliche Art von Tierquälerei!


    Admin

    Visum für, mit einem philippinischen Staatsbürger, verheirateten Ausländer
    Conversion to non-quota iimigrant visy by marrige 13a


    Wer kann sich bewerben
    Jeder ausländische Staatsbürger, welcher mit einer/einem philippinischen Staatsangehörigen verheiratet ist und nachstehend angeführte Bedingungen erfüllt (die Auflistung beruht auf den gesetzlichen Bestimmungen des Immigration Office Manila)



    1. Visa-Antrag (erhältlich bei jeder Botschaft, vor Ort beim IO, oder zum Ausdrucken zB. http://www.visa-express.de
    General Antrag, notariell beglaubigt (BI form Nr RBR 98-01)


    2. Bestätigung Deines Ehepartners, dass auch Sie/Er die Visaerteilung befürwortet (also erst nach Visaerhalt streiten)


    3. 2 x 2 Passbilder, max 4 cm Höhe, 3 cm Breite


    4. Geburtsurkunde eigen und des phil. Ehepartners (NSO beglaubigt)


    5. Beglaubigte Kopie der Heiratsurkunde und die Heiratsbestätigung der philippinischen Botschaft vor Ort (bei Hochzeit ausserhalb der Phils)


    6. Bestätigung über vorhergegangene Eheschliessungen beider Ehepartner und notariell bestätigtes Scheidungsurteil *


    7. Ggf beglaubigte Geburtsurkunde(n) von gemeinsamen Kindern unter 21 Jahren *


    8. Bestätigung über finanzielle Mittel oder Einkommen (zB mitgebrachtes Kapital, regelmässige Geldbezüge wie Pension, Zuwendungen, etc., oder in Phil geleistete Investitionen wie Firmengründung, welche natürlich das Einkommen sichert - dazu ist auch die Steuererklärung nötig), um seinen Lebensunterhalt gesichert zu haben


    9. Medizinisches Zertifikat des Bureau of Quarantaine, das Du, Dein Ehepartner und unverheiratete Kinder mit keinen ansteckenden physischen oder psychischen Krankheiten belastet bist *


    10.AIDS Certificate (Clearance) - also der berühmte AIDS Test *


    11.Clearance des Bürgermeisters des Wohnsitzes (in Phil), dass keinerlei kriminellen Einträge über Dich vorhanden sind


    12.Das Ganze noch mal vom NBI (National Bureau auf Investigations)


    13.BI Intelligence Clearance *


    14.Kopie des eigenen Passes, des Ehepartner und Kinder, mit Einreisestempel und gültiger Aufenthaltserlaubnis


    15.Und natürlich das Wichtigste - Zahlungsbestätigungen für die Visa Gebühren


    So, dies wäre mal, das wahrscheinlich meist gefragte Visum. Es ist diese Prozedur allerdings nur empfehlenswert vor Ort beim Immigration Office durchzuleben, da es fast unmöglich ist von Auswärts alle notwendigen Dokumente zu besorgen. Weiters ist (solltest Du tatsächlich Alles erlangt haben) die Beantragung in zB Europa mit wesentlich höheren Kosten verbunden als vor Ort, aber generell; der Antrag kann bei jeder phil. Botschaft eingereicht werden.
    Staatsbürger, welche mit Philippin(as)(os) veheiratet sind erhalten bei gemeinsamer Einreise direkt am Flughafen beim Immigration Office das 1 Jahres Visa - und zwar kostenlos und unkompliziert (Wartezeit ca 5 Minuten)


    Und jetzt die andere Möglichkeit, welche keine Heirat mit einem philippinischen Staatsbürger voraussetzt:


    Visa für Ruheständler (PRA) oder Investoren
    setzt allerdings nicht den "Pensionisten-Status" voraus


    Generell sind alle DoKumente, wie oben angeführt notwendig, natürlich mit Ausnahme derer, welche sich auf eine Heirat beziehen, und zusätzlich noch


    1. die Hinterlegung von USD 50.000.- auf ein Sperrkonto bei einer hiesigen Bank (lässt sich gut mit einem "Time-Deposit" verbinden), bei einem Alter ab 50 Jahren


    2. wie in Punkt 1. aber die Summe von USD 75.000.- bei einem Alter unter 50 Jahren.


    In beiden Fällen ist die gesamte Summe ab Ende des 6. Monats frei verfügbar.


    Weitere Fragen zu den anderen VISA-Arten oder Fragen zur Verlängerung, näheren Details, etc gerne hier oder zur Vorab-Info ein sehr nützlicher Link - http://www.immigration.gov.ph


    Für Fragen bitte neues Thema eröffnen !




    Admin

    Hallo David,


    Quote

    Die Mitnahme von Bargeld birgt gewisse Risiken und das Einlösen von Traveller-Schecks ist eine lange Prozedur, bei der man obendrein auf den Phils einen sehr schlechten Kurs bekommt.


    Von Traveller- Schecks rate ich ebenfalls ab!
    Gerade im ländlichen Bereich, werde die selten angenommen!


    Ich bevorzuge Bargeld, da es die wenigsten Probleme gibt!


    Admin

    Der Nager lebt im Dschungel


    Auf den Philippinen ist ein orangefarbenes Säugetier entdeckt worden, das zu einer bislang unbekannten Art gehört. Wie die Regierung des südostasiatischen Staates mitteilt, spürten philippinische und US-amerikanische
    Biologen das Nagetier im Dschungel der Hauptinsel Luzon auf.


    Das mausähnliche Tier wiegt 15 Gramm, ist acht Zentimeter groß und hat einen zehn Zentimeter langen Schwanz. Auffallend seien der große Kopf mit ungewöhnlich starken Kaumuskeln sowie seine kräftigen Nagezähne,
    heißt es in der Mitteilung. Mit ihnen knacke das noch namenlose Tier härtere Nüsse als alle anderen Nager, die auf den Philippinen leben.


    Zu welcher Gattung oder Art die Entdeckung zählt, wissen die Forscher noch nicht. Allerdings sei das Tier nicht verwandt mit den bisher bekannten Nagetieren auf Luzon.


    Die Philippinen gehören zu den artenreichsten Gebieten der Erde. Mehr als die Hälfte der dort heimischen Tiere und Pflanzen findet sich sonst nirgendwo.



    Admin